weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Pc-games, Gewaltspiele

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 14:38
merkt man solch veränderung wirklich selbst?


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 14:41
"Sag mir wann ich "guten alten moralischen Werte" gesagt habe?
Ich lasse mir keine unterschwellige Aussagen unterjubeln!"



Ich schrieb an Laberblubb:


"Die gute alte Moral, die guten alten Werte haben Auschwitz erst möglich gemacht."

Daraufhin schriebst Du:

"@Doors

Ganz schön unpassend, so ein Kommentar!"

(Ich gehe mal davon aus, dass Du Dich darauf bezogen hast).


Darauhin fragte ich Dich:
"Wohin haben die "guten alten moralischen Werte" denn Deiner Meinung nach die Menschheit gebracht?"


Wenn Du meine These, die gute alte Moral und die guten alten Werte, auf die sich Menschen immer so gern berufen, hätten Auschwitz erst möglich gemacht, falsch findest, dann bin ich für eine vernünftige Stellungnahme jederzeit dankbar.
Also, wenn nicht nach Auschwitz, wohin dann? Hiroshima?


melden

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 14:44
Doors du kleiner Fanatiker ziehst in fast jedem Thread gleich Parallelen zum Holocaust, selbst, wenn der Thread überhaupt nix damit zu tun hat, das nervt langsam, echt! Selbst, wenn man hier von Coladosen reden würde, irgendwann würdest du darin nen Zusammenhang mit Mengele sehen oder sonstwas, deine Paranoia is echt ätzend.


melden

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 14:45
Es ist doch unsinnig, anzunehmen, dass Menschen durch Computer(spiele) vereinsamen. Online-Rollenspiele, LAN-Parties, Spiele-Foren und -Chats und auch Diskussionen wie diese hier beweisen doch eigentlich die Unhaltbarkeit dieser These.

Natürlich gibt es Menschen, die mit anderen Menschen nicht zurecht kommen. Die gab es allerdings schon bevor Konrad Zuse geboren wurde. Daran kann man dem technischen Fortschritt nicht die Schuld geben. Wer früher ein einsamer Sonderling war, flüchtete eben in andere Schein- und Wahnwelten, ganz ohne Stromanschluss.


melden

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 14:47
Gilb, Du solltest weniger Ego-Shoter zocken.

Hättest Du auch noch etwas substanzielles zu meiner These, die eigentlich in gewisser Weise auf die Frankfurter Schule zurück geht, beizutragen. Oder möchtest Du Dich auf Dein Fachgebiet beschränken: Titten & Ballermänner?


melden

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 14:48
"alte" werte u. moral war nicht schuld an dieser entwicklung, sondern der mißbrauch bzw. die ersetzung dieser werte durch unmoral war die ursache -

allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, ob solche spiele nicht auch "werte" kippen können -

ich kenne solche spiele nicht - vermitteln diese eine moral? außer töten müssen, um selbst am leben zu bleiben.... ?????????????????


melden

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 14:51
Man doors es nervt langsam, mach nen Thread auf über Computerspiele und den Holocaust aber dass du echt in so ziemlich JEDEM Thread gleich wieder darauf greifst, das is nichmehr normal, hier gehts um Computerspiele und die gab es zur NS-Zeit noch nich, damit hat sich das Thema. Die können also nich am Holocaust schuld sein basta. Und wenn du die Werte und Moral schuldig daran machst, dann frag innem Thread ob Werte und Moral schuld am Holocaust sind.

Aber dieser Thread hat weiß Goth nix damit zu tun, dafür kommen Videospiele 60 jahre zu spät, is das so schwer zu begreifen?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 14:51
Es sind Spiele, schon beim schach ging es um einen Krieg.

Ausserdem gerade Online-Spiele, MMORGs sind nicht gerade unsozial.


melden

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 14:56
@kiki

Mach vosichtig mit den ganzen Satzzeichen, irgendwann sind die alle, wenn du mal wieder welche brauchst.

Und ich sags nochmal "solche Spiele" is ungefähr sone Kategorisierung wie "Solche Moslems" oder sowas. Sobald man in solchem Spiel nen Gewehr in der Hand hält, denkt ihr, dass man töten MUSS, um die Aufgae zu erfüllen.

Da is bei manche Spielen Nonsens, ich kann bei OFP eine Mission erstellen, wo der uuuh bewaffnete Soldat nur nen LKW von A nach B bringen muss um die Aufgabe zu erledigen. Ich kann dem auch sagen, dass er ne Sperre sprengen soll, damit der Konvoi zum Ziel kommt, damit hab ich auch niemanden getötet und ich wüsste nich, wo ich da an Anstand und Moral gekratzt haben sollte.


melden

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 14:56
Es sind MMORPGs^^


melden

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 14:57
@Gilb,
dass es Computerspiele zu Zeiten von Weltkriegen und Völkermorden noch nicht gab, setze ich mal als bekannt voraus.

Wie ich mehrfach betonte, halte ich die These "Gewalt in Computerspielen führt zu Gewalt in der Gesellschaft" auch für absurd. Vor allem, wenn sie von Politikern in Sonntagsreden daher geschwafelt werden, die andererseits für strukturelle Gewalt Verantwortung tragen.

Die entschwundenen Werte und Moralvorstellungen hatten andere in die Diskussion eingebracht. Nicht ich. Einfach noch mal nachlesen.

Ich halte eine Rückkehr zu alten Werten (vor 68? Vor 89?) für eben so verlogen, wie die o. g. Thesen.

Nein, Computerspiele erzeugen keine Gewalt.
Nein, Computerspiele machen nicht einsam.
Nein, Computerspiele sind nicht böse.

Das schaffen wir auch ohne das Zeugs.


melden

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 15:01
Kann mir nich helfen,

hab gerad tierisch Bock "Call of Duty "oder "Counter Strike " zu zocken!


melden

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 15:04
@kiki1962
kiki1962 schrieb:merkt man solch veränderung wirklich selbst?
Wenn man so ein bekloppter Spinner ist der am Ende durchdreht ganz bestimmt nicht.

Ich kann zwischen Realität und Spiel unterscheiden.

Am klarsten wird mir das immer, wenn ich so realitätsferne Kommentare von Politikern höre, die einem erzählen wollen, dass potenzielle Amokläufer mit "Killerspielen" schon mal das Schießen und Zielen üben können.

Da frag ich mich wer da eigentlich realitätsferne ist?


melden

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 15:09
Die darüber entscheiden haben auf sicher noch nie stundenlang
nen geilen Shooter gezockt.


melden

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 15:14
eigentlich dürfte ich mir kein urteil erlauben, weil ich diese spiele nicht kenne - trotzdem lässt eins sich nicht wegwischen, diese spiele erzeugen bestimmte hormone, so dass man sich wie im rausch befindet, spielsucht - weil man davon nicht loskommt . . .


melden

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 15:20
Zocken-----Hormone???
Nicht zu vergessen den kleinen Adrenalinschub den man sich bei nem schicken Zockerabend bereitet. (Shooter oder Driver,Flyer)


melden

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 15:23
Starfire,

aus welchen Gründen zockst Du stundenlang?
Sind einige Gründe nicht interessanter als die "Gefahren"?


melden

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 15:24
Ein geiler PS3 Abend ist zumindest spannender als sich hier bei Allmy
stundenlang über den ganzen Themenschrott zu unterhalten.
(Ja,ich machs ja auch in diesem Moment,aber in einer Stunde fahr ich wieder online die geilsten Rennen)


melden

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 15:26
Starfire,

aus meiner Sicht: "Themenschrott" ist es doch erst dann, wenn "man" entweder nichts beizutragen hat, oder das Interesse fehlt.

Beim "PS 3-Abend" wird ja auch nichts gefordert.


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

30.06.2008 um 15:30
Bist ein "Nichtzocker",oder?
(Schon mal Thema gesichtet?)


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden