Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Gustl Mollath

2.860 Beiträge, Schlüsselwörter: Betrug, Bayern, Psychiatrie, Psiram, Staatsanwaltschaft, Gustl Mollath, Beate Merk

Der Fall Gustl Mollath

03.07.2014 um 08:29
cognition schrieb:aber dafür ein Märchenfall wiederaufnehmen.
Warum ein Märchenfall? Soweit ich weiß, war das bisherige Urteil fehlerhaft zustande gekommen - es ist aber überhaupt nicht klar, ob die Vorwürfe gegen GM zutreffen oder nicht. Oder weißt Du da mehr?


melden
Anzeige

Der Fall Gustl Mollath

03.07.2014 um 08:40
Lies dir die komplette Faktenlage durch, das würde in keinem anderen Bundesstaat reichen um jemanden zu verurteilen oder in diesem Fall ein Wiederaufnahmefall zu bewerkstelligen. Da versucht die Justiz allenfalls das Gesicht zu wahren. Es gibt weitaus mehr Fakten die für eine verbrecherische Justiz sprechen, als für Gustl Mollath den Reifenstecher und Pseudo-Ehefrauschläger.Dass dann nur zweiteres Aufgerollt wird ist eine Farce.


melden

Der Fall Gustl Mollath

03.07.2014 um 08:53
@cognition

die anspielung auf einen anderen bundesstaat verstehe ich jetzt nicht ganz ...

und weshalb soll in einem wiederaufnahmeverfahren mehr als nur das zugrunde liegende strafverfahren aufgerollt werden?


melden

Der Fall Gustl Mollath

03.07.2014 um 08:57
@DoctorWho
Wieso wird das andere in einem gesonderten Verfahren nicht aufgerollt?
Um da mal die Gegenfrage zu bringen.
Bezüglich der Anspielung, denk nach mehr sage ich zu dem Thema auch gar nicht mehr.


melden

Der Fall Gustl Mollath

03.07.2014 um 09:03
@cognition

den sinn und zweck eines wiederaufnahmeverfahrens scheinst du nicht wirklich verstanden zu haben ... Wikipedia: Wiederaufnahme_des_Verfahrens#Strafprozess

und welchen der derzeit 28 bundesstaaten meinst du nun? Wikipedia: Bundesstaat_%28Föderaler_Staat%29#mediaviewer/Datei:Map_of_federal_states.svg


melden

Der Fall Gustl Mollath

03.07.2014 um 09:10
@DoctorWho

Sehr wohl weiß ich das.

Ich habe mich wohl zu sehr von diesem Beitrag verwirren lassen:
http://www.strafakte.de/wiederaufnahmeverfahren/ex-frau-von-mollath-wird-das-zeugnis-verweigern/
"Ich denke, dass es die Straf­kam­mer am Land­ge­richt Re­gens­burg Moll­ath und sei­nem Ver­tei­di­ger nicht leicht ma­chen wird. Zur Er­in­ne­rung: Es geht in dem Wie­der­auf­nah­me­ver­fah­ren nicht um die Recht­mä­ßig­keit der Un­ter­brin­gung im psych­ia­tri­schen Kran­ken­haus, son­dern al­lein darum, ob Moll­ath die Kör­per­ver­let­zung sei­ner Ehe­frau und die Sach­be­schä­di­gung durch Zer­ste­chen der Rei­fen zur Last ge­legt wer­den kön­nen. Für das Ver­fah­ren sind bis­her 17 Ver­hand­lungs­tage an­ge­setzt und 42 Zeu­gen geladen."
Was willst du mit den förderalen Bundesstaaten, Witze reißen kann ich auch.


melden

Der Fall Gustl Mollath

03.07.2014 um 09:11
@cognition

ach so ...

btw ... wieso witze reißen? die bundesstaaten hast du ins spiel gebracht ...


melden

Der Fall Gustl Mollath

03.07.2014 um 09:31
cognition schrieb:Es gibt weitaus mehr Fakten die für eine verbrecherische Justiz sprechen, als für Gustl Mollath den Reifenstecher und Pseudo-Ehefrauschläger.
Es ist völlig unsinnig, zwei Sachen in einen Topf zu werfen.

Die Frage, ob GM Straftaten begangen hat darf man nicht mit der Frage vermischen, ob andere Personen Straftaten begangen haben.

Und wenn Du auf meinen Beitrag antwortest, wäre es ziemlich nett, wenn Du mich auch ansprichst.


melden

Der Fall Gustl Mollath

03.07.2014 um 19:27
@kleinundgrün

Deine Posts sind eine Wohltat!


melden

Der Fall Gustl Mollath

07.07.2014 um 13:01
Nur weil man teilweise die abenteuerlichsten Thesen liest, wollte ich mich versichern:

Verstehe ich das jetzt richtig, bei dem jetzt anlaufenden Verfahren geht es darum, ob GM seine Frau geschlagen und ob er Reifen zustochen hat.

Ob er nach Verbüßung seiner Strafe zurecht in der Psychiatrie untergebracht war, ist jedoch nicht Thema.


melden

Der Fall Gustl Mollath

07.07.2014 um 17:21
@emz

Ja, es ist praktisch noch einmal das Verfahren von 2006. Sein Rechtsanwalt Strate hatte versucht, den Richter Brixner und den Gutachter und Klinikchef Leipziger wegen schwerer Freiheitsberaubung anzuzeigen. Das wurde aber mehrfach abgelehnt.


melden

Der Fall Gustl Mollath

08.07.2014 um 11:09
emz schrieb:Ob er nach Verbüßung seiner Strafe zurecht in der Psychiatrie untergebracht war, ist jedoch nicht Thema.
Wenn ich recht informiert bin, wurde Mollath doch wegen Schuldunfähigkeit freigesprochen und daher die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus angeordnet. Wenn das so ist, hat das Gericht damals die Vorwürfe als erwiesen angesehen.

Wenn sich da im neuerlichen Verfahren etwas anderes ergäbe, fiele damit die Rechtsgrundlage für die Unterbringung in einer Psychiatrie weg.


melden

Der Fall Gustl Mollath

08.07.2014 um 12:09
@LivingElvis

ja, das tatgericht hat es als erwiesen angesehen, das mollath tatbestandsmäßig und rechtswidrig gehandelt hat. es fehlte allein an der schuld. und es muss bei einer anderen bewertung nicht zwingend die rechtsgrundlage für die unterbringung wegfallen. auch der "genuss" des § 21 StGB kann zur anwendung des § 63 StGB führen. das, was du meinst, ist wahrscheinlich auf die tatbestandsebene bezogen und da hättest du recht ;)


melden

Der Fall Gustl Mollath

08.07.2014 um 12:16
@DoctorWho
Exakt.

Danke Dir.


melden

Der Fall Gustl Mollath

15.07.2014 um 16:05
Als ich im Januar auf Seite 31 schrieb "Es gab eine Serie von zerstochenen Reifen, bei der sämtliche Inhaber der betroffenen Autos in einer Beziehung mit Mollats Exfrau standen..." hieß es:

@cognition
cognition schrieb am 23.01.2014:Falsche Gerüchte, die hier schon zur Genüge standen aufzukochen bringt niemandem was auch dir nicht.
@poipoi
poipoi schrieb am 17.01.2014:Das wird immer gerne behauptet, entspricht aber nicht der Wahrheit. Es gab übrigens nicht eine einzige Anzeige bezüglich der Reifenstecherei.
Da könnte ja vielleicht das hier interessieren: http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Gericht-eroertert-Reifenstecher-Vorwuerfe-gegen-Gustl-Mollath-id30625227.html


melden

Der Fall Gustl Mollath

15.07.2014 um 19:43
http://www.live.mittelbayerische.de/Event/Der_Fall_Mollath

Sehr interessant zu lesen wie ich finde...

Zum Thema Reifen geht es ab heute los (15:16, neuester Artikel )

Der nächste Geschädigte sagt aus: An seinem Jaguar, der vor seinem Haus stand, seien Reifen beschädigt worden - so auch bei seiner Ex-Frau. Einen Verdacht, wer es gewesen sein könnte, hatte er damals nicht. Den Namen Mollath habe ihm damals nichts gesagt, er habe den Angeklagten nicht gekannt, auch seine Ex-Frau nicht. Das habe er damals auch dem Polizeibeamten gesagt, der am Dienstagvormittag ausgesagt habe. Martin M. kenne er nur vom Namen her. Er bestätigt aber Verbindungen zu anderen Geschädigten, mit denen er im Handballverein zusammengespielt habe oder die seine Firma juristisch vertreten hätten.
Auch die Ex-Frau des Zeugen sagt aus, Mollath überhaupt nicht zu kennen. "Keine Ahnung, warum Sie mir die Reifen aufgestochen haben."

Dem folgenden Zeugen geht es ähnlich: Der Polizist, der eine Anzeige wegen des zerstochenen Reifens aufgenommen hat, kann sich nicht erinnern. Bei seiner Kollegin, die eine Zeugenaussage einer Geschädigten aufgenommen hat, ist es genauso: "Können Sie sich daran erinnern?", fragt Escher zu den Reifenbeschädigungen. "Leider gar nicht."



Auch interessant, hab ich Ende 2013 nicht mitbekommen, obwohl ich den Fall in der lokalen Presse verfolgt habe:

Kurz vor der Mittagspause spricht Nebenklagevertreter Jochen Horn einen Wutausbruch an. Horn will Akten der Staatsanwaltschaft Hannover beiziehen: „Dies soll das hemmungslose Verhalten des Angeklagten verdeutlichen“, sagte der Rechtsanwalt der Ex-Frau von Mollath. Es geht um eine heftige Auseinandersetzung im niedersächsischen Bad Pyrmont, die der Angeklagte mit einer Frau auf dem Weg zu einem Nina-Hagen-Konzert am 31. Dezember 2013 gehabt haben soll. Die Situation sei auf einem Rastplatz so eskaliert, dass Passanten und ein Tankstellenbetreiber eingegriffen haben.

Horn sagt: „Der Angeklagte ist noch immer nicht in der Lage, Konflikte verbal zu lösen, sondern er gibt seinen inneren Affekten hemmungslos nach.“ Weder Verteidiger Strate noch Oberstaatsanwalt Meindl haben etwas gegen die Beiziehung der Akten einzuwenden.

Mollath selbst bestätigte den Vorfall. „Ja, es gab eine verbale Auseinandersetzung mit scharfen Worten“, sagte der 57-Jährige in einer Verhandlungspause. Es sei aber nicht zu Handgreiflichkeiten gekommen.

Quelle:

http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/oberpfalz-bayern/artikel/mollath-wenn-der-angeklagte-laut-wird/1092448/mollat...


melden

Der Fall Gustl Mollath

16.07.2014 um 12:37
Süddeutsche, 15. Juli 2014
http://www.sueddeutsche.de/bayern/zeugenaussage-im-mollath-prozess-autohaendler-berichtet-von-racheplaenen-1.2048909
Autohändler berichtet von Racheplänen
...
Im Wiederaufnahmeverfahren gegen Gustl Mollath hat ein Autohändler von unmissverständlichen Rache-Äußerungen des Nürnbergers berichtet. Gustl Mollath habe ihm bei einem Besuch 2005 gesagt, dass er allen Menschen schaden werde, die seiner Ex-Frau und ihrem neuen Freund geholfen hätten, sagte der 59-jährige Zeuge vor dem Landgericht Regensburg.

Der Autohändler hatte einen Transporter zum Auszug von Mollaths damaliger Frau zur Verfügung gestellt. Wochen später wurden mehr als 50 Reifen auf dem Gelände des Händlers zerstochen. Mollath habe ihm bei dem Besuch auch einen angeschliffenen Schraubenzieher gezeigt, erklärte der Zeuge. "Er sagte mir, er fühle sich von Banken, seiner Ehefrau und der Polizei bedroht und sei jetzt auch bereit, sich zu wehren."
...


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

16.07.2014 um 16:10
Der psychologische Gutachter hatte auf jeden Fall telepathische Fähigkeiten,
wenn er ohne Face-to-Face Kontakt und ohne jemals Kontakt mit Hr. Mollath gehabt zu haben, denselben begutachtet hat.

Das ist eine große Leistung für einen Naturwissenschaftler und sehr mutig.

Hut ab vor soviel wissenschaftlicher Rechtschaffenheit.


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

16.07.2014 um 16:44
@Xaxis

In München werden täglich Reifen beschädigt;

Reifen abstechen oder Fahrräder demolieren ist hier mittlerweile ein weit verbreiteter Volkssport,
der schon vor Fussball und Tennis rangiert.

Die Aussagen der Geschädigten, ist sicher stark emotionalisiert,
aber man darf nicht vergessen, dass Fr. Mollath eine geziehlte Rufmord-Kampagne gegen Ihren Mann inszeniert hat.

Und dazu gehört nun mal auch das in Szene setzen von wehementen Umständen;
das "Bankgeld" dürfte hier genügen "Schmiere" hergegeben haben, um
ein paar Volkssportler ihrer Spiellust freien Lauf zu lassen.

---

Einfach gesagt:

Ich würde die ganze Reifensache Fr. Mollath und ihren Bank-Spezies anlasten;
ganz ohne Beweisaufnahme - einfach pauschal, weil Sie es verdient - genauso, wie man Hr. Mollath abgespeißt hat.


melden
Anzeige

Der Fall Gustl Mollath

16.07.2014 um 17:02
@Charlytoni

Findest du nicht,dass in den letzten Tagen ein anderes Gesicht von Herrn M. zum Vorschein kommt.
(Wutattacke gg seinen ehemaligen Anwalt, die Situation an Silvester bei dem Konzert, die Refengeschichte!). Vielleicht hast du recht und alles wird übertrieben und emotional dargestellt, aber der friedliebende und pazifistische Mensch der uns auch teilweise verkauft werden soll, sieht eben auch anders aus!

Ich war eig. von seiner Unschuld überzeugt. Diese Überzeugung bröckelt zumindest...


melden
107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden