weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Pc-games, Gewaltspiele

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 17:55
@nachtrag:
und was soll das video jetzt sagen? ich kann dir auch videos zeigen, wo leute beim fußballspielen austicken. ich aknn dir videos zeigen, wo leute beim autofahren austicken. die liste kann man ewig weiterführen. nach deiner logik wären an den beiden beispiele fußball bzw. das auto schuld daran. dem ist natürlich nicht so, aber das wäre deine argumentationsweise: einfach mal ein paar fakten ausblenden die nicht passend zur argumentation sind und verallgemeinerungen zu fakten erheben. udn natürlich alle lügen strafen, die nicht deiner meinung sind.


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 17:57
LOL austicken kann mn auch bei Solitär :D

Ich bin mal halb ausgerastet, weil ich im Flugsimulator 2h lang mit Passagieren nen Flug absolviert habe, ich will landen, da macht ein anderer Idiot Landeübungen mit seiner Mühle, keine Anstalten abzudrehen, ich muss durchstarten und krach beim zweiten Landeanflug in ein Haus, weil ich zu schnell runterkam und meinen Flugplan noch einhalten musste....ZWEI STUNDEN! DAS war mal richtig ärgerlich und es war KEIN Killerspiel :D


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 17:59
@Zoddy
das video,zeigt einen potentiellen ammokläufer,der im anschluss "bestimmt" die barbypuppen seiner kleinen schwester zerstückelt hat...:))


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 18:04
@Zoddy
Zoddy schrieb:na dann mach' das hier und jetzt . zwar gibt es weltweit niemanden, der zu 100% versteht, wie unser gehirn funktioniert, aber die tatsache scheint dich ja nicht großartig zu interessieren.
Willst du hier die Grundfesten der Psychologie leugnen? Abstumpfung wurde in zig tausenden Versuchen bewiesen. Es ist eine Eigenschaft, die zum Leben gehört.

Du kannst natürlich auch die Psychologie revolutionieren, wenn du das widerlegst. Nur zu.
Zoddy schrieb:war klar, sobald etwas gegen deine angeblichen fakten geht, ist es natürlich automatisch eine lüge. spitzenargumentation .
Ja, und du bist genau so schreckhaft wie mit 10 Jahren. Klar. Wenigstens muss ich nichts erfinden.
Zoddy schrieb:du hast dir nur einen fakt herausgesucht, der dir gerade passend erschien. alle anderen hast du ausgelassen, die das ganze nämlich unter einem ganz anderen licht erscheinen lassen. wenn du so auf allgemeinbildung pochst udn so von dir überzeugt bist, dann müsstest du das auch wissen und ich muss daraus schließen, das du das aus purer absicht machst.
Ja, toll und diesen Fakt muss man krampfhaft und zur not mit lächerlichen Erfindungen alles daran setzen, nur um zu widersprechen. :? Und gleich wieder was ausdenken. Komm schon, nenn doch mal die "anderen Fakten". (Aber bitte nichts ausgedachtes.)


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 18:06
Was willst du uns eigentlich hier beweisen? Dass wir nach dem Computerspielen Kinder vergewaltigen, alte Omas verprügeln, die NPD wählen und Leute auf der Straße abknallen?

Das bekommen Spieler schon oft genug jeden Tag zu hören... Da brauchst du dich nicht auch noch mit deinen pseudo-psychologischen Tests und Gutachten daher zu kommen...


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 18:07
Zoddy schrieb:und was soll das video jetzt sagen? ich kann dir auch videos zeigen, wo leute beim fußballspielen austicken.
Klar, kann auch zu einer Sucht werden. Nur eben nicht so oft, wie bei den Computerspielen.
Zoddy schrieb:ich aknn dir videos zeigen, wo leute beim autofahren austicken.
Klar, sind genervt vom Autofahren, genau wie die "Gamer", die zwar genervt sind, jedoch ihre Sucht befriedigen müssen.


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 18:08
@lightbringer
lightbringer schrieb:Was willst du uns eigentlich hier beweisen? Dass wir nach dem Computerspielen Kinder vergewaltigen, alte Omas verprügeln, die NPD wählen und Leute auf der Straße abknallen?
Nein, das will ich eben nicht, aber offenbar denkt ihr ziemlich oft dran. Wieso würdet ihr sonst immer wieder mit diesem Vorwurf kommen?
lightbringer schrieb:Das bekommen Spieler schon oft genug jeden Tag zu hören... Da brauchst du dich nicht auch noch mit deinen pseudo-psychologischen Tests und Gutachten daher zu kommen...
Dann ist es ja toll, dass es bei einem "Spieler" in zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus geht.


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 18:09
@rottenplanet:
habe ich behauptet, das es so etwas wie abstumpfung nicht gibt? das ganze thema ist nur weit komplexer als du es hier darzustellen versuchst. da muss ich nichts revolutionieren. du lässt nur die fakten aus, die nicht zu deiner argumentation passen.

Ja, und du bist genau so schreckhaft wie mit 10 Jahren. Klar. Wenigstens muss ich nichts erfinden.

Ja, toll und diesen Fakt muss man krampfhaft und zur not mit lächerlichen Erfindungen alles daran setzen, nur um zu widersprechen. :? Und gleich wieder was ausdenken.

wie gesagt, geniale argumentation. was dir nicht in den kram passt, ist automatisch eine lüge.

Komm schon, nenn doch mal die "anderen Fakten".
das schrieb ich shcon in diesem thread, da du aber gerne selektiv liest, hast du das wohl ganz aus versehen überlesen ;). aber ich nenne dir extra nochmal das gleiche wie vorhin: kurzzeit- und langzeitwirkung.


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 18:11
rottenplanet schrieb:Nein, das will ich eben nicht, aber offenbar denkt ihr ziemlich oft dran. Wieso würdet ihr sonst immer wieder mit diesem Vorwurf kommen?
Wie soll ich sagen... Schon mal die Zeitungen aufgeschlagen? Genau da kommt sowas tag für tag ;)


Im Übrigen solltest du dir deine Posts mal durchlesen... Im Grunde steht da nur:
Abstumpfen, Gewalt, Abstumpfen, Sucht, erschrecken, Abstumpfen, hass, gewalt, sucht...


Nix besseres auf lager?

Es gibt keine Studie, die definitiv belegt, dass Fernsehen oder Videospiele Menschen zu Monstern machen. Auch deine quasi Vorbilder von Psychologen merken das mittlerweile und rudern krass zurück, nachdem sie selbst merken mussten, dass ihre Theorien allesamt falsch waren...


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 18:12
rottenplanet schrieb:Als würdest du dich noch genau so sehr gruseln, wie mit 10 Jahren.
Das liegt jawohl daran, dass man inzwischen weiss, dass es nur ein Film ist und nichts passiert. Als ich mit sieben Jahren das erste mal Freddy gesehen habe, hatte ich auch Alpträume, weil ich mir nicht so bewusst vor Augen gehalten habe, dass es nur ein Film ist. Heute ist das anders. Das hat aber nichts mit Abstumpfung zu tun.


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 18:13
So wird z.b aus aussagen wie:
killerspiele machen menschen agressiv und fördern amokläuft
ganz urplötzlich
Amokläufe haben tausende Gründe. Sozial probleme, mobbing, psychologische probleme. ein computerspiel (wohlgemerkt, der begriff "killerspiel" taucht immer seltener auf!) kann das fass zum überlaufen bringen.


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 18:13
amokläuft = amokläufe


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 18:14
Du bist einfach ein Opfer von Medienterror und Theorien-Heuchlerei.

Tut mir leid für dich :)


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 18:14
@rottenplanet:
Klar, kann auch zu einer Sucht werden. Nur eben nicht so oft, wie bei den Computerspielen.
da war zwar garnicht von einer sucht die rede, aber wie schön, das du dich immer brav an deine eigenen statuten hältst: ich erinner dihc nur daran, das wir(!) doch bitte aufmerksam lesen sollen und nichts hineinbringen soll, was gerade nichts damit zu tun hatte ;).

Klar, sind genervt vom Autofahren, genau wie die "Gamer", die zwar genervt sind, jedoch ihre Sucht befriedigen müssen.


Nein, das will ich eben nicht, aber offenbar denkt ihr ziemlich oft dran. Wieso würdet ihr sonst immer wieder mit diesem Vorwurf kommen?
sicher denkt man als aktiver spieler häufig daran, man wird ja oft genug daran erinnert, das es anegblich so wäre. diese vorwürfe kommen nicht von uns, sondern von anderen.


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 18:18
Zoddy schrieb:habe ich behauptet, das es so etwas wie abstumpfung nicht gibt? das ganze thema ist nur weit komplexer als du es hier darzustellen versuchst. da muss ich nichts revolutionieren. du lässt nur die fakten aus, die nicht zu deiner argumentation passen.
In wieweit ist es komplexer? Wenn du es zugibst, dass es die Abstumpfung gibt, wieso machst du dann so viel tamtam darüber? Ich empfinde die Abstumpfung eben als negativ. Brauchst meine Ansichten nicht zu teilen. Und erfundene "Fakten" braucht man hier gar nicht vorzulegen. Da kann man keine Ernsthaftigkeit erwarten.
Zoddy schrieb:wie gesagt, geniale argumentation. was dir nicht in den kram passt, ist automatisch eine lüge.
Klar, du bist genau so schreckhaft, wie mit 10 Jahren. OK, schön für dich. Bist eben eine unglaubliche Außnahme und nahezu einzigartig in der Welt.
Zoddy schrieb:das schrieb ich shcon in diesem thread, da du aber gerne selektiv liest, hast du das wohl ganz aus versehen überlesen . aber ich nenne dir extra nochmal das gleiche wie vorhin: kurzzeit- und langzeitwirkung.
Klar "kurzzeit - und langzeitwirkung", die von mir auch angesprochen wurde. Siehe: Hardcorespieler, die aufgehört haben Games zu zocken.


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 18:23
lightbringer schrieb:Wie soll ich sagen... Schon mal die Zeitungen aufgeschlagen? Genau da kommt sowas tag für tag
Kann dir, wie den Leuten davor, nur empfehlen, sich direkt an die Zeitung zu wenden und mich mit deiner Empörung zu verschonen.
lightbringer schrieb:Im Übrigen solltest du dir deine Posts mal durchlesen... Im Grunde steht da nur:
Abstumpfen, Gewalt, Abstumpfen, Sucht, erschrecken, Abstumpfen, hass, gewalt, sucht...
Ein Paar Seiten vorher habe ich die Lage sachlich dargelegt. Die jetzigen Posts sind auf einem weit niedrigeren niveau. (Der Dank dafür geht @Zoddy) Willst du eine konkrete Zusammenhängende Argumentation betrachten, fange an von vorne zu lesen.
lightbringer schrieb:Es gibt keine Studie, die definitiv belegt, dass Fernsehen oder Videospiele Menschen zu Monstern machen.
Wer behauptet, dass Fernsehen oder Videospiele Menschen zu "MOnstern" machen? Wie gesagt, schreib einen wütenden Brief an die Zeitung, in der du das gelesen hast.


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 18:24
@lightbringer

So wird z.b aus aussagen wie:

killerspiele machen menschen agressiv und fördern amokläuft


ganz urplötzlich

Amokläufe haben tausende Gründe. Sozial probleme, mobbing, psychologische probleme. ein computerspiel (wohlgemerkt, der begriff "killerspiel" taucht immer seltener auf!) kann das fass zum überlaufen bringen.
Ja toll, bitte mal die Seite, den Autor und Zusammenhang mitangeben.


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 18:27
@rottenplanet:
die diskussion war nicht darüber, das es abstumpfung gibt oder nicht. es ging auch nicht darum ob abstumpfung negativ oder positiv ist, sondern das gewaltspiele automatisch abstumpfen. da widersprechen dir viele psychologen, aber du weißt es natürlich besser als ;).

Klar, du bist genau so schreckhaft, wie mit 10 Jahren. OK, schön für dich. Bist eben eine unglaubliche Außnahme und nahezu einzigartig in der Welt.
tja, wenn man es nicht mehr als lüge darstellen kann, ist es eben einfach eine ausnahme, dann muss man nicht zugeben, das man sich eventuell doch geirrt hat oder man absichtlich fakten ausgelassen hat, um die eigene argumentation zu untermauern.


im übrigen: selbst abstumpfung ist deutlich facettenreicher, als du es hier darstellst. selbst wenn man gegenüber der gewalt in einem spiel abstumpft, heißt das noch lange nicht (und ist auch nie bewiesen worden) das man auch gegen reale gewalt abstumpft.


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 18:28
Zoddy schrieb:da war zwar garnicht von einer sucht die rede, aber wie schön, das du dich immer brav an deine eigenen statuten hältst: ich erinner dihc nur daran, das wir(!) doch bitte aufmerksam lesen sollen und nichts hineinbringen soll, was gerade nichts damit zu tun hatte .
In meinem Video wurde ein Vielspieler gezeigt und kein Mensch, der einfach seine angestaute Agression irgendwo entläd. Wenn du Sport als einen Ventil für die Gewalt / Wut aufgezeigt hast, dann stimme ich dir zu, das kann wie ein Videospiel als ein solches Ventil dienen.
Zoddy schrieb:sicher denkt man als aktiver spieler häufig daran, man wird ja oft genug daran erinnert, das es anegblich so wäre. diese vorwürfe kommen nicht von uns, sondern von anderen.
Ja toll, und wieso muss man es dann in eine Diskussion einwerfen, in der niemand auf so einem Mist besteht?


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

13.04.2009 um 18:34
Zoddy schrieb:die diskussion war nicht darüber, das es abstumpfung gibt oder nicht. es ging auch nicht darum ob abstumpfung negativ oder positiv ist, sondern das gewaltspiele automatisch abstumpfen. da widersprechen dir viele psychologen, aber du weißt es natürlich besser als .
Bitte, zeig mir den Psychologen, der das abstreitet, dass ein Spieler, der 8 Stunden am Tag ein Gewaltspiel spielt nicht abstumpft.
Zoddy schrieb:tja, wenn man es nicht mehr als lüge darstellen kann, ist es eben einfach eine ausnahme, dann muss man nicht zugeben, das man sich eventuell doch geirrt hat oder man absichtlich fakten ausgelassen hat, um die eigene argumentation zu untermauern.
Klar, du bist genau so schreckhaft wie mit 10 aha. Und weil du so bist (was ich nicht glaube) sind automatisch auch noch alle genau wie du.

Toll, toll. Immer schön tapfer auf einer sinnlosen Sache beharren, kratzen und beißen, wenn es nötig ist. :D
Zoddy schrieb:im übrigen: selbst abstumpfung ist deutlich facettenreicher, als du es hier darstellst. selbst wenn man gegenüber der gewalt in einem spiel abstumpft, heißt das noch lange nicht (und ist auch nie bewiesen worden) das man auch gegen reale gewalt abstumpft.
Ich empfinde schon die Abstumpfung gegenüber virtueller Gewalt als negativ. Kannst davon halten, was du willst.


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden