Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Pc-games, Gewaltspiele

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 17:33
@MasterMario
Ja deswegen guck ichs mir auch an xD
Ist halt lustig wenn Leute so ausrasten :)


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 17:34
@SethSteiner
Ich weiß ja, wie ich manchmal bei Fifa und Konsorten austicke ^^ Aber klar, diese Videos dienen zur reinen Belustigung. Jede Woche kommt ein neuer "Rage Quit". Einige davon, dürften sicherlich echt sein, aber es ist unmöglich, jede Woche einen solchen Ausraster zu erreichen. Ein bisschen was davon, ist sicherlich gespielt. Deshalb als "Beweis" völlig unbrauchbar, weil die Sicherheit, dass alles authentisch ist, gar nicht gegeben ist.


melden

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 17:36
@SethSteiner
SethSteiner schrieb:Erfahrung ist nicht wissenschaftlich logan.5 und wie ich bereits erwähnt habe sind solche "Ausraster" wie in dem Video zusehen normal. Sie erreichen nicht annähernd das Niveau was bei Fußballfans manchmal zusehen ist. Trotzdem würde niemand auf die Idee kommen, der Sport hätte was damit zutun. Seltsam also das man es bei Videospielen hingegen tut.
Erfahrung mag ja nicht wissenschaftlich sein, aber auf meine Erfahrung gründet sich ja etwa die USK auch nicht.

Wikipedia: Unterhaltungssoftware_Selbstkontrolle


Es ist also normal, das man gereizt und asozial wird. Gibt das nicht zu denken?
Ich finde das nicht normal. :)

Ich würde davon ab einen 12 Jährigen ungern allein in ein Fussballstation lassen, das kann ich schon sagen.

Aber was solls, mir ist schon klar das das Thema hier nicht offen und ehrlich diskutiert wird den die Ursachen für Gewalt liegen in uns allen, in der Gesellschaft und sie zeigt sich dann eben auch bei entsprechender Musik, in Filmen, in Spielen und im Verhalten von Uns allen.


melden

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 17:40
Zumal darf man auch die Psychologie nicht vergessen, man lässt oftmals seinen Gefühlen viel stärker lauf wenn man mit anderen zusammen ist als allein. Ganz abgesehen davon dass es so oder so eben eine ganz natürliche Reaktion ist, da kannst du gerne auf Wikipedia verlinken logan, das ändert nichts an der Tatsache das Wut nichta anormales ist. Das du nun von "gereizt und asozial werden" sprichst ist schon wieder eine aus der Luft gegriffene Behauptung. Der Supreme Court in Amerika hat dies erst letztens ebenfalls so gesehen. Ich zitiere von Spiegel:

"Der Staat Kalifornien habe zudem nicht hinreichend belegt, dass Videospiele Minderjährigen tatsächlich psychischen oder gar physischen Schaden zufügen könnten."

Und genau das ist der Punkt. Es gibt defakto keine signifikante psychische Beeinflußung negativer Art.


melden

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 17:47
@jimmybondy
Ich würde einen 12-Jährigen auch nicht allein ins Fußballstadion lassen, allerdings weil er sonst womöglich nicht allein nach Hause findet, und nicht weil er verkloppt wird, oder sonst was. Bei uns im Westfalenstadion bzw. Signal Iduna Park, sind wir alle Brüder, da brauch sich keiner Sorgen machen, dass er verschütt geht ^^


melden

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 17:47
@SethSteiner

Was heisst aus der Luft gegriffen, meine Erfahrungen sind diese das es dieses asoziale verhalten und Getue Rund um die Uhr gibt.

Meine Erfahrungen kannst Du mir nicht absprechen und wie gesagt, ich weiss, das wir alle genau wissen, wovon ich da rede.

Defacto ist da gar nichts, Du konstruierst bloss um die Wahrheit zu negieren.^^


melden
Jonathan_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 17:48
@jimmybondy

Was hat das mit "nicht ehrlich diskutiert" zu tun. Du stellst das teilweise so dar, als ob wir hier noch Gladiatoren-Kämpfe hätten, oder es toll fänden, irgendwelche Minderheiten in der Arena von Löwen zerfleischen zu lassen.

Du kannst nicht einfach asoziales Verhalten auf Videospiele abschieben. Glaubst Du, wenn man diesen Leuten die Videospiele weg nimmt, dass die Kiddies dann weniger asozial sind?
Oder das diese Spiele so aussehen, wie sie aussehen, weil die Entwickler denken "Komm, mir machen heute ein paar Kiddies asozial?".

Das Kiddies zunehmend aggresiver sind, sich weniger respektvoll verhalten, etc., ist ein Problem der Gesellschaft, nicht der Videospiele.

Und ob die Videospiele von Gewalt handeln, weil die Gesellschaft asozial geworden ist, ist auch so eine Behauptung. Gab es in den 80ern keine Action-Streifen in denen rumgeballert wurde? Und Splatterfilme waren damals noch viel verbreiteter als heutzutage.


melden

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 17:50
@Jonathan_X

Genau das ist ja meine Aussage. Es ist ein Problem der Gesellschaft welche neben solchen Kindern auch solche Filme und Spiele produziert.

Nichts anderes ist meine Meinung dazu.


Und ja sicher gab es auch in den Achtzigern schon Action und Splatter, wiewohl es auch da schon Gewalt gab.

Sie ist aber angestiegen. Splatterfilme scheinen mir auch deutlich mehr auf dem Markt zu sein, überdies sind sie gewalttätiger, ungeschnitten und viel leichter für Kinder zu erhalten.


melden

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 17:51
Ähm ja, die Wahrheit negieren. Also weil jemand irgendwelche Erfahrungen gesammelt hat, die so aussehen dass derjenige behauptet immer wieder Kinderstimmen in diversen Spielen gehört zu haben, welche den Ausdruck von Wut haben, bedeutet es einerseits asoziales Verhalten und andererseits vor allem derjenige würde die Wahrheit sprechen. Wer allerdings auf gerichtliche Entscheidungen und Forschung hinweist, welche die postulierte Beeinflußung nicht nachweisen konnten, konstruiert.


melden
Jonathan_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 17:53
@jimmybondy

Also, was SethSteiner schreibt hat zumindest Hand und Fuß. Vielleicht solltest Du Dich ja auch mal fragen, auf welche Server Du gehst und was Du spielst, wenn Du immer nur asoziale Blagen auf Deinen Servern hast. =)

Bei mir ist das Web nicht voll von solchen Kiddies. Zumal auch hier gilt "Gleich und gleich gesellt sich gern." Soll heißen, wenn man sie trifft, ist es für mich kein Wunder, dass man dann viele davon trifft. Fußballhooligans stehen ja nunmal auch immer in der Fankurve, wenn man dann immer genau bei denen steht, ist es kein wunder, dass man meint, "Fußballfans sind alle Hooligans". Das ist aber kein wissenschaftlicher Beweis.


melden

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 17:54
@SethSteiner
SethSteiner schrieb:Ähm ja, die Wahrheit negieren. Also weil jemand irgendwelche Erfahrungen gesammelt hat, die so aussehen dass derjenige behauptet immer wieder Kinderstimmen in diversen Spielen gehört zu haben, welche den Ausdruck von Wut haben, bedeutet es einerseits asoziales Verhalten und andererseits vor allem derjenige würde die Wahrheit sprechen. Wer allerdings auf gerichtliche Entscheidungen und Forschung hinweist, welche die postulierte Beeinflußung nicht nachweisen konnten, konstruiert.
Von absolut übersteigerter Wut und asozialem Verhalten, richtig.

Und zwar in der Art, wie es mir im RL nun nicht grade begegnet.

Das ist die Wahrheit und wer da negiert und behauptet, das stimme nicht, es gäbe diese Counterkiddis nicht in Massen, der hat keine Ahnung für mich, oder aber lügt. :)

Gibt es den noch andere Forschungen oder hast Du dir einfach was passendes ausgewählt?


melden
Jonathan_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 17:55
@jimmybondy

Leichter und ungeschnittener zu erhalten?!?!? Schön wärs! =P MIt sicherheit nicht im Laden.

Wenn dem so ist, kann man es trotzdem nicht den Filmen oder Computerspielen anlasten. Oder möchtest Du Computerspiele, Filme und Internet verbieten lassen?


melden

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 17:56
@Jonathan_X
Jonathan_X schrieb:Also, was SethSteiner schreibt hat zumindest Hand und Fuß. Vielleicht solltest Du Dich ja auch mal fragen, auf welche Server Du gehst und was Du spielst, wenn Du immer nur asoziale Blagen auf Deinen Servern hast. =)
Du meinst in dem ich mir diese Server nicht mehr reinziehe, gibt es auch diese Kiddis nicht mehr?

Ich rede von CS Source. Das Spiel wo alle sagen, hey, selber Schuld, spiel was anderes, da sind doch nur CS Kiddis. Ja genau. ^^


melden

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 17:58
@Jonathan_X
Jonathan_X schrieb:Leichter und ungeschnittener zu erhalten?!?!? Schön wärs! =P MIt sicherheit nicht im Laden.

Wenn dem so ist, kann man es trotzdem nicht den Filmen oder Computerspielen anlasten. Oder möchtest Du Computerspiele, Filme und Internet verbieten lassen?
Ja aber natürlich ist das viel leichter sich einen Film aus dem Netz zu saugen, als ihn über den Onkel in Amerika zu kaufen.

Ich habe auch bereits angemerkt, das es Sache der Eltern ist, Ihren Kindern auf die Finger zu schauen.


melden

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 17:59
http://www.uni-bielefeld.de/paedagogik/Seminare/moeller02/04computerspiele/fazit.htm

Fazit



Die bisherigen Forschungsergebnisse zur Wirkung von Gewaltdarstellungen bestätigen:

Es gibt keinen einfachen Zusammenhang zwischen dem Konsum medialer Gewalt und dem, was Kinder und Jugendliche daraus machen, das heißt also, dass Gewaltdarstellungen nicht zwangsläufig und ursächlich zu Gewalthandlungen führen,

aber: sie bestätigen auch die Befürchtungen, in dem sie weitgehend übereinstimmend feststellen, dass Gewaltdarstellungen mit einem Wirkungsrisiko verbunden sind.

Alle Faktoren, also auch die Wirkungen von Mediengewalt, haben Einfluss darauf, ob sich das Risiko negativer Konsequenzen für den einzelnen Jugendlichen erhöht.

Es sei nochmals herausgestellt, dass in der Forschung weitgehend Konsens besteht, dass, zumindest was bestimmte Individuen (z.B. durch hohe Aggressivität und soziale Isolation charakterisierte männliche Jugendliche) und Problemgruppen (z.B. aus einer violenten Subkultur stammende Jugendliche) angeht, eine negative Wirkung von Gewaltdarstellungen (Nachahmungstaten, Aufbau violenter Persönlichkeiten) anzunehmen ist.

Um ein richtiges Urteil zu den Hintergründen und Zusammenhängen - zum Beispiel von Amokläufern - fällen zu können, sollten die ca. 5000 existierenden empirischen Studien sehr sorgfältig u.v.a. kritisch betrachtet werden.


melden
Jonathan_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 18:01
@jimmybondy

Und? Das ist ja genau das Problem, Du spielst CS-Source und findest da nur dumme CS-Kiddies, die es vermutlich lustig finde, dass man sich bei CS daneben benehmen darf, weil das da ja alle machen.

Wenn jetzt die Star Craft 2-Server, Call of Duty-Server, Brinc, Halo, Residen Evil 5, WoW, Everquest, Eve, das ach so brutale Age of Conan und vielleicht auch sowas wie Viva Pinata alles komplett voll mit solchen Kiddies wäre, könnte man ja sagen, da könnte was dran sein.

Aber Du kannst doch nicht von CS-Source ausgehend ein Urteil über Onlinespiele und alle Kids im Betz fällen ... auch nicht über alle Onlineshooter und alls Shooter-Spieler.


melden
Jonathan_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 18:05
@jimmybondy

Naja gut, das es in den Verantwortungsbereich der Eltern fällt, da stimmen wir dann ja überein.

Das es solche Kids gibt, will ich auch nicht dementieren. Ebenso die Gefahr, dass gewaltbereite Menschen sich von medialer Gewalt inspirieren lassen.

Ich bin lediglich gegen die bereits genannten Pauschalaussagen und die vorgehensweise, mediale Gewalt als Ursache realer Gewalt hinzustellen. =) Alles eine Frage der Formulierung.


melden

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 18:06
@Jonathan_X

Ich spiele seit Jahren nichts mehr.

Ich kann aber behaupten das es offensichtlich einige Kinder gibt, denen das spielen nicht gut zu tun scheint. Age of Conan kenne ich nichtmal, aber es hat offensichtlich keine Jugendfreigabe und hört alleine darum auch nicht in Kinderhände, die USK ist nicht wilkürlich.

Auch wenn Kinder dies selber anders beurteilen mögen. ^^


melden
Jonathan_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 18:08
=)
Bin aber nicht sicher, ob die USK gesetzlich bindend ist. Ich glaube, das entscheiden im Endeffekt auch die Eltern.

Das sind allerdings alles persönliche Einschätzungen. Ich allerdings würde meinen Kindern auch nicht mit 12 Jahre Saw zeigen, oder Sie Manhunt spielen lassen.


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

21.07.2011 um 18:10
@Jonathan_X
Jonathan_X schrieb:Ich bin lediglich gegen die bereits genannten Pauschalaussagen und die vorgehensweise, mediale Gewalt als Ursache realer Gewalt hinzustellen.
Jo es ist schon klar, das man es sich nicht zu einfach machen kann.
Es gibt aber nunmal graduelle Unterschiede medialer Gewalt und man kann auch sagen wie es Praxis ist: Ok, hier ziehen wir eine Grenze, hier schützen wir Kinder.


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden