weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Illuminati existieren doch

1.361 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Illuminati, Freimaurer, Geheimbund
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 19:27
Branntweiner schrieb:Was soll ich belegen?
Branntweiner schrieb:es sind immer noch Eliten jener Gesellschaften, die real unter anderem deswegen Krieg geführt haben, dass das Kindervergasen und Kinderverbrennen in besetzten polnischen Gebieten ein Ende nimmt.
deine aussage ist etwas missverständlich, sicherlich nur ein zufall.
es machte den anschein, kindervergasen und -verbrennen seien die gründe für krieg von gesellschaften, die zufälligerweise eliten haben.
Branntweiner schrieb:Was soll ich belegen? Dass es einen Zweiten Weltkrieg gab? Dass Kinder vergast und verbrannt wurden?
solch scharfe überspitzungen - so an den haaren herbei gezogen sie auch sein mögen - sind ja mittlerweile zu deinem markenzeichen hier geworden.
Branntweiner schrieb:Zweiteres wahrscheinlich nicht, da du ja den Holocaust an 1,5 Millionen jüdischen Kindern nicht leugnen möchtest.
es sind mit sicherheit weit mehr kinder insgesamt ermordet worden und nimmt man die behinderten, die, die komisch aussahen oder den selbstgerechten säcken einfach nicht in den kram passten, zur falschen zeit am falschen ort waren, oder mal was falsches gesagt oder was richtiges, was falsch verstanden, dann sind im WW2 weitaus mehr kinder gestorben, als sich jemals in zahlen erfassen lässt. ausserdem kann man so eine zahl wie 1,5 mio nur apathisch belächeln, denn sie ist so oder so gerundet, ob nun auf oder ab, ist auch egal. was zählt, ist die greuel und nicht ein schnelles fazit.
aber das scheinst selbst du, der auf dem thema rumreitet wie kein zweiter, noch nicht eingesehen zu haben: die greuel ist derart unmenschlich, dass mancher bereits in frage zu stellen bereit ist, ob das überhaupt noch menschen waren und im hinblick auf gegenwärtige vernichtungsindustrien, die im übrigen sogar von der eigenen steuer finanziert wird und vom eigenen land beigeholfen, stellen sich die selben leute die frage, ob da nicht methode im wahnsinn steckt.
aber das sind ja alles nur verschwörungstheorien.
man hat heute echt den eindruck der faschismus ist zurückgekehrt und zu allem trotz beschimpft er alle, die ihn zu wittern beginnen, als nazis.
sogar die neonazis waren und sind inszeniert und künstlich in fahrt gebracht, damit der faschismus dieses versteckspiel überhaupt treiben kann. doch man erkennt ihn an seinen taten, an jedem falschen wort das aus ihm sickert. der falschismus, der jede meinung überspitzt und verzerrt, bis sich niemand mehr traut, eine andere zu haben als er.
Branntweiner schrieb:Und Ersteres käme mir etwas skurril vor.
so wie mir dein ganzes diskussionsverhalten.
Branntweiner schrieb:Dass die Eliten in einem bayrischen Verein organisiert sind und in Kalifornien Kinder verbrennen.
jaja, bayrischer verein ganz wichtig. war ja nie global aufgestellt. auch vollkommen unerreichbar für ihn, im dunkeln zu verschwinden.
allein die vorstellung, etwas könne den argusaugen der globalen medien entgehen...
aber dass im bohemian grove die illus sind, hab ich nie behauptet. es geht hier einzig und allein um eure achtung und wie ihr sie vor einer ganzen generation verloren habt und dass alles was ihr aufzubringen vermögt, unverständnis bleibt.
CarlSagan schrieb:Warum unterschlägt Jones, dass das Gelände nahezu unbewacht ist und ein Journalist sich Ende der 80er für eine Woche eingeschlichen hatte und an den internen Veranstaltungen teilnahm?
hey, du machst deinem nick ja so langsam alle ehre. lese ich da ein hinterfragen heraus? beschäftigt sich da einer tatsächlich mit dem, was anderen unter den nägeln brennt, statt nochmal raufzukloppen?
all deine weiteren ansichten zum grove kannst du gerne in das entsprechende topic posten. mir gehts um die medienwirksamkeit und darum, dass ihr hier endlich mal nachvollziehen lernt, dass es nicht abwegig ist, dass manche leute angst vor einer okkulten elite haben und dass es denen sowas von pustekuchen ist, was die offiziell für einem volk oder religion angehören. das einzige worüber sie sich sorgen machen, ist die möglichkeit (!) konzentrierter macht und der gedanke daran, wie sie selbst nicht damit umgehen könnten.
SoundsLegit schrieb:Ergibt das was der OP geschrieben hat für dich einen Sinn?
offensichtlich ergibt es für ihn sinn. er scheint ziemlich besorgt.
und ich wär ein liebloser spottender narr, der sich für was besseres hält, würde ich ihm nicht zugestehen, anhand des überangebots verstörender youtube-meme und endzeitpropheten, kummer zu hegen.
was die handzeichen angeht: kannst du mit sicherheit sagen, dass kein einziges der foto-indizien (weil beweise scheint es ja bei der ganzen herbeifantasierten debatte garnicht zugeben) auf einen pseudo-okkulten hintergrund zurückzuführen sein könnte? hältst du es für abwegig und töricht, dass sich leute gedanken machen über die angebrachtheit, ursprünge und wirkungen dieser handzeichen?
SoundsLegit schrieb:Nö. Es wird nicht jedes Gerücht und jeder Verdacht abgehandelt. Das ist eine Lüge.
ja, dann lege ich dir einen kleinen rundumblick durch die etabilierten medien nahe - heise:telepolis und focus ausgeschlossen.
beginnen wir gleich hier:
Viele aktuelle Verschwörungstheorien in den USA kreisen um die Tätigkeit der nationalen Geheimdienste. Beispielsweise wird behauptet, dass ein Versuchsprojekt der CIA zur Bewusstseinskontrolle mit dem Codenamen MKULTRA, das von den 1950ern bis in die 1970er Jahre mit Wahrheitsseren experimentierte, keineswegs eingestellt worden sei. Auch die NSA mit ihrem mächtigen Abhörapparat Echelon weckt verschwörungstheoretische Befürchtungen, wie sie zum Beispiel 1998 der Film Der Staatsfeind Nr. 1 mit Will Smith und Gene Hackman illustrierte. Nach Ansicht des amerikanischen Politologen Daniel Pipes sind Verschwörungstheorien besonders stark unter der afroamerikanischen Bevölkerung der USA verbreitet: Hinter den Morden an Malcolm X und Martin Luther King würden innerhalb dieser sozialen Gruppe oftmals Geheimdienste oder die Regierung vermutet. Auch die Thesen, dass Schusswaffen, Crack und AIDS – Phänomene, die bei der afroamerikanischen Bevölkerung überdurchschnittlich verbreitet sind – aus rassistischen Gründen absichtlich in deren Wohngebiete gebracht worden wären, fänden hier weite Verbreitung.
Wikipedia: Verschwörungstheorie
SoundsLegit schrieb:Als VT wird für gewöhnlich der richtig damliche Bullshit bezeichnet. Das Zeug, von dem du schon nach drei Zeilen Schreianfälle bekommst.
ich mag deine umschreibung zwar, allerdings deckt sie sich nicht ganz mit dem intellektuellen anspruch, den ich in ihrem kern sehe. der dämliche bullshit ist meistens eher sein derviat, das überforderte kleingeist kläglich zu reflektieren versucht.
die essenz des verdachts selbst bleibt von all dem bullshitting, rumbitching und bashing unberührt. manche gedanken wird man nicht los, so sehr man sie auch kleinredet.
chemtrails - warum sollten "kondenzstreifen" keine chemische verunreinigung des himmels darstellen und zur wolkenbildung beitragen?
warum sollte gänzlich ausgeschlossen werden, dass auch hier methode im wahnsinn steckt?
neuschwabenland - warum kann dort nicht irgendetwas unglaubliches geschehen sein oder hinter den spärlichen fakten auszumalen? ist es besser, dieses kuriosum an geschichtsklitterung vollkommen zu ignorieren? warum will ich nicht dein allzweckschlüssel sein und warum war killer papa ein rolling stone?
NWO - hat oder hat Bush senior nicht jene größenwahnsinnige phrase von sich gegeben und wird oder wird sie nicht beständig von etabilierten personen in film, funk und fernsehen repetiert und gepflegt?
warum sollte sich nicht auch der pöbel darüber gedanken machen, welch agende sich hinter dieser epischen zeitenwende im detail verbergen soll? was ist abwegig daran, offensichtlich größenwahnsinnigen mit furcht und bereitschaft gegenüberzustehen? was ist verkehrt daran, zuzuhören, wenn jemand einen auf derartige ausbrüche des größenwahns der obrigkeit oder dergleiche freudsche versprecher aufmerksam macht? ach ja: darf ja nur von mitte-links kommen, wenn überhaupt. aber die linken sind ja mittlerweile auch schon teilweise antisemitisch.
am ende scheint es immer egal, ob man selber abgründig ist oder in einen blickt: es legitimiert hass und distanz mit hass und distanz.
SoundsLegit schrieb:Ich denke, es wäre besser, wenn du dich weiter an HALO hältst.
damit DU weiter für mich denkst? zugegeben: verlockendes angebot, aber ich passe.
ich werd hier keinem umetikettierten faschismus die bühne bieten.
Rumpelstil schrieb:Wer ist die Elite
es ist wirklich traurig, zu sehen, dass du anscheinend vollkommen informationsresistent bist. sammelst wohl grad punkte. ;)

ich schrieb lediglich:
matraze106 schrieb:es gibt keine unheimliche elite.
um zu umschreiben, dass viele bürger ihren machthabern nicht mehr vertrauen, oder besser gesagt: beinahe alles zutrauen.
woher ich den begriff hab, hab ich dir sogar auch schon gepostet:
http://www.focus.de/magazin/archiv/jahrgang_2010/ausgabe_11/
Rumpelstil schrieb:was will die Elite
ja, ich bin zwar nicht vollkommen talentfrei in sachen profiling aber hier zu spekulieren fünde ich anmaßend, insbesondere vor dem hintergrund, dass mein gesprächspartner wahrscheinlich noch nicht einmal seinen eigenen willen wirklich kennt geschweige denn im griff hat, wie sich an der gegenwärtigen schlammschlacht abzeichnet.
sicher liegt es aber auf der hand, dass vom von zuviel erfurcht in seinen tellerrand verkrochenen bürger spekuliert wird, dass auch die ganz oben von gier angetrieben würden.
aus meiner erfahrung würde ich dem prinzipiell allerdings eher widersprechen, da "elite" zumindest nach meinen maßstäben einen ruhelosen character voraussetzt, der steig mit sich selbst kämpft. "was will die elite" könnte ich daher mit "sich verbessern", "sich überbieten", "gedeihen" beantworten, wüsste ich nicht um das prinzip der eiferer, wie sie verschlagen sich auch hier um könner (=eliten) scharen und sich stetig zum wohle des ansehens und der positiven tagesbilanz mit falschen lorbeeren schmücken (ja, das geht am ende gar bis zur selbstverleugnung und die reden sich ihre vordergründige tatsächlich ein) auf letztere mag gier im sinne von befriedigung im sinne von temporärer übertünchung ihres selbstbetrugs tatsächlich als willenskern zutreffen.
aber die frage zielt ja nicht auf mich ab: du möchstest gewiss auch hören, was ich glaube, was der rest der menschheit darüber mutmaßt.
nimmt man beispielsweise die film-religion eines david icke, wie sie auch derzeitig durch den erfolg von "the arrivals" einfluss auf den modernen islam nimmt, dann ist den illuminaten natürlich einiges an magie und dergleich fantastisches zuzutrauen. im religiösen kontext wird natürlich immer gerne die errettung satans aus der höllenverbannung forciert, oder im neuzeitlichen kontext:
nicht verzagen - cthullu ftagn.
möglicherweise könnte das mit den millenniumereignis neuerlich und epischst manifestierte zahlenpaar 9-11 auskunft darüber geben, was die weisesten der weisesten magiegelehrten, neben selbst du ausschaust wie ein gewöhnlicher hansdampf, mit der welt vorhaben.
bewege ich mich auf dem pfad: würde ich spekulieren: sie erschaffen das universum, weil sie aus versehen gott im kindsbett getötet haben oder sie vernichten es, weil rachsüchtige dino-geister es ihnen befehlen.
aber wer bin ich schon, um die irrationalen ängste einer ganzen traumatisierten generation abzureissen? ;)
Rumpelstil schrieb:was will die Elite und wieso

ja, das ist eine unheimlich philosophisch herausfordernde frage: warum will man sich steigern? warum will man hoch hinaus. warum strebt der mensch so stetig nach dem mehr, und sei es noch so vergänglich?
müsst ich jetz länger drüber nachdenken, bevor ich mich dieser hammerfrage stelle.
Rumpelstil schrieb:was hat sie mit den Illuminati zu tun
aus meiner sicht nicht zwingend viel. aber es hat sich eingebürgert, die top 1000 der nochsterblichen unter dieser bezeichnung abzuhandeln.
für mich sind illus wie gesagt nix anderes als radikale aufklärer, humanismus-extremisten. und ich find sie cool und ich wünschte mir, sie wären wirklich am werkeln. an ihrer stelle hätte ich schon längst milliarden nanosonden in foren wie dieses gestreut, die der selbstgerechten falschheit herr wird und jedem begriffsstutzigen doppelmoralisten einen heftigen stromschlag verpasst.
zunächst aber sei darauf hingewiesen, dass es die schillernden medien sind, die eine illuminatenregierung suggerieren, wenn nicht herbeireden.
es ist aus meiner sicht sogar beinahe lächerlich, anzunehmen, auf diesem bereiteten bett hätte nicht bereits jemand platz genommen.
an seiner stelle würde ich mich stets "bedeckt" halten, wie man so schön sagt, und mich nie direkt zu erkennen geben. ich würde die ganze zeit meine kleinen illuminatengeschäfte machen, strippenziehen, schlingen zu ziehen, kontinuierlich meine macht steigern, und trotzdem immer unerkannt bleiben. wie ein geist, der alles zusammenhält und nach belieben manipulieren kann. beinahe wie ein gott.
und es ziemt sich nicht, dass ein kleiner unbedeutender pups gottes namen kennt. kannst du mir folgen? offensichtlich nicht. ja, langsamer kann ich hier auch nicht mehr fahren: hier ist fledermausland.
Rumpelstil schrieb:Selbstverständlich mit Belege und Quellen.
in einem mysteryforum ist erstens nichts selbstverständlich und zweitens nichts belegt. dafür quillt es aus allen poren.
sonst wäre es kein mysteryforum.


melden
Anzeige
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 19:38
matraze106 schrieb:deine aussage ist etwas missverständlich
Findest du?
Branntweiner schrieb:es sind immer noch Eliten jener Gesellschaften, die real unter anderem deswegen Krieg geführt haben, dass das Kindervergasen und Kinderverbrennen in besetzten polnischen Gebieten ein Ende nimmt.
Und weiter wird geschrieben:
matraze106 schrieb:solch scharfe überspitzungen - so an den haaren herbei gezogen sie auch sein mögen
Du hältst die Aussage über die Ermordung von 1,5 Millionen Kindern für "an den Haaren herbeigezogen"? Warum?


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 19:43
matraze106 schrieb:selbst du, der auf dem thema rumreitet wie kein zweiter, noch nicht eingesehen zu haben: die greuel ist derart unmenschlich, dass mancher bereits in frage zu stellen bereit ist, ob das überhaupt noch menschen waren und im hinblick auf gegenwärtige vernichtungsindustrien, die im übrigen sogar von der eigenen steuer finanziert wird und vom eigenen land beigeholfen, stellen sich die selben leute die frage, ob da nicht methode im wahnsinn steckt.
Die letzte Massenvernichtung war im Kambodscha Pol Pots. Wo erkennst du heutzutage eine "Vernichtungsindustrie", welche derjenigen der Nationalsozialisten gleichkommt?


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 19:43
Branntweiner schrieb:Du hältst die Aussage über die Ermordung von 1,5 Millionen Kindern für "an den Haaren herbeigezogen"?
nö. dein ganzes diskussionsverhalten.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 19:44
matraze106 schrieb:dein ganzes diskussionsverhalten
Wenn mutmaßliche Holocaustleugner oder Holocaustrelativierer gemeldet und gesperrt werden, wird auch gejammert.

Jetzt stecke ich in der Zwickmühle: was soll ich tun?


melden

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 19:45
@matraze106
matraze106 schrieb:dass manche leute angst vor einer okkulten elite haben
Warum machst Du den Schritt eigentlich?
Den Schritt von "Ich weiß nicht genau was da abgeht und habe auch keine Belege außer denen von Jones" zu "Okkulte Elite"?

Würdest Du auch den Schritt machen von "Ich weiß nicht, was da für ein Licht am Himmel scheint, aber Däniken hat sich damit beschäftigt" zu "Außerirdische"?


melden

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 20:25
@matraze106
oh, da gibt es mehr. nimm dutroux, zum beispiel (auf das komma achten).
hm, kommt auf das licht an würd ich sagen. ;)
Also doch nur ein Troll. Naja, war ja wohl nicht viel anderes zu erwarten.

Edit:
Hoppla! Nun ist der zusammenhanglose, bescheuerte Beitrag mit dem fehlgebildeten Baby weg.
Ist auch besser so.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 20:36
@CarlSagan
danke, dass du meine antworten konserviert hast, auch wenn du sie sogleich entwertest.
ich war ja noch auf voidols wortklaubereien eingegangen, aber das ist mir im grunde auch zu doof.
zusammenhanglos war der beitrag nicht wirklich, aber das ist wahrscheinlich um die uhrzeit auch ein bisschen zu viel verlangt von dir.
derweil ein kleines betthupferl.
http://www.hintergrund.de/20091117530/hintergrund/medien/konspiration-auf-dem-kunstrasen-reframing-911.html


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 20:39
@CarlSagan
Hoppla! Nun ist der [...] Beitrag mit dem fehlgebildeten Baby weg.
Ist auch besser so.
Ja, ich hatte den gemeldet. Solche Bilder sollte man, wenn sie denn unbedingt sein müssen, nur verlinken und eine deutliche Warnung vor den Link setzen. Nicht jeder will unerwartet (weil in einem Thread, der eigentlich mit sowas nichts zu tun hat) mit missgebildeten Säuglingen konfrontiert werden.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 20:51
matraze106 schrieb:derweil ein kleines betthupferl
Schöne Zusammenfassung, wie angebräunt die ganze VT-Loge ist.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 20:56
@Branntweiner

Der Artikel ist gar keine schlechte Referenz, v.a. in Bezug auf Sasek und die AZK. Der wird bebookmarked, kann noch nützlich sein. Danke @matraze106!


melden

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 21:01
@Rho-ny-theta
Sehe ich genau so. So ein Zeug hat ungefragt nichts im Thread zu suchen.

@matraze106
Sagen wir es mal so: Du gibst mir beileibe nicht das Gefühl, an einer ernsthaften Diskussion interessiert zu sein. Ich stelle eine vernünftige Frage, und Du antwortest mit zusammenhanglosem Gebrabbel. Das kühlt mein Interesse an einer Diskussion nun mal rapide ab.


melden

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 22:13
@matraze106
matraze106 schrieb:aber dass im bohemian grove die illus sind, hab ich nie behauptet.
was hat sie mit den Illuminati zu tun
aus meiner sicht nicht zwingend viel. aber es hat sich eingebürgert, die top 1000 der nochsterblichen unter dieser bezeichnung abzuhandeln.
Darf ich daran erinnern dass es im Video mit Jones, Grove usw um Weishaupts Illuminaten geht?
Du schreibst also seit 10 Seiten nur Spam, da du nicht von den Illuminaten redest.
Auf die Frage Wwas ist die Elite" antwortest du damit:

Die Elite sind also Rechtsanwälte?!? Es tut mir wirklich leid dass du es von mir erfahren musst, aber du bist hier im Tread wo es um Illuminaten geht vollkommen falsch.
Natürlich kannst du dich, von mir aus, weiter austoben, aber ich würde es schon sehr begrüßen wenn du dich zuküntig um die Illuminaten beziehen würdest. Du kannst es wenn du es willst, das zeigst du hiermit:
matraze106 schrieb:für mich sind illus wie gesagt nix anderes als radikale aufklärer, humanismus-extremisten.
Gehe jetzt auch gleich darauf ein: Findest du nicht, dass das eine Beschreibung ist für heutige Organisationen und nicht für Weishaupts Illuminaten? Hast du dich überhaupt mit Weishaupts Illuminaten schon mal beschäftigt? Kennst du ihre Ziele und Vorgehensweise. Verstehst du überhaupt der Geist der Aufklärung bzw der damaliger Zeitgeist. Weißt du überhaupt wovon du hier schreibst oder hast du selbst längst den Überblick verloren durch die "Verwirrungs-Taktik-da-ich-argumentativ-nicht-weiter-komme"?


melden

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 22:25
Sollte mal Interesse bestehen an den Original abschriften von Weißhaupt, die wurden nämlich Digitalisiert:

http://bavarica.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb10381791_00001.html?prox=true&pubPlace_str=%7B%5BFrankfu...

Ist nur eines, glaube da gibt es noch mehr, aber mein I net is gerade ziemlich langsam was suchen echt schwer macht.


melden

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 22:35
@phenix
Dies bezüglich gibt es in Ingolstadts Museum eine "Illuminati-Abteilung" und sehr oft auch Sonderveranstaltungen über die Illuminati. Einfach mal anfragen.
http://www.ingolstadt.de/stadtmuseum/suche_fs.cfm


melden

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 22:40
Ich wohn da eh gleich ums Eck und wollt mir das mal anschauen. Aber soo toll soll das wohl gar nicht sein hat man mir mal gesagt.

Es ist halt relativ ernüchternd wenn man sich das alles so anschaut. Alles was davon heute noch geblieben ist, und das auch nur als "Gag", ist eine Studentenverbindung im Kloster Scheyern. Falls es die überhaupt noch gibt...


melden

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 22:45
@phenix
War da noch nie, würde aber schon sehr gerne. Ich stelle es mir auch gar nicht so spannend vor, sondern eben "ernüchternd", deshalb würde ich sicher nicht entäuscht sein.
Vllt machts du ein paar Fotos und postest es hier auf Allmy! ;)


melden

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 22:46
Alles klar, wollte schon immer mal für Allmy auf Expeditions Kurs gehen :D


melden

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 22:48
@phenix
Am besten du wartest bis es wieder eine Illuminati-Sonderausstellung gibt!


melden
Anzeige
Schwann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Illuminati existieren doch

26.02.2013 um 23:16
Erinnert mich an etwas...

Hier sind auch massig an Zeichen der Illuminaten, Freimaurer etc.. zu sehen.
In Bilder, Filmen, Gesten:

http://killuminati-tv.blogspot.ch/


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden