weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Pc-games, Gewaltspiele

Gewalt in Computerspielen

28.09.2010 um 14:10
@Trapper
die wütende mutter müsste wohl die rechnung mitnehmen, sonst könnte ja jeder mit irgendwas kommen^^
und wenn da dann die ausweisnummer draufsteht kann man das gleich an ort und stelle aufklären :)


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

28.09.2010 um 14:11
@dS
Nochmal:
Auf meiner Rechnung steht nichts. Die notieren das auf einem Kassenstreifen der dort bleibt.
Anfangs notierten die nur das geb. datum,dachten wir jedenfalls. Wir waren uns da aber nicht ganz sicher,was die da genau notieren, weil wir das auch nicht auf unserer Rechnung stehen hatten.


melden

Gewalt in Computerspielen

28.09.2010 um 15:49
Ich zocke GTA: San Andreas, Counter Strike: Source und Unreal Tournament 2004.

Ich baller den Menschen bei GTA die Köpfe weg, schmeiße sie aus den Autos und sprenge um die 50 Autos in die Luft und knalle jeden NPC auf der Flucht ab, nur weil mich ein Auto gerammt hat als ich meinen Geschwindigkeitsrekord brechen wollte.

Und? Es ist nicht real, ich werde dabei nicht aggresiv (wobei es schon ärgerlich ist, wenn diese doofen NPCs nicht nach hinten beim fahren gucken, um zu schauen ob man die Spur wechseln kann oder nicht :D ) und ich zocke es auch nicht um meine Aggressionen loszuwerden (das mache ich mit lauter Musik ALLER Art, hauptsache ich kann ein paar Minuten nichts anderes als die Musik hören und mit auspowernden Tätigkeiten, sprich Holzhacken oder lautes singen von powervollen Songs).

Bei CS:S bekämpfen sich Terrorristen und Anti-Terrors. Und ob der eine es glauben mag oder nicht: Wenn man es in richtigen Teams spielt und das Game kennt, dann kommt es auf Taktik an.
Entweder man schaltet die Terrors aus, bevor sie die Bombe hochgehen lassen oder Geiseln befreien muss oder man jagt als Terror den Counter-Terrors ne Kugel durch den Kopf.
Aber wieder ist es nicht real, ich spiele es weil es sowas wie ein Wettstreit ist, in dem es gilt besser als der Gegner zu sein - türrlich gibs da auch Vollidioten, die dabei Aggressionen bekommen und das mal nicht unterscheiden können, dass sie nur im Spiel verlieren.

Und UT: Das ist ja mal das unrealistischte von allem :D Laserkanonen, Low Gravity. Am liebsten zocke ich Captcha the Flag.

Spiel bleibt Spiel. Alles andere liegt am Gamer bzw. Konsummenten - Ob der es als Spiel sieht oder mehr, dafür können die Herrsteller nicht mal was, nur weil man 1000000 Möglichkeiten hat einen Zombie abzuschlachten.



Und mal nur nebenbei!
Selbst bei den Sims hat man genügend Möglichkeiten, die Sims abkratzen zu lassen :D Und das ist, soweit ich weiß, frei verkäuflich.
Oder Roller Coaster Tycoon, wo die Parkbesucher aus Achterbahnen fliegen können..


melden

Gewalt in Computerspielen

28.09.2010 um 16:56
Besser wär es doch die Personummer direkt auf den Kassenbon zu drucken.
Kein Kassenbon? Keine Personummer? Keine Beschwerden!


melden

Gewalt in Computerspielen

28.09.2010 um 20:50
@Fennek
Na mal ehrlich....
Das soll doch das Beschwerdeargument sein. Glaubt wirklich einer das da Scharen von Müttern mit Kassenbons aufgetaucht sind?
Wenn der Jung nen neuen Ego-Shooter von Onkel Willi bekommen hat, wird der ihm sicher keinen Kassenbong mitliefern.
Mit dem Bon taucht da sicher keine Mutter auf, da jeder halbwegs intelligente Einzeller den eh hätte verschwinden lassen und nicht der wütenden Mutti gegeben damit die das game wutschnaubend zurück bringen kann. So viel Blödheit unterstelle ich nicht mal der deutschen Jugend.
Ich halte das für ein blödes Argument von MM, was aber total verantworungsbewußt klingt und deshalb wohl auch aktzeptiert wird.
Es lebe die Datenspeicherung.

Bei Saturn hatte ich mal was reklamiert. Da tippte der Mensch in seinem Programm rum und fragte ob ich noch an der Adresse XY wohne. Ähm...da war ich vor 12 Jahren weg gezogen und hatte da ein Handy bei denen gekauft.
Daten sind geduldig.

Bei Schossau konnte ich bei meinem letzten Ratenkauf im PC mitgucken und sah das mein Vater da auch vor einigen Jahren nen TV auf 2 Raten gekauft hatte.
Die Namen standen ja direkt untereinander. ;) Sehr diskret.

Media Markt wollte uns noch nicht mal ein Handy ohne Vertrag verkaufen ohne Personalausweisvorlage. Angeblich wegen der Garantie...is klar. ;)
Dafür gibts überall sonst nen Kassenbong zur Rechnung-und fertig. Es genügt denen aber nicht mehr das man ihnen Geld gibt und sie einem dafür die Ware.

Kundendaten,Kundendaten,Kundendaten,erfassen,erfassen,erfassen, 10101010101 usw.

Ich bin einfach kein Freund von so was.


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

29.09.2010 um 08:09
@Trapper
Kann dich voll und ganz verstehen. Denke aber in Zukunft kämpfen wir da auf verlorenem Posten. Die Leute geben doch alle mit vergnügen ihre Daten raus und lassen sich gerne "katalogisieren"... Alleine schon die ganzen Social Networks, bei denen sich fast jeder anmeldet. Das neue Siedler zb kann direkt einfach über einen Button mit Facebook kommunizieren.
Bei Payback sieht auch jeder nur die Prämien und meldet sich schnell an. In Zukunft wird das sicher immer mehr zusammenlaufen so dass man garnicht mehr ohne kann. Irgendwann schaut man nurnoch auf einem Bildschirm und weis was Herr XYZ den ganzen Tag getrieben hat. Naja genug OT...


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

29.09.2010 um 08:32
@Zophael
Wegen Daten und so ;)
Ich hab gestern ne ziemlich lustige CSI-Folge gesehn. Natürlich - CSI ist nur ne ausgedachte Serie, aber ich musste Schmunzeln.

Ein Verdächtiger wurde auf dem Kameramitschnitt eines Bankomaten gefilmt. In seiner Brille spiegelte sich ein Logo von ner Gang. Keiner der Verdächtigen besaß so eine Jacke, weder auf Nachfragen, noch bei Hausdurchsuchungen. Derjenige hatte aber 100%ig etwas mit dem Mord an 4 Menschen zutun.

Am nächsten Morgen ruft ein anderer Ermittler recht früh an und sagt "Ich hab ihn".
Sie fragt ihn daraufhin "Wen? Und Wie?"

Und zählt ihr auf:

-Wohnort
-Alter
-Lieblingskneipen
-Ausgehplan von nächster Woche
-Autokennzeichen, Marke und Farbe
-Arbeitsstelle
-Familienmitglieder
-....

und fügt zum Schluss dazu "wie einfach das doch alles mit Facebook geworden ist".
___

Auf einem Bild eines anderen Profils, wurde er als "Marcus" markiert. Er trug auf dem Bild die Jacke die sie gesucht haben. Auf dem Bild gabs dann ne automatische Weiterleitung auf sein Profil und dort stand eigentlich so ziemlich alles was es zu wissen gab. Unter anderem auch, wo er die restlichen Abende in der Woche zu finden ist, mit wem er hingeht, ...


Solche Spuren wird es bestimmt immer öfter geben ;)
Und es passt einfach so wie die Faust aufs Auge.


melden
cydonia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

29.09.2010 um 08:38
Gewalt in Computerspielen finde ich wirklich toll :)
In echt find ich Gewalt grausam.


melden

Gewalt in Computerspielen

29.09.2010 um 12:28
Frau pfeiffers antwort auf die kritik
http://greenninja87.blogspot.com/2010/09/antwort-von-regine-pfeiffer-zu-frautv.html


melden
autorun
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

29.09.2010 um 15:21
hätte mich eigentlich nicht gewundert,dass die frau pfeiffer nicht anders ist als herr pfeiffer.
die machen nur kritik.und die szenen wollen sie ja "entschärfen" sie sollten sowas besser lassen.weil wenn sie das entschärfen und alles verpixeln kann der zuschauer sich kein richtiges bild davon machen.


melden

Gewalt in Computerspielen

18.10.2010 um 13:37
Gewalt in Computerspielen ist doch schön, ist doch bloß ein Computerspiel


melden
marco23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

18.10.2010 um 15:24
@7ty7high
Genau...es gibt nichts besseres nach einem Stressigen Arbeitstag....ein Pixel gegner abzuknallen...seine Wut raus Lassen.....ab besten ist das spiel F.E.A.R viele gegner und viele Waffen...einfach los ballern.....GEIL


melden

Gewalt in Computerspielen

22.10.2010 um 00:12
@marco23
am besten in der englischen Version^^


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

22.10.2010 um 00:27
Deutsche Synchro ist ja auch eine Zumutung.


melden

Gewalt in Computerspielen

22.10.2010 um 00:47
@Demandred
Naja die Synchro war mir bis jetzt immer herzlich egal...ist fast ein bisschen wie bei den Sims :D


melden

Gewalt in Computerspielen

22.10.2010 um 09:39
Ich zocke auch Gewalttätige Computer Spiele wie UT3, GTA ( alle ) , Super street fighter 4 usw.

Aber in Echten Leben würde ich nie jemanden sowas antun wie in diesen Spielen.
Eigentlich weis doch jeder, dass es nur Computer Spiele sind. Da müsste ja Boxen in
TV auch Verboten werden etc. etc.

Das schöne an Computer Spielen ist doch, dass man da sachen machen kann die man
in Wahren leben niemals machen darf/soll/will.

Wer möchte nicht mal gerne mit den Fetten Schlitten mit hohen Tempo durch die Strassen
rasen oder mal nen Raketenwerfer in die Hand nehmen und jemanden die Rübe weg ballern.
Oder bei Street Fighter 4 jemanden mit Ultra Moves und Super Moves den Hintern versohlen.

Aber auch gewaltfreie Spiele oder Moduse sind geil, zb, bei UT3 gibt es Maps da
wird nicht geballert, sondern man muss seine Geschicklichkeit unter beweis stellen und
als erster ins Ziel kommen. Das macht son FUN da verbringt man gut und gerne man 2-3std
davor ohne GEWALT anzuwenden. Das spornt echt an, die Map zu schaffen und immer und immer
versuchen einen Weg zum Ziel zu finden.

Bis dann.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

23.10.2010 um 11:38
Hab grad diesen alten Ausschnitt gefunden.
Da hat sich die BILD, in Sachen Dummheit, mal wieder selbst übertroffen. :D
http://img5.imageshack.us/img5/3446/bildkillerspiele.jpg

Mein Favorit:
''Was lösen diese Spiele aus?
Prof. Spitzer: Die Kinder werden gezwungen, ihre Aufmerksamkeit zu verteilen, weil überall auf dem Bildschirm etwas passiert. Folge: Sie bekommen eine Aufmerksamkeitsstörung, verlernen es sich zu konzentrieren.''
War laut Studien nicht genau das Gegenteil der Fall? :D


melden

Gewalt in Computerspielen

23.10.2010 um 16:43
lol :D


melden

Gewalt in Computerspielen

28.10.2010 um 09:36
Das guute Alte Doom...
Da habe ich mehr angst vor den gegnern gehabt,als dieser ähh vor mir?
wie auch auch immer,ich finde es lustig das Counterstrike immer als amokspiel dargestellt wird.
btw, wer spielt das heute noch ernsthaft?


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

28.10.2010 um 10:53
Wie bereits schon erwähnt ist das nur ein Computerspiel.
Bei GTA habe ich auch schon sinnlos rumgeballert, aber ich hatte dabei kein schlechtes gewissen. Schließlich ist es nur ein Spiel und die NPCs sind nur irgendwelche Farbflecken auf dem Monitor und keine realen Menschen.

Diejenigen, die ein schlechtes Gewissen haben, weil sie in irgendeinem Game Leute abgeballert haben, sollten mal nachdenken... Das ist nur ein Spiel!

Viele behaupten ja auch, dass dadurch die ganzen Amok läufer entstehen...
Wenn das so ist, hätte auch jeder Need for Speed Spieler einen Führerschein und alle die erflogreich Sims City gespielt haben können Bürgermeißter werden...

Compterspiele sind dazu da sich auszuleben, in eine andere Rolle zu schlüpfen und zwar in eine Rolle, die man im realen Leben niemals übernehmen könnte.

Deshalb spielen auch viele Frauen Sims... Dort können sie ihren Millionär heiraten oder sonst was tun, was sie im realen Leben halt nie tun könnten oder würden.


melden
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden