Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 12:54
@Cosmor

Das letzte, was ich wollte, war hier eine politische Diskussion zu entfachen. Dafür gibt es die geeigneten Threads.

Aber:
Cosmor schrieb:Auch wenn man die Bevölkerung so Manipulieren das sie nicht die Linke Wählen, kann ich diese persönlich nur begrüßen.
diese Aussage ist der Hammer. Von freier Meinungsbildung hälst Du nichts? Ich weiß nicht, ob Du die programmatischen Eckpunkte der Linken kennst, aber es gibt durchaus Menschen, die sich für diese Politik begeistern können.

Du bist also gegen direkte Demokratie, Volksabstimmungen, Mindestlöhne, bessere soziale Absicherung usw. und stattdessen dafür, das wir mit dem Sozialabbau zugunsten der Wirtschaft weitermachen wie bisher? Parlamentarische Demokratie, Volkswille ist egal, dramatischer Ausbau des Niedriglohnsektors, Sozialabbau?

Ja, dann kommen die Argumente seit jeher: Dafür ist kein Geld da, die Wirtschaft geht dann den Bach runter usw. wenn es um die Linke geht. Dann sind die Forderungen von denen utopisch. Dieses kostet 5 Milliarden, jenes nochmal 2 Milliarden. Das geht nicht.

Komisch, dafür ist kein Geld da, das ist utopisch, aber wenn mal irgendwelche Rettungsschirme aufgespannt werden, Rettungsschirme letztlich zu Gunsten von Banken und somit zu Gunsten der Reichen, dann kommen hunderte Milliarden plötzlich aus dem Nichts? Dann sind sie da? Wo waren sie denn vorher, als man behauptet hat, sie wären nicht da?

Merkst Du, dass das was Du da wiedergibst genau das ist, was Dir eingetrichtert worden ist?

Die Unternehmen werden nicht fluchtartig das Land verlassen, wenn ein Mindestlohn eingeführt oder der Kündigungsschutz gestärkt wird. Keine Angst, auch wenn sie Dir eingetrichtert wird. Wieso exportiert Deutschland derzeit soviel? Weil das Lohnniveau sinkt und die Sachen immer billiger werden. Das wird dann als Aufschwung verkauft. Der kommt aber bei der Mehrheit des Volkes nicht an.

Aber das ist wie gesagt ein Thema für andere Threads. Manipulation ist gefährlich und hält die Masse blöd. Immer.

Ich zitiere nochmal Orwell:
Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten ? wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten ?, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit.
Es ist in den Köpfen vieler bereits eingetreten! Erschreckend!
Cosmor schrieb:Eine Partei sollte sich doch neutral verhalten, solange es Links und Rechts gibt wird es 2 Meinungen geben. Das ist ein Zustand den man nicht verändern sollte.
Eine Partei wird sich nie neutral verhalten können. Neutral in Bezug auf was? Das was wir heute sehen ist sehr rechtslastig.


melden
Anzeige
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 13:13
@omem

schließe mich dem vollkommen an was Du sagst.

Aber nun weg von Politischen Diskussionen hin zur Manipulation durch Medien.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 13:16
@schimbaa

Sorry, ich wollte hier keine politische Diskussion vom Zaun brechen. Ich wollte nur @Cosmor, sorry - ist nicht persönlich gemeint, nicht böse sein - zeigen, dass er schon genau dieser Manipulation unterliegt.

Lassen wir gut sein mit Politik und die Meinungen einfach so gegeneinander stehen.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 13:20
@omem

Wenn du dir das Programm der NPD anschaust findest du genau dieselben Programm Punkte, die versprechen dasselbe.

Trotzdem darf weder eine Linke noch eine Rechte Partei an die Macht.

Aber wo wir beim Thema Manipulation sind.

Stell dir mal dieses Scenario vor.

Die Medien schweigen sich zum Thema Ausländer Gewalt aus und zeigen nur Deutsche die gegen Ausländer sind.
So lässt man den Zuschauer in den Glauben das Ausländer in Deutschland kein Problem darstellen.

Nun kommt die Linke und nutzt das ganze aus in dem sie unzählige stimmen bekommt durch Menschen die mit Falschen Informationen vollgepumpt worden sind.

Nun merkt aber die Regierung das sie sich ein Eigentor damit geschossen hat und Rudert wieder zurück in dem man die Linke durch Manipulation wieder in die Versenkung verschwinden lassen möchte.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 13:34
Cosmor schrieb:Wenn du dir das Programm der NPD anschaust findest du genau dieselben Programm Punkte, die versprechen dasselbe.
Tun sie das wirklich? Dann wäre ja eine Koalition denkbar ;) Aber diese Argument höre ich nicht zum ersten Mal.
Cosmor schrieb:Nun merkt aber die Regierung das sie sich ein Eigentor damit geschossen hat und Rudert wieder zurück in dem man die Linke durch Manipulation wieder in die Versenkung verschwinden lassen möchte.
Das ist es ja. Ist es Aufgabe einer Regierung, das Volk zu manipulieren? Ich denke, das ist ein völlig falscher Weg. Eine Regierung hat in einer parlamentarischen Demokratie die Aufgabe, das Volk zu vertreten, nicht die Aufgabe, es zu manipulieren.

Das ist der Punkt, warum ich mit Deiner Gedankenwelt nicht ganz klarkomme. Du findest sowas normal? Es ist ja leider schon mittlerweile normal, dass sich "Volksvertreter" mit Versprechen an die Macht wählen lassen, die sie nicht halten. Und wo von vorneherein schon klar ist, dass sie sie gar nicht halten können. Erschreckend. Erschreckend auch, dass es einfach hingenommen wird.

"Das Volk" ist mittlerweile so manipuliert, dass es gar nichts mehr wahrnimmt. CDU/CSU, SPD, FDP und teilweise auch die Grünen sind mittlerweile austauschbar. Sie streiten untereinander zum Schein, damit es nicht auffällt, aber die Fäden haben mittlerweile andere in der Hand.

Die steuern unser Land durch gezielte Manipulation. Und das heißt Du gut?

Nochmal einer der Links, die ich auf Seite 2, erster Beitrag aufführte:

Wikipedia: Bertelsmann_Stiftung#Kritik

Diesen "Verein" dürfte es in der Form gar nicht mehr geben. Alleine die Tatsache, dass keiner was gegen in machen kann, sollte zu denken geben. Wo sitzen Schröder und Fischer denn heute? Sie haben den Richtigen gedient - das war nicht das Volk - und wurden von denen belohnt.

Keiner denkt drüber nach. So funktioniert die Manipulation eines ganzen Landes! Von einigen wenigen gelenkt und für blöd verkauft, dadurch tatsächlich verblödet.


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 14:24
Zu denken ein bisschen Manipulation wäre erlaubt, wenn es denn gegen die Linken geht, ist genau das Problem was diese Medienlandschaft auch hat, denn dann kann ich das ganze nicht mehr Demokratie nennen.
Demokratie ist keine Demokratie mehr, wenn sich die Regierenden die Konkurrenz durch Manipulation vom Leib halten. Oder glaubt ihr, das die Zeitung - und Fernsehreporter das von alleine machen? So etwas wird von ganz oben gesteuert - und ich bin mir nicht einmal mehr sicher ob da Politiker oder Interessenverbände dahinter stecken.


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 14:32
@omem
omem schrieb:Sie streiten untereinander zum Schein, damit es nicht auffällt
Gehe ich Recht in der Annahme, dass du noch nie eine Parteiversammlung, geschweige denn Partei von innen gesehen hast?

Falls doch, frage ich mich, wie du auf das schmale Brett kommst... (OK, eigentlich frage ich mich das überhaupt...)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 14:56
schimbaa schrieb:... Demokratie ist keine Demokratie mehr, wenn sich die Regierenden die Konkurrenz durch Manipulation vom Leib halten. ...
Aber genau DAS passiert doch. In unserem Land gibt es
viele die sind gleich, aber auch viele die sind gleicher.
Siehe Fall: Kachelmann
Unter 'Gleichen' werden mehrere Vergewaltigungen pro
Jahr verhandelt.
Unter 'Gleicheren' ziiiiieht sich die Verhandlung, weil ja
auch jede Menge Geld fließt.
Sobald es um Menschen geht, die in der Öffentlichkeit
stehen, ist es aus mit Demokratie.

Hat eigentlich nur gaaanz am Rande mit Manipulation
zu tun (denke ich).


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 14:57
@Lufton

Ich rede nicht von parteiinternen Diskussionen, sondern von Diskussionen im Parlament. Was die Basis auf Parteiversammlungen macht ist nicht das, was die machen, die letztendlich an den Hebeln der Macht sitzen.

Schau Dir mal folgende Grafik an und erkläre mir, wie sonst sowas zustande käme:

SPD:

gg69522,1294840676,723px-SPD Mitgliederentwicklung.svg

Quelle: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:SPD_Mitgliederentwicklung.svg&filetimestamp=20100906073658

CDU:

gg69522,1294840676,705px-CDU Mitgliederentwicklung.svg

Quelle: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:CDU_Mitgliederentwicklung.svg&filetimestamp=20080216223543

Sieht mittlerweile noch düsterer aus, die aktuellen Zahlen habe ich ja bereits verlinkt:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,736945,00.html

Was in den Machtzirkeln der Parteien passiert ist nicht mit dem vergleichbar, was in der Basis passiert. Das sind auch nur dumme Schafe, die zu einem nicht unwesentlichen Teil der Manipulation unterliegen. Wenn schon ein ganzes Land manipuliert wird, dann sind die paar Parteimitglieder auch in den Griff zu bekommen.

Und warum rennen die alle weg? Wenn sie engagiert wären, würden sie sich doch dagegen auflehnen und nicht wegrennen, oder? Aber nein, sie laufen weg, weil sie sehen, was passiert. Und ich möchte nicht wissen, wieviele Karteileichen in den Mitgliederzahlen rumliegen. Die unter dem Motto handeln "Ich bin da seit 30 Jahren inaktives Mitglied, also bleibe ich auch drin."

Warum rennnen denn alle weg und kehren den Parteien den Rücken? Eben doch weil "die da oben" eh machen, was sie wollen. Die Austritte sind Hilflosigkeit und Ohnmacht. Oder wie begründest Du sie?

Parlamentarischee Demokratie? Wir nähern uns immer weiter dem hier und sind teilweise schon da:

Wikipedia: Plutokratie

Nur merkt das keiner, weil das gut vertuscht wird und nicht so offensichtlich ist. "Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus", schöner Satz, nur leider ist das Volk und dessen Wille längst abgemeldet. Die Entscheidungen fallen in den Chefetagen der Konzerne und die Politmarionetten führen das dann aus. Entweder machen sie das Spiel mit, oder sie sind draußen.

Öffne doch bitte Deine Augen.


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 15:00
@der-Ferengi

ja - und schon lange


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 16:52
@myzyny
myzyny schrieb:Der gute Henry Ford sagte einst. "Ich weiss genau, dass ich die Hälfte des Werbegeldes umsonst ausgebe, ich weiss nur nicht, welche Hälfte."
Weiß nicht was an dem Henry Ford gut war, er war bekennder Antisemit. Und er hat mit seinem Buch "Der internationale Jude" weltweit Leute zum Antisemitismus angestifftet, ich würde sogar sagen manipuliert.
Ich finde es immer wieder erstaunlich das Henry Ford in der Werbung und auch sonst wo als der große Erfinder und sonstwas dargestellt wird. Auf menschlicher Ebene war er wohl ein waschechter Faschist, der die Nazis unterzstützt hat, darüber schweigt man sich aber tot und seine Zitate werden nur so rausposaunt....das nenne ich Manipulation.

Immer schön weiterschlafen...

http://www.jewishvirtuallibrary.org/jsource/anti-semitism/ford1.html
Wikipedia: The_International_Jew


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 18:12
@omem

Wenn mir jemand, der meint komplexe massenpsychologische Effekte mit einer simplen Ursache erklären zu können, sagt, ich solle doch mal meine Augen öffnen, dann bin ich doch geneigt zu antworten: benutze doch mal bitte deinen Verstand.

Gibt es seit Jahren einen zunehmende Politikverdrossenheit? Unbestritten und sowohl durch die Zahlen der Mitglieder dieser beiden Parteien, als auch durch die sinkenden Wahlbeteiligungen belegt. (Dass in der gleichen Zeit zig neue Parteien gegründet wurden hast du leider unterschlagen, aber auch ohne weitere Prüfung, will ich gerne annehmen, dass die Summe aller Splitterparteien nicht die Austritte auch nur in einer der beiden großen Volksparteien auffängt. Gleichwohl behaupte ich, dass eine gewisse Vielfältigkeit in der Parteienlandschaft durchaus eine Rolle spielt. (Wie sang uns Nina vor Jahren: Das ist alles so schön bunt hier, ich kann mich gar nicht entscheiden...))

Leider hast du meine Frage nach deiner Erfahrung in Parteien nur indirekt beantwortet. Wie kann man glauben, dass in einer Partei, in der Anträge auf Ausschluss aus der Partei von irgendwelchen "subalternen Knallchargen" (ich will damit niemanden persönlich diffamieren, nur klar sagen, dass es eben nicht die Parteispitze war) gestellt werden, bloß weil einer es gewagt hat, seine Meinung in einem Buch zu veröffentlichen, dass in der gleichen Partei die komplette Gegenläufigkeit der Parteispitze zur Basis einfach hingenommen wird? Wenn also jemand nur ein dummes Schaf ist, das zu einem nicht unwesentlichen Teil der Manipulation unterliegt, dann sind das für mich eher die, die ohne auch nur den Hauch von Erfahrung von der Arbeit in politischen Gremien zu haben solchen unreifen Mist verbreiten.

Wir beklagen seit Jahren einen gewissen Werteverfall in unserer Gesellschaft. Mitgliedschaften in Gewerkschaften (die genau das gleiche Problem haben, wie die Parteien) kosten Geld. Ebenso wie die Mitgliedschaft in der Partei oder der Kirche. Mit der Wirtschaft ging es langsam aber sicher immer weiter bergab und jeder sah zu, wie er seine Schäflein ins Trockene brachte. Da war kein Geld mehr für Überzeugungen übrig. (Denn darum handelt es sich dabei, egal ob Kirche, Gewerkschaft oder Partei, sie alle sind "Überzeugungstäter".) Es zieht sich also wie ein roter Faden durch die Gesellschaft, dass Mitgliedschaften, die Geld kosten minimiert wurden. Aber natürlich kann man auch mit wilden Diffamierungen irgendwelche unbekannte oberen zum Täter machen. Ist auch viel einfacher als nachzudenken und sich eingestehen zu müssen, dass man als Einzelner gegen die Horde leider keinen Einfluss hat. Da kommt man sich dann ja so unbedeutend vor. Da macht man lieber einen auf Durchblick und erklärt andere zum Schuldigen...

Oh, der Schäfer hat gepfiffen... wo ist mein weißer Stock... ah da... ich muss zurück zur Herde...


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 19:21
Also um mal ein von gestern Nacht geschautes Beispiel auf die Threadfrage zu geben:

Der gute Robert Moore macht eine Reportage über die Gaskrise in Bulgarien, welchen CNN 2009 ausstrahlte. Nur dass es sich um einen völligen Schwachsinn handelte.

Youtube: Nachrichten Lügen - CNN und die Gaskrise in Bulgarien


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 19:34
@Lufton

...viel Gerede- wenig Aussage.


melden
kickboxer85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 19:50
Beispiele für die Manipulierung durch Medien gesucht!

Hier nimm dies
Bitte ein Bit
I love it

Ich darf
ich bin wie ich bin
vw- das auto
ettttcccccc


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 20:06
Hab ich 2008 mal zusammengeschnitten. Auch ein gutes
Beispiel, wie manipuliert wird.

Video#01


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 20:31
heute aktuell auf spiegel.de:
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,739070,00.html
Beschwipster Luftwaffenchef verschuldete Kaczynski-Crash
Die Sicht betrug bei dem Nebel 200-300 Meter (offizielles Statement russ. Regierung)
- und natürlich damit nicht nur 200 m nach vorne hin sondern auch nach unten zum Boden,
dazu schreibt die taz:
http://www.taz.de/1/politik/europa/artikel/1/absturzursache-weiter-unklar/
Der Navigator zählt die Meter, die das Flugzeug noch vom Boden trennen: "100 Meter, 90, 80". Doch der Nebel ist zu dicht. Noch ist kein Boden zu sehen...

Doch der Flugkapitän schweigt weiter und bleibt auf Sinkflug. "Horizont", warnt der Fluglotse in Smolensk. Der Navigator zählt stoisch die Meter runter: "40, 30, 20."

Unklar bleibt aber zunächst, warum die Piloten alle Warnungen vor dem dichten Nebel in Smolensk ignorierten und die fast unmöglich erscheinende Landung riskierten.
- Boden bei 20 meter nicht in Sicht, obwohl die Sicht 200 meter betrug?

Sieht man auch auf dem Foto, Sicht mindestens 100 meter, Bäume ziemlich niedrig
und schmächtig - Absturz Kaczynski Smolensk
gg69522,1294860708,Wrack-Tupolev-540x304

Der Schmusekater Putin in der taz:
gg69522,1294860708,tusk-und-putin-gedenken-der-absturzopfer-regierungschefs-putin-und-tusk-424846 0 320


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 21:17
@Lufton

Nochmal, mein letzter Post war wohl ein wenig zu umfangreich, hätte ich auch mit zwei Sätzen abtun können ;) Es geht nicht um irgendwelche innerparteilichen Querelen, sondern um die Abhängigkeit der Politiker in Regierungsverantwortung von der Wirtschaft und die damit verbundene Berichterstattung durch die Medien. Da ist es jetzt müßig, sich über die Gründe des Mitgliederschwundes auszulassen und führt völlig vom Thema weg.

Fakt ist: Die Medien berichten nicht neutral, was politische Inhalte anbelangt. Bestimmte Parteien werden gemobbt, während andere über den grünen Klee gelobt werden. Und diese Berichterstattung führt zu einer verzehrten Darstellung und somit zu einer sicherlich in Zahlen ausdrückbaren Veränderung bei Wahlergebnissen. Letztlich schreibt sich die Medienwelt ihre Politmarionetten herbei. Lies mal in diesem Thread Seite 2 ganz oben. Da ist ein schönes Beispiel, wie Peter Frey, auf der Gehaltsliste der Bertelsmann Stiftung stehend, ein sehr neutrales Sommerinterview führt. Leider nur ein Zusammenschnitt, wer das Original findet kann das ja gerne mal einstellen. Und dieses solltest Du mal mit einem der Interviews der anderen Spitzenkandidaten vergleichen. Schon siehst Du ganz offensichtlich die gewollte Zuschauermanipulation. Nenne sie meinetwegen komplexen massenpsychologischen Effekt, das Ergebnis ist das gleiche.

Die Wirtschaft bestimmt durch diese Berichterstattung letztendlich mit, wer an die Macht kommt. Viele wählen leider die Partei, die in den Medien bestmöglich dargestellt wird und die die hübschesten Versprechen macht. Man kann es auch anders formulieren: Die Futterstelle bleibt gleich, nur die Schweine, die daraus fressen, ändern sich ab und zu.

Übrigens: Meine Aussage mit dem Öffnen der Augen sollte kein Angriff, sondern ein gut gemeinter Weckruf sein.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 21:53
@der-Ferengi

Interessant.
Kann mir kurz jmd. erklären wieso 2008, als der Preis pro Barrel Rohöl noch deutlich über $135 lag, das Superbenzin 1,509€ gekostet hat, und es heute, wo das Barrel knapp über $95 liegt, dasselbe kostet?


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.01.2011 um 22:35
Das Zauberwort heißt:
Börse


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt