weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Gewaltspiele, Pc-games

Gewalt in Computerspielen

28.10.2010 um 11:10
Megu schrieb:Dort können sie ihren Millionär heiraten oder sonst was tun, was sie im realen Leben halt nie tun könnten oder würden
könnten? würden?

"schafften" ist glaub ich das Wort welches du suchtest. ;)


melden
Anzeige
roydigga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

28.10.2010 um 11:29
bei mario bringt man auch lebewesen um, dutzende, hunderte, das hat doch nix mit realität und aggressionen zu tun.
Meiner meinung nach eine oft benutzte "ausrede", damit man sich nicht mit den tatsächlichen problemen der kinder beschäftigen muss.
wenn er/sie amok läuft, ist halt das spiel oder marylin manson schuld, so ists doch einfach, wozu soll man sich was einfaches unnötig erschweren?


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

30.10.2010 um 22:42
Hmpf also nach den meisten Posts hier muss man denken, dass für keinen äußere Einflüsse hier existieren. Keiner ist beeinflussbar und jeder ist gegen alles resistent. Suggestion, manipulation, usw, sind Wörter die wahrscheinlich ganz dumme Menschen erfunden haben....


melden

Gewalt in Computerspielen

31.10.2010 um 02:37
Vor langer Zeit als es noch das erste Driver gab dachte ich mir auch immer
so krank wie du dich in dem Spiel aufführst willst du auch mal in echt sein
einfach sinnlos durch die Gegend rasen, vor den Bullen abhauen und lecko pebbo!

Hab ich bis heut noch nicht gemacht, weil ich immer Depressionen bekommen hab
wenn ich Auto gefahren bin und das nicht gerade sonderlich sportlich war.

Und dann denkt man immer daran, wenn jetzt die Bullen wirklich hinter dir her wären
und du hast keine mindestens 600 PS und relativ dazu ne kräftige Wankneigung usw. usf.
dann ist des doch voll langweilig und dann kommen wieder die Depressionen.

Also war es wohl doch nichts mit dem kranken sinnlosen durch die Gegend rasen bis heute!


melden

Gewalt in Computerspielen

31.10.2010 um 23:51
Zophael schrieb:Keiner ist beeinflussbar und jeder ist gegen alles resistent. Suggestion, manipulation, usw, sind Wörter die wahrscheinlich ganz dumme Menschen erfunden haben....
Naja Videospiele beeinflussen jedenfalls nciht in dem Sinne.Nur in dem Sinne seine Fantasy anzuregen


melden
Sophosaurus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

07.11.2010 um 12:50
Ich kann mich nicht erinnern, daß jemals über Gewalt in Asterix diskutiert wurde.

Das selbe lässt sich über James Bond sagen, oder über Western aller Art


melden

Gewalt in Computerspielen

12.11.2010 um 20:49
Ich verstehe immer nicht, was die Leute für Probleme haben, nur weil man Egoshooter zockt,
oder halt Spiele mit Gewalt.
Da wird immer gegen die Zocker gehetzt, das ist ja wie im Mittelalter!

Beim Boxen in der Glotze sind sie aber alle hell begeistert, wenn jemand richtig echt auf
die Fresse bekommt und KO geht. Und von der Action im Film genauso.
Verstehe doch mal einer die Menschen!


melden
vegi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

12.11.2010 um 23:32
noch 40 jahre dan ist endlich ne liberalle generation an der macht welche die thematik wenigstens verstehst


melden
Goran
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

13.11.2010 um 00:44
Gewalt in Spielen schädigt ausnahmslos unterbewusst die menschliche Psyche.
Da mag man noch so resistent dagegen sein, der psychische Schaden welcher dadurch verursacht wird kann schwerwiegend sein. Natürlich beziehe ich mich auf Titel ab 18+


melden

Gewalt in Computerspielen

13.11.2010 um 04:28
und du hast sicher auch Belege für deine Aussage? @Goran


melden

Gewalt in Computerspielen

13.11.2010 um 17:37
@Goran

und die leute die es interessieren:

http://www.beobachter.ch/konsum/multimedia/artikel/online-games_kaempfer-im-spiel-gewinner-im-job/


melden

Gewalt in Computerspielen

17.11.2010 um 21:32
Zophael schrieb:
Keiner ist beeinflussbar und jeder ist gegen alles resistent. Suggestion, manipulation, usw, sind Wörter die wahrscheinlich ganz dumme Menschen erfunden haben....
Tut mir leid, aber das ist, gelinde gesagt, Nonsens.
Es ist erwiesen, dass jeder Mensch, also auch du, mein Freund, beeinflussbar ist. Das ist dir und mir in der Situation, in der es passiert, nicht klar, ausser du bist aufmerksam.

Zum Thema selbst:

Gewalt in Spielen:

Ich denke nicht, dass Gewalt in einem spielt keine Rolle, da es, entgegen der Meinung vieler, konservativer Eltern, keine Gewalt erzeugt, oder zumindest nicht in großem Maß. (Nur wenn man ein Level jetzt schon zum Xten Mal wiederholen muss, dann ist das halt nervig ;) )
Gewalt existiert, und wird hervorgerufen, durch schulischen, oder familiären Druck.
Ich kenne das und da kann mir niemand etwas vormachen.
Gewalt in Spielen ist weitgehend harmlos, sofern nicht übertrieben (eigentlich auch dann nicht).

Das Gewalt in Spielen Einfluss auf das Gewaltpotential im reelen Leben hat, ist wirklich eine unsinnige Vorstellung, und eine Ausrede für alle, die sich nicht, oder viel zu viel um ihre Kinder kümmern, wobei beides schlecht ist.


melden

Gewalt in Computerspielen

21.11.2010 um 04:29
Ist es nicht verharmlosung, wenn man einen indizierten Egoshooter spielt, und ballert einen ab,
da könnte man doch denken, das ist doch voll harmlos der fällt einfach ohne mucken um
und zaubert sich dann weg und schon ist er vergessen.

Ich hab mal was über die Entwicklung von Brothers in Arms gesehen, und der Typ meinte,
das es vor allem darauf ankommt, zu sehen was die Waffen wirklich anrichten.


melden

Gewalt in Computerspielen

21.11.2010 um 14:19
7ty7high schrieb:und der Typ meinte,
das es vor allem darauf ankommt, zu sehen was die Waffen wirklich anrichten.
ja, ob das jetzt verharmlosung ist oder nicht sei dahingestellt, auf jeden Fall entwickelt das Spiel einen ganz anderen Reiz als wenn die Gegner einfach nur plump umfallen. Vergleiche hier zb die Euphoria Engine, welche bislang bei GTA4 und Red Dead Redemption zum Einsatz kam und fallende Körper sehr realistisch berechnete.
Das gibt doch ein anderes Spielgefühl als - wenn wir schon bei der serie sind - zb bei San Andreas, woe die Körper immer nach dem gleichen geskripteten Muster umfielen.


melden

Gewalt in Computerspielen

21.11.2010 um 15:14
Ich find es halt einfach geil, wenn man den Part realistisch macht, der am meisten stattfindet, oder auf den es am meisten ankommt.
Sonst wäre es ja so wie wenn man ein Autorennen spielen würde und die Autos führen wie
auf Schienen!


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

21.11.2010 um 21:29
@7ty7high

Naja, es gibt Leute, die auf Arcade-Racer stehen . . . ;)


melden
Cre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

21.11.2010 um 21:40
Also ich Bin schon mal von super Mario spielen gewalttätig geworden. Wie die meisten hier befürchte ich :)


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

22.11.2010 um 06:40
@McPizzaHut
Äh der Satz war ironisch dargestellt ;)


melden

Gewalt in Computerspielen

22.11.2010 um 06:49
ein volk muss immer die möglichkeit haben seine regierung zu stürzen , falls diese extrem wird .
also sehe ich das so - da sie uns unsere waffen verbieten - und gewalt dogmatisiert wird - sind computerspiele eine gute methode seine militärischen skills zu trainieren - nicht ohne grund hat sogar die army einen online shooter angeboten (allerdings aus anderen gründen) . das wissen auch schäuble und co - und darum versuchen sie uns auch unsere ballerspiele wegzunehmen .
ich verstehe zwar , dass gewalt nicht gut ist - aber sie ist notwendig , wenn wir nicht wie lämmer herumgeschupst werden wollen .


melden
Anzeige
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

22.11.2010 um 06:55
@Wandermönch
Hmm also ich glaube, das amerikanische Militär steckt für mehr neue Rekruten das Geld in die Shooter. Die Kids finden es geil und haben eine lockere Einstellung sich ins Militär einzuschreiben. Als Training sehe ich das weniger. Eher mehr "Kanonenfutter".


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden