Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Gustl Mollath

2.846 Beiträge, Schlüsselwörter: Betrug, Bayern, Psychiatrie, Psiram, Staatsanwaltschaft, Beate Merk, Gustl Mollath

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 08:25
@__LawOfRV

Stellt sich nur die Frage, warum derart selten Sozialpädagogen gerichtlich berufen werden zur Klärung einer psychiatrischen Fragestellung bzgl. psychiatrisch auffälliger Erwachsener^^ (ist ne rhetorische Frage ;) ). Ich kann ja auch nix dafür, dass Soz-Päds die erforderlichen Richtlinien in ihrer Berufsordnung nicht erfüllen (warum nur?) :D

Aber in der Tat wäre auch ich sehr daran interessiert gewesen, zu welchem Ergebnis der Soz-Päd in seiner sozialpädagogischen Diagnostik (zu der er tatsächlich berufen ist) von Mollath gekommen wäre :D

Ironie off.


melden
Anzeige
Zeitzeuge-WL
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 10:38
@Frau.N.Zimmer

Die "größten Null in Physik" will mir also erzählen, daß ich Quatsch erzähle. Nun wird es aber wirklich lächerlich. Der größten Null in Physik fehlen dann nämlich die Voraussetzungen auch für ein Medizinstudium, dem logischen Denken, und damit wird das nachfolgende Posting doch ein wenig schräg. Da sollte man doch mal nachdenken, wie man dann einen fundierten Vortrag eines Patienten von einem Psychiater als Wahn ausgelegt bekommen könnte. Wehe dem, wenn solche Nullen dann als Psychiater auf die Menschheit losgelassen werden!

Es ist nicht möglich durch Zerstechen eines Reifens einen Reifen so zu beschädigen, daß die Luft erst während der Fahrt entweicht. Der nun herangezogene platte Reifen beruht auf undichten Ventilen, eingefahrenem, aber beweglichen Gegenständen, die als Ventil wirken, oder zu porösem Material z. B. durch Materialermüdung und hat absolut nichts mit dem Zerstechen zu tun, das ist ganz was anders.

Damit das auch ein große Null versteht, nun noch einmal: Der spitze Gegenstand, der für die vorgeworfene Tat erforderlich wäre, müßte einen so geringen Durchmesser haben und würde daher auf Grund des Widerstands des Reifens beim Einstechversuch verbiegen oder zerbrechen. Nehmen wir also ein angeblich verwendetes Messer mit einer Klingenbreite von 1 bis 2 cm, so müßte der Reifenstecher die Messerspitze auf den Bruchteil eines Millimeters genau in den Reifen einstechen. Dabei hat der Reifenstecher aber keine Kontrolle durch nachlassenden Widerstand und nicht alle Reifen sind gleich dick. Es ist schlichtweg unmöglich, die Tat so auszuführen, wie sie vorgeworfen wurde.

Die von Dir postulierte Zurückhaltung mag im beruflichen Umfeld notwendig sein, das schließt aber eine private Meinung nicht aus und nur um diese ging es.


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 10:45
@Zeitzeuge-WL
Zeitzeuge-WL schrieb:Es ist nicht möglich durch Zerstechen eines Reifens einen Reifen so zu beschädigen, daß die Luft erst während der Fahrt entweicht.
Von mir aus. Halte doch weiter an diesem Blödsinn fest. Es stimmt einfach nicht, was Du uns hier erzählen willst.
Dazu brauche ich auch kein Physikstudium. Hausfrauenkenntnisse sind da völlig ausreichend. :D
Ich könnt ja schreiben wie es geht. Ich will nur niemanden auf dumme Gedanken bringen ;) Aber eigentlich weiß das eh jeder der zumindest mal einen Fahrradreifen geflickt hat.

Du wirst mir doch nicht sagen wollen Mollath wäre dümmer als ich? Er, als Fachmann für Reifen.


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 10:46
Zeitzeuge-WL schrieb:Es ist nicht möglich durch Zerstechen eines Reifens einen Reifen so zu beschädigen, daß die Luft erst während der Fahrt entweicht.
Begründe diese Ansicht doch einfach. Aber hier reicht Logik nicht aus. Als Begründung zählt eine Versuchsreihe, bei der unterschiedliche Beschädigungen in Relation zum Druckverlust gebracht werden.
Kannst Du solche Versuchsreihen nachweisen? Gibt es Quellen für solche Versuchsreihen?

Wenn ja, hast Du ein starkes Argument für Deine These, wenn nein, dann ist es nur eine Meinung eines Laien.


melden
Zeitzeuge-WL
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 10:50
@DoctorWho
"die von dir strapazierten gutachten im fall mollath dienten ausschließlich dazu, dessen schuldfähigkeit festzustellen. die gutachter hatten sich lt. gutachtenauftrag explizit nicht damit auseinanderzusetzen ob und inwieweit mollath die ihm zur last gelegten taten auch begangen hat bzw. begangen haben kann. hierzu wären sie auch nicht qualifiziert gewesen. die kriminaltechnische begutachtung ist nicht aufgabe von psychologen/psychiatern."

Ach nee, dann wirft man dem nächsten Täter vor, einen Airbus in 10 km mit einer Zwille abgeschossen zu haben und der Psychiater macht nur seine Arbeit, die Schuldfähigkeit festzustellen. Gehst Du also von Robotern aus, denen das selbständige Denken abgeschaltet wurde? Das kann ja wohl nicht wirklich ernstlich Deine Meinung sein! Zum anderen wußte ein begutachtender Psychiater genau, daß es sich bei den angegebenen Schwarzgeldvorwürfen um eine Wahnvorstellung handelte (Prof. Kröber), da wird also nur um den Brei herumfabuliert. Was Du da so schön fabulierst, sind dann Gutachten, die nur für die Mülltonne taugen.


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 10:56
@Frau.N.Zimmer
Frau.N.Zimmer schrieb:Hausfrauenkenntnisse sind da völlig ausreichend. :D
Und die ergänze ich mal mit folgendem Erlebten:

Ich war mit einem Reifen meines Auto über ein Brett gefahren, aus dem ein Nagel nach oben ragte. Man konnte keine Beschädigung erkennen. Ich fuhr dann noch wenige Kilometer bis nachhause, stellte mein Auto ab und am nächsten Tag war nicht erkennbar, dass Luft fehlte. Erst als ich dann auf der Autobahn unterwegs war, merkte ich am Lenkverhalten, dass was nicht in Ordnung war, ich hielt an, und der Reifen war fast platt.

Aber vielleicht ist das so wie mit den Bienen, da hat auch einer errechnet, dass sie bei diesem Körper und diesen Flügeln eigentlich gar nicht fliegen können dürften.


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 10:58
Zeitzeuge-WL schrieb:Ach nee, dann wirft man dem nächsten Täter vor, einen Airbus in 10 km mit einer Zwille abgeschossen zu haben und der Psychiater macht nur seine Arbeit, die Schuldfähigkeit festzustellen.
Du solltest Dich nicht so weit aus dem Fenster lehnen, wenn Du von einem Thema keine Ahnung hast.
Ein Gutachter klärt die Frage (und nur die), die für die Entscheidungsfindung des Gerichts relevant ist. Er ersetzt quasi die Kompetenz des Gerichts auf einem bestimmten Gebiet, von dem das Gericht keine oder keine ausreichende eigene Kompetenz inne hat.

Die Fragestellung an diesen Gutachter lautete, ob Mollath nun schuldfähig ist/war oder nicht. Dieser Gutachter hätte zu der Frage, ob es möglich ist, einen Reifen so zu zerstechen, dass die Luft langsam entweicht, rein gar nichts beitragen können. Außer eben einer laienhaften Meinung. Denn er ist Experte für eine psychologische Beurteilung eines Menschen - nicht ein Experte hinsichtlich der physikalischen Beurteilung eines Reifens.


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 10:59
emz schrieb:Aber vielleicht ist das so wie mit den Bienen
Es waren die armen Hummeln :D


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 11:00
@emz
emz schrieb:Ich war mit einem Reifen meines Auto über ein Brett gefahren, aus dem ein Nagel nach oben ragte. Man konnte keine Beschädigung erkennen. Ich fuhr dann noch wenige Kilometer bis nachhause, stellte mein Auto ab und am nächsten Tag war nicht erkennbar, dass Luft fehlte.
Ja, " Hausfrauenkenntnisse" Ist der falsche Ausdruck. Erfahrungeswerte wäre besser gewählt. So wie Du es beschreibst ging es mir schon öfter. Ich wohne in einer Gegend in der viel gebaut wird, mal ein Nagel, mal ne winzige Schraube und mal nur ein kleines Löchlein ohne was drin.


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 11:00
@kleinundgrün
Danke, wie konnte ich nur so unpräziese sein :D :D :D


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 11:04
@Zeitzeuge-WL

Aber vielleicht können wir doch mal von den Reifen wegkommen. Wie erklärst du denn, dass Mollath behauptet, seine Frau hätte sich ihre Verletzungen (Würgemale, Bisswunde) beim Sprung aus dem Auto zugezogen?


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 11:07
@emz

Das ist einfach. Sie hat sich das Schultergelenk derart zertrümmert, dass es möglich war sich den eigenen Arm um den Hals zu wickeln damit sie sich in den Ellenbogen beissen konnte. Mein Postbote sagt das geht...


melden
Zeitzeuge-WL
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 11:11
@kleinundgrün
@emz
Und deshalb waren dann die Psychiater Experten für Geldtransfers, weil sich das Gericht ja nicht damit beschäftigen wollte. Ist ja auch nicht so gefährlich. Was Ihr hier bringt, sind Ausflüchte...

@emz
Deine Hausfrauen-Erfahrung in allen Ehren, aber dieselbe Erfahrung habe ich leider auch gemacht. Nur war der Luftdruck binnen Sekunden entwichen. Ich wohne nämlich ebenfalls in einem Gebiet, in dem viel gebaut wird, und da vorzugsweise mit Holz, kommt dies leider desöfteren vor.


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 11:14
@Frau.N.Zimmer

Also wenn das dein Postbote sagt, ... Das würde dann auch die Würgemale erklären.

Und da behauptet doch tatsächlich so ein Mediziner, diese Verletzungen könnten nicht von dem Sturz herrühren. Tja, man muss halt nur die richtigen Leute fragen.


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 11:14
@Zeitzeuge-WL

Dir leuchtet nicht ein, das Löcher unterschiedlich groß sein können und nicht immer an der selben Stelle sitzen oder? Dann wird es auch noch auf die Strecke ankommen die mit der Beschädigung gefahren wird - ich kenn mich da nicht so aus ;)


melden
Zeitzeuge-WL
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 11:17
@DoctorWho
"die von dir strapazierten gutachten im fall mollath dienten ausschließlich dazu, dessen schuldfähigkeit festzustellen. die gutachter hatten sich lt. gutachtenauftrag explizit nicht damit auseinanderzusetzen ob und inwieweit mollath die ihm zur last gelegten taten auch begangen hat bzw. begangen haben kann. hierzu wären sie auch nicht qualifiziert gewesen. die kriminaltechnische begutachtung ist nicht aufgabe von psychologen/psychiatern."

Nein, das ist nicht der komplette Auftrag. Nach §63 StgB steht auch die Frage der Gefährlichkeit des Täters zur Disposition und muß vom Gutachter beurteilt werden. Wie soll das gehen, wenn sich der Gutachter nicht mit vorangegangenen Taten auseinandersetzt.


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 11:18
@emz
emz schrieb:Und da behauptet doch tatsächlich so ein Mediziner, diese Verletzungen könnten nicht von dem Sturz herrühren. Tja, man muss halt nur die richtigen Leute fragen.
Unmöglich, aber ich kann ja noch mal bei meiner Fleischwarenfachverkäuferin nachfragen.

Es ist wie immer. Fachwissen wird total überbewertet! Was studieren die Leute Jura oder sonstwas - kommt doch alles nachmittags auf RTL.


melden
Zeitzeuge-WL
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 11:22
@Frau.N.Zimmer
Fachwissen ist bei Psychiatern verdächtig. Wer Fachwissen hat, könnte dem Psychiater ja überlegen sein. Diese arme narzistische Persönlichkeit fühlt sich immer als das größte und mächtigste Wesen im Staate und wenn's dann ein Schuß im Ofen war, stellt man immer sofort die eigene Verantwortung in Frage.


melden

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 11:24
@Zeitzeuge-WL

Ist bei Dir eigentlich immer alles " immer" Ich hasse Verallgemeinerungen, sie zeugen so von" nicht differenziert denken wollen"


melden
Anzeige

Der Fall Gustl Mollath

23.09.2014 um 11:26
@Zeitzeuge-WL
Zeitzeuge-WL schrieb:Nach §63 StgB steht auch die Frage der Gefährlichkeit des Täters zur Disposition und muß vom Gutachter beurteilt werden. Wie soll das gehen, wenn sich der Gutachter nicht mit vorangegangenen Taten auseinandersetzt.
Er darf sich ja damit auseinandersetzen, was das Gericht festgestellt hat. Es gehört aber nicht zu seinem Job, das in Frage zu stellen, was das Gericht als gegeben ansieht.


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Prophezeiungen31 Beiträge
Anzeigen ausblenden