Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Gewaltspiele, Pc-games

Gewalt in Computerspielen

07.09.2010 um 23:21
@Kenti
wenn du einigermassen unvoreingenommen rangehst is es ein ziemlich solides Spiel.
aber wenn du dich an den Erwartungen orientierst wirds wohl eher ne Enttäuschung


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

07.09.2010 um 23:25
@dS

Irgendwo hab ich mal gelesen, das es praktisch etwas "unfertig" sein soll bzw. ziemlich kurz gehalten, um es später mit kostenpflichtigen downloads und add-ons erst zu einem "Ganzen" zu machen. So einige haben sich über dieses angebliche "Kernprodukt" aufgeregt. Weiss allerdings nicht ob das stimmt.


melden

Gewalt in Computerspielen

07.09.2010 um 23:26
Kenti schrieb:das es praktisch etwas "unfertig" sein soll bzw. ziemlich kurz gehalten, um es später mit kostenpflichtigen downloads und add-ons erst zu einem "Ganzen" zu machen.
Ich befürchte dass uns das noch öfters erwarten wird :(


melden

Gewalt in Computerspielen

07.09.2010 um 23:33
@dS
@AtheistIII

Das wäre für mich gewissermaßen ein Grund es mir nicht zu kaufen, die Geschäftemacherei will ich nicht unterstützen. Ich erwerbe ein Spiel zum Vollpreis, dann erwarte ich ein Produkt, das auch ohne kostenpflichtige Add-ons auskommt. Aber es scheint wohl leider in Mode zu kommen, daß erstmal das Gerüst geliefert wird und dann dieses nach und nach mit Leben gefüllt wird. -.-


melden

Gewalt in Computerspielen

07.09.2010 um 23:47
@Kenti
Das ist die Mode der DLCs. aber glaube das gehört eher in den Gaming thread. werden hier sehr OT. Danke!


melden

Gewalt in Computerspielen

08.09.2010 um 05:53
Viele Dinge die zuvor angekündigt waren gingen bei Mafia II nicht.
z.B. Taxi fahren,Bahn fahren. Oder bin nur ich zu blöd dazu?
Auch die streng vorgegebene Storyline störte mich. Es wäre gerade in einem Mafiaspiel wünschenswert, wenn man durch seine Entscheidungen den Verlauf ändern könnte, je nachdem welche Familie man unterstützen will.
Auch wäre es besser wenn man auch Passanten ausnehmen könnte anstatt nur die paar Kneipen, Geschäfte oder Tankstellen. Zumal da immer die Bullen in den Läden rumhängen, wenn man mal einen oder zwei überfallen hat.Und wieso landen geklaute Autos in der Schrottpresse und man bekommt dafür noch über 400 $ ??????
Der Blut-Effekt ist auf der xbox jedenfalls ausreichend.Na immerhin.
Alles in allem ist es ein sehr verwässerter Abklatsch von GTA 4, welches sicher das Vorbild war.

In den Arabischen Emiraten wurde das Spiel übrigens schon verboten.
Sicherlich nicht wegen der "unglaublichen Brutalität" (haha) sonder wohl eher wegen der zwei oder drei Szenen wo da halbnackte Mädels zu sehen sind.

http://www.gulli.com/news/action-spiel-mafia-ii-wurde-in-den-vereinigten-arabischen-emiraten-verboten-2010-09-06

Das erste kostenpflichtige add on ist übrigens seit gestern verfügbar. Irgend was mit ner Geschichte von nem Joe.


melden
vegi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

08.09.2010 um 10:49
Voll der scheis,wieder ein spiel mit unendlich waffen unter der jacke,da bevorzuge ich kayne and lynch mehr


melden

Gewalt in Computerspielen

08.09.2010 um 11:26
Fennek schrieb:Aber glaube das gehört eher in den Gaming thread. werden hier sehr OT. Danke!


melden

Gewalt in Computerspielen

08.09.2010 um 14:27
Hmm was haltet ihr von gewalt in strategiespielen? z.b. warcraft, age of empire usw.


melden

Gewalt in Computerspielen

08.09.2010 um 14:46
@Barrack_Osama

Ich sehe dort vor allem den strategischen Teil am Spiel und nicht die Gewalt.
Obwohl die wenigsten "strategie" Spiele, die jetzt erscheinen wirklich taktisch anspruchsvoll
sind. Bei den meisten rusht man sowieso nur die gegnerische Base und das wars.^^


melden

Gewalt in Computerspielen

08.09.2010 um 15:08
Bei AoE wird die Gewalt aufgrund geschichtlichen Bezuges gerne geduldet.
Aber bei fiktiven Werken:
Was soll man z.B bei StarCraft sonst machen? Wer als erstes mit den Zerg ganz viel Tee getrunken hat?
Krieg ist halt die größte strategische Aufgabe die es gibt um eine Vorlage für ein Spiel zu stellen. Ob man nun detailreich animieren muss wie dem Gegner der Kopf zerplatzt, damit es realistisch wirkt, oder man die Gegner einfach im Rauch verschwinden lässt, darüber lässt sich streiten.
Aber fakt ist dass bei einem Krieg Menschen sterben. Krieg kennt jeder und wir sind quasi ständig davon umgeben. Deshalb wird es gern als Prinzip für ein Strategiespiel genutzt. Das Szenario kann dabei durchaus variieren


melden

Gewalt in Computerspielen

08.09.2010 um 15:17
@askembla

joa ich kann mit den meisten strategiespielen nich so viel afnangen. Schon allein wegen der imbalance... Geschweige den von EA games :D

Aber ich denke starcraft II ist da was besonderes, wenn man den ganzen hype weglässt.

Lustig ist ich hab mal ein bericht gelesen, worin es stand dass man Kriegsstrategiespiele nur spielt, damit man sieht wie die männlein alle abkratzen :D
Liegt wohl dran dass kurz vor dem bericht ein amoklauf stattfand.


melden

Gewalt in Computerspielen

08.09.2010 um 15:29
Barrack_Osama schrieb:Lustig ist ich hab mal ein bericht gelesen, worin es stand dass man Kriegsstrategiespiele nur spielt, damit man sieht wie die männlein alle abkratzen
Albern!

Obwohl... bei American Conquest: Divided Nation hat auch das Spass gemacht.
Wenn die Yanks alle so hübsch in einer Reihe standen und man seine Rebellenreihen feuern lies...
*schmacht


melden

Gewalt in Computerspielen

09.09.2010 um 01:27
"Lustig ist ich hab mal ein bericht gelesen, worin es stand dass man Kriegsstrategiespiele nur spielt, damit man sieht wie die männlein alle abkratzen "

Ich fande es nur cool, wie in AoE 3 die Leute Meter weit weggeflogen sind, wenn sie von einer
Kanonenkugel getroffen wurden :D Das war einfach epic^^


melden

Gewalt in Computerspielen

09.09.2010 um 02:03
also ein massengemetzel hat schon was, aber die strategische komponente ist ebenfalls wichtig. man will ja nicht nur zusehen sondern auch eingreifen können.

dass computerspiele so verrufen sind liegt auch an ihrem status in der gesellschaft: würde ein spiel mit guter handlung und eben dazugehörender brutalität nicht als spiel sondern als film oder gar als theaterstück produzieren, wäre das für jeden normal.
vgl zb inglourious basterds, toller film mit gewaltszenen, die man in pc spielen vergebens sucht -> brutalität wurde größtenteils als "passend" empfunden, der film bekam golden globe nominierungen.
vor allem das theater bezeichnet ja jeden perversen mist als kunst, was auch weitreichend anerkannt wird, da ist postal ja kindergarten dagegen.


melden

Gewalt in Computerspielen

09.09.2010 um 05:46
dS schrieb:dass computerspiele so verrufen sind liegt auch an ihrem status in der gesellschaft
Weißt du, ich glaube gar nicht das sie so verrufen sind. Eine kleine Gruppe benutzt große Worte um sie in Verruf zu bringen und Leute die keine Ahnung von der Materie haben, springen auf den Zug auf.
So eine Art Anti-Sarrazin Effekt.
Bei ihm sind die Ausländer alles schuld.

Bei der Anti-Gamer Lobby sind die Games alles schuld.

Schafft Computerspiele wieder ab und alles ist gut. Die Kinder werden wieder lieb sein und euch gehorchen. Die Sonne wird immer scheinen und der halbe Liter Bier wird 30 Pfennig kosten!
;)


melden

Gewalt in Computerspielen

09.09.2010 um 16:41
joa ich kann mit den meisten strategiespielen nich so viel afnangen. Schon allein wegen der imbalance... Geschweige den von EA games

Aber ich denke starcraft II ist da was besonderes, wenn man den ganzen hype weglässt.

Lustig ist ich hab mal ein bericht gelesen, worin es stand dass man Kriegsstrategiespiele nur spielt, damit man sieht wie die männlein alle abkratzen
Liegt wohl dran dass kurz vor dem bericht ein amoklauf stattfand
-------------------

so wird es sein, und damals als Populus veröffentlich wurde, haben jauch ganz viel sofort Naturkatastophen ausgelöst.

Strategie und Taktikspiele gibt es nun mal schon ziemlich lange, und sie sind mit das Unterhaltsamste.
Und was gewaltdarstellung angeht, naja ein Blick in die Ursprünge des Genres reichen um zu beweisen das dem nicht so ist (Wieviele LEute haben nach Sid Meyers Pirates wohl überfällle verübt?)


melden

Gewalt in Computerspielen

10.09.2010 um 10:15
Also eins ist klar
Es SOLTE wie woanders auc Spiele mit gewalt uncut ab 18 rauskommen.Warum iste s dann ab 18 wenn es immer noch cut ist?
zudem zocke ich seit 1988 Videospiele natürlich auch welche mit Gewalt,aber an amoklauf dachte ich nie.Auch wurde ich ie agrssiv,das ist alles grosser Nonsens


melden
vegi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

10.09.2010 um 10:33
@Trapper
Trapper schrieb:So eine Art Anti-Sarrazin Effekt.
Bei ihm sind die Ausländer alles schuld.

Bei der Anti-Gamer Lobby sind die Games alles schuld.
Sarazin ist auch in der Anti-Gamer Lobby,google mal er hat so einiges über WOW gesagt.

Politiker und Spiele – das scheint ein niemals endendes Thema zu sein. Aktuellstes Zitat: Thilo Sarrazin (SPD): Oft frage ich mich, wo ich jetzt wäre, wenn ich statt mit „Grimms Märchen“, „Tausendundeine Nacht“ und der „Illustrierten Weltgeschichte“ die prägenden Kindheitsjahre mit dem Computerspiel „World of Warcraft“ verbracht hätte.


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

10.09.2010 um 10:41
Wenn er Wow gespielt hätte ,hätter er keineVorurteile gegen videospiele.Und grimms märchen sind ja auch soooo harmlos


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
The Void8 Beiträge
Anzeigen ausblenden