weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Gustl Mollath

2.838 Beiträge, Schlüsselwörter: Betrug, Bayern, Psychiatrie, Psiram, Staatsanwaltschaft, Beate Merk, Gustl Mollath

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 09:46
@JosefK1914
frage an dich.
wird eigentlich gegen die ex frau von mollath ermittelt wegen der bankengeschichte?
die ex frau soll ja in eine schwarzgeldgeschichte verwickelt sein.

oder hat diese juristisch nichts zu befürchten??


melden
Anzeige

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 13:29
@EC145
Ich erlaube mir mal, diese Frage zu beantworten.

Das, was die Innenrevision der Bank ermittelt hat, war nicht justiziabel.
Es gab keine Schwarzgeldgeschäfte.
Das "Vergehen" von Frau P. M. bezog sich darauf, Geschäfte mit anderen Banken getätigt zu haben.

Wurde hier schon mehrfach ausführlichst dargelegt.


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 14:14
EC145 schrieb:wird eigentlich gegen die ex frau von mollath ermittelt wegen der bankengeschichte?
Ich misch mich da auch mal von der Seite ein ;)

Wie @emz schon sagt bzw. schrieb
emz schrieb:Es gab keine Schwarzgeldgeschäfte.
Diesbezüglich hat die Bank auch keine Anzeige getätigt (Warum eigentlich nicht? Haben die Angst, dass da weiter rum gekramt wird? ;) )
DoctorWho schrieb:nein. der grundsatz, der gemeint ist, ist der des verbots der reformatio in peius.

und natürlich wird nur dann zurück verwiesen, wenn die revision begründet ist. zu den relativen und absoluten revisonsgründen siehe die §§ 337, 338 StPO.
Also ich schätze Deine Kommentare sehr @DoctorWho . Aber kannst es auch bitte so ausdrücken, dass ein Normalo-Bürger das versteht? Das wär echt lieb. Vielen Dank. Vielleicht bin ich ja zu doof für, aber ICH versteh es halt nicht.

Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 14:25
@emz
@Dumas
emz schrieb: Es gab keine Schwarzgeldgeschäfte
das ist jetzt aber komisch. denn mollath hat ja ganz genau aufgelistet. kontos, codenamen für konten usw.

und dies will die Staatsanwaltschaft nicht weiter verfolgen?


melden
stichling
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 14:30
Bist du am Gericht oder bist du krank, dann ist dein Schicksal in Gotteshand.


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 14:33
@stichling
stichling schrieb: Bist du am Gericht oder bist du krank, dann ist dein Schicksal in Gotteshand
was genau soll dein beitrag bewirken?


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 14:44
stichling schrieb:Bist du am Gericht oder bist du krank, dann ist dein Schicksal in Gotteshand.
Betrifft Dein Posting den Fall Mollath? Bitte drück Dich deutlicher aus, denn ich kann diesen Satz jetzt nicht zuordnen ;)
EC145 schrieb:das ist jetzt aber komisch. denn mollath hat ja ganz genau aufgelistet. kontos, codenamen für konten usw.

und dies will die Staatsanwaltschaft nicht weiter verfolgen?
Ne, hat niemand Anzeige diesbezüglich erstattet. Genau, es wurde nicht weiter verfolgt @EC145


Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 14:46
@Dumas
kann die bank noch nachträglich anzeige gegen die ex stellen?


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 14:52
EC145 schrieb:kann die bank noch nachträglich anzeige gegen die ex stellen?
Das kann ich Dir leider nicht sagen, bin da im Juristischen nicht firm @EC145 . Das kann Dir @DoctorWho bestimmt präzise erklären.

Aber meiner Meinung nach hätte die Bank DAMALS schon ne Anzeige gemacht, wenn sie Frau Mollath ans Messer liefern wollte bzw. ihre Handlungen für schlecht/kriminell befunden hätte ;) Ich denke mal, dass die Bank aus EIGENEM Interesse keine weitere Ermittlungen der Vorwürfe wollten ;) Sind natürlich nur Spekulationen meinerseits.

Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 14:56
@EC145
EC145 schrieb:kann die bank noch nachträglich anzeige gegen die ex stellen?
Das Arbeitsverhältnis wurde gelöst..
An was für einen Straftatbestand hättest du denn sonst noch gedacht?


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 14:56
@Dumas
ist doch echt krass. der gustl muss für 6 bis 7 jahre in die klappse, seine ex frau lügt rum begeht meiner meinung nach hochkriminelle aktionen und läuft noch frei rum. verkehrte welt sowas.


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 14:58
@EC145
Wie @emz schon schreibt
emz schrieb:Das Arbeitsverhältnis wurde gelöst.
Wo kein Kläger usw.....
EC145 schrieb:der gustl muss für 6 bis 7 jahre in die klappse,
Nicht ohne Grund ;)

Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 14:59
@EC145
EC145 schrieb:das ist jetzt aber komisch. denn mollath hat ja ganz genau aufgelistet. kontos, codenamen für konten usw.

und dies will die Staatsanwaltschaft nicht weiter verfolgen?
Das war samt und sonders in Deutschland ordnungsgemäß versteuertes Geld, was da in die Schweiz verfrachtet wurde.


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:00
@emz
emz schrieb: An was für einen Straftatbestand hättest du denn sonst noch gedacht
du ich habe mit diesen fachbegriffen keine ahnung.
nur soviel ist für mich persönlich sicher die ex hat Schwarzgeld verschoben.
emz schrieb: Das war samt und sonders in Deutschland ordnungsgemäß versteuertes Geld, was da in die Schweiz verfrachtet wurde
sagt wer ?


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:02
@Dumas
Dumas schrieb: Nicht ohne Grund
naja die gründe sind oder waren echt dubios.


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:04
@EC145
Das kannst du alles in den Unterlagen vom Strate nachlesen.

Aber mal eine Frage, weißt du überhaupt, wann man Geld als Schwarzgeld bezeichnet?


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:05
EC145 schrieb:naja die gründe sind oder waren echt dubios.
Dubios? Hm, für mich waren die offensichtlich. Herr Mollath zeigte keine Bereitschaft der Mitarbeit und war auch sonst in keinster Weise kooperativ. Sein Verhalten führte dazu, dass er eben eingewiesen wurde. Herr Mollath hätte das in seiner Hand gehabt, wenn er sich entsprechend verhalten hätte ;)

Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:06
@emz
Schwarzgeld ist für mich NICHT versteuertes geld


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:15
@EC145
Also, wie läuft das ab. Da hat einer viel Geld, um nicht zu sagen zu viel Geld. Dieses Geld hat er erst mal in Deutschland versteuert, da passt das Finanzamt schon auf. Dieses Geld packt er nun auf ein Konto in der Schweiz, was ihm Zinsen einbringt. Diese Zinsen müsste er eigentlich in Deutschland versteuern, was er aber nicht tut. Damit werden diese Zinserträge, die in der Schweiz liegen, zu Schwarzgeld.


melden
Anzeige

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:15
@EC145
Es wurde ja auch nicht als "Schwarzgeld" deklariert. Es hieß nur, dass Frau Mollath unsaubere Geschäfte mit Bankkunden in eigener Sache machte. Die Bank hat das Arbeitsverhältnis gekündigt und fertig...

Gruß, Dumas


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden