weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Gustl Mollath

2.838 Beiträge, Schlüsselwörter: Betrug, Bayern, Psychiatrie, Psiram, Staatsanwaltschaft, Beate Merk, Gustl Mollath

Der Fall Gustl Mollath

22.08.2014 um 22:47
@emz
Nein, an Sympathie für einen prügelnden Ehemann glaub ich nicht. Das stört ihn ja nicht ohne Grund so sehr.
Die Unterstützung durch die Unterstützer lebt ja von der "Wahrheit", dass er völlig unschuldig in die Mühlen der Justiz kam. Bräche diese Basis weg wäre das schlimm.


melden
Anzeige

Der Fall Gustl Mollath

22.08.2014 um 23:13
@jaska
Da dürftest du Recht haben.


melden

Der Fall Gustl Mollath

22.08.2014 um 23:52
Hauptsache Revision einlegen und später ein Buch darüber schreiben....
iein Psychologe schrieb über ihn, dass er Erwartungen hat, die keiner erfüllen kann und dann dieses nutzt, um über die Unfähigkeit derjenigen zu schimpfen....


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.08.2014 um 00:01
Die Sendung "Leute" von heute mit Mollath gibts zum Nachhören:
http://swrmediathek.de/player.htm?show=66738600-29f9-11e4-bc1c-0026b975f2e6


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

23.08.2014 um 19:09
@jaska

Die Wahrheit ist eben bröckelig in diesem Fall;

deshalb im Zweifel für den Angeklagten,
und kein schmieriger psychologischer Scheißdreck, wie stattgefunden hat.


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.08.2014 um 19:33
@Charlytoni
Was genau bitte bezeichnest Du da als "schmierigen psychologischen Scheißdreck"??


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.08.2014 um 19:51
@Charlytoni
DAS ist Deine ganze Antwort? Also nur Polemik...


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.08.2014 um 21:41
In dem swr-Interview wird die Abfindung angesprochen. G.M. spricht von 25 Euro pro Tag, abzüglich 6 Euro für Kost, der Reporter antwortet mit einem "unfassbar" und G.M. entgegnet ihm mit "das ist halt Deutschland".

Nur falls jemand hierzu Informationen haben sollte - so wichtig ist es mir jetzt nicht, dass ich anfange das Internet hierzu zu durchsuchen - wie hoch sind derartige Abfindungen in anderen Ländern angesetzt? Weiß da zufällig jemand etwas?


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

23.08.2014 um 21:59
@Sigbert

Na eben 7 Jahre wegsperren, ohne dass man Beweise hätte;

eine lediglich auf Rufmord basierende Maßnahme.


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

23.08.2014 um 22:01
@jaska

7 Jahre wegen nix und nochmal nix.
was soll man da sagen.


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.08.2014 um 22:06
@Charlytoni
Nein, so war das eben nicht. Selbst jetzt kann man bei ihm den Wahn damals nicht ausschliessen. Zudem stellte das Gericht damals die Reifenstechereien fest, jetzt konnte ihm das nicht mehr nachgewiesen werden.
Dazu noch sein Verhalten.
Es gibt Gründe, weshalb das so lief und das waren eben keine Verschwörungen gegen ihn.
Was Du hier ablieferst ignoriert vollkommen Alles, was mittlerweile bekannt ist. Das ist zu einfach.


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.08.2014 um 22:17
@Charlytoni

Zunächst mal, wir benutzen hier eine angemessene Wortwahl. Sowas wie "Scheißdreck" lass bitte künftig stecken.

Es gibt eine Urteilsbegründung, die über 20 Seiten detailliert darlegt, was seinerzeit zwischen den Eheleuten vorgefallen ist. Nix Rufmord, Mollath ist ein prügelnder Ehemann und das nachgewiesenermaßen.

Und wenn du nur Sprüche wie "was soll man da sagen" vorzuweisen hast, dann sei doch so nett und stell dir die Frage erst mal selbst und wenn dir dann nichts weiter einfällt, wie sagt Dieter Nuhr? Einfach mal ...


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.08.2014 um 22:27
Interessant: die Verschwörungsanhänger bauen vor ( http://beamtendumm.wordpress.com/2014/08/23/revision-gustl-mollath-unzufrieden-mit-seinem-freispruch/ ).
Also entweder wird Mollath als Held gefeiert, wenn er eine scheinbar unmögliche Revision durchkriegt, oder aber die Gerichte bestätigen Mollaths Opferrolle und weisen die Revision zurück.
Allein Kritik ist unerwünscht.


melden

Der Fall Gustl Mollath

24.08.2014 um 13:10
@Frau.N.Zimmer
Dumas schrieb:
Stimmt, sag ich doch die ganze Zeit. Herr Mollath ist an seiner "Misere" selbst Schuld.


Genau, jetzt wird er dafür auch noch finanziell belohnt. Eine etwas ungewöhnliche Art um als Pleitier wieder an Geld zu kommen aber es funktioniert. :D
:D
Jo, irgendwas machen wir als normal Arbeitender falsch ;)
jaska schrieb:Nein, so war das eben nicht. Selbst jetzt kann man bei ihm den Wahn damals nicht ausschliessen. Zudem stellte das Gericht damals die Reifenstechereien fest, jetzt konnte ihm das nicht mehr nachgewiesen werden.
Dazu noch sein Verhalten.
Es gibt Gründe, weshalb das so lief und das waren eben keine Verschwörungen gegen ihn.
Eben. So seh ich das auch. Wegen NIX wird man nicht so einfach weg gesperrt.

Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

24.08.2014 um 17:03
@Dumas
@jaska

Vollkommen richtig! Er wurde nicht wegen nix weggesperrt und das dies dann 7 Jahre geworden sind hat er selbst zu verantworten. Wenn man sich benimmt wie ein Geisteskranker muss man sich nicht wundern wenn man als solcher behandelt wird.


Bin gespannt ob er es noch schafft Verantwortung für sich zu übernehmen und sein Leben auf die Reige bekommt, er wird ja nicht jünger.


melden

Der Fall Gustl Mollath

24.08.2014 um 17:07
Frau.N.Zimmer schrieb:Er wurde nicht wegen nix weggesperrt und das dies dann 7 Jahre geworden sind hat er selbst zu verantworten. Wenn man sich benimmt wie ein Geisteskranker muss man sich nicht wundern wenn man als solcher behandelt wird.
Volle Zustimmung @Frau.N.Zimmer
Frau.N.Zimmer schrieb:Bin gespannt ob er es noch schafft Verantwortung für sich zu übernehmen und sein Leben auf die Reige bekommt, er wird ja nicht jünger.
Du, ich habe da meine Zweifel. Eben, weil er eben nicht mehr der Jüngste ist...sowas ist fest gefahren, das kann man nicht mehr ändern. Im Gegenteil, im Alter wird man doch immer schlimmer...sagt man halt ;)

Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

24.08.2014 um 17:14
@Dumas

Ja, gibt immer wieder Leute die ohne Arbeit durchs Leben marschieren. Und dann bekommt es ihnen nicht. ;)

Erst hat seine Frau ihn ernährt, nun scheinbar die " Spender" ich würd mich schämen Spenden für mich anzunehmen so lange Kinder auf der Welt hungern und es wirkliches Elend gibt.
Gut, ich bin ja auch kein " Opfer" ..


melden

Der Fall Gustl Mollath

24.08.2014 um 17:20
Frau.N.Zimmer schrieb:Ja, gibt immer wieder Leute die ohne Arbeit durchs Leben marschieren. Und dann bekommt es ihnen nicht. ;)
Vielleicht zu wenig Spenden für die Verhältnisse bzw. Ansprüche des Herrn Mollath? :D

Na ja, jetzt geht er ja erstmal in Revision, wenn ich das alles richtig verstanden hab, oder?

Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

24.08.2014 um 17:23
@Dumas

Ja, und dann kann er ja noch nach dem BGH die Genfer Konvention, die Uno, den Elferrat der Mainzer Faschingsgesellschaft und Franz Beckenbauer anrufen um sich zu beschweren. Ruhe gibt er sicher nicht.


melden
Anzeige

Der Fall Gustl Mollath

24.08.2014 um 17:25
Ich weiß offengesagt nicht, was G.M. eigentlich will. Nun gut, er spricht von einem "Freispruch erster Klasse" den es zwar so nicht gibt, womit er aber meint, dass er von dem Vorwurf der Körperverletzung freigesprochen werden möchte, und das ohne Wenn und Aber, also wegen erwiesener Unschuld?

"Das ist ein Makel, den möchte ich eigentlich nicht bis zu meinem Lebensende auf meinen Schultern tragen müssen." sagt er in dem swr-Interview. Der Reporter fragt, warum er denn dann nicht geschildert hat, wie es tatsächlich war. "Das hätte keinen Unterschied gemacht", meint G.M. die Details, was wirklich passiert, zu schildern.

Und das finde ich nun sehr interessant, da mir Entsprechendes bislang entgangen ist:
So will er versucht haben, nachzuweisen, wie seine Frau aus dem Auto gesprungen ist und die ärztliche Untersuchung danach, "aber das hat das Gericht nicht angenommen".
Wie jetzt, gibt es da ein ärztliches Gutachten?

Zu dem von Strate erwähnten "Vulkan" meint er lachend: "das hört sich schmeichelhaft an, für manche Damen ist das vielleicht auch interessant." *kopfschütteln*


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden