weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Gustl Mollath

2.838 Beiträge, Schlüsselwörter: Betrug, Bayern, Psychiatrie, Psiram, Staatsanwaltschaft, Gustl Mollath, Beate Merk

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:26
@emz
danke für deine info.
@Dumas
Dumas schrieb: Es hieß nur, dass Frau Mollath unsaubere Geschäfte mit Bankkunden in eigener Sache machte. Die Bank hat das Arbeitsverhältnis gekündigt und fertig..
mach bei uns in der schweiz mal unsaubere geschäfte mit bankkunden. da wiest von der justiz so hoff ich mal gejagt.

unglaublich das vorgehen der bank. der frau gekündigt und weiter nix. *KOPFSCHÜTTEL*


melden
Anzeige

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:34
EC145 schrieb:unglaublich das vorgehen der bank. der frau gekündigt und weiter nix. *KOPFSCHÜTTEL*
Tja, ist so. Wie gesagt, meiner Meinung nach hat sich die Bank clever aus der Affäre gezogen ;) Hätte ja noch mehr aufgedeckt werden können ;)
EC145 schrieb:mach bei uns in der schweiz mal unsaubere geschäfte mit bankkunden. da wiest von der justiz so hoff ich mal gejagt.
Ja? So schlimm in der Schweiz? Hm, wieso rennen aber betuchte Deutsche mit Säcken voll Geld in die Schweiz? ;) Verzeih, Lichtenstein ist auch noch so ein Ansteuerungsziel...

Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:37
@EC145
EC145 schrieb:mach bei uns in der schweiz mal unsaubere geschäfte mit bankkunden. da wiest von der justiz so hoff ich mal gejagt.
Sie hat doch keine unsauberen Geschäfte mit den Kunden selbst gemacht.
Sie hat Geschäfte mit anderen Banken gemacht, die sie laut Arbeitsvertrag mit ihrer Bank nur mit der selbst hätte machen dürfen.
Das war also eine rein arbeitsrechtliche Sache.
Und wie und ob das geahndet wird geht kein Finanzamt und keinen Staatsanwalt etwas an.
Diese Masche hat übrigens nicht nur P.M. abgezogen, sondern auch noch andere Bankmitarbeiter.


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:37
@Dumas
Dumas schrieb: Tja, ist so. Wie gesagt, meiner Meinung nach hat sich die Bank clever aus der Affäre gezogen ;) Hätte ja noch mehr aufgedeckt werden können
ich sag mal. lieber ein schrecken ohne ende wie ein ende ohne schrecken.
die bank hätte gut daran getan die ex von mollaht der polizei zu melden.


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:39
@emz
wer sagt dass die ex keine unsauberen geschäfte getätigt hat?


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:40
EC145 schrieb:die bank hätte gut daran getan die ex von mollaht der polizei zu melden.
Und weshalb hatte sie das nicht bzw. auf ne Anzeige verzichtet? Meiner Ansicht nach, hatte die Bank sehr wohl Kenntnis davon...wenn nicht noch mehr dahinter steckt. Aber so hat halt keiner weiter nach gebohrt...fertig. Die Bank war froh ;)

Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:44
@Dumas
hauptsache die ex ist fein raus aus der geschichte.
was ich nicht verstehen kann.
Dumas schrieb: Und weshalb hatte sie das nicht bzw. auf ne Anzeige verzichtet?
selbstschutz ???


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:44
@EC145
EC145 schrieb:die bank hätte gut daran getan die ex von mollaht der polizei zu melden.
Das interessiert die Polizei nicht, wenn jemand gegen die Vorschriften in seinem Arbeitsvertrag verstößt.

Ich glaube, wir können getrost davon ausgehen, wenn es irgendetwas in Richtung Steuerhinterziehung/Schwarzgeld gegeben hätte, dann wäre Strate der Erste gewesen, der hier nachgehakt hätte, um P.M. unglaubwürdig dastehen zu lassen.


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:46
@emz
vielleicht wurde die Schwarzgeld geschichte vertuscht. denke die ex war ne grosse nummer


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:46
Dumas schrieb:
Und weshalb hatte sie das nicht bzw. auf ne Anzeige verzichtet?

selbstschutz ???
Ja @EC145 , seitens der Bank.

Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:48
@Dumas
verstehe das verhalten der bank trotz allem nicht.


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:49
@EC145
EC145 schrieb:vielleicht wurde die Schwarzgeld geschichte vertuscht
Vielleicht wurde sie auch einfach nur erfunden. Stand das in der BL*D oder woher willst du wissen, daß es Schwarzgeld war?

@emz
emz schrieb:Ich glaube, wir können getrost davon ausgehen, wenn es irgendetwas in Richtung Steuerhinterziehung/Schwarzgeld gegeben hätte, dann wäre Strate der Erste gewesen, der hier nachgehakt hätte, um P.M. unglaubwürdig dastehen zu lassen.
Das denke ich auch.


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 15:54
@EC145
EC145 schrieb:vielleicht wurde die Schwarzgeld geschichte vertuscht. denke die ex war ne grosse nummer
Drehen wir uns jetzt im Kreis?

Dann frage ich mal ander herum. Woher soll denn dieses Schwarzgeld stammen? Hat G.M. dazu noch mehr verraten als Codewörter und Kontonummer?

"Große Nummer"? Wer hat da was gesagt? Jedenfalls hatten sich die anderen Bankmitarbeiter mehr zuschulden kommen lassen als P.M.


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 16:03
emz schrieb:Jedenfalls hatten sich die anderen Bankmitarbeiter mehr zuschulden kommen lassen als P.M.
Echt @emz ? Das wußte ich nicht bzw. ist mir nix bekannt. Oh man, die Bank war ja das reinste Sodom und Gomorrah :D

Bei der Bank hätte ich aber mal weiter nach geforscht. Vielleicht gibts da noch mehr Ungereimtheiten ;)

Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 16:05
@geeky
Es ist ja auch in Deutschland kaum noch möglich, Schwarzgeld zu machen. Das geht im Kleinen bei der Friseurin, die von zuhause aus arbeitet, das funktioniert vielleicht in der Gastronomie und im Baugewerbe wird es auch immer schwieriger. Prostitution und Rauschgifthandel wären die einzigen Quellen, die mir da einfallen, die solche Größenordnungen abwerfen, dass man sie in der Schweiz anlegen könnte.

Interessant ist bei all den Schwarzgeldvorwürfen, dass noch nicht einer auch nur ansatzweise erklärt hat, wie dieses Schwarzgeld überhaupt entstanden sein könnte.


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 16:08
@Dumas
Diesen ganzen Bericht der Innenrevision gibt's bei Strate nachzulesen. Tödlich langweilig.


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 16:09
emz schrieb:Es ist ja auch in Deutschland kaum noch möglich, Schwarzgeld zu machen. Das geht im Kleinen bei der Friseurin, die von zuhause aus arbeitet, das funktioniert vielleicht in der Gastronomie und im Baugewerbe wird es auch immer schwieriger. Prostitution und Rauschgifthandel wären die einzigen Quellen, die mir da einfallen, die solche Größenordnungen abwerfen, dass man sie in der Schweiz anlegen könnte.
Unter welcher Kategorie ordnest Du da Herr Hoeneß ein? :D ....Nur so am Rande meine Frage.
emz schrieb:Interessant ist bei all den Schwarzgeldvorwürfen, dass noch nicht einer auch nur ansatzweise erklärt hat, wie dieses Schwarzgeld überhaupt entstanden sein könnte.
Stimmt @emz . Man hörte nur von den Vorwürfen und weiter nix. Kein Statement von der Bank oder wie alles genau war....einfach nichts. Ich sag ja, die Bank wollte die "Geschichte" klein halten ;)

Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 16:17
@JosefK1914
JosefK1914 schrieb:Ja und nein. Dieser Rechtssatz ist nicht direkter Bestandteil unseres Grundgesetzes. Letztendlich ist dies auch nicht notwendig, da dieser Grundsatz nur einen Spezialfall des Anspruchs auf rechtliches Gehör darstellt.
falsch.

p.s.: das verbot der reformatio in peius hat mit artikel 103 GG nicht das geringste zu tun. vielleicht mal etwas juristische literatur ihrer wahl lesen ...


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 16:17
Meine Güte, Schwarzgeld, Schwarzgeld und wieder Scharzgeld.... Wenn dann waren es höchstens SchwarzZINSEN die entstanden sein könnten.


melden
Anzeige

Der Fall Gustl Mollath

25.10.2014 um 16:19
@DoctorWho
DoctorWho schrieb:falsch.
Cool! So einfach geht richtig! :)


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden