weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.033 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Homö-bashing, Natalie Grams, Globuli
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.11.2013 um 17:54
@honkwatch
Geiles Bild!


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.11.2013 um 18:32
Homöopatische Mittel würde ich nicht noch einmal nehmen,keine Wirkung beruht nur auf den Placebo Effekt.Das gute dabei ist nur das die Apotheken damit ganz gut verdienen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.11.2013 um 18:44
Überdosis gegen Aberglaube

Dass Homöopathie naturwissenschaftlich betrachtet Unsinn ist, wollten Aktivisten in Wien beweisen, indem sie Überdosen Globuli einnahmen. Heinz Oberhummer war dabei. Und spürt keinerlei Nebenwirkung.

http://www.sueddeutsche.de/wissen/wiener-protest-gegen-homoeopathie-ueberdosis-gegen-aberglaube-1.1646956
lvoa

Ist nicht die erste Demo dazu.Aber mal ehrlich das Pharma-Kartell hätte auch was gegen Naturheilkunde.


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.11.2013 um 18:53
@xXClubberXx
Der Placebo-Effekt ist eine Wirkung.
xXClubberXx schrieb:Aber mal ehrlich das Pharma-Kartell hätte auch was gegen Naturheilkunde.
Weil....?
Pharma-Kartelle können auch prima an Phytopharmaka verdienen.
http://www.koop-phyto.org/gesellschaft.php

Naturheilkunde ≠ Homöopathie
Wikipedia: Naturheilkunde


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.11.2013 um 19:12
@honkwatch
Den Placeboeffekt hat man auch bei vielen anderen chemischen Medikamenten nur eben das die Wirkung auch nachgewiesen wurde.Jemand der schwer krank ist gibt man nicht irgendwelche Zuckerperlen mit dem Gedanken das er daran glaubt und das es dann dadurch hilft.Was verschreiben denn die meisten Ärzte?Medikamente die synthetisch hergestellt sind.

gegen Kräuter die eine heilende Wirkung haben, habe ich nichts einzuwenden,Melisse,Salbei,Tymian und sowas halt


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.11.2013 um 19:14
xXClubberXx schrieb:Was verschreiben denn die meisten Ärzte?Medikamente die synthetisch hergestellt sind.
Die verschreiben Medikamente deren Wirkung nachweislich belegt wurden. Was soll der Quatsch mit dem "synthetisch hergestellt"?


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.11.2013 um 19:21
@xXClubberXx
Nein. Den Placebo-effekt hat man eigentlich immer, bei jeder Form der Behandlung.
Was du meinst, ist, dass "chemische" (brr, da gruselts mich) Medis eine nachgewiesene Wirkung über dem Placebo-Effekt hinaus aufweisen.
Homöopathie = Placebo-Effekt + nix
EbM Medis = Placebo-Effekt + Wirkstoffwirkung.
So in etwa halt.
Gottesgeilchen schrieb:Die verschreiben Medikamente deren Wirkung nachweislich belegt wurden. Was soll der Quatsch mit dem "synthetisch hergestellt"?
Jawoll. Und das ist auch gut so. Aus diesem Grund geht man ja zum Doc.
Was soll man bei einem Doc der Krimskrams verschreibt?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.11.2013 um 21:26
@xXClubberXx
Medikamente sind standardisiert und daher leichter zu dosieren.
Es ist wesentlich einfacher eine Aspirin mit bekannten Inhaltsstoffen zu schlucken als in den Wald zu laufen einem Weidenbaum die Rinde abzuschälen und zu Hause auszukochen in der Hoffnung ähnliche Erfolge erzielen zu können.
Zu allem Überfluss ist das, was dabei. rauskommt auch noch "chemisch"


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.11.2013 um 13:07
Gottesgeilchen schrieb:Die verschreiben Medikamente deren Wirkung nachweislich belegt wurden. Was soll der Quatsch mit dem "synthetisch hergestellt"?
Dagegen sage ich doch nichts omg.Wenn dir das Wort synthetisch nix sagt dann extra hier nur für dich, am Beispiel Aspirin:

Wikipedia: Aspirin
Wikipedia: Synthese_(Chemie)
emanon schrieb:Zu allem Überfluss ist das, was dabei. rauskommt auch noch "chemisch"
ja eh digga,Pflanzliche Wirkstoffe bestehen auch aus Chemischen Elementen.
honkwatch schrieb:Nein. Den Placebo-effekt hat man eigentlich immer, bei jeder Form der Behandlung.
Das heißt aber nicht das der Placebo Effekt jedem was bringt der krank ist


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.11.2013 um 13:23
xXClubberXx schrieb:Das heißt aber nicht das der Placebo Effekt jedem was bringt der krank ist
Hat ja auch niemand behauptet, darum ging es ja nie. Egal. -.-


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.11.2013 um 17:17
xXClubberXx schrieb:Dagegen sage ich doch nichts omg.Wenn dir das Wort synthetisch nix sagt dann extra hier nur für dich, am Beispiel Aspirin:
Ich weiss was eine Synthese ist. Ich arbeite im Pharmabereich.
Was wolltest du mit deiner Bemerkung, dass Ärzte hauptsächlich Medis verschreiben die synthetisch hergestellt wurden denn sagen?


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.11.2013 um 18:53
@Gottesgeilchen
Scheinbar ist Kaffee mit Milch und Zucker schlechter als eine Tasse Kaffee, ein paar ml Milch und ein Löffelchen Zucker.
Oder so. Oder auch nicht. Jedenfalls scheint Synthese was schlimmes zu sein - was ganz schlimmes.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.11.2013 um 19:38
honkwatch schrieb:Jedenfalls scheint Synthese was schlimmes zu sein - was ganz schlimmes.
Alle Synthese böse, ausser Photosynthese....


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.11.2013 um 20:43
Ich habe gestern aus Langeweile mal die Apothekenrundschau gelesen. Da ging es auch um Homöopahtika. Was mich gestöhrt hat, war das es nur einen kleinen Hinweis gab, dass die Wirkung nicht erwiesen ist und ganz dick, dass man auf jeden Fall einen Arzt zu Rate ziehen sollte, bevor man sie nimmt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.11.2013 um 21:08
Gottesgeilchen schrieb:Was wolltest du mit deiner Bemerkung, dass Ärzte hauptsächlich Medis verschreiben die synthetisch hergestellt wurden denn sagen?
Was ich sagen will,friss mal 30 jahre oder länger Tabletten wegen einer Krankheit,das geht auf Dauer auf sämtlich Organe wie Leber und Niere.Denkst du ohne irgendwelche Folgen?Das heißt nicht das ich damit die chemisch hergestellte scheisse schlecht reden will,weil manche kranke darauf nunmal angewiesen sind.Mir gehts nur auf die Eier wenn jemand Medikamente bejubelt.Zuviel ist immer schlecht.Oder doch nicht?!
Gottesgeilchen schrieb: Ich arbeite im Pharmabereich.
Ach daher weht der Wind.
emanon schrieb:Alle Synthese böse, ausser Photosynthese....
so ein dummen Kommentar hättest du dir echt sparen können


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.11.2013 um 21:10
@xXClubberXx
Wenn du 30 Jahre lang Kamillentee trinkst, in den therapeutisch richtigen Dosen, dann macht deine Niere auch schlapp. Das hat nichts mit Synthetik zu tun.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.11.2013 um 21:10
Spöckenkieke schrieb:Was mich gestöhrt hat, war das es nur einen kleinen Hinweis gab, dass die Wirkung nicht erwiesen ist
Meine ex hat in der Apotheke gearbeitet und sie sagte das damit recht gut Geld gemacht wird.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.11.2013 um 21:11
@Spöckenkieke wie gesagt zuviel ist nie gut,egal bei was!


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.11.2013 um 21:12
xXClubberXx schrieb:Meine ex hat in der Apotheke gearbeitet und sie sagte das damit recht gut Geld gemacht wird.
Muss ja, keine entwicklungs und sonnstige Kosten. Produktionskosten die alleine vom Rohstoffpreis diktiert werden. Ich glaube das teuerste sind die Verpackungen.


melden
Anzeige
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.11.2013 um 21:14
@Spöckenkieke
Das ist sowieso ein Mistblatt.
Deren unauffällig, auffällig unkritscher Umgang mit Homöopathie und als redaktionell getarnte PR-Kampagnen der Homöo-Lobby ist inzwischen legendär.
Aber man muss ehrlich sein. Die nehmen es auch bei "Big Pharma" Werbung nicht so genau mit dem Pressekodex, die müssen keine Anzeigen eindeutig als solche kenntlich machen und dem Presserat ists egal (kann mir mal einer erklären wozu man den eigentlich braucht? Die regelmäßigen "Rüffelchen" für die Bild, die eh keinen jucken, kann auch ein schreibender Affe wöchentlich raushauen)

http://scienceblogs.de/plazeboalarm/index.php/apothekenumschau-freispruch-fur-alle-1000-ausgaben/


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Luna ist aktive11 Beiträge
Anzeigen ausblenden