weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Illuminati existieren doch

1.361 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Freimaurer, Illuminati, Geheimbund

Illuminati existieren doch

28.10.2014 um 18:25
erstmal finde ich das thema echt interessant und bringt mich wirklich auf andere gedanken, ABER muss ich auch sagen/ fragen wie genau du überhaupt auf das "illuminati" thema gekommen bist und warum du so an das - sage ich mal - Verschwörungsding glaubst?

Und heißt das jetzt das jeder der dreicke mit augen oder sowas ähnliches zuhause hat gehört/ glaubt an Illuminati? ich mag zum Beispiel Linkin park und pirates of the caribbean sehr und deswegen kommt es mir etwas komisch, auch wenn du alles ziehmlich genau rechariert hast und deine theorien überzeugend klingen.


melden
Anzeige

Illuminati existieren doch

28.10.2014 um 18:39
mir ist noch was einegfallen auch wenn ich noch nicht ganz davon überzeugt bin:

die flagge von dem land brasilien:

http://img.fremdenverkehrsbuero.info/flaggen/sued-amerika/brasilien.png

das gelbe und die weltkugel? sieht wenn man es mal anders betrachtet wie ein auge aus ..


melden

Illuminati existieren doch

28.10.2014 um 19:19
sandrkaufm schrieb:die flagge von dem land brasilien:

http://img.fremdenverkehrsbuero.info/flaggen/sued-amerika/brasilien.png

das gelbe und die weltkugel? sieht wenn man es mal anders betrachtet wie ein auge aus ..
-.- Und das heißt, jedes Dreieck mit Kugel in der Mitte hat jetzt was mit den Illuminaten zu tun oder was?

Meine Güte! Kommt mal weg von dem Trip.


melden

Illuminati existieren doch

28.10.2014 um 19:50
staples schrieb:Ja warum nicht, kann ich in Ansätzen nachvollziehen, deine Haltung, hört sich sympathisch an :) Ich befürchte zwar, eine Synthese zwischen Religion und Wissenschaft wird nicht so schnell passieren, aber ich spüre Schwingungen von Menschenfreundlichkeit - sehr gut :)
Eine Synthese zwischen der Institution der Religion und der Institution der Wissenschaft ist nicht möglich. Jedoch zwischen der Wissenschaftlichkeit und Spiritualität schon. Man muss dafür nur auf jede Institution und Ideologie im Denken verzichten. Man wird fast automatisch eine innere Balance bilden. Dann und wann wird es etwas schwanken, doch das ist auch gut um interessante Impulse und Anreize für Erkenntnisse zu gewinnen.

Ja diese Schwingungen sind tatsächlich menschenfreundlicher Natur, jedoch lebe ich selbst irgendwo zwischen Egoismus, Altruismus, Philanthropie, Misanthropie, Rationalität und Spiritualität. In der Summe jedoch bin ich inzwischen sehr gelassen und innerlich ruhig. :)


melden

Illuminati existieren doch

28.10.2014 um 20:05
sandrkaufm schrieb:Und heißt das jetzt das jeder der dreicke mit augen oder sowas ähnliches zuhause hat gehört/ glaubt an Illuminati? ich mag zum Beispiel Linkin park und pirates of the caribbean sehr und deswegen kommt es mir etwas komisch, auch wenn du alles ziehmlich genau rechariert hast und deine theorien überzeugend klingen.
Die Illuminaten haben keine Symbole, denn ihre Erkenntnis war das jedes Symbol in sein Gegenteil verkehrt werden kann und anfällig für einen Missbrauch ist. Das "Dreieck mit Auge" ist eine Pyramide mit Auge. Sie ist das Symbol Gottes und stammt aus dem Christentum, ist jedoch eine Abwandlung vom ägyptischen Symbol des Horusauge oder auch Auge von Ra:

Horus Hieroglyphe
Das Auge des Re (auch Auge des Aton, östliches Auge) symbolisierte im Alten Ägypten die Sonnenscheibe der Sonnengötter, beispielsweise von Re, Amun-Re, Re-Harachte und Aton. Die zugehörige Hieroglyphe zeigt das Horusauge ikonografisch gespiegelt: Aus Sicht des Anblickenden als linkes Auge; aus Sicht des Sonnengottes jedoch das rechte Auge.
Wikipedia: Horusauge
Wikipedia: Auge_des_Re

Im Deismus oder Christentum nutzt man dieses Symbol für Gott:

0 big
Das Auge der Vorsehung (auch Allsehendes Auge, Auge Gottes) ist ein Symbol, welches gewöhnlich als das alle Geheimnisse durchdringende Allsehende Auge Gottes interpretiert wird und den Menschen an die ewige Wachsamkeit Gottes erinnern soll, so nur das geschieht was vorgesehen ist.
Wikipedia: Auge_der_Vorsehung
Wikipedia: Deismus

Die alten Illuminaten selbst nutzen wenn dann nur ein Symbol und das auch nur aus philosophischen Gründen:

t7ebd46 Minerval insignia
Wenn die Philosophie ihr Grau in Grau malt, dann ist eine Gestalt des Lebens alt geworden,
und mit Grau in Grau lässt sie sich nicht verjüngen, sondern nur erkennen;
die Eule der Minerva beginnt erst mit der einbrechenden Dämmerung ihren Flug.
Wikipedia: Eule_der_Minerva
Wikipedia: Illuminatenorden

Die Sprache der Symbole ist also nicht das Werk einer Verschwörungsgemeinschaft, sondern ein Weg der Kommunikation und Versinnbildlichung metaphysischer "Dinge" die man mit weltlichen Begriffen nur schwer verständlich machen könnte. Die Freimaurer und Illuminaten haben den Wert dieser Sprache erkannt, wussten aber auch das viel Macht in Symbolen steckt. Daher haben sie sie mit Diskretion und Vorsicht behandelt. Die Logen der Freimaurer nutzen Symbole für Rituale die dem Menschen metaphysische Dinge bewusst machen können. Sie dienen im Prinzip der Kommunikation mit dem Unterbewusstsein.

Wer diese Sprache nicht versteht, wird eben immer Symbole falsch deuten oder sie als Symbole der Verschwörung und nicht der Weisheit erkennen.


melden

Illuminati existieren doch

29.10.2014 um 07:46
Die Symbole, die die Illuminaten benutzt haben, sind viel älter und deshalb kann man sie nicht per se den Illuminaten zuweisen, wenn man sie irgendwo entdeckt ...

Das sich Staaten Symbolen, Bildern, sogar Bauwerken alter Kulturen annehmen, ist wirklich nichts neues. Es ist lächerlich, daraus eine Verschwörungstheorie zu basteln ...


melden

Illuminati existieren doch

29.10.2014 um 20:14
@Issomad

Neeeee!

Was sollen denn sonst die Leute machen, ohne Verschwörung!?


Davon ab (dass es ja auch reale Verschwörungen gibt oder geben kann mag richtig sein, ist dann aber ein Thema für sich) finde ich es interessant, mal diverse "Ikonen" aus dem Verschwörungsbereich (oder gewissen Bereichen daraus) zu betrachten.

Da zeichnet sich für mich zumindest ein gewisses Muster ab: Der gemeine Verschwörungstheoretiker (Einsteiger oder Hardcore-Veteran) weist Schicksalsschläge / schlechte Erfahrungen / usw. auf, ist oder war also unzufrieden, hat(te) eine gescheiterte Existenz usw.

Das Thema wurde ja auch schon oft behandelt und wird es noch, aber im Grunde muss das doch dann psychologische Ursachen haben, dass die Leute sich das irgendwann zurechtbasteln oder glauben um eine Art Sündenbock für die Fehler im Leben (ob man nun was dafür kann oder nicht) zu haben.

Oder man glaubt es, weil es "spannend" ist wenn das eigene Leben eher langweilig wirkt.

Krass ist dann eigentlich die Vehemenz die einige mit der Zeit darin entwickeln, die kannste vermutlich gar nicht mehr "heilen", oder nur langsam und wenn sie durch ihr Verhalten wirklich noch weiter an den Rand getrieben werden. Durch Schulden usw. beispielsweise. Der eine oder andere wacht dann auf ... oder sieht sich noch bestätigt im Wahn.


melden

Illuminati existieren doch

30.10.2014 um 01:18
Issomad schrieb:Die Symbole, die die Illuminaten benutzt haben, sind viel älter und deshalb kann man sie nicht per se den Illuminaten zuweisen, wenn man sie irgendwo entdeckt
Fakt ist sogar das die Illuminaten weitestgehend auf Symbole verzichtet haben, da sie schon damals ganz genau gewusst haben, jedes noch so schöne Symbol von Menschen kann gegen seine ursprüngliche Bedeutung missbraucht werden. Wie es im Falle des Swastika zum Beispiel war. Die Illuminaten haben eine umfassende Aufklärung der Menschen angestrebt. Ihr Idealismus bestand sogar darin die Macht von Symbolen zu brechen, wie sie von Ideologien und Institutionen der Religionen missbraucht wurden um durch sie Macht zu binden. Symbole können viel bewusste aber auch unterbewusste Macht haben.
Issomad schrieb:Das sich Staaten Symbolen, Bildern, sogar Bauwerken alter Kulturen annehmen, ist wirklich nichts neues. Es ist lächerlich, daraus eine Verschwörungstheorie zu basteln
Jedoch muss man natürlich auch bedenken das es eben diesen Missbrauch von Symbolen gab und gibt. Man sollte wissen was die ursprünglichen Bedeutungen der Symbole sind um zu wissen das jede Zweckentfremdung schädlich sein kann. Die Freimaurer waren aus diesem Grund auch an Diskretion interessiert, da ihre Rituale sich der Symbolsprache bedienen. Die Verschwörungstheorien resultieren meist aus Unverständnis oder gar Ignoranz gegenüber den Ursprüngen der Symbole. Daher muss man dem mit Aufklärung entgegenwirken.


melden

Illuminati existieren doch

30.10.2014 um 01:23
Warden schrieb:Das Thema wurde ja auch schon oft behandelt und wird es noch, aber im Grunde muss das doch dann psychologische Ursachen haben, dass die Leute sich das irgendwann zurechtbasteln oder glauben um eine Art Sündenbock für die Fehler im Leben (ob man nun was dafür kann oder nicht) zu haben.
Besonders interessant an dieser Erkenntnis ist auch, das man möglichst unangreifbare Feindbilder erschafft und gleichzeitig den Status quo aufrecht erhält. Gleichzeitig alles als im Bunde mit dem Sündenbock betitelt was nicht dem eigenen Weltbild pässlich ist. Meist findet man diese Menschen in einem stark konservativen oder gar rechten Spektrum.

Die alten Illuminaten oder Freimaurer hätten über die VTler nur schmunzeln oder den Kopf schütteln können. Denn sie sind im Prinzip in ihrem Wirken Antiaufklärer und Antirationalisten.


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Illuminati existieren doch

30.10.2014 um 04:32
Bilderberger-Einführung:
http://gloria.tv/media/xbGZD4aJEFD


melden

Illuminati existieren doch

30.10.2014 um 15:33
Könntest du mir vielleicht erklären/beweisen dass Johnny Depp auch dazu gehört etc (einfach mal ausführlich). Ich habe zwar EIN Video dazu gefunden aber verstehe nicht was das mit der Illuminati zu tun hat. LG


melden

Illuminati existieren doch

30.10.2014 um 17:51
@fabricius

Da hast Du ja einen ganz besonderen Spezialisten aufgegabelt. Ein fundamentaler Christ, der die Freimaurerei als Feind der christlichen Kirche sieht und dem selbst die Päpste zu weltlich und weltoffen sind.
Aber gut, der war sicher die bessere Wahl als Quelle, als der eigentliche Ersteller des Filmchens auf youtube, gelle?


melden

Illuminati existieren doch

30.10.2014 um 20:59
@cRAwler23


Der große Witz daran ist ja, dass sich genau diese Leute als die großen Erwachten sehen, die alle oder fast alle komplexen Zusammenhänge der Welt erkannt haben wollen (in der Regel selbst aber nicht viel fachliches Wissen vorweisen können), während der Rest der Bevölkerung (der Welt oder Nation) halt bei den finsteren Machenschaften mitmacht, "schläft" oder sonst wie abgelenkt oder mit konsumieren beschäftigt ist.

Einschlägige bekannte VT'ler machen indes den Eindruck wirrer Leute, die eine mögliche oder tatsächliche Realität - zum Beispiel Fakten oder Wahrscheinlichkeiten - mit fiktiven Dingen lustig zusammenmischen bis man theoretisch genug Stoff für Thriller oder Actionfilme zusammenhat.


Dabei ist der Grundgedanke eigentlich fast löblich. Im Sinne von: Immer oder vieles hinterfragen. Eine gewisse Kritik an Dingen oder auch Selbstkritik üben. Leider wird das bei denen meist zum Wahn. Aber gut, jeder darf ja glauben was er will.


melden

Illuminati existieren doch

31.10.2014 um 02:19
fabricius schrieb:Bilderberger-Einführung
Bilderberger sind nen eigenes Thema und stehen absolut nicht im Bezug zu diesem hier. Zudem ist die Seite doch stark fundamentalistisch. Die Kirche war lange gegen den Humanismus der Freimaurer, jedoch zum Glück hat der aktuelle Papst in der Hinsicht sogar weit mehr Weltoffenheit als diese konservativen Kreise. Gewiss gibt es eine "Verschwörung" man kennt sie in Form ganz offensichtlicher Korruption und Bestechlichkeit und dann wenn wirtschaftliche Interessen über Menschenleben gestellt werden.


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Illuminati existieren doch

31.10.2014 um 02:57
Das Dreieck mit dem Auge darin ist ein katholisches ("christliches") (!) Symbol, es symbolisiert die Trinität.

Superstars wie Kayne West, Jay Z usw. verwenden gern dieses Symbol nicht deshalb weil sie "Illuminaten" sind, sondern weil sie Katholiken sind, es ist sozusagen katholische Propaganda.

Mit den "Illuminaten" hat das nicht im geringsten zutun.


melden

Illuminati existieren doch

31.10.2014 um 03:34
Warden schrieb:Der große Witz daran ist ja, dass sich genau diese Leute als die großen Erwachten sehen, die alle oder fast alle komplexen Zusammenhänge der Welt erkannt haben wollen (in der Regel selbst aber nicht viel fachliches Wissen vorweisen können), während der Rest der Bevölkerung (der Welt oder Nation) halt bei den finsteren Machenschaften mitmacht, "schläft" oder sonst wie abgelenkt oder mit konsumieren beschäftigt ist.
Ja sie sind ja selbst kleine Schlafschafe und spielen lieber den Ermittler, doch verlassen sich auf einzelne Persönlichkeiten bei den Quellen und nicht selten kommt es da zu gefährlichen Halbwahrheiten, die gern mal verleiten. Wer ermittelt über die Ermittler und wer überwacht die Überwacher? Der Überwachungsstaat ist so falsch wie die Kreise der Verschwörungstheoretiker die im Hinterkopf Ideologien haben die ebenfalls wieder nur einen Überwachungsstaat im Sinn hätten. Wenn auch einen anderen. Das war ja ähnlich wie zur Zeit als Adel und Klerus geherrscht haben und die Freimaurer und Illuminaten mittels Spionen bespitzeln ließen.

Heutige (meist ideologische) VTler verhalten sich ganz ähnlich wie die Mitstreiter des Klerus damals, auch da wurden wilde Theorien über vermeintliche Verschwörungen in die Welt gesetzt. Sie hatten eben Angst vor einem wirklichen Erwachen der Menschen, der Bewusstwerdung das jede Form von Despotie einen Keil zwischen Menschen treibt, egal in welchem Zeitalter.
Warden schrieb:Einschlägige bekannte VT'ler machen indes den Eindruck wirrer Leute, die eine mögliche oder tatsächliche Realität - zum Beispiel Fakten oder Wahrscheinlichkeiten - mit fiktiven Dingen lustig zusammenmischen bis man theoretisch genug Stoff für Thriller oder Actionfilme zusammenhat.
Viele dieser Gedankenkonstrukte verdanken wir mit Sicherheit Werken wie den "Protokollen der Weisen von Zion". Dieses Gedankengift ist wie ein Virus der schon manch Ideologien mit Brennstoff versorgt hat, auch der Phobie und Abweisung gegenüber den semitischen Völkern, dem Islam, dem Judentum und auch so ziemlich jeder kosmopolitischen Weltsicht.
Warden schrieb:Dabei ist der Grundgedanke eigentlich fast löblich. Im Sinne von: Immer oder vieles hinterfragen. Eine gewisse Kritik an Dingen oder auch Selbstkritik üben. Leider wird das bei denen meist zum Wahn. Aber gut, jeder darf ja glauben was er will.
So sehe ich das auch. Ich selbst bin auch ein Mensch der stets die Dinge hinterfragt und die Ursachen für Probleme in der Gesellschaft ergründen möchte. Nur machen manche sich das sehr leicht und suchen Feinde die dann und wann gar übernatürliche Wesen zu sein scheinen :D
235 schrieb:Das Dreieck mit dem Auge darin ist ein katholisches ("christliches") (!) Symbol, es symbolisiert die Trinität.

Superstars wie Kayne West, Jay Z usw. verwenden gern dieses Symbol nicht deshalb weil sie "Illuminaten" sind, sondern weil sie Katholiken sind, es ist sozusagen katholische Propaganda.

Mit den "Illuminaten" hat das nicht im geringsten zutun.
Absolut richtig erkannt!


melden

Illuminati existieren doch

07.12.2014 um 22:45
Ich möchte nicht extra einen neuen Thread aufmachen, deswegen poste ich es hier rein:

Im Fernsehen soll angeblich eine offizielle Werbung der "Illuminati Organisation" gelaufen sein und sie haben nun eine offizielle Homepage:

http://www.illuminatiofficial.org/

Ist das wirklich wahr oder ein großer Fake? Hier noch mal die offizielle TV Werbung:



Laut vielen englischsprachigen Usern soll diese Werbung wirklich im TV gelaufen sein.


melden

Illuminati existieren doch

07.12.2014 um 23:00
@fireflash

Also ich habe mir mal die Webseite angesehen. Es ist schwer einzuschätzen, was das ist. Du kannst Mitglied in der Organisation werden, jedoch gibt es keine weiteren Informationen darüber was eine Mitgliedschaft kostet/bringt usw.
Vermutlich haben sich da einfach ein paar Leute einen Scherz erlaubt und haben diese Seite erstellt.

Andere Möglichkeit, es ist eine moderne Version von den Illuminaten, also eine Art Wiederbelebung des Ordens.


melden

Illuminati existieren doch

07.12.2014 um 23:04
Yotokonyx schrieb:Andere Möglichkeit, es ist eine moderne Version von den Illuminaten, also eine Art Wiederbelebung des Ordens.
Das ist sehr wahrscheinlich. Wenn man im Internet recherchiert stoßt man auf viele User/Menschen die diese Werbung tatsächlich im TV gesehen haben wollen inklusive Einblendung der Homepage.


melden
Anzeige

Illuminati existieren doch

07.12.2014 um 23:28
Wenn du Mitglied wirst, bekommst du früher Zugang...zu Teasern des Produkts ^^


melden
139 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden