Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

14.07.2013 um 17:37
manipulation beim spiegel
https://www.youtube.com/watch?v=ojlnDsZ-gxM

manipulation in foren, bei kommentaren wie you tube usw. (über die authenzität lässt sich sicher streiten, über die möglichkeit der existenz mit sicherheit nicht.)
https://www.youtube.com/watch?v=ub7PYPoF5Qg


melden
Anzeige
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

14.07.2013 um 17:40
oneday schrieb:bin ich der
verdeckte Drahtzieher, möchte ich doch, am Ende als der Retter dastehen
Für dich sind die USA die Drahtzieher des Überfalls auf Österreich, Tschechien, Polen, die Niederlande, Dänemark, Norwegen, Frankreich, Griechenland, Jugoslawien, die Sowjetunion?

Auch dessen?
daß dieser Krieg nicht so ausgehen wird, wie die Juden sich es vorstellen, nämlich daß die europäischen arischen Völker ausgerottet werden, sondern daß das Ergebnis dieses Krieges die Vernichtung des Judentums ist
Adolf Hitler, 30. Januar 1942, Berlin, Sportpalast.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

14.07.2013 um 19:44
@Johncom
Johncom schrieb:Wir und die USA sind nicht immer die Guten der Iran ist nicht immer der Böse.
Wer sich aus verschiedenen Quellen informiert erweitert sein Weltbild.
Hätt ich früher auch nicht gedacht.
Welchen quellen glaubst du den welche sagen das die USA super und der Iran böse ist? :D

@oneday
oneday schrieb:doch nur weil Nordkorea nun mit Atompilz auf Cover zu sehen ist (der wohl
möglich und ironischer weise auch noch aus Atomtest der USA entnommen
und mit Photoshop zusammengebastelt sein kann)
ist er dann auch DER potenzielle Gefährliche...!?
Nö. Eher weil die grössenwahnsinnig sind und andauernd mit Krieg drohen.
oneday schrieb:Wer bitte schön, hat jemals eine Atombombe abgeworfen?
vor denjenigen würd ich mich doch am ehesten in acht nehmen...
Aus dem kontext gerissen ist diese aussage lächerlich. :D
oneday schrieb:Und Fanatiker ist ein Fanatiker, völlig unabhängig, ob religiös, atheistisch, weiß
oder schwarz...bei dir hat die Propaganda-maschienerie bestens gegriffen.
Wie kann die propaganda von etwas bei mir wirken was ich weder lese noch im fernsehen ansehe?
oneday schrieb:Für dich wäre, 60 Jahre zurück, wahrscheinlich auch der Jude ein Fanatischer
Religiöser, den es dem Krieg zu erklären gab.
Gründe gabs dafür dahmals auch allemal.
öhm.. whoot? Welche gründe gab es den deiner meinung damals den für den 2 ten Weltkrieg? o_O
oneday schrieb:Doch sollte man, wie Johncom schon meint, seinen Blick etwas erweitern
um zu sehen, dass das große Bild nur dem Anschein entspricht, und das
Dinge noch weit verstrickter im Hintergrund liegen.
Der witz ist ja das die einzigen die das nicht machen die VTler sind. :D
oneday schrieb:eine clever Manipulation funktioniert nunmal so - bin ich der
verdeckte Drahtzieher, möchte ich doch, am Ende als der Retter dastehen.
Und so, funktioniert das mmn. da wird selbst ein Brandsatz gesetzt und
dann ist man derjenige, der den Brand dann auch löscht.
Jaja die fantasie ist grenzenlos. ^^
oneday schrieb:Man darf ja nicht vergessen, die USA verdient und steckt ihre Kröten in erster Linie
in Kriegsmaschienerie und durch Kriegstreiberei.
Gibt es dafür irgentwelche belege?


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

15.07.2013 um 00:28
interrobang schrieb:Welchen quellen glaubst du den welche sagen das die USA super und der Iran böse ist?
@interrobang
Du solltest schon versuchen, Deine Gegenfragen sachlich zu formulieren.
Kurz mal nachdenken was Du schreibst, das wär schon was.


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

15.07.2013 um 00:40
haymaker schrieb:manipulation beim spiegel
Wollte gerade den Text des Interviews mit Harald Schumann finden.

Der 1. Link sagte:
pressefreiheit-in-deutschland.de
Die Domain "pressefreiheit-in-deutschland.de" wurde gesperrt.
http://pressefreiheit-in-deutschland.de/video/inneren-pressefreiheit-tagesspiegel-journalist-harald-schumann/

:D Satire ?

- Harald Schumann (* 1957 in Kassel) ist ein deutscher Autor, investigativer Journalist und Diplom-Ingenieur mit Wahlheimat in Berlin. -
Wikipedia: Harald_Schumann

Werden wir vo dem mehr hören ?


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

15.07.2013 um 00:48
Johncom schrieb:Die Domain "pressefreiheit-in-deutschland.de" wurde gesperrt.
Den Hoster sollte man schon bezahlen.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

15.07.2013 um 01:08
Harald Schumann genießt schon eine sehr gute reputation, bezweifle, dass er das für satirische zwecke aufgibt. Also ich glaube dem Mann, bin auch überhaupt nicht verwundert darüber, dass zbsp. der Chefredakteur des Spiegel die Windkraft schlecht machen lies, weil der ausbau der windkrafträder nachteilig für eine seiner Pferdezuchten ist.
mich wundert eigentlich gar nix mehr :)


melden
oneday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

15.07.2013 um 01:22
interrobang schrieb:Gibt es dafür irgentwelche belege?
Zwischen 2001 und 2004 verzeichnete der Wehretat eine Zunahme um 30 % von 324 auf 455 Milliarden Dollar.
2000 375,9 Mrd. USD
2001 378,9 Mrd. USD
2002 425,5 Mrd. USD
2003 484,3 Mrd. USD
2004 527,8 Mrd. USD
2005 553 Mrd. USD
2006 561,6 Mrd.USD
2007 576,3 Mrd. USD
2008 618,9 Mrd. USD
2009 668,6 Mrd. USD
2010 687,1 Mrd. USD
2011 698,3 Mrd. USD
2012 662 Mrd. USD
050 Verteidigung 517.479
150 Internationale Angelegenheiten 33.701
250 Allgemeine Wissenschaft, Weltraum und Technologie 28.005
270 Energie 4.227
300 Bodenschätze und Umwelt 32.210
350 Landwirtschaft 20.903
370 Handel und Baukredite 12.442
400 Verkehr 71.806
450 Gemeinde- und Regionalentwicklung 14.421
500 Bildung, Arbeit und Soziale Leistungen 92.313
550 Gesundheit 299.389
570 Medicare 420.233
600 Einkommenabsicherung 402.467
650 Social security (Rente) 653.307
700 Veteranenleistungen 87.473
750 Justizverwaltung 47.362
800 Allgemeine staatliche Verwaltung 20.674
900 Zinsen 248.777
950 Ausgleichszahlungen -80.073
Gesamt: 2.932.166
interrobang schrieb:Aus dem kontext gerissen ist diese aussage lächerlich.
daher zieh du sie aus dem Kontext, damit du dich darüber lustig machen kannst.
Ich behalte es ganau im Kontext.
interrobang schrieb:öhm.. whoot? Welche gründe gab es den deiner meinung damals den für den 2 ten Weltkrieg? o_O
– Gottfried Feder: Das Manifest zur Brechung der Zinsknechtschaft des Geldes S. 9
„Unsere ganze Steuergesetzgebung ist und bleibt, solange wir die Befreiung von der Zinsknechtschaft nicht haben, nur Tributpflicht gegenüber dem Großkapital, nicht aber, was wir uns manchmal einbilden, freiwilliges Opfer zur Verwirklichung von Gemeinschaftsarbeit. Deshalb ist die Befreiung von der Zinsknechtschaft des Geldes die klare Losung für die Weltrevolution, für die Befreiung der schaffenden Arbeit von den Fesseln der überstaatlichen Geldmächte.“
mag sein, dass mit den "überstaatlichen Geldmächten" durchaus die Juden gemeint sind, und dann ists verständlicherweise durchaus ein Grund.
Doch es ging um die Frage, wäre ein Jude dann von dir aus, auch ein religiöser Fanatiker, dem es den Gar auszutriben geht?
interrobang schrieb:Wie kann die propaganda von etwas bei mir wirken was ich weder lese noch im fernsehen ansehe?
wo dann?
interrobang schrieb:Jaja die fantasie ist grenzenlos.
ja, sie geht in die Realität über


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

15.07.2013 um 02:09
oneday schrieb:Gottfried Feder: Das Manifest zur Brechung der Zinsknechtschaft des Geldes
NSDAP-Mitgliedsnummer 11, ein Nationalsozialist der ersten Stunde.
Teilnehmer am Bräuhausputsch am 8. November 1923.
Herausgeber der Nationalsozialistischen Bibliothek.
Vorsitzender des Wirtschaftsrates der NSDAP (ab 1931)
Staatssekretär im Reichsministerium für Wirtschaft (ab Juni 1933).

Ein wahrer nationalsozialistischer Vordenker, dieser Herr Feder.



Weitere Bücher von Feder:

Das Programm der N.S.D.A.P. und seine weltanschaulichen Grundgedanken (1927)
Was will Adolf Hitler? (1931)
Der ständische Gedanke im Nationalsozialismus (1932)
Der Jud ist schuld (1933)




Würdigende zeitgenössischen Kritiken:
Der Verdienst Feders beruhte in meinen Augen darin, mit rücksichtslosester Brutalität den ebenso spekulativen wie volkswirtschaftsschädlichen Charakter des Börsen- und Leihkapitals festgelegt, seine urewige Vorraussetzung des Zinses aber bloßgelegt zu haben.
Adolf Hitler in Mein Kampf
Eines Mannes muß aber hier unbedingt gedacht werden, der, im Besitze der jüdischen Geheimprotokolle, aus ihnen genugsam viel herauszulesen wußte, den Weg der Erneuerung tapferen und entschlossenen Mutes einzuschlagen und seinem deutschen Volke zu zeigen: Gottfried Feder
Arthur Trebitsch in dem Buch Arische Wirtschaftsordnung




---

Und dann wundern sich Leute vielleicht auch noch darüber, dass so mancher denkt, sie seien überzeugte Nazis.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

15.07.2013 um 02:14
@oneday
lol? du führst die ausgaben der USA als beleg an das sie an Kriegen Geld verdienen? Wen das ein Scherz war dan war er gelungen. ^^
oneday schrieb:daher zieh du sie aus dem Kontext, damit du dich darüber lustig machen kannst.
Ich behalte es ganau im Kontext.
Nö tust du nicht. Im Geschichtlichen Kontext war der einsatz der Atombombe logisch da:
1) Dadurch weniger Menschen starben als bei einem Sturmangriff und der Krieg beendet wurde.
2) Man die genauen auswirkungen noch nicht kannte.
– Gottfried Feder: Das Manifest zur Brechung der Zinsknechtschaft des Geldes S. 9

„Unsere ganze Steuergesetzgebung ist und bleibt, solange wir die Befreiung von der Zinsknechtschaft nicht haben, nur Tributpflicht gegenüber dem Großkapital, nicht aber, was wir uns manchmal einbilden, freiwilliges Opfer zur Verwirklichung von Gemeinschaftsarbeit. Deshalb ist die Befreiung von der Zinsknechtschaft des Geldes die klare Losung für die Weltrevolution, für die Befreiung der schaffenden Arbeit von den Fesseln der überstaatlichen Geldmächte.“


mag sein, dass mit den "überstaatlichen Geldmächten" durchaus die Juden gemeint sind, und dann ists verständlicherweise durchaus ein Grund.
Und das ist für dich ein gund Völkermord zu begehen und einen Weltkrieg vom Zaun zu reissen? Ich hoffe das ich dich falsch verstehe...
oneday schrieb:Doch es ging um die Frage, wäre ein Jude dann von dir aus, auch ein religiöser Fanatiker, dem es den Gar auszutriben geht?
Welcher den? Ich kenne da keine religiösen Fanatiker.
oneday schrieb:wo dann?
Gute frage. Welcher propaganda erliege ich den? DU behauptest das doch.
oneday schrieb:bei dir hat die Propaganda-maschienerie bestens gegriffen.
oneday schrieb:ja, sie geht in die Realität über
Dan gäbe es beweise dafür.


melden
oneday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

15.07.2013 um 02:39
@Branntweiner

das was du zitiert und in welchem Kontext du es zitierst, stand gar nicht in Frage, sondern, das Zitat dient als Antwort auf die Frage, aus welchem Grund ich glaube,
es zu dem 2.WK kam. Das ist einer, den ich sehe, und da sind deine
Zitat völlig richtig, nur ist deine Bewertung daneben.
lol? du führst die Wen das ein Scherz war dan war er gelungen.
was?
interrobang schrieb:Nö tust du nicht. Im Geschichtlichen Kontext war der einsatz der Atombombe logisch da:
1) Dadurch weniger Menschen starben als bei einem Sturmangriff und der Krieg beendet wurde.
2) Man die genauen auswirkungen noch nicht kannte.
1) dann kann ich ja davon ausgehen, es hätte auch der umgekehrte
Fall ebenso berechtigte Gründe haben können. Das gleiche wäre dann in jedem
Krieg einer Partei zuzugestehen, solang man damit möglicht -1 toten weniger
in einer Statistik von einer anderen, möglichen Option hat.
und zu 2.) da irrst du dich:
am 6.8. wurde die kleiner von den beiden abgeworfen
drei Tage später, am 9.8. dann die große, die auch schon einen Test hinter sich hatte.
Der erste Atombombentest fand am 16. Juli 1945 auf dem Gelände der White Sands Missile Range in der Nähe der Stadt Alamogordo (New Mexico, USA) unter dem Namen Trinity-Test (dt. Dreifaltigkeit) statt. Dabei wurde eine Implosionsbombe wie die Fat-Man-Nuklearwaffe, die später auf Nagasaki abgeworfen wurde, gezündet, da diese einen komplizierteren Zündvorgang benötigt als die Uranbombe.
interrobang schrieb:Und das ist für dich ein gund Völkermord zu begehen und einen Weltkrieg vom Zaun zu reissen? Ich hoffe das ich dich falsch verstehe...
Es ist für mich ein Grund, warum es dazu kam, nicht das es einer zu sein hat.
Das ist ein Unterschied, bitte beachte das.
interrobang schrieb:Gute frage. Welcher propaganda erliege ich den? DU behauptest das doch.
und DU leugnest es.
interrobang schrieb:Dan gäbe es beweise dafür.
Du wirst doch sicherlich Bsp. kennen, wo eine Idee in die
Realität umgesetzt wird. Und für eine Idee zu haben und umzusetzten,
braucht man schon Fantasie.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

15.07.2013 um 02:46
oneday schrieb:das was du zitiert und in welchem Kontext du es zitierst, stand gar nicht in Frage, sondern, das Zitat dient als Antwort auf die Frage, aus welchem Grund ich glaube,
es zu dem 2.WK kam. Das ist einer, den ich sehe, und da sind deine
Zitat völlig richtig, nur ist deine Bewertung daneben.
Gut, dass wir einer Meinung sind, dass am 31. Januar 1933 Geisteskranke die Macht in Deutschland übernommen haben. Deiner Ansicht nach war die Ausrottung der europäischen Juden also noch früher geplant als mir bekannt ist.

Vielleicht könntest du deine Sätze weniger zweideutig bilden. Beispiel:
oneday schrieb:mag sein, dass mit den "überstaatlichen Geldmächten" durchaus die Juden gemeint sind, und dann ists verständlicherweise durchaus ein Grund
Hier ist es zum Beispiel nicht eindeutig, für wen verständlicherweise.

Damit ließen sich Missverständisse vorbeugen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

15.07.2013 um 02:51
@oneday
lol? du führst die Wen das ein Scherz war dan war er gelungen.
was?
habs korigiert.
interrobang schrieb:lol? du führst die ausgaben der USA als beleg an das sie an Kriegen Geld verdienen? Wen das ein Scherz war dan war er gelungen. ^^
oneday schrieb:1) dann kann ich ja davon ausgehen, es hätte auch der umgekehrte
Fall ebenso berechtigte Gründe haben können. Das gleiche wäre dann in jedem
Krieg einer Partei zuzugestehen, solang man damit möglicht -1 toten weniger
in einer Statistik von einer anderen, möglichen Option hat.
Ach, wer hat den diese gründe? :D da bin ich gespannt. ^^
und zu 2.) da irrst du dich:
am 6.8. wurde die kleiner von den beiden abgeworfen
drei Tage später, am 9.8. dann die große, die auch schon einen Test hinter sich hatte.

Der erste Atombombentest fand am 16. Juli 1945 auf dem Gelände der White Sands Missile Range in der Nähe der Stadt Alamogordo (New Mexico, USA) unter dem Namen Trinity-Test (dt. Dreifaltigkeit) statt. Dabei wurde eine Implosionsbombe wie die Fat-Man-Nuklearwaffe, die später auf Nagasaki abgeworfen wurde, gezündet, da diese einen komplizierteren Zündvorgang benötigt als die Uranbombe.
Man dachte es sei nur eine grosse bombe. Über die folgewirkungen war zuwenig bekannt.
Gute frage. Welcher propaganda erliege ich den? DU behauptest das doch.
und DU leugnest es.
Ja. Weil ich keine massenmedien konsumiere. Woher soll ich also laut dir diese propagandaindoktrinierung haben?


melden
oneday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

15.07.2013 um 03:03
Branntweiner schrieb:Deiner Ansicht nach war die Ausrottung der europäischen Juden also noch früher geplant als mir bekannt ist.
Wenn du das so siehst, bitte. Mir ist die Ansicht, die du mir Vorwirfst
(noch?) nicht bekannt.
Branntweiner schrieb:Hier ist es zum Beispiel nicht eindeutig, für wen verständlicherweise.

Damit ließen sich Missverständisse vorbeugen.
das war an @interrobang gerichtet, dessen Frage so rüber kam, als
seine die Juden der einzige Grund gewesen für den 2. WK und von daher
"verständlich" weil ja offensichtlich der Kampf die "überstaatlichen Geldmächte"
einbezog.
interrobang schrieb:lol? du führst die ausgaben der USA als beleg an das sie an Kriegen Geld verdienen? Wen das ein Scherz war dan war er gelungen.
das ist kein Scherz.
Da brauch ich mir nicht die Engelsglocken vom Himmel vorgaukeln.
Glaub was du willst, ich halt mich an den Tatsachen.
interrobang schrieb:Ach, wer hat den diese gründe?
welche Gründe?
interrobang schrieb:Man dachte es sei nur eine grosse bombe. Über die folgewirkungen war zuwenig bekannt.
na klar - man dachte, es wäre nur ne große Bombe, die bissl laut "BOOM" macht.
nuclear-explosion-atomic-bomb-mushroom-c
ach sooo...die Folgeerscheinungen...wie kann man da nur von Folgeerscheinungen
ausgehen, sieht doch so schön aus der Pilz...wir dachten das freut die da unten...
wie konnten wir denn wissen, dass die da unten gar nicht in der lage sein werden
den Anblick zu geniesßen...naja
oh mann...wie durch
interrobang schrieb:Ja. Weil ich keine massenmedien konsumiere. Woher soll ich also laut dir diese propagandaindoktrinierung haben?
vielleicht von nem massenmedien Fanatiker?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

15.07.2013 um 03:10
@oneday
oneday schrieb:Da brauch ich mir nicht die Engelsglocken vom Himmel vorgaukeln.
Glaub was du willst, ich halt mich an den Tatsachen.
Ja und wie willst du mit AUSGABEN belegen das die USA an Kriegen Geld VERDIENT?
Das ist das gegenteil.
interrobang schrieb:welche Gründe?
Na die von dir genannten:
oneday schrieb:1) dann kann ich ja davon ausgehen, es hätte auch der umgekehrte
Fall ebenso berechtigte Gründe haben können. Das gleiche wäre dann in jedem
Krieg einer Partei zuzugestehen, solang man damit möglicht -1 toten weniger
in einer Statistik von einer anderen, möglichen Option hat.
oneday schrieb:ach sooo...die Folgeerscheinungen...wie kann man da nur von Folgeerscheinungen
ausgehen, sieht doch so schön aus der Pilz...wir dachten das freut die da unten...
wie konnten wir denn wissen, dass die da unten gar nicht in der lage sein werden
den Anblick zu geniesßen...naja
oh mann...wie durch
Was schreibst du für konfuses zeug? o_O Langzeitfolgen waren nicht bekannt und unter den damaligen umständen war der einsatz gerechtfertigt.
oneday schrieb:vielleicht von nem massenmedien Fanatiker?
aja... :D


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

15.07.2013 um 03:14
oneday schrieb:das war an @interrobang gerichtet, dessen Frage so rüber kam, als
seine die Juden der einzige Grund gewesen für den 2. WK
Kriegsziel war die Ostkolonisierung. Und um die Briten vor dem Krieg gegen Polen abzuschrecken, wurde bereits am 30. Januar 1939 der Genozid an den Juden angedroht, falls die Briten oder gar die USA (deren Regierungen waren ja nach Hitler nur Marionetten des "ewigen Juden") wegen Polen aktiv in den Krieg einsteigen:
Wenn es dem internationalen Finanzjudentum in und außerhalb Europas gelingen sollte, die Völker noch einmal in einen Weltkrieg zu stürzen, dann wird das Ergebnis nicht der Sieg des Judentums sein, sondern die Vernichtung der jüdischen Rasse in Europa!
Adolf Hitler: Reichstagsrede am 30. Januar 1939


melden
oneday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

15.07.2013 um 03:18
interrobang schrieb:Na die von dir genannten
du weißt aber schon, dass es dem von dir genanntem Grund entspricht.
interrobang schrieb:Ja und wie willst du mit AUSGABEN belegen das die USA an Kriegen Geld VERDIENT?
Das ist das gegenteil.
tja, wenn ich die Zahlen finde, werde ich sie dir posten.
warte bis dahin.
interrobang schrieb:Was schreibst du für konfuses zeug?
Glatte Worte und schmeichelnde Mienen vereinen sich selten mit einem anständigen Charakter.

Konfuzius


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

15.07.2013 um 22:48
@interrobang
@Branntweiner

Unsere Kapitalismus Trolle :)


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

16.07.2013 um 23:41
Auchn schönes Beispiel für Medienmanipulation: unser Wirtschaftswunder.

http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/799280_reportage-dokumentation/15880804_unser-wirtschaftswunder-die-wahre-ges...


melden
Anzeige
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

18.07.2013 um 11:48
1. Es gib 7 Mrd Menschen?, die miteinander (oder gegeneinander) agieren und als Abfall gibt es daraus resultierende Geschichten, und eine Auswahl davon sehen wir in den Medien.

2. Da diese Geschichten nicht ausreichen, werden Geschichten einfach erfunden

3. Diese erfundenen Geschichten bestehen aus Text und manchmal Bildern oder sind Fernsehbeiträge, die aber nichts mit der Wirklichkeit zu tun haben.


melden
365 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt