Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

1.342 Beiträge, Schlüsselwörter: Atlantis, Eiszeit, Pröhistorische Hochkultur, Grewis
Realo
Diskussionsleiter
Profil von Realo
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

06.01.2019 um 13:52
perttivalkonen schrieb:Und die acht auf der arabischen Halbinsel liegen dann auch noch ein paar hundert Kilometer vom Bab el Mandeb entfernt.
Ich habs geahnt. Überall drum rum in einigen hundert km Entfernung gibts wenigstens mindestens eine Grabungsstätte, aber genau im Umkreis vom Bab el Mandeb ist nüscht. Das nächste wäre dann Südjemen.

Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir wünschen, noch mal in 100 Jahren wiedergeboren zu werden, nur um zu sehen, wie's diesbezüglich dann ausschaut. :D


melden
Anzeige

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

07.01.2019 um 16:03
Ich habe vor kurzem eine Doku dazu gesehen. Es ging um versunkene Siedlungen im Mittelmeerraum. Platon - so wird vermutet - könnte sich auf eine dieser Siedlungen gestützt und daraus Atlantis werden lassen. wenn ich sie wieder finde - also die Autoplaylist es mal wieder durchgibt - werde ich sie hier verlinken.


Irgendwie habe ich fast alle YouTube-Dokus durch... hm


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

18.01.2019 um 23:18
Der atlantische Ursprung des Namens "Andalusien" Ein Beweis fuer Atlantis in Spanien
von Georgeos Diaz-Montexano

Der bedeutende spanische Philologe Don Jaoquin Vallvé bringt in seinem gelehrten Werk: " Die territoriale Gliederung des muslimischen Spaniens" sehr klare Beweise, dass die arabische Bezeichnung "Yazirat al-Andalus", "Insel von al-Andalus" (benutzt von den ersten arabischen Autoren, um ueber den Suedwesten der iberischen Halbinsel zu sprechen ) eine reine Uebersetzung ist von "Insel des Atlantiks" oder "Insel Atlantis". Deswegen war die gegenwaertige Region von Andalusien in Spanien ein Rest der Insel oder Halbinsel von Atlantis.
Entsprechend auch der griechischen Tradition sagten auch die Araber "Yazirat" (Insel) zu Halbinseln. Im Arabischen wurde auch alternativ der Begriff "Yazirat al Atlasi" benutzt, das ist "Insel des Atlas oder Atlantis".
Die muslimischen Texte, welche die ersten Berichte ueber die "Insel von al-Andalus" und die "See von al-Andalus" enthalten, werden erheblich klarer , wenn wir die Begriffe "Yazirat al-Andaluz" und "Yazirat al-Atlasi" durch "Insel oder Halbinsel von Atlantis" oder "Insel der Atlanter" ersetzen.
Das gleiche koennen wir sagen bei den Mythen von Hercules und den Amazonen, deren Insel lag, entsprechend den muslimischen Kommentatoren dieser griechisch-lateinischen Legenden, im "Yauf al Andalus" das wahrscheinlich als das Innere der "See von Andalusia" oder "Atlantischer Golf" zu interpretieren ist.
Dieser Golf liegt noch heute zwischen Spanien und Marokko. Dieselbe Lage, wo nach meiner Meinung die untergegangenen Reste der Acropolis und der wichtigsten Staedte von Atlantis zu finden sind.
Georgeos Diaz-Montexano,


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

18.01.2019 um 23:39
@H7-24
Ja, okay, aber könnten sie ja eben von den Griechen haben, da ja Platons Dinegenskirchens-Geschichte weeeiiit vor dem war, oder nicht? Also dass diese jene Übersetzung und jener Begriff halt lange nach Platon im Muslim überhaupt und vielleicht nur deswegen vorkommt.

Will sagen, im Nachhinein kann man ja überall Atlantis hineininterpretieren, der Ursprung bleibt derselbe.


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

19.01.2019 um 01:46
skagerak schrieb:Ja, okay, aber könnten sie ja eben von den Griechen haben
Das weiß sogar selbst Vallvé zu berichten, daß römische, byzantinische und syrische Autoren eine (oder mehrere) Atlantis-Insel(n) als existent voraussetzen, zuweilen ausdrücklich vor dem Berg genannt Atlas liegend lokalisiert. Sollte das arabische "al Andalus" mit "Atlantis" zusammenhängen, dann, weil die Araber die iberische Halbinsel mit Atlantis identifizierten. Nicht, weil sie in ein Land kamen, für das sie diese Bezeichnung bereits vorfanden.

Wer auch immer Iberien Atlantis nennt, kann dies doch nur tun, weil Plato jenes sagenhafte Inselreich Atlantis nannte. Hätte Atlantis existiert, hätte es schließlich ganz anders geheißen; Atlantis wäre nur die Übersetzung einer Übersetzung des Inselnamens.

Freilich haben die Araber solche Namen sauberer übertragen. Aus Alexandria machten sie al-Iskendariyya, aus der Lombardei (Langobardei) machten sie al-Ankubardiyya, aus Alicante (lat. Leucant) al-Laqant. Aber bei Atlantis=al-Andalus mußten sie erst mal das erste T tilgen, um das A...L" als Artikel fehlinterpretieren zu können. Und wie aus der Endung "-is" ein "-alus" werden soll, läßt sich gleich gar nicht motivieren.

Das Atlasgebirge wird bei arabischen Autoren jedenfalls "Adlant" genannt. Also (abgesehen vom D für T) völlig regelkonform: *Atlant- ist die Wortwurzel von Nominativ Atlas. Der Dentallaut fiel hier nicht mal eben aus

Von einer Yazirat Atlasi ist bei Vallvé nicht die Rede. Er schreibt sogar ausdrücklich, daß die Transkriptionen wie Adlant usw. ausschließlich auf das Gebirge Atlas oder den Atlantik bezogen sind (S.54). Als Inselnamen erwähnt er Yazirat al-Andalus und Yazirat Qadis (für Cadiz).


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

19.01.2019 um 09:52
Ich gebe der Vandalen-These mehr credibility da die Germanen bei den Nordafrikaner aufgenommen wurden war der Name Vandale lange bekannt.

Die mazigischen Historiker haben das Wort wohl ins Arabische übersetzt : aus Tamurt n Vandalus wurde Yazirat al-andalus. Das Wort Andalus hat im Arabischen keine Bedeutung. Die Vandalen auf Arabisch heißen auf Arabisch " Al Windal ".


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

19.01.2019 um 10:13
Könnte der Ohrschmuck einer zur Ehren,in Stein gemeißelten hochgestellten Persönlichkeit auf die Herkunft Atlantis hinweisen?





1313154-La Dame dElche


melden
Realo
Diskussionsleiter
Profil von Realo
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

19.01.2019 um 11:03
Bezogen auf Platon, glaube ich eher dass dem seine Atlantisgeschichte die fantasievolle Ausgestaltung einer von den Phöniziern verbreiteten Geschichte ist, die Atlantis in den östlichen Nordatlantik legten, vielleicht in die Region der kanarischen Inseln, um ihren Seehandel mit der Küste Westafrikas und ihren potenziellen Seestandort auf den Kanarischen Inseln von Konkurrenten (damals primär Griechen) freizuhalten, ebenso wie die Handelspassage nach Westeuropa bis zu den Britischen Inseln, um die Grundstoffe für die Bronze-Legierung zu sichern, mit denen sie viel Geld verdienten. Die Eisenzeit fing um die Jahrtausendwende vor Platon ja gerade erst an. Deshalb enthält die Geschichte auch den Hinweis, dass der Seeweg westlich der Säulen des Herakles (Gibraltar) nach dem Untergang der Insel voller Sumpf und Morast und daher für die Schifffahrt unpassierbar sei.

Insofern halte ich Platons Geschichte für einen Science Fiction, der sich phönizischer Vorlagen bedient haben könnte. Was die Ortsbeschreibung selbst angeht, könnte Karthago ein Vorbild gewesen sein.

Mit "früher Hochkultur" meine ich aber was ganz anderes, viel Älteres, wie man aus dem Thread inzwischen wohl weiß. Es ist also quasi ein Doppelthema.


melden
Realo
Diskussionsleiter
Profil von Realo
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

19.01.2019 um 11:34
Realo schrieb:Es ist also quasi ein Doppelthema.
Das Bindeglied könnten hier alte Geschichten aus dem Orient und Indien sein, wie z.B. die von der legendären Superinsel
Wikipedia: Kumari_Kandam
die möglicherweise von Seefahrern verbreitet, auch an Platons Ohr drangen. Seeverbindungen nach Indien gab es ja schon bei den frühen Hochkulturen; es soll eine zwischen Sumer und der Harappa-Kultur gegeben haben; Letztere dürfte auch die Tamilen gekannt haben, von denen die Kumari Kandam-Legende stammte.


18642 web


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

19.01.2019 um 11:40
H7-24 schrieb:Könnte der Ohrschmuck einer zur Ehren,in Stein gemeißelten hochgestellten Persönlichkeit auf die Herkunft Atlantis hinweisen?
Wie viele Beispiele dafür kennst Du denn aus früheren Kulturen, daß ein am Körper getragenes Zier-Element die Form eines Landes, einer Stadt odgl. symbolisieren soll?


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

19.01.2019 um 16:05
perttivalkonen schrieb:H7-24 schrieb:Könnte der Ohrschmuck einer zur Ehren,in Stein gemeißelten hochgestellten Persönlichkeit auf die Herkunft Atlantis hinweisen?Wie viele Beispiele dafür kennst Du denn aus früheren Kulturen, daß ein am Körper getragenes Zier-Element die Form eines Landes, einer Stadt odgl. symbolisieren soll?
Eigentlich keine,da die meisten Städte rund angelegt sind wäre dies keine querverbindung zu Atlantis gebe ich zu.
Realo schrieb:Insofern halte ich Platons Geschichte für einen Science Fiction, der sich phönizischer Vorlagen bedient haben könnte. Was die Ortsbeschreibung selbst angeht, könnte Karthago ein Vorbild gewesen sein.
Ich denke nicht das alles über Atlantis fiction ist .Das es Atlantis gegeben hat ist sehr wahrscheinlich es liegt halt sehr weit in der Vergangenheit und den Ort gibt es halt so nicht mehr ,dass man archäologisch rangehen kann, nur Rückschlüsse und Anhaltspunkte kann man ausfindig machen ,immerhin was das nach der Dinoauslöschung die grösste Katastrophe die aufgezeichnet wurde.

Was mich ausserdem dazu bewegt an ein reales Atlantis zu glauben ist das mythische Fabeltier des "Einhorns" das einen realen Hintergrund hat und ich es mit Atlantis in verbindung bringen kann.


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

19.01.2019 um 16:14
@Realo
Ist jetzt nicht böse gemeint wenn ich wieder den bösen Skeptiker spielen muss, aber hast du vielleicht mal nachgeschaut, wie der indische Ozean beschaffen ist? Er ist im Durchschnitt mehrere tausend Meter tief. Im Wikipedia wird dieser "Kontinent" als "Mystisch-Legendär" bezeichnet.
Schon mal 2 Sachen dass das eigentlich nicht passen kann.
H7-24 schrieb:Ich denke nicht das alles über Atlantis fiction ist .Das es Atlantis gegeben hat ist sehr wahrscheinlich es liegt halt sehr weit in der Vergangenheit
@H7-24
Ja. SEHR weit in der Vergangenheit. Zu einer zeit wo es wohl nicht einmal eine Schrift gab um es zu überliefern. Auch war das alles ja über 9000 Jahre vor Platon, zu einer Zeit wo es ja eigentlich noch nicht einmal richtige Kulturen gab.


melden
Realo
Diskussionsleiter
Profil von Realo
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

19.01.2019 um 16:45
H7-24 schrieb:Was mich ausserdem dazu bewegt an ein reales Atlantis zu glauben
dann sag mir mal wie eine Insel von der Größe Englands "untergehen" (wie geht das eigentlich? Inseln sind keine gigantischen Schiffe) soll, ohne die ganze Erde bis in die Atomstruktur zu zerstören.
Niederbayern88 schrieb: der indische Ozean beschaffen ist
Du weißt was eine Legende ist? offenbar nicht.


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

19.01.2019 um 16:51
@Realo
Naja.
Der ganze Thread befasst sich hier mit einer Legende.
Ich wollte nur sagen wie ich diese Legende im Bezug auf geologischen Eigenschaften des Gebietes sehe.

Aber ich sage es mal ganz offen. Es bringt dem ganzen Threads nichts, wenn man jetzt sich aus allen möglichen mythen und Legenden hier etwas zusammen spinnt, nur weil man davon ausgehen KÖNNTE, dass es was mit Atlantis zu tun hat.

Ob jetzt Atlantis existiert hat oder nicht will und kann ich natürlich nicht konkret sagen ohne 100%ige Beweise zu erbringen.
Aber für mich ist und bleibt eben der Zeitabschnitt zwischen Atlantis`s Untergang und der Zeit Platons eine unüberwindbare Grenze


melden
Realo
Diskussionsleiter
Profil von Realo
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

19.01.2019 um 17:00
Niederbayern88 schrieb:Aber ich sage es mal ganz offen. Es bringt dem ganzen Threads nichts, wenn man jetzt sich aus allen möglichen mythen und Legenden hier etwas zusammen spinnt
Ich weiß nicht, irgendwie habe ich immer das Gefühl, dass du dem Verständnis hinterherhinkst. Ich sprach davon, aus welchen Ingredienzen sich Platons Geschichte zusammensetzt, und das könnten auch Teile des KK-Mythos mit eingeflossen sein. Und der wiederum könnte Teil von Erzählungen von einer untergegangenen Kultur sein, die, weil man nichts davon entdecken kann und weil es sowas wie Naturwissenschaft noch nicht gab, mal einfach so in den Indischen Ozean verlegt wurde.

Das ist auch der Grund, weshalb ich zwei Themen hier zu verbinden versuche, nämlich Platons Geschichte und die Frage nach der Möglichkeit einer prähistorischen Hochkultur, die sich bisher nicht archäologisch nachweisen lässt, die ich aber aus den im Thread diskutierten Gründen nicht für völlig ausgeschlossen halte. .


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

19.01.2019 um 17:11
Realo schrieb:Ich weiß nicht, irgendwie habe ich immer das Gefühl, dass du dem Verständnis hinterherhinkst
@Realo
Da muss ich dich enttäuschen.
Ich gebe aber ehrlich gesagt zu, dass ich jetzt nicht jeden Link mir durchlese. Vor allem wenn da was auf englisch steht.
Wir könnten aber es jetzt auch mal eigentlich ganz einfach halten:
Pro und Contra Atlantis.
Glaubst du nicht das bringt uns weiter? Man kann natürlich die Pro`s und die Conta`s einzeln genauer erklären.


melden
Realo
Diskussionsleiter
Profil von Realo
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

19.01.2019 um 17:18
Niederbayern88 schrieb:Glaubst du nicht das bringt uns weiter?
Ach, das wird schon seit Jahrhunderten versucht. Es gibt nun mal rein gar nichts, das für "Atlantis" spricht. Deshalb schließe ich es ja auch vom Titel her aus und lasse nur Science Fiction oder prähistorische Hochkultur als Möglichkeit gelten, aber nicht eine historische. Für ein "historisches" Atlantis (also später als 3000 BC bzw. 5000 BP) bieten sich andere Threads hier an.


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

19.01.2019 um 18:08
@Realo
Bei prähistorisch kann man sich aber denn auch schon bei Aliens-die-uns-besucht-haben einreihen. EvD lässt grüßen ;-)
Aber nur meine Meinung


melden
Realo
Diskussionsleiter
Profil von Realo
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

19.01.2019 um 18:12
skagerak schrieb:Bei prähistorisch
Bis zum ersten Fund.

Nabta Playa und Göbekli Tepe hätte man ja auch nicht für möglich gehalten... bis man es fand (und Letzteres ausgrub).


melden
Anzeige

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

19.01.2019 um 18:25
Zum Mythos Einhorn und wie er enstand vermute ich, dass die Überlebenden von Atlantis die Tiere ihre untergegangenen Insel in Felsmalereien festhielten.

Die späteren Generationen suchten diese Höhlen auf und sahen dann ein Tier was aussah als hätte es ein Einhorn und so enstand der Mythos vorallem bei den Kelten ein Atlantidenvolk.

"Einige Biologen vertreten die Theorie, dass Oryxantilopen das Vorbild für die mythologische Vorstellung und weit verbreitete Darstellung des Einhorns gewesen sein könnte. Betrachtet man eine Oryxantilope aus einem gewissen seitlichen Winkel, verschmelzen die eng beieinander stehenden Hörner zu einem."

Quelle:wiki
Realo schrieb:H7-24 schrieb:Was mich ausserdem dazu bewegt an ein reales Atlantis zu glaubendann sag mir mal wie eine Insel von der Größe Englands "untergehen" (wie geht das eigentlich? Inseln sind keine gigantischen Schiffe) soll, ohne die ganze Erde bis in die Atomstruktur zu zerstören.
Ich weiss es nicht.Vlt ist ein Teil der Insel erhalten geblieben und/oder ein neuer Teil an Land hat sich dazu gesellt wer weiss.


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden