Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

11.06.2015 um 21:51
@Gohan

Es geht nicht nur um das Wort "allegedly".
Beginnend mit 9/11 kann ich bei diversen Terrorereignissen (subjektiv) Folgendes in der "Mainstream-Berichterstattung" beobachten.
Alles ist ein "unconfirmed report" aber zugleich "apparently". Ist ne Supersache. Damit kann man schön die Masse manipulieren, Ängste schüren und ist zugleich auf der sicheren Seite (im rechtlichen Sinne:-> Naja, wir haben ja nie gesagt, dass es so ist ...)
Zuerst hauen sie eine "unconfirmed" Information raus, wobei sie sich auf Quellen berufen, die nicht "genamed" werden wollen.
Am nächsten Tag schon kommt oft eine völlig widersprüchliche Info raus, aber sagen darf man nix, weil alles "ongoing investigations" sind. Die "Results" kommen dann in ein paar Monaten - bis dann kein Hahn mehr danach kräht oder der von Sekunde eins an feststehende Täter schon verurteilt ist.
Oder 14 Jahre nach einem Ereignis der Prozess noch nicht mal in Gang gekommen ist usw.
Wenn dann doch ein paar Hartnäckige nachhaken und Beweise sehen wollen, dann zeigt man keine, weil man natürlich immer dann, wenn man in Erklärungsnot ist, auf die "national security" verweisen kann.

Mit einem Wort: Man kann uns jeden Scheiß erzählen.


melden
Anzeige

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

11.06.2015 um 22:30
@dh_awake
dh_awake schrieb:Es geht nicht nur um das Wort "allegedly".
Ging es auf der letzten Seite schon, das Ganze wurde von @HeurekaAHOI entfacht, bitte nicht versuchen über seinen Slapstick hinwegzutäuschen. ;)
dh_awake schrieb:Alles ist ein "unconfirmed report" aber zugleich "apparently".
Siehst du da etwa nen Widerspruch? Wegen dem "aber"?

Bei Berichten über unbestätigte Reports wird nunmal das Wort "anscheinend/scheinbar/augenscheinlich/..." verwendet, sehe da kein Problem. Was meinst du hier speziell mit "Angst schüren"?

Die Medien wollen über ein Ereignis sofort berichten, und solange (gerichtlich) etwas nicht festgelegt ist (z. B. ob der Polizist seine Pistole auf dem Video zückte oder es doch der Elektroschocker war), müssen sie sich aus - wie von dir bereits geschrieben - rechtlichen Gründen zurückhaltend ausdrücken, um vom "Angeklagten" nicht dafür belangt werden zu können. In meinen Augen alles legitim. Wie stellst du dir eine Berichterstattung sonst vor? Wie formulieren denn "Nicht-Mainstream-Medien"?

Widersprüchliche Informationen, Falschberichte, etc. sind aufgrund der Quotengeilheit der Medien eben nix Neues, die hauen alles raus was sie aufschnappen, das war auch vor 9/11 wohl sicher nicht anders. Das ist in meinen Augen aber keine Manipulation, sondern eben der Geiz nach Einschaltquoten und Geld. Business as usual halt.

Wenn etwas nicht feststeht muss man eben vorsichtige Formulierungen wählen.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

11.06.2015 um 22:35
Gohan schrieb:das war auch vor 9/11 wohl sicher nicht anders
Doch, das war es sehr wohl. Wenn man sehr jung ist, hat man eben diesen Knick in der Berichterstattung nicht mitbekommen können.
Gohan schrieb:Wenn etwas nicht feststeht muss man eben vorsichtige Formulierungen wählen.
Angesichts des verfügbaren Videos zu Heurekas Beispiel von "pervers" und ähnlichem zu sprechen, ist mMn schon stark überzogen:
Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

11.06.2015 um 23:00
Gohan schrieb:Siehst du da etwa nen Widerspruch? Wegen dem "aber"?
Es geht nicht um einen logischen Widerspruch, es geht um Emotionen. Es geht darum, legal falsche Infos in die Köpfe der Menschen zu pressen.
Wie sonst kann es ein, dass noch am selben Tag kurz nach den 9/11-Anschlägen Amerikaner auf der Straße allen Ernstes davon reden, dass man alle Araber killen soll?


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.06.2015 um 06:56
@dh_awake
dh_awake schrieb:Doch, das war es sehr wohl. Wenn man sehr jung ist, hat man eben diesen Knick in der Berichterstattung nicht mitbekommen können.
Jepp, deshalb auch mein "wohl" in dem Satz, da ich das nicht so wirklich mitbekommen habe. Dafür müsste ich jetzt alte Nachrichten oder Medienberichte anschauen.
dh_awake schrieb:Angesichts des verfügbaren Videos zu Heurekas Beispiel von "pervers" und ähnlichem zu sprechen, ist mMn schon stark überzogen:
Bitte nochmal meine Posts auf der letzten Seite lesen. Ich habe "pervers" in folgender Relation benutzt: "Dieses blinde, unkritische Glauben und Verbreiten einschlägiger Falschinformationen ist eigentlich mitunter das, wogegen diese Anti-Mainstream-Menschen protestieren, tun es aber im selben Atemzug aus eigener Voreingenommenheit selbst." - Dafür lieferte der angesprochene User eben ein gutes Beispiel.

Und ein anderes Wort fällt mir eben dafür nicht ein. Nach dem Motto "Ich werfe denen lauthals etwas vor, protestiere dagegen, mache das wogegen ich protestiere aber eigentlich selbst!".

Dass das Wort "allegedly" zur Berichterstattung gehört wenn etwas nicht festgelegt ist, das wird auf solchen Seiten immer verschwiegen.

Und nochmal: Es geht mir nicht um das was der Polizist in dem Video gemacht hat (ob es richtig oder falsch war), sondern um das Bild von HeurekaAHOI, wo sich die Anti-Mainstream-Leute an dem Wort "allegedly" aufhängen.
dh_awake schrieb:Es geht nicht um einen logischen Widerspruch, es geht um Emotionen. Es geht darum, legal falsche Infos in die Köpfe der Menschen zu pressen.
Redest du jetzt hier von 9/11 oder allgemein? Wenn man den Leuten etwas preisgeben will, das noch nicht feststeht und unbestätigt ist, muss man doch unweigerlich Worte wie "vermutlich" oder "mutmaßlich" verwenden. Man verkauft den Leuten mit sowas keine Lügen, sondern die (vorläufigen) Neuigkeiten, die es gibt. Und oftmals so schnell wie möglich, wegen den Einschaltquoten etc.. Dass es da unweigerlich zu Falschberichten kommt ist klar. Beispielsweise können sich Untersuchungsergebnisse und Ermittlungen im Laufe der Zeit eben ändern.

Nochmal meine Fragen, wie stellst du dir denn sonst solch eine Berichterstattung vor? Wie berichten "Nicht-Mainstream-Medien"? Vor allem wenn etwas nicht feststeht?
dh_awake schrieb:Wie sonst kann es ein, dass noch am selben Tag kurz nach den 9/11-Anschlägen Amerikaner auf der Straße allen Ernstes davon reden, dass man alle Araber killen soll?
Naja. Emotionen und Voreingenommenheit. Mal ehrlich, Araber dürften - auch wenn das jetzt irgendwie rassistisch klingen mag - mit die ersten gewesen sein, die den Leuten bei den Anschlägen in den Sinn gekommen sind.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.06.2015 um 08:27
Gohan schrieb:Naja. Emotionen und Voreingenommenheit.
Genau darum geht's ja.
Wenn da nicht zwanzig Experten auf allen Kanälen unabhängig ihr Sprücherl aufgesagt hätten - "schaut nach Bin Laden aus ...", dann hätten die meisten Amerikaner überhaupt nicht gewusst, wer oder was Al Quaida überhaupt ist.
Dazu dann noch ein paar tanzende und johlende "Araber" zeigen, die sich "allegedly" über die Anschläge freuen.
Das alles zu einem Zeitpunkt, wo noch überhaupt nichts Genaues bekannt war.
Das führt dann zu solchen Aussagen wie "Ich denke, wir sollten jetzt Krieg führen". Aber gegen wen??
siehe ab Minute 14:
https://www.youtube.com/watch?v=Fe1zM96rmu0

Ein anderes Beipiel der Manipulation (Fernsehen und Commission Report) führte dazu, dass bis heute die meisten Menschen glauben, die Hijacker wären große, muskelbepackte Männer gewesen: "Muscle Hijackers" eben. Dabei war genau das Gegenteil der Fall!


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.06.2015 um 08:40
dh_awake schrieb:dass bis heute die meisten Menschen glauben, die Hijacker wären große, muskelbepackte Männer gewesen: "Muscle Hijackers" eben
In einer Welt vielleicht, in der Englisch nicht die Muttersprache ist.

Im Englischen bezeichnet es eine Funktion mit einer Körpermetapher. Die Piloten waren das Gehirn, die Nicht-Piloten die ausführenden Muskeln.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.06.2015 um 08:47
@Narrenschiffer

"Muscle man" bedeutet immer noch Muskelprotz und genauso haben es auch die meisten Menschen verstanden und nicht so, wie es der CR in seiner Zusammenfassung des Plots erklärt.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.06.2015 um 08:59
@dh_awake
dh_awake schrieb:"Muscle man" bedeutet immer noch Muskelprotz
Bitte mal den Satz und Zusammenhang nennen/zitieren.
Falls er im Video vorkommt: Kann z. Z. leider nicht mit Ton schauen.

Noch nie ist mir je untergekommen, dass Leute glauben, die Hijacker seien Muskelprotze gewesen. Ich wage die Vermutung, dass du da etwas missverstehst. Die Erklärung von @Narrenschiffer ist mir auch sofort eingefallen, als ich das Wort in deinem Post gelesen habe.

Nochmal meine Fragen, wie stellst du dir denn sonst solch eine Berichterstattung vor? Wie berichten "Nicht-Mainstream-Medien"? Vor allem wenn etwas nicht feststeht? Jetzt nicht nur auf 9/11 bezogen, sondern allgemein? "Allegedly" ist Gang und Gäbe wenn etwas nicht feststeht.

Mir scheint hier du spielst mit dem, was du auf dieser Seite geschrieben hast, auf 9/11 an, dann sind wir aber meiner Meinung nach im falschen Thread. ;)


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.06.2015 um 09:10
Gohan schrieb:Ich wage die Vermutung, dass du da etwas missverstehst.
Ich weiß ganz genau, wie der CR "muscle Hijacker" erklärt.
Und ich könnte wetten, dass 99% aller Menschen, die als Kapitelüberschrift

The Muscle Hjackers

lesen, an durchtrainierte Muskelpakete denken und nicht "Hijacker, die keine Piloten waren".
Aber da müsste man halt ein bisschen ehrlich zu sich sein.
Gohan schrieb:Noch nie ist mir je untergekommen, dass Leute glauben, die Hijacker seien Muskelprotze gewesen.
Mir ist noch nie jemand im RL untergekommen, der überhaupt einigermaßen weiß, was an 9/11 passiert ist. Zwei Flügzeuge in die Türme, eines ins Pentagon - das war's dann schon mit ihrem Wissen ...


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.06.2015 um 09:11
Gohan schrieb:Mir scheint hier du spielst mit dem, was du auf dieser Seite geschrieben hast, auf 9/11 an, dann sind wir aber meiner Meinung nach im falschen Thread
Ganz und gar nicht, wir sind schon richtig hier, denn warum sollte ausgerechnet 9/11 von dieser Thematik ausgeschlossen sein?


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.06.2015 um 09:18
@dh_awake

ich verstehe ich dich so, dass du ein "?" hinter einer Überschrift in (deutschen) Medien auch als Manipulation siehst. Denn nichts anderes ist das "Allegedly" an dem sich hier so aufgehängt wird.
Aber was meinst du wie sich die Medien mit Gerichten rumschlagen müssten wenn sie jede kleine Info die es irgendwo auf der Welt gibt als Fakt darstellen obwohl unbewiesen?
Was du als Leser in solch eine Meldung dann rein interpretierst ist ganzt allein deine Sache hat aber null mit manipulation zu tun.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.06.2015 um 09:24
@dh_awake
dh_awake schrieb:Ich weiß ganz genau, wie der CR "muscle Hijacker" erklärt.
Und ich könnte wetten, dass 99% aller Menschen, die als Kapitelüberschrift

The Muscle Hjackers

lesen, an durchtrainierte Muskelpakete denken und nicht "Hijacker, die keine Piloten waren".
Aber da müsste man halt ein bisschen ehrlich zu sich sein.
Ich würde eher vorschlagen: Lesen und korrekt übersetzen, den Sinn dahinter verstehen. Ich trau mich wetten dass kaum ein einziger US-Amerikaner beim Lesen der Texte an Muskelpakete denkt.

Habs im Web gerade nachgeschlagen, verschiedene Links gelesen (Wikipedia, Commission Report, Zeitungsberichte). Das bedeutet nicht "Muskelpakete" oder muskulös. Nicht im Ansatz. Es ist eine Metapher, wie es @Narrenschiffer erkärt hat. Sei bitte ehrlich zu dir selbst und lies es selbst nochmal durch.

Wenn man "muskulös" in Bezug auf die Physis schreiben will, dann heißt das übersetzt übrigens "muscular", "muscley" oder "muscly". Da wird kein Nomen verwendet.

Hier wäre jetzt mal eine Antwort interessant für mich:
Nochmal meine Fragen, wie stellst du dir denn sonst solch eine Berichterstattung vor? Wie berichten "Nicht-Mainstream-Medien"? Vor allem wenn etwas nicht feststeht? Jetzt nicht nur auf 9/11 bezogen, sondern allgemein? "Allegedly" ist Gang und Gäbe wenn etwas nicht feststeht.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.06.2015 um 09:26
Mirfälltnixein schrieb:Denn nichts anderes ist das "Allegedly" an dem sich hier so aufgehängt wird.
Es geht nicht wirklich ums "allegedly". Das hat man schon seit jeher geschrieben, weil man es schreiben musste. Wie im Deutschen das "mutmaßlich".
Und jedem war das klar. Genauso klar, wie meistens auch der Sachverhalt war.

Es geht darum, dass man "allegedly" und Ähnliches missbrauchen kann, um die Leute zu manipulieren.
Gohan schrieb:Nochmal meine Fragen, wie stellst du dir denn sonst solch eine Berichterstattung vor?
Ganz einfach: Nicht gleich von Sekunde eins an seine Vermutungen und das, was man irgendwo aufgeschnappt hat, an die Redaktion schicken. So wie man es auch früher gemacht hat.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.06.2015 um 09:27
Mirfälltnixein schrieb:ich verstehe ich dich so, dass du ein "?" hinter einer Überschrift in (deutschen) Medien auch als Manipulation siehst.
Du bist mit deiner erfundenen Interpretion meiner Aussage selbst ein gutes Beispiel für Manipulation.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.06.2015 um 09:35
@dh_awake
Wie gesagt, ich hab dich so verstanden...
kannst es ja richtig stellen wenn dem nicht so ist.
Und wo durch wurde ich jetzt manipuliert bei meiner " Interpretion deiner Aussage"?


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.06.2015 um 09:56
@dh_awake
dh_awake schrieb:Ganz einfach: Nicht gleich von Sekunde eins an seine Vermutungen und das, was man irgendwo aufgeschnappt hat, an die Redaktion schicken. So wie man es auch früher gemacht hat.
Das ist so aber keine willentliche Manipulation, sondern das was ich schrieb: Der Wille, hohe Quoten zu haben, vor der Konkurrenz zu berichten, der Erste zu sein.

Willentliche Manipulation ist in meinen Augen das absichtliche Falschberichten (auch wenn Dinge feststehen), um Leute bewusst zu beeinflussen oder aufzuhetzen. Das hat mit eventuellen Falschinformationen aus voreiligen Berichten bzw. vorläufigen, unbestätigten Ergebnissen nichts zu tun.


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.06.2015 um 10:40
Mirfälltnixein schrieb:Was du als Leser in solch eine Meldung dann rein interpretierst ist ganzt allein deine Sache hat aber null mit manipulation zu tun.
Also entweder du hast wirklich keinen blassen Schimmer, wie die von den Medien manipulieren, oder du machst das mit Absicht.

Art

Fakt ist: Die Mainstream Medien ( vor allem die Mainstream Medien ) sind nicht unabhängig. Auch wenn genau das die Bild Zeitung in ihrem Slogan so sagt: " Bild – unabhängig • überparteilich " Von Unabhängigkeit, einer Unabhängigkeit wie du sie hier uns weiß machen willst, kann überhaupt nicht die Rede sein, die Bild Zeitung wurde von der CIA mit 7 Millionen Deutsche Mark gegründet damals. Natürlich manipulieren die Medien, und nicht nur die deutschen Medien.

Übrigens Ihmfälltnixein: Das mit dem Fragezeichen war ein gutes Beispiel von dir. In der Tat manipulieren die Medien bei einer Titelschlagzeile mit dem Fragezeichen " ? " sehr gerne. Denk mal nach...


melden
Anzeige

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.06.2015 um 11:09
@HeurekaAHOI
HeurekaAHOI schrieb:Fakt ist: Die Mainstream Medien ( vor allem die Mainstream Medien ) sind nicht unabhängig. Auch wenn genau das die Bild Zeitung in ihrem Slogan so sagt: " Bild – unabhängig • überparteilich " Von Unabhängigkeit, einer Unabhängigkeit wie du sie hier uns weiß machen willst, kann überhaupt nicht die Rede sein, die Bild Zeitung wurde von der CIA mit 7 Millionen Deutsche Mark gegründet damals. Natürlich manipulieren die Medien, und nicht nur die deutschen Medien.
hab ich nie bestritten.
Ich seh nur nicht wo das Problem an einem "vermutlich" oder einem "?" ist. Eine Frage ist eine Frage und ein "Vermutlich" "angeblich" oder was auch immer, ist eine Aussage, dass es eben (zu dem Zeitpunkt) keine Fakten gibt. Wo ist das jetzt manipulation?
Und da sind wir wieder am dem Punkt:
Mirfälltnixein schrieb:Was du als Leser in solch eine Meldung dann rein interpretierst ist ganzt allein deine Sache hat aber null mit manipulation zu tun.


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt