Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Gustl Mollath

2.846 Beiträge, Schlüsselwörter: Betrug, Bayern, Psychiatrie, Psiram, Staatsanwaltschaft, Beate Merk, Gustl Mollath

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 11:24
jaska schrieb:Hier ein Video vom vergangenen Freitag:
Danke @jaska fürs Einstellen.
Hm, ist das nicht der selbe Hintergrund (und auch am selben Tag), wo die Unterstützergruppe für Herrn Kulac ihrer Veranstaltung frönte?
Ich habe mir erlaubt, mal das Video von Peggys Seite hier rein zu nehmen, damit man mit Deinem obigen Video vergleichen kann:
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=fmVQdPLhHds
emz schrieb:GM tingelt also nach wie vor von Veranstaltung zu Veranstaltung und gibt seine Statements ab. Ist auch eine erfüllende Tätigkeit und anscheinend lukrativ.
Mir hat ein Bekannter erzählt, welcher Demos oder vergleichbare Veranstaltung mit organisiert, dass man Herrn Mollath "buchen" kann. Herr Mollath verlangt 1000 Euro, egal ob nun halbe Stunde oder 1 Stunde Redezeit.
Dies ist natürlich KEINE Behauptung von mir und ich kann hierzu auch keine öffentliche oder verlässliche Quelle nennen! Ich wollte nur mitteilen, was ich so gehört habe. Ob es stimmt oder nicht, kann ich nicht beurteilen.

Gruß, Dumas


melden
Anzeige

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 11:24
vielefragen schrieb:mir war der fall mollath egal, der fall interessierte mich nicht wenigstenso viel, dass ich ihn durchlesen hätte wollen.
bis ich eure mobbingworte las, immer und immer wieder schüttetet ihr geifer über den mann aus.
durch euer verhalten in den foren ist mir heute klar, dass er wirklich opfer eines gruppenverhaltens sein muss.
Ist das ein Rückschluss? :D
Weil ich lese, dass GM "gemobbt" wird, muss er für mich ein Opfer sein, da muss ich mich gar nicht weiter mit dem Fall beschäftigen.


melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 11:33
als ich das unvergleichliche, in keinem anderen fall je in der intensität gelesene internetmobbing bemerkte, las ich mir den fall durch.

es gibt für mich, vor allem aufgrund des immer gleichen, negativen gruppenvehaltens in den foren, keinen zweifel daran, dass dieser mann nicht rechtsstaatliche methoden erleiden musste.


melden

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 11:42
@vielefragen
vielefragen schrieb:es gibt für mich, vor allem aufgrund des immer gleichen, negativen gruppenvehaltens in den foren, keinen zweifel daran, dass dieser mann nicht rechtsstaatliche methoden erleiden musste.
inwiefern ein gruppenverhalten ein rechtsstaatswidriges strafverfahren indiziert, bleibt wohl dein geheimnis ...


melden

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 11:43
@vielefragen
vielefragen schrieb:bis ich eure mobbingworte las, immer und immer wieder schüttetet ihr geifer über den mann aus.
durch euer verhalten in den foren ist mir heute klar, dass er wirklich opfer eines gruppenverhaltens sein muss.
Und dass der gesunde Menschenverstand durch so ein Theater gemobbt wird? Davon schreibst Du nichts..


melden

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 11:43
vielefragen schrieb:als ich das unvergleichliche, in keinem anderen fall je in der intensität gelesene internetmobbing bemerkte, las ich mir den fall durch
Falls Du dies für Mobbing hältst, dann kannst uns ja gern bei den MODs melden ;)

Es gibt genug Fälle hier, welche diskutiert werden. Und jeder darf ja auch seine Meinung äußern. Unter Mobbing versteh ich was anderes ;)
DoctorWho schrieb:inwiefern ein gruppenverhalten ein rechtsstaatswidriges strafverfahren indiziert, bleibt wohl dein geheimnis ...
Oder so :D
Stimme Dir zu @DoctorWho

Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 11:44
@vielefragen
Hätte halt nicht seine Frau schlagen sollen. Solche Typen sind nicht allzu beliebt.
Außerdem hätte er das Problem ganz schnell gelöst haben können, hätte er die tausend Euronen abgedrückt.


melden

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 11:45
@vielefragen
vielefragen schrieb:keinen zweifel daran, dass dieser mann nicht rechtsstaatliche methoden erleiden musste.
Was für Methoden auch immer, Du schreibst doch selbst er musste sie nicht erleiden.


melden

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 11:47
emz schrieb:Hätte halt nicht seine Frau schlagen sollen. Solche Typen sind nicht allzu beliebt.
Jo, so siehts aus.
emz schrieb:Außerdem hätte er das Problem ganz schnell gelöst haben können, hätte er die tausend Euronen abgedrückt.
...und nicht zu vergessen, hätte Herr Mollath das Problem auch durch Mitarbeit und Kooperation mit lösen können.

Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 11:48
Ach ja, der @DoctorWho wieder, der drückt das Ganze natürlich wieder viel sachlicher aus. :D


melden

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 12:06
Da scheint wohl @vielefragen hierzu nichts mehr eingefallen zu sein,
DoctorWho schrieb:inwiefern ein gruppenverhalten ein rechtsstaatswidriges strafverfahren indiziert, bleibt wohl dein geheimnis ...
was logisch ist, nennt sich doch der User vielefragen und nicht vieleantworten. ;)


melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 17:58
wenn herr mollath seine frau geschlagen hätte, was ich weder bestätigen noch widerlegen kann, so steht die widerlichkeit der gegen ihn in vielen foren, in immer gleichen ausdrücken, also mutmaßlich vom gleichen personenkreis erhobenen worte, in keinem vergleich zu irgendeinem anderen fall.

obwohl der mann nun "frei" gesprochen dasteht mit einem zerstörten leben, hören in mehreren medien die hetzpostings gegen ihn nicht auf.
die aggressive energie gegen ihn lädt sich immer neu.

das verhalten spricht gegen eine unorganisierte zufallsdiskussion über den fall, es zeigt vielmehr, dass es einem teil der immer noch hasserfüllten um reine menschenhatz geht.


melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 18:06
@DoctorWho
DoctorWho schrieb:inwiefern ein gruppenverhalten ein rechtsstaatswidriges strafverfahren indiziert, bleibt wohl dein geheimnis ...
in anderen worten: freunderlwirtschaft.
aber so weit knie ich mich in den fall bewusst nicht rein, das ich wissen wollte, wer welche gesetztesübertretungen oder steuervergehen begangen haben könnte.

ich sehe jedoch an der schamlosigkeit und intensität des mobbings, dass es tatsächlich geheimnisse geben könnte, deren entlarvung man fürchtet, solange der mensch mollath lebt.

je mehr man hetzt, desto verdächtiger lässt das seine gegner erscheinen, nicht ihn.


melden

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 18:08
@vielefragen
vielefragen schrieb:das verhalten spricht gegen eine unorganisierte zufallsdiskussion über den fall, es zeigt vielmehr, dass es einem teil der immer noch hasserfüllten um reine menschenhatz geht.
Denkst Du etwa wir haben uns gegen Mollath verschworen? Nö, haben wir nicht. Wir sind doch keine " Jäger" wie Mollaths Kumpel Heidingsfelder.
Wenn neuer Nonsens kommt, reagiert man eben manchmal drauf und manchmal auch nicht. Der vergangene Freitag war mal wieder ein Anlass.

"solange der Mensch Mollath lebt" Nun, übertreibst Du aber gewaltig. :D Wenn er mit seinen Unverschämtheiten Ruhe gäbe, würde innert 3 Tagen kein Mensch mehr von ihm reden. Aber das möchte er vllt ja gar nicht? Er muss ja noch Filmrechte verkaufen ;)


melden

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 18:17
vielefragen schrieb:obwohl der mann nun "frei" gesprochen dasteht mit einem zerstörten leben, hören in mehreren medien die hetzpostings gegen ihn nicht auf.
Könntest glatt ne neue Seite aufmachen "Help for Gustl 2".
Oh man...
vielefragen schrieb:das verhalten spricht gegen eine unorganisierte zufallsdiskussion über den fall, es zeigt vielmehr, dass es einem teil der immer noch hasserfüllten um reine menschenhatz geht.
Liest aber schon selbst, was Du da von Dir gibst, gell?
Das beste ist aber "unorganisierte Zufallsdiskussion"...verzeih bitte, aber da muß ich jetzt herzhaft lachen :D Kreativ bist ja, muß man Dir lassen.
Frau.N.Zimmer schrieb:Denkst Du etwa wir haben uns gegen Mollath verschworen? Nö, haben wir nicht. Wir sind doch keine " Jäger" wie Mollaths Kumpel Heidingsfelder
Stimmt @Frau.N.Zimmer , gegen Heidingsfelder sind wir ein kleines Lichtlein am Ende des Tunnels :D

Gruß, Dumas


melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 18:19
Frau.N.Zimmer schrieb:Wenn er mit seinen Unverschämtheiten Ruhe gäbe, würde innert 3 Tagen kein Mensch mehr von ihm reden.
welche unverschämtheit denn?
was tat er dir?

und: hast du was gegen filmrechte?


melden

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 18:27
@vielefragen

Ach so, Du kennst Dich nicht so wirklich aus, dann sag das doch gleich ;) Sonst wüsstest Du was ich mit Unverschämtheiten meine.

Nein, gegen Filmrechte habe ich absolut nichts. Und ich verstehe es auch wenn sich jemand wegen eventueller Filmrechte interessant machen und im Gespräch bleiben will...
Wenn sich Derjenige dann aber selbst zum " Horst" macht? Ja, dann schmunzel ich drüber.

Guck Dir doch das Filmchen oben an. Findest Du das nicht lustig? Bei den Verkleidungen erwarten diese Leute doch das man lacht. Und ich will sie keinesfalls enttäuschen.


melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 18:34
@Frau.N.Zimmer
wolltest du mir nicht eine aktuelle unverschämtheit von gustl mollath benennen?

ich warte.


melden

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 18:37
@vielefragen

Sorry, hab noch was vergessen. Wer so herzhaft über einen Mollath lachen kann, ist bestimmt nicht hasserfüllt.

Nö, ich wüsste jetzt nicht, dass ich Dir etwas benennen wollte. Lies doch einfach ein wenig nach ;)


melden
Anzeige

Der Fall Gustl Mollath

14.10.2014 um 18:43
Frau.N.Zimmer schrieb:Sorry, hab noch was vergessen. Wer so herzhaft über einen Mollath lachen kann, ist bestimmt nicht hasserfüllt.
Da gebe ich Dir recht @Frau.N.Zimmer . Herr Mollath macht sich schon selbst zum Kasper, ohne unser Zutun. Aber wir sind halt wieder mal Schuld ;)

Aber mir hat jetzt noch keiner meine Frage beantwortet: Ist das die selbe Veranstaltung wo Frau Rödel und Herr Mollath auf den beiden Videos zu sehen sind?

Gruß. Dumas


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden