Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitreisen - Beweis möglich?

885 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zeitreisen, Beweis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zeitreisen - Beweis möglich?

13.08.2015 um 14:59
@Bumbelbee

...es regne Brot für Dich. ...denn Du weißt ja jetzt wie Du es vermehren kannst! :D :D :D


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

13.08.2015 um 15:37
Also der Salvatore..., ..., ist ja ein gewiefter Kerle. Wenn der jetzt gestern seine 3 Hütchen auf dem Tisch abgestellt hat - und unter einem eine Kugel liegt...mmmh

Heute nimmt er dann die Kugel unter einem Hütchen weg - steigt in seinen Dolorian - und macht einen Zeitsprung nach gestern - soweit so gut...

Ehrlich gesagt denke ich wenn der Salvatore da an seinem Tisch von gestern ankommt - wird er die eine Kugel da raus nehmen und sie in die Tasche zur zweiten stecken.

Aber gehen wir mal davon aus das Salvatore "geeky" ist (das ist jetzt nicht Userbezogen, sondern ich meine das englische Wort dafür) - und er legt die Kugel unter ein anderes Hütchen.

Danach wieder ab in den Dolorian in die Gegenwart. Die Spieler stehen nun am Tisch und setzen.

Bescheißt er sich damit nicht selber, bzw. vermindert er ggf. seine Gewinnchancen ... @perttivalkonen ?

JA/NEIN?


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

13.08.2015 um 15:40
@mathematiker

was soll bitte die normale und was die richtige Logik sein ? :D

Durchaus interessant dieses Model eines Universums, es macht für mich deshalb Sinn,
weil es auf ein Finale und wohl auch einen Anfang verzichtet,
was mir am plausibelsten erscheint.

Mathematik allerdings ist und bleibt Idealismus und wenig dynamisch und lebendig.
Es ist ein erstarrtes System nach strengen Regeln. Eine eigene Sprache über die Welt zu sprechen.
Jedoch ist alles aus ihr selbst abgeleitete analytisch und a priori.

Die Mathematik ist ein gutes Werkzeug.


1x zitiertmelden

Zeitreisen - Beweis möglich?

13.08.2015 um 18:04
Jetzt möchte ich aber auch:

Nehmen wir mal das hier schon angesprochene Wasser. Ich definiere jetzt mal einfach ein Wasserlevel von 0. Dies ist die normale Wassermenge die zu jedem Zeitpunkt gleich sein sollte.

Aus der Zukunft sende ich nun eine Wassereinheit in die Vergangenheit. In der Zukunft singt der Wasserlevel auf -1. In der Vergangenheit steigt er auf +1. Sobald die Vergangenheit mit dem Wasserlevel +1 auf die Zukunft mit dem Wasserlevel -1 trifft, gleicht sich der Wasserlevel wieder aus, auf 0.

ABER, wie sieht es mit den Zeiträumen aus? Wie lange hatte ich ein Wasserlevel von +1 und wie lange ein Wasserlevel von -1? Sagen wir mal, ich habe das Wasser 2 Jahre in die Vergangenheit geschickt. So hatte ich auch zwei Jahre zeit, das zusätzliche Wasser zu nutzen. Aber wie lang ist die Periode mit dem Wasserlevel -1? Nach perttivalkonen müsste es ebenfalls eine Periode von 2 Jahren sein um das Plus durch das Minus auszugleichen. Wie bekommt man dies hin? Also ohne einen zweiten Zeitsprung.


2x zitiertmelden

Zeitreisen - Beweis möglich?

13.08.2015 um 18:36
Zitat von euclideuclid schrieb: Sobald die Vergangenheit mit dem Wasserlevel +1 auf die Zukunft mit dem Wasserlevel -1 trifft, gleicht sich der Wasserlevel wieder aus, auf 0.
Wie soll diese Rechnung funktionieren? Du hast zwei unterschiedliche Zeitlinien geschaffen. Die Zunkunft der einen ist nicht gleich der Zukunft der anderen. Was erlaubt dir die Energie nach dem Zeitsprung von der einen und die Energie vor dem Zeitsprung von der anderen Linie zu nehmen?

Imprinzip ne verkehrte Rechnung, Ich schaue welche Situation =1 ergibt und wähle dann willkürlich aus. Deshalb bin ich der Meinung bei Zeitsprüngen wird die Energieerhaltung verletzt. :)


1x zitiertmelden

Zeitreisen - Beweis möglich?

13.08.2015 um 18:54
Zitat von BumbelbeeBumbelbee schrieb:Du hast zwei unterschiedliche Zeitlinien geschaffen.
Nein, ich bleibe bei einer. Das ist auch der springende Punkt.
Bei zwei Zeitlinien wäre die Situation eine andere.
Wenn es auf der Zeitlinie von einem Zeitpunkt zu einem anderen transferiert wird, ändert es nicht die Vergangenheit. In der Vergangenheit existiert eben plötzlich mehr Wasser. Dieser Transfer kann auch in der Vergangenheit selbst veranlasst werden. Ich starte die wasserholende Zeitmaschiene. Diese holt nach dem sie gestartete wurde aus der Zukunft das Wasser. Dieses Ereignis ist also Vergangenheit. Nichts mit verändertem Zeitstrahl.

Geht doch bitte auf die eigentliche Frage ein: Wo soll der Ausgleich für die Nutzung des zusätzlichen Wassers herkommen? Wie lang ist der Zeitraum mit einem Level von -1?
Zitat von BumbelbeeBumbelbee schrieb:Ich schaue welche Situation =1 ergibt und wähle dann willkürlich aus.
Dieses willkürlich auswählen und die Parameter so wählen das es zu meiner Argumentation passt, wurde in einigen Beiträgen hier gemacht. Ich erspare es mir aber auf die Diskrepanzen bei den Argumentationen hinzuweisen. Zumal alles sowieso nur Gedankenspiele sind.

Deshalb auch mein Beispiel mit dem Wasser. Ich nehme es an einem Punkt weg und füge es woanders wieder hinzu. Trotzdem ist da etwas aus dem "nichts" hinzu gekommen.

Zeitreisen sind des Universums Tod.


1x zitiertmelden

Zeitreisen - Beweis möglich?

13.08.2015 um 19:20
@euclid
Zitat von euclideuclid schrieb:Nein, ich bleibe bei einer. Das ist auch der springende Punkt.
Das is Paradox, deshalb m.E auch dein Gedankenexperiment. Nimms bitte nicht persönlich.
Zitat von euclideuclid schrieb:Wenn es auf der Zeitlinie von einem Zeitpunkt zu einem anderen transferiert wird, ändert es nicht die Vergangenheit. In der Vergangenheit existiert eben plötzlich mehr Wasser. Dieser Transfer kann auch in der Vergangenheit selbst veranlasst werden. Ich starte die wasserholende Zeitmaschiene. Diese holt nach dem sie gestartete wurde aus der Zukunft das Wasser. Dieses Ereignis ist also Vergangenheit. Nichts mit verändertem Zeitstrahl.
Ja aber sobald du in der Zukunft Wasser geholt hast und du danach wiederum deine Zeitmaschine Startest um ein zweites mal Wasser zu holen hat es in der Zukunft das Wasser welches du letztes mal geholt hast + Das Wasser aus der ersten Vergangenheit. Sprich wenn du einmal eine Zeitreise gemacht hast kannst du nicht mehr in die "alte Zukunft" zurück. Das ergibt keinen Sinn. Ich glaube das ist der Punkt welcher Pertti nicht versteht. Oder was meinst du?
Zitat von euclideuclid schrieb:Wo soll der Ausgleich für die Nutzung des zusätzlichen Wassers herkommen? Wie lang ist der Zeitraum mit einem Level von -1?
Ich denke der Zeitraum spielt keine Rolle denn sobald du einen Zeitsprung begehst erschaffst du Energie aus dem nichts (bei nur einem Zeitstrahl). Habe ich aber auch schon so erklärt.

Beitrag von Bumbelbee (Seite 20)
Zitat von euclideuclid schrieb:Deshalb auch mein Beispiel mit dem Wasser. Ich nehme es an einem Punkt weg und füge es woanders wieder hinzu. Trotzdem ist da etwas aus dem "nichts" hinzu gekommen.
Eben.


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

13.08.2015 um 22:38
@Bumbelbee
@euclid
Ich glaube, das Bild könnte euch gerade helfen:
timeTravelTheories


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

14.08.2015 um 00:16
natürlich sind Zeitreisen möglich. Sagt euch das Zwillingsparadoxon etwas? dies bestätigt eine zukunftszeitreise. Rückwärts wäre eventuell durch schwarze löcher möglich, sofern man genau dieses erwischt, dass zwei punkte im Raum-Zeit Kontinuum verbindet


1x zitiertmelden

Zeitreisen - Beweis möglich?

14.08.2015 um 00:23
Masterfrage: Warum ist das Zwillingsparadoxon eigentlich ein Paradoxon ?


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

14.08.2015 um 00:31
Kein Plan Verdammt! Ich bin !15! und kein Prof!


1x zitiertmelden

Zeitreisen - Beweis möglich?

14.08.2015 um 00:40
War nicht direkt an dich gerichtet, nur so allgemein gefragt.
Zitat von Sheldor007Sheldor007 schrieb:natürlich sind Zeitreisen möglich. Sagt euch das Zwillingsparadoxon etwas? dies bestätigt eine zukunftszeitreise.
Für viele ist das mit Zwillingsparadoxon aber keine "Zeitreise", so wie die meisten sich eine Zeitreise vorstellen, also das man plötzlich aus der Raum-Zeit verschwindet und in 100 Jahren plötzlich wieder auftaucht. Hängt halt erstmal davon ab, was man sich unter Zeitreise vorstellt.


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

14.08.2015 um 01:31
@Sheldor007
Zitat von Sheldor007Sheldor007 schrieb:Kein Plan Verdammt! Ich bin !15! und kein Prof!
Mensch, musste ich lachen. nicht böse gemeint, aber ich finde diesen Post amüsant.



für mich ist es kein Paradoxon: Je schneller man sich bewegt,desto langsamer läuft die Zeit für einen ab. Wenn man das verstanden hat, ist es keine. Paradox mehr.

Wikipedia: Zwillingsparadoxon


1x zitiertmelden

Zeitreisen - Beweis möglich?

14.08.2015 um 03:58
@Assassine

Wenn klassische Zeitreisen möglich wären würden wir wohl ständig reisenden Begegnen. Aber gibt ja User die schon ne Energiebilanz rechnen wollen obwohl die Logik einer solchen reise selbst fragwürdig ist.

Demnächst wird hier im Wissenschaftsbereich diskutiert was ein Rosarotes Einhorn so frisst und wie sein Paarungsverhalten wohl sein mag...

double facepalm1-150x150


1x zitiertmelden

Zeitreisen - Beweis möglich?

14.08.2015 um 05:48
Zitat von BumbelbeeBumbelbee schrieb:Demnächst wird hier im Wissenschaftsbereich diskutiert was ein Rosarotes Einhorn so frisst und wie sein Paarungsverhalten wohl sein mag...
...und Salvatore erklärt den selbsternannten Physikern dann mal was passiert wenn er heute seiner Badewanne 10l entnimmt - und diese gestern wieder einfüllt.

Wem das nicht reicht der kann sich ggf. noch das Special anschauen - wo Salvatore erklärt wie man mit vor dem Zeitsprung nicht-gezeugten Enkeln in der Zukunft verfährt, und wie man aus einer 750l Badewannenfüllung, einen Gardasee macht!

Das ist allerdings nur für schwere Fälle mit Hardcore Geistdilatation- und die Lachkrämpfe auf eigene Gefahr!!


1x zitiertmelden

Zeitreisen - Beweis möglich?

14.08.2015 um 06:40
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Ach, ungewollte Schwangerschaft ist also eine Erfindung der SciFi?
Was redest du für Unsinn?! :) Sterilisation verhindert ungewollte Schwangerschaften.


1x zitiertmelden

Zeitreisen - Beweis möglich?

14.08.2015 um 09:20
Zitat von TangMiTangMi schrieb:wo Salvatore erklärt wie man mit vor dem Zeitsprung nicht-gezeugten Enkeln in der Zukunft verfährt,
Oh je, muss ich dann eigentlich Alimente nachzahlen, wenn das Balk da plötzlich auftaucht..... das wird teuer !


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

14.08.2015 um 09:46
@magu80

dann kannst du ja das Geld aus der Zukunft holen ;)


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

14.08.2015 um 10:28
Zitat von delta.mdelta.m schrieb:Ein Zeitreisender stellt um 9 Uhr eine vollgeladene Batterie auf den Tisch.

Um 12 Uhr nimmt er diese Batterie und "springt" damit mit seiner Zeitmaschine zurück auf 1 Uhr (des selben Tages)

Danach springt er wieder vorwärts nach 11 Uhr, nimmt die Batterie und spring zurück nach 2 Uhr
und stellt sie dort neben der 1-Uhr-Batterie ab.
Neben welche Batterie stellt er sie? Die 1-Uhr-Batterie ist ja weg, weil die von um 12 Uhr dorthin gebrachte Batterie nun ja schon um 11 Uhr weggenommen wird. Außer, Du bringst zu einem beliebigen Zeitpunkt die um 2 Uhr abgestellte Batterie wieder zurück, und zwar sinnvollerweise irgendwann nach ihrem Abholen um 11 und vor dem Abholen um 12.

Dann aber hat die um 1 Uhr abgestellte Batterie nur noch so viel Saft, wie die um 2 Uhr abgestellte Batterie übrig behalten hat, als Du diese zurückgebracht hattest, damit sie um 12 Uhr abholbereit da stand fürs Abgestelltwerden um 1. Sei es, daß Du die Batterie zurückbringst, um sie um 9 Uhr vier mal nebeneinander stehen zu haben, oder sei es, daß Du durch Dein immer früheres Abholen die "vorigen" Abholungen zu späteren Zeitpunkten nach Art des Großvaterparadoxons verhinderst, so transferierst Du stets nur den Saft einer einzigen geladenen Batterie in die Vergangenheit. Und diese Energie hast Du ja auch in der Zukunft in die Batterie reingesteckt.

Du kannst auch jedes Mal die Batterie neu laden, wenn Du sie zurückbringst, damit die früheren Abholungen aus späteren Zeiten auch volle Ladung haben. In dem Fall kannst Du um 9 Uhr die Power von 4 Batterien nutzen. Aber nur, weil Du die Batterie (eigentlich Akku) vor 9 geladen hast, zwischen 9 und 10, zwischen 10 und 11, und zwischen 11 und 12.

Die Energie, die Du mit dem 9-Uhr-Akku und den drei späteren Abholungen freisetzen kannst, ist maximal vier Akkuladungen. Damit könntest Du z.B. maximal vier Akkus laden (oder ein Akku vier mal). Ohne auftretenden Energieverlust, also bei Wirkungsgrad gleich 1, den Du aber nicht hinbekommst, hättest Du mit Deinem Aufbau also maximal eine in sich abgeschlossene Kausalkette hinbekommen (wie der Zeitreisende, der sein eigener Opa wird, weil er seine Oma poppt). Hättest, aber dank Entropiezunahme klappt das nicht wirklich.

Vor allem aber: Am Ende - ab 13 Uhr - hast Du nicht mehr Energie, als Du am Anfang - bis 0 Uhr - im Universum hattest. nur während eines Zeitabschnittes - 3 Uhr bis 10 Uhr - hattest Du die Energie eines Akkus noch drei mal zusätzlich. Diese Energie mußtest Du zwischen 9 und 12 Uhr aber auch drei mal zusätzlich bereitstellen (also den Akku laden) und dann aus dem Universum wegnehmen (also in die Vergangenheit transferieren). Betrachtest Du nur den Einzelabschnitt 3 Uhr bis 10 Uhr, so hast Du nur einen Teil des gesamten "Systems" und damit ein offenes (Teil-)System, in dem natürlich der Energieerhaltungssatz nicht gilt, weil hier von Außen (sprich: Zukunft) Energie zugeführt werden kann und darf. Betrachtest Du hingegen das Gesamtsystem (von 0 Uhr bis 13 Uhr), hast Du am Anfang wie am Ende die gleiche Energiemenge. Wie in einem Wasserglas mit 10cm Pegelhöhe. Beim "Sturm im Wasserglas" kann das schwappende Wasser gerne an einem Punkt 19cm hoch schwappen, wenn dafür an einer Stelle der Pegel nur 1cm aufragt. Das eine Teilsystem muß den Preis für das Surplus des anderen Teilsystems bezahlen.


1x zitiertmelden

Zeitreisen - Beweis möglich?

14.08.2015 um 10:31
Zitat von delta.mdelta.m schrieb:So könnte er die Energie fast beliebig weiter vermehren oder überlege ich da falsch ...?
Energie ist Zeit invariant. :) Die Gesamt Energie bleibt immer gleich. Die Entropie kann auch nur dort (Lokal) abnehmen wo von außen Energie zugeführt wird. Das ist ein echtes Problem für Zeitreisen. :)


melden