Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Gustl Mollath

2.860 Beiträge, Schlüsselwörter: Betrug, Bayern, Psychiatrie, Psiram, Staatsanwaltschaft, Beate Merk, Gustl Mollath

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 15:29
@Dumas
Dumas schrieb: Na Herr Rechtsanwalt Ahmed wird noch sein blaues Wunder erleben :D
Spätestens, wenn GM wieder mal für Monate abgetaucht ist und weder über Telefon geschweige denn e-mail zu erreichen ist.

Ich erinnere mich noch, als Strate bei Beckmann meinte, das Wiederaufnahmeverfahren würde seiner Einschätzung nach im Dezember 2013 stattfinden. Das hat dann GM erfolgreich bis August 2014 rausgezogen.


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 15:34
@emz
Du hast Recht - ich werde nicht nur die Beiträge dieses Threads lesen, sondern mich
auch noch anderweitig informieren, um mir dann eine fundierte Meinung zu bilden.
Bis dann!


melden

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 15:41
@ramisha
ramisha schrieb:Der Umstand, dass die angeblichen Schwarzgeldvorwürfe nicht umfassend gerichtlich untersucht wurden, führte zudem zu Spekulationen, Mollath sei Opfer einer Intrige zur Vertuschung dieser Vorgänge geworden. Insbesondere, da ein 2012 öffentlich gewordener Revisionsbericht der Bank Unregelmäßigkeiten feststellte, die Mollaths Vorwürfe teilweise bestätigten.
Es gab nachweislich keine Schwarzgeldgeschäft, und die festgestellten "Unregelmäßigkeiten" betrafen Geschäfte, die Mollaths Ex mit anderen Banken durchgezogen hatte.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 15:44
@emz
Ich entnehme daraus:
Mollath hat zum Teil Recht und seine damalige Gattin hat sich zum Teil schuldig gemacht.
Kann man das so sehen?


melden

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 15:51
@ramisha
Der Bank gegenüber, ja. Das Arbeitsverhältnis wurde ja dann auch gelöst.
Nur betraf das nicht die Vorwürfe Mollaths.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 15:54
emz schrieb:Nur betraf das nicht die Vorwürfe Mollaths.
ramisha schrieb: öffentlich gewordener Revisionsbericht der Bank Unregelmäßigkeiten feststellte, die Mollaths Vorwürfe teilweise bestätigten.
???


melden

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 16:02
@ramisha
GM ging es um Schwarzgeldgeschäfte und damit wollte er die Bank drankriegen. Und da gab es nichts, was strafbar gewesen wäre.


melden

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 16:08
@ramisha
Petra M. hat anscheinend eigene Geschäfte mit Bankkunden gemacht, das war nicht sauber. Die Bank hat aber keine Anzeige erstattet und wo kein Kläger, da ist auch kein Richter.

Gruß, Dumas


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 16:13
@Dumas
@emz
Bevor ich mich so echauffiere wie die Inge Aures, mache ich mich wie angekündigt
lieber noch mal schlau und nicht nur bei Wiki, @Dumas . Du hältst die Seite ja für
Mollath-freundlich, nee, es gibt auch noch andere Quellen.


melden

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 16:16
ramisha schrieb:@Dumas . Du hältst die Seite ja für
Mollath-freundlich, nee, es gibt auch noch andere Quellen.
ICH @ramisha ? Also ich will mal klar stellen, ICH bin KEIN Mollath-Freund. Ich weiß jetzt nicht, was bzw. welche Seite Du meinst. Verzeih, wenn ich Dich jetzt falsch verstanden hab.

Gruß, Dumas


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 16:19
Der Fall Gustl Mollath 11.10.2014 um 12:29

Hier mal ein Mollath-Wiki.

Sollte ein Wiki nicht eine sachliche unparteiische Zusammentragung von Fakten und Kenntnissen sein? Also für mich ist dieses Wiki doch eindeutig von einem Mollath-Beführworter. Oder versteh ich den Inhalt des Links falsch?

http://www.nuernbergwiki.de/index.php/Gustl_Mollath

Gruß, Dumas


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 16:19
@Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 16:21
@ramisha
Stimmt, der Link
http://www.nuernbergwiki.de/index.php/Gustl_Mollath
ist für mich Mollath -freundlich. Meinst nicht?
Sag halt gleich, was Du meinst.

Aber ICH bin kein Verfechter des Inhalts dieses Links. Mußt schon das gesamte Posting, wo ich den Link erwähnte, zitieren ;)

Gruß, Dumas

P.S. Nachtrag: Entschuldige @ramisha, hast gemacht mit komplett zitieren.


melden

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 16:22
@ramisha
Ich habe mal versucht, mich in diesen Revisionsbericht einzulesen. Da geht es ja nicht nur um Petra M. sondern auch weitere Mitarbeiter, die ebenso ihr eigenes Süppchen gekocht hatten. Auch bei denen gab es keine Schwarzgeldgeschäfte.

Der Mollath-Wiki ist schließlich nicht Wikipedia.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 16:23
@emz
@Dumas
Gut, ihr seht, ich bin noch neu und das sogar nachweislich, also lasst mir Zeit,
um so qualifiziert zu diskutieren wie ihr. :-)


melden

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 16:25
ramisha schrieb:Gut, ihr seht, ich bin noch neu und das sogar nachweislich, also lasst mir Zeit,
um so qualifiziert zu diskutieren wie ihr. :
Kein Problem @ramisha . Wir lassen Dir alle Zeit der Welt :D

Na so qualifiziert bin ich nun auch nicht. Ich habe nicht so ein Detailwissen wie manch anderer User hier.

Gruß, Dumas


melden
little.human
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 21:30
Gustl Mollath ist mein "Held". :D

Will mich jemand "therapieren", weil ich lieber alleine bin, verweise ich auf diesen Fall und drohe damit, mich an die Presse zu wenden. ^^ Ich war schon mal in einer ähnlichen Situation, bei einer Richterin. ;)


melden

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 21:35
@little.human

Solange du nur alleine sein willst und nicht zur Gefahr für andere Menschen wirst und/oder Wahnvorstellungen entwickelst ist es wohl ungerechtfertigt, von einer "ähnlichen Situation" zu sprechen. ;)


melden
little.human
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 21:38
@geeky

Schon mal von einem richterlich angeordneten Betreuer gehört? ;)

Sowas will ich nicht. Ich komme mit anderen schwer zurecht, und teilweise nicht mal wirklich mit mir selbst, ergo geht es mir allein momentan am besten. :D Dass ich so nichts "machen" kann, ist halt das große Problem. Aber viele verstehen auch nicht, was eine soziale Phobie ist, und gehen einfach plump davon aus, ich wäre faul, weil sie ja schön reden können, da sie nicht in meiner Haut stecken.

Edit: Und wenn dann eben sowas wie ein Betreuer daherkommt, wehre ich mich mit dem "Mollath-Argument". :D Man kann einem nicht helfen, der keine Hilfe will. Wann ich etwas tue, entscheide nämlich nur ich, und das kann mir niemand aufzwingen.


melden
Anzeige

Der Fall Gustl Mollath

18.10.2014 um 21:44
little.human schrieb:Schon mal von einem richterlich angeordneten Betreuer gehört? ;)
Ja.
little.human schrieb:Sowas will ich nicht. Ich komme mit anderen schwer zurecht, und teilweise nicht mal wirklich mit mir selbst, ergo geht es mir allein momentan am besten. :D Dass ich so nichts "machen" kann, ist halt das große Problem. Aber viele verstehen auch nicht, was eine soziale Phobie ist, und gehen einfach plump davon aus, ich wäre faul, weil sie ja schön reden können, da sie nicht in meiner Haut stecken.
Ähm, dies ist jetzt aber nicht Dein Thread, wo Du Dich auskotzen kannst. Es geht hier um Herrn Mollath ;) Unsere Psychologen und Juristen in diesem Thread sind zur Zeit nicht verfügbar...

Gruß, Dumas


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kampfmenschen77 Beiträge
Anzeigen ausblenden