Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

439 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Welt, Weltkrieg, 3, Elite, Vorbereitung, Netzwerke, Eliten, Dritter

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

15.12.2012 um 19:43
@Fipse
Also an mir liegt's nicht. Muss nurnoch eben das Taschenmesser ölen.


melden
Anzeige

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

15.12.2012 um 19:44
@tris

Gut ich packe mal die Granaten aus. Wird Zeit dass mal Action ins Haus kommt!


melden

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

15.12.2012 um 20:11
@Fipse
Die Kriegserklärungen sind jedenfalls schon raus. Bisher hat aber nur Kimmy Interesse bekundet. Ich hoffe einfach mal, das Weiße Haus und der Kreml antworten heute noch. Ich glaube, die wissen, dass es ohne sie langweilig ist, deswegen warten sie besonders lang mit der Antwort. Echte Diven...


melden

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

15.12.2012 um 23:10
Das erinnert mich an einen Text von Ephraim Kishon mit dem Titel "Keine Sorge". Da kommt es auch zum Spoiler
aus: "Arche Noah, Touristenklasse" von Ephraim Kishon

USA: Also?
USSR: Eben.
USA: O.k.
USSR: Es gibt nur eines: friedliche Koexistenz. Sonst werden wir alle von der Atombombe vernichtet.
USA: Sehr richtig.
USSR: Das bedeutet: Abrüstung.
USA: Rüsten wir ab.

(Schweigen)

USSR: Wie viele Atombomben habt ihr?
USA: Wie viele habt ihr?
USSR: Ich habe zuerst gefragt.
USA: Vor zwei Jahren hatten wir eine bestimmte Menge.
USSR: Und heute?
USA: Doppelt soviel.
USSR: In Ziffern?
USA: Nein, in Reserve.
USSR: Die müßt ihr vernichten.
USA: Natürlich.

(Schweigen)

USA: Und wie viele habt ihr?
USSR: Ungefähr so viele wie ihr.
USA: Aber ich habe ja gar nicht gesagt, wie viele wir haben.
USSR: Ich auch nicht.
USA: Seid ihr bereit, sie zu vernichten?
USSR: Warum nicht? Wenn ihr bereit seid?
USA: Dann wären wir ja einig.
USSR: Vollkommen.
USA: Wunderbar!
USSR: Ja.
USA: Wie wollen wir die Sache angehen?
USSR: Wie üblich. Wir schließen ein Abkommen, in dem wir uns zur Vernichtung unserer gesamten Atombombenbestände verpflichten – und dann vernichten wir sie. Ganz einfach.
USA: Die gesamten Bestände?
USSR: Bis zum letzten Bömbchen.
USA: Und wann?
USSR: Wann immer.
USA: Gleichzeitig?
USSR: Annähernd gleichzeitig. Ihr schickt uns ein Telegramm: HABEN ALLE UNSERE ATOMBOMBEN VERNICHTET – und dann vernichten wir alle unseren.
USA: Und wenn ihr sie nicht vernichtet?
USSR: Bitte keine Witze.

(Schweigen)

USA: Gut. Nehmen wir an, ihr vernichtet sie – aber nicht alle.
USSR: Warum nicht alle?
USA: Ich weiß nicht. Zum Beispiel, weil ihr nicht alle gefunden habt.
USSR: Wie das?
USA: Eine könnte irgendwo hingerollt sein, wo man sie nicht findet.
USSR: Ausgeschlossen. Sie sind alle numeriert. Keine einzige kann sich verlieren.
USA: Trotzdem. Nehmen wir an: eine bleibt übrig.
USSR: Macht nichts. Auch die wird vernichtet.

(Schweigen)

USA: Und woher wissen wir, daß ihr keine mehr habt?
USSR: Ihr bekommt eine offizielle Bestätigung, die vom Vorsitzenden des ZK unterschrieben ist.
USA: Das genügt nicht.
USSR: Wenn ihr darauf besteht, unterschreibt auch Gagarin.
USA: Das habe ich nicht gemeint. Ich meine etwas anderes. Ich meine … Es wäre doch immerhin möglich, daß eine übrigbleibt … und ihr sagt trotzdem … ich meine … eine …
USSR: Ich verstehe nicht.
USA: Mit anderen Worten: ihr sagt, daß keine mehr da sind, aber es sind trotzdem noch ein paar da.
USSR: Wo?
USA: Das weiß ich nicht. Irgendwo. Es sind irgendwo noch ein paar da.

(Schweigen)

USSR: Ich beginne zu verstehen. Sie unterstellen, daß wir ungeachtet der feierlich von uns übernommenen Verpflichtung, alle unsere Atombomben zu vernichten, in Wahrheit nicht alle –
USA: Ich persönlich setze nicht die geringsten Zweifel in Ihre Worte, verehrter Kollege. Aber ich habe meine Instruktionen. Sie müssen meinen Standpunkt –
USSR: Wie Sie wünschen. Wenn Sie kein Vertrauen zu uns haben, können Sie ja selbst nachschauen.
USA: Wo?
USSR: Überall.
USA: Im ganzen Land?
USSR: Im ganzen Land. Sie bekommen von uns ein Dokument, das Sie oder jemand andern berechtigt, das gesamte Gebiet der Sowjetunion nach Atombomben zu durchsuchen.
USA: Dürfen wir auch in die Schubladen hineinschauen?
USSR: Das steht Ihnen vollkommen frei.
USA: Aber vielleicht verwahren Sie die übriggebliebenen Atombomben nicht in Schubladen?
USSR: Habe ich etwas von Schubladen gesagt?

(Schweigen)

USA: Und wenn wir zum Beispiel die Regale in euren Regierungsämtern untersuchen wollen?
USSR: Dort heben wir solche Sachen nicht auf.
USA: Trotzdem könntet ihr die eine oder andere Atombombe dort versteckt halten.
USSR: Schön, wir lassen euch auch unsere Büroräume durchsuchen. Aber bitte richten Sie dort keine Unordnung an.
USA: Ich werde die Akten nicht einmal berühren. Ich fahre nur einmal zur Probe mit der Hand hinter die Deckel.
USSR: Sie werden sich staubig machen.
USA: Ich wasche mir nachher die Hände.
USSR: Bitte sehr. Mir kann’s recht sein.
USA: Jetzt sind Sie beleidigt, nicht wahr.
USSR: Ich bin nicht beleidigt. Aber ich sage Ihnen, wir verstecken keine Atombomben in unseren Büroregalen.

(Schweigen)

USA: Bitte verstehen Sie mich. Ich habe meine Instruktionen. Selbstverständlich können Sie auch bei uns überall nachschaun.
USSR: Überall?
USA: Überall.
USSR: Auch beim Präsidenten?
USA: Warum beim Präsidenten?
USSR: Warum nicht beim Präsidenten?
USA: Er hat eine Erkältung.
USSR: Das ist kein Grund, warum wir seine Wohnung nicht durchsuchen sollten.
USA: Sie werden Lärm machen.
USSR: Wir werden auf Zehenspitzen gehen.
USA: Sie könnten trotzdem an etwas anstoßen oder Gott behüte von einer Leiter fallen, und das Malheur ist fertig.
USSR: Jemand wird die Leiter von unten halten.
USA: Die Leiter könnte trotzdem umstürzen und ein Fenster einschlagen.
USSR: Wir werden für den Schaden aufkommen. Wir zahlen.
USA: Wer wird für den Schaden aufkommen? Wer wird zahlen?
USSR: Wir.
USA: Ihr? Ihr habt ja noch nicht einmal eure Kriegsschulden bezahlt.
USSR: Das ist etwas anderes. Diesmal zahlen wir.
USA: Erzählen Sie das Ihrer Großmutter.
USSR: Aha, ihr habt kein Vertrauen zu uns. Dann wird es wohl am besten sein, das ganze Arrangement fallen zu lassen.
USA: Gut. Lassen wir’s fallen.

(Sie lassen es fallen)
B U M M ...!


melden

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

16.12.2012 um 09:11
Iran warnt vor drittem Weltkrieg wegen Patriots

Die von der Nato geplante Stationierung von Patriot-Abwehrraketen an der türkisch-syrischen Grenze könnte nach Einschätzung des iranischen Armeechefs einen Weltkrieg heraufbeschwören.

Der iranische Generalstabschef Hassan Firusabadi hat die Planungen für die Stationierung von Patriot-Raketen in der Türkei durch mehrere NATO-Staaten scharf verurteilt. "Die westlichen Staaten wollen einen Weltkrieg anzetteln, indem sie Patriots an der syrisch-türkischen Grenze installieren", sagte Firusabadi am Samstag laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Isna. Dies sei "sehr gefährlich für die Menschheit und auch für die Zukunft Europas".

http://www.welt.de/politik/ausland/article112044138/Iran-warnt-vor-drittem-Weltkrieg-wegen-Patriots.html

Ich finde eher, das es sehr ruhig geworden ist in in den vergangenen Tagen. Vom Iran hört man garnichts mehr. Ich glaub nicht, das der Iran auch nur den Hauch einer Chance hätte, wenn es zu einem dritten Weltkrieg kommt.


melden

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

16.12.2012 um 09:17
@Jantoschzacke

Warum sollte ein Krieg gegen den Iran denn gleich einen ganzen Weltkrieg heraufbeschwören?


melden

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

16.12.2012 um 09:23
@geeky

Genau kann ich das auch nicht sagen, wenn der Anfang gemacht ist und es irgendeinen Auslöser gibt, dann wenn sich Dinge ereignen die man nicht vorhersehen konnte, dann könnte es zu einem Dritten Weltkrieg kommen.


melden

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

16.12.2012 um 09:42
@geeky

Ich weiss auch garnicht was der Iran hat, es sind doch nur Abwehrraketen und keine Angriffsraketen.


melden

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

16.12.2012 um 10:46
@geeky
@Jantoschzacke
geeky schrieb:Warum sollte ein Krieg gegen den Iran denn gleich einen ganzen Weltkrieg heraufbeschwören?
Ich weiss ja nicht auf welcher Erde du wohnst, aber auf meiner ist dieses Szenario gar nicht so abwägig. Informier dich mal über die Politische Lage in dieser Region, insbesondere auch vor der Ansiedlung der Israeliten...

Und wenn man sich mal anschaut wieviele Europäische Länder und die Amis bereits in dieser Region Krieg führen oder stationiert sind, ist auch schnell die halbe Welt beteiligt wenn jemand dort etwas zu fest mit dem Säbel rasselt.
Und ob die Russen dann die Füsse stillhalten wenn die Nato im Iran einmarschiert bin ich auch noch nicht so sicher...


Allerdings hoffe ich, das keiner dieser, z.t. irren Führer die es so in unserer Welt gibt, so wahnsinnig ist und etwas unternimmt das einen erneuten grossen ,,Weltkrieg,, auslöst.
Ich denke nicht das es Menschen gibt die nochmal sowas:



erleben wollen!


melden

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

16.12.2012 um 11:24
@Jantoschzacke
ach ja der Iran will wieder Aufmerksamkeit.

vielleicht sollten er mal nachschauen welche Kaliber an Nationen es braucht für einen Weltkrieg.

auch lustig wegen Luftabwehrraketen ne Well zu machen. Naja sein Verbündetet Assad geht den Bach runter, das wird man schon mal murrig


melden

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

16.12.2012 um 11:27
Roesti schrieb:Ich weiss ja nicht auf welcher Erde du wohnst, aber auf meiner ist dieses Szenario gar nicht so abwägig. Informier dich mal über die Politische Lage in dieser Region, insbesondere auch vor der Ansiedlung der Israeliten...
mmh habe ich gemacht, sehe keine Nationen die teil eines Netzwerkes sind oder gar selbständig in der Lage wären einen überregionalen Konflikt zu führen.
Roesti schrieb:Und wenn man sich mal anschaut wieviele Europäische Länder und die Amis bereits in dieser Region Krieg führen oder stationiert sind, ist auch schnell die halbe Welt beteiligt wenn jemand dort etwas zu fest mit dem Säbel rasselt
wo führt amn denn Krieg in der Region? Wieviel sind Stationiert?
Roesti schrieb:Und ob die Russen dann die Füsse stillhalten wenn die Nato im Iran einmarschiert bin ich auch noch nicht so sicher...
Wer will in den Iran einmarschieren? Habe ich die letzen 10 Jahre nix von gehört.


melden

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

16.12.2012 um 13:33
@Roesti
@Fedaykin
@geeky

Die USA sind sowieso bald am Ende und müssen ihre Position als führende Nation der Welt abgeben. Sich in dieser Situation einen neuen Krieg zu leisten, wiederspricht allen Regeln der Vernumpft, was vielleicht dem Iran zugute kommen wird.

Dazu kommt heute auch eine Doku von 3 Sat um 21 Uhr! Darin geht es um die USA und ob sie vielleicht bald am Ende sind.


melden

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

16.12.2012 um 13:45
@Jantoschzacke

würde ich jetzt nicht sagen das die USA bald am Ende ist, Wirtschaftlich nicht und Militärisch erst recht nicht.

Und wenn ein Ende drohen würde, würden die USA die bedrohung einfach eliminieren.


melden

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

16.12.2012 um 14:44
@Jantoschzacke

Ein Einmarsch in den Iran ist aus militärischer Sicht sowieso Selbstmord. Man konnte ja nicht mal den Irak befrieden. Wie soll das erst beim Iran aussehen?


melden

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

16.12.2012 um 15:02
@Jantoschzacke
Jantoschzacke schrieb:allen Regeln der Vernumpft
Da muß ich doch glatt meinen Sempf dazugeben. :D

scnr ;)


melden

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

16.12.2012 um 17:05
Wenn die USA am Ende wären, müsste er wohl ganz anders aussehen auf der Welt
Fipse schrieb:Ein Einmarsch in den Iran ist aus militärischer Sicht sowieso Selbstmord. Man konnte ja nicht mal den Irak befrieden. Wie soll das erst beim Iran aussehen
hat irgendwie außer dem Kopp Verlag und co nie einer Erwähnt.


melden

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

16.12.2012 um 18:01
Fedaykin schrieb:hat irgendwie außer dem Kopp Verlag und co nie einer Erwähnt.
Nun der Kopp Verlag genießt in diesem Forum ja einen guten Ruf...bei einigen Usern ;)


melden

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

16.12.2012 um 20:18
jau ganz vergessen,


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

01.01.2013 um 16:35
Die Welt bangt seit es entsprechende technische Möglichkeiten gibt immer um einen sog. Weltkrieg.

Als Bürger nimmt man einen Weltkrieg i.d.R. immer erst im Endverlauf wahr;

- so wie am Ende des Ersten Weltkrieg als die Kriegsheimkehrer über das Land zogen und der Versailler Vertrag geschlossen wurde.

- so wie am Ende des zweiten Weltkrieges als die Großstädte bombardiert wurden und es dann zur Kapitulation kam

Dies bedeutet aber auch, dass man als Bürger am eigentlichen Kriegsgeschehen kaum Anteil hat,
und über die Medien nur informiet wird.

Erst am Ende, wenn es krass wird und bittere Vergeltung geübt wird, bekommt der Bürger Kontakt mit Waffensystemen.

----------

Viele meinen dass momentan alles normal ist und wir in Friedenszeiten leben.

wirklich ?

Ich denke wir befinden uns in einer ferngesteuerten Informations- und Propaganda Phase
eines militärisch geführten Weltkonfliktes.

Afganistan
Pakistan
Lybien
Syrien
Israel
Iran

Es finden immer wieder vereinzelt Bombardements statt.
Von Frieden kann man in diesen Gebieten nicht reden.

Ich meine es besteht insofern nicht viel Unterschied zwischen dem 1.Weltkrieg und der jetzigen Situation.

Man sitzt als Bürger zuhause und liest über militärische Vorkommnisse in der Zeitung,
die irgendwie betitelt und gerechtfertigt werden.


melden
Anzeige

Vorbereitung auf einem womöglich bevorstehenden Dritten Weltkrieg

02.01.2013 um 13:40
@Charlytoni
wieivele Weltkrieg hast du denn Miterelebt? Oder einfach mal was schreiben.


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
nazis und faschisten60 Beiträge
Anzeigen ausblenden