weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.994 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Natalie Grams, Globuli, Homö-bashing
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie
E.Mielke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

06.12.2013 um 19:03
Ich halte mich an die Devise: "Wer heilt hat Recht."


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

06.12.2013 um 19:04
@E.Mielke
Also bist du auch gegen Homöopaten. :Y:

@honkwatch
Bedauerlich das wegen dieser betrüger Menschen sterben müssen.. ich hoffe das es so bald wie möglich zu einem Verbot kommt.


melden
E.Mielke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

06.12.2013 um 19:06
@interrobang


"Also bist du auch gegen Homöopaten"

Ich muss Dir sagen, es ist mir im Grunde egal. Was mich gesund macht, nehme ich!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

06.12.2013 um 19:07
@E.Mielke
Also Medizin und keine Magie?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

06.12.2013 um 19:08
E.Mielke schrieb:Was mich gesund macht, nehme ich!
Andere krepieren daran, weil sie deswegen nicht die Schulmedizin zu Rate ziehen. Aber das ist deinem Ego wohl auch egal.


melden
E.Mielke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

06.12.2013 um 19:08
@interrobang


"Also Medizin und keine Magie?"

Wenn mich Magie heilt, nehme ich auch Magie... :D


melden
E.Mielke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

06.12.2013 um 19:09
@Gottesgeilchen

"Andere krepieren daran, weil sie deswegen nicht die Schulmedizin zu Rate ziehen. Aber das ist deinem Ego wohl auch egal."


Und was soll ich da jetzt machen? Jedem das Seine!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

06.12.2013 um 19:11
@E.Mielke
E.Mielke schrieb:Und was soll ich da jetzt machen? Jedem das Seine!
Finde ich auch. Wen jemand zu blöd ist Medizin zu nehmen wen er krank ist dan hat er die folgen verdient. Anderst sieht es aber bei kindern aus... Eltern welche kranken kindern Homöopatie bekommen sollten man das Jugendamt vorbeischicken. Es kann nicht sein das Eltern die Gesundheit ihrer kinder aufs spiel setzen nur weil Geldgeile leute Zuckerwasser gegen alle krankheiten verkaufen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

06.12.2013 um 19:12
E.Mielke schrieb:Und was soll ich da jetzt machen?
Wie wär es wenn du gar nichts machst und hier keine Homöo Werbung à la Wer heilt hat recht rauslässt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

06.12.2013 um 19:12
Ist in dem Zusammenhang wohl ein ziemlich unglücklicher Ausspruch. Letztendlich hat auch gar nicht der Recht der heilt, wäre ja idiotisch. Wenn jemand heilt hat der ja nicht plötzlich eine Antwort auf alle Fragen, eventuell weiß der nicht mal was geheilt hat, entsprechend kann er ja nicht zwingend Recht haben. Ein dämlicher Spruch.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

06.12.2013 um 20:28
@E.Mielke
E.Mielke schrieb:Jedem das Seine!
@SethSteiner
SethSteiner schrieb:Ist in dem Zusammenhang wohl ein ziemlich unglücklicher Ausspruch.
Wieso, ist doch ein schönes Motto. Würde sich gestickt in einem Rahmen doch bestimmt gut machen. Oder über dem Türsturz, in schönen großen Eisenlettern. Oder so.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

06.12.2013 um 20:40
@Rho-ny-theta
Da ist sie schon wieder die pöse Nazikeule..

gleich geht es los 3,2,1 :cry:


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

06.12.2013 um 21:41
@ickebindavid
Bei jemandem, der sich den Mielke als Nickname ausgesucht hat, ist die doch gar nicht nötig.


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.12.2013 um 21:32
CDU Parteitag:
"Die Union müsse sich auch mehr für Alltagsthemen öffnen. „Lassen Sie uns in der Partei über das sprechen, worüber Sie auch daheim in ihrer Familie sprechen“, schlug Merkel vor. Und nannte drei Beispiele: Ernährung, Homöopathie oder das Leben im Alter."
http://www.taz.de/!129079/
Was zum Teufel bedeutet das jetzt wieder?
Kann sich dieses W.stück nicht ein einziges Mal klar ausdrücken?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.12.2013 um 21:34
@honkwatch
honkwatch schrieb:Was zum Teufel bedeutet das jetzt wieder?
Ich sehe eine große Scheiße auf uns zukommen. Stimmenfischen bei den Grünen vermutlich.


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.12.2013 um 21:40
@Rho-ny-theta

Oder der Lauterbach hat sein Minifäustchen auf den Koalatisch gekloppt und der Rückenwind bläst den HomöoEsos jetzt mitten ins Gesicht. Auch denkbar, denn immerhin hat die CDU 2010 schonmal über ein Verbot (Erstattungsverbot wenn ich mich nicht irre) zumindest mal laut nachgedacht.
Und weil meine Kristallkugel zur Revision ist, wäre ich der Merkel ausnahmsweise mal echt dankbar wenn sie mal etwas konkretes verlauten ließe. Sonst ist man ja meist froh wenn man sie weder hören noch sehen muss.

Im Koalavertrag kam Homöopathie nicht vor, oder etwa doch?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.12.2013 um 21:43
@honkwatch
Oder der Lauterbach hat sein Minifäustchen auf den Koalitionstisch gekloppt und der Rückenwind bläst den HomöoEsos jetzt mitten ins Gesicht. Auch denkbar, denn immerhin hat die CDU 2010 schonmal über ein Verbot (Erstattungsverbot wenn ich mich nicht irre) zumindest mal laut nachgedacht.
Und weil meine Kristallkugel zur Revision ist, wäre ich der Merkel ausnahmsweise mal echt dankbar wenn sie mal etwas konkretes verlauten ließe. Sonst ist man ja meist froh wenn man sie weder hören noch sehen muss.
Ich hoffe, du hast Recht. Die Alternative, dass eine studierte Physikerin aus politischem Opportunismus die Lage noch mehr in Richtung Unwissenschaft verschiebt, will ich nicht akzeptieren müssen.
Im Koalitionsvertrag kam Homöopathie nicht vor, oder doch?
Keine Ahnung. Sowas lässt sich aber auch leicht in einer verklausulierten Formulierung verstecken, wenn man will.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.12.2013 um 21:47
honkwatch schrieb:Im Koalavertrag kam Homöopathie nicht vor, oder etwa doch?
klar, der ganze vertrag ist voll von homoöpathischen reformen...


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.12.2013 um 21:56
@Rho-ny-theta
Nix zu finden. Auch nicht übertüncht. Da werden im Punkt 2.4 Gesundheit und Pflege weder Homöopathie, Heilpraktiker, noch alternative oder komplementäre Medizin angesprochen.
Bin mir nicht sicher ob das ein gutes oder ein schlechtes Zeichen ist.

Unter Punkt 2.2 wird ganzheitlicher Arbeitsschutz behandelt, aber ich denke da geht es nicht um Homöo, deshalb spare ich mir diesen Punkt zu lesen.


melden
Anzeige
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.12.2013 um 22:03
thieme.de hat schon im September 13 eine Prognose gewagt und die Lobyygriffel ausgestreckt:
Wahl-Statements der SPD- und CDU-Bundestagsfraktion

Vor der Wahl haben die Bundestagsfraktionen dem DZVhÄ Interviews gegeben. Sollten die Sozialdemokraten Juniorpartner einer großen Koalition werden, wird sich die SPD-Fraktion für mehr Forschung im Bereich der Homöopathie einsetzen, sagte Hilde Mattheis, „diese sollte auch durch öffentliche Mittel gefördert werden“. Mattheis will sich auch für die Selektivverträge in der neuen Legislaturperiode einsetzen, sie „sind ein Instrument für den Wettbewerb der Krankenkassen untereinander“.

Jens Spahn, CDU/CSU-Fraktion, sagte im DZVhÄ-Interview, dass sich die CDU „seit jeher für die freie Arztwahl und für dieTherapiefreiheit der Ärzte“ einsetzt, „und wird dies auch weiterhin tun“. Spahn hob hervor, dass seine Fraktion Naturheilmitteln und der Naturheil-Medizin seit jeher große Bedeutung beimesse und dafür Sorge trage, „dass die besonderen Therapierichtungen nicht gänzlich aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung ausgeschlossen wurden.“
Tja. Schlimmer geht immer.
Dunkle Wolken. Verdammt dunkle Wolken.
Ob sich die GroKoala für das Goldene Brett 2014 bewerben möchte?


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden