Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 15:42
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Im Fall einer Unterlassenen Hilfeleistung kann das Opfer sich aber nicht selbst helfen. Hier schon, es könnte statt Globuli zu nehmen einen Arzt rufen. Es ist eine Frage der Eigenverantwortung von erwachsenen Menschen.
Und selbst wenn man sein Kind umbringt weil man an einen psychopathischen Nazischarlatan wie Hamer glaubt, kann man bei Gericht noch davonkommen...

http://ratgebernewsblog2.wordpress.com/2014/04/02/freispruch-fur-eltern-deren-tochter-durch-hamers-gnm-an-krebs-sterben-...


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 15:43
@rambaldi
Solche Leute dienen immerhin als abschreckendes Beispiel. Hoffentlich jedenfalls.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 15:43
@kleinundgrün

Das erste Hilfe Kit beschreibt die Behandlungsmöglichkeiten in der Anleitung, darunter sind folgende:
Blutungen, Ersticken, Ohnmacht, Schlaganfall, Trauma, Vergiftung
Denkst du echt, dass eine Person in Ohnmacht oder Schlaganfall den Arzt rufen kann?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 15:43
es ist doch ganz einfach:

Welche Art von Beweis gilt als ausreichend, Unglaubliches zu glauben? Grundsätzlich ist derjenige beweispflichtig, der etwas behauptet. Und je ungewöhnlicher die Behauptung ist, desto strengere Maßstäbe sind an ihre Begründung anzulegen. Wenn jemand sagt, in seinem Garten stehe eine Ziege, kann man das glauben. Wenn er aber sagt, es sei ein Einhorn, dann könnte selbst ein Foto davon nicht überzeugen. Seine Echtheit muss mit objektiven Methoden geprüft werden, denn man darf selbst den eigenen Augen nicht trauen. Man muß prüfen, ob hier nicht einfach einem Pferd ein Plastikhorn an die Stirn geklebt oder ein echtes Horn transplantiert wurde.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 15:44
allmyboy schrieb:Denkst du echt, dass eine Person in Ohnmacht oder Schlaganfall den Arzt rufen kann?
Aber sie kann dann auch keine Globuli nehmen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 15:45
@kleinundgrün

Wenn jemand anderes sie verabreicht, natürlich. Deswegen ja Unterlassene Hilfeleistung!


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 15:45
@kleinundgrün

Wenn das Opfer jämmerlich verreckt, war es halt die Erstverschlimmerung.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 15:46
laut einer Heilerin mit ihrem teuren Globuli-Müll litt ich an irgendeinem westindischen Nil-Fieber... gependelt... und Globuli hat mich endlich davon geheilt :D Juhuuuuuuu


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 15:48
allmyboy schrieb:Wenn jemand anderes sie verabreicht, natürlich. Deswegen ja Unterlassene Hilfeleistung!
Dann ist höchstens der andere dran, wenn er offensichtlich ungeeignete Maßnahmen versucht. Nur ist es für einen medizinischen Laien schwer zu beurteilen, welche Maßnahmen derart ungeeignet sind. Schließlich kann er keine belastbare Diagnose stellen.

Aber wie auch immer, der Hersteller jedenfalls kann ja in dem Moment überhaupt keine Hilfe leisten. Weder, indem er einen Arzt ruft, noch indem er Globuli verabreicht.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 15:49
@kleinundgrün

Zumal es die Konstruktion "Beihilfe zur unterlassenen Hilfeleistung" schon rein logisch nicht geben kann.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 15:50
Rho-ny-theta schrieb:Wenn das Opfer jämmerlich verreckt, war es halt die Erstverschlimmerung.
Das, oder es hat nur nicht fest genug geglaubt. Oder es hatte Sex. Oder hat was fettiges gegessen.

Da gab es doch mal eine Liste mit Dingen, die einen Erfolg einer hom. Behandlung verhindern? Da war außer atmen doch so ziemlich alles verzeichnet ...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 15:50
Rho-ny-theta schrieb:Zumal es die Konstruktion "Beihilfe zur unterlassenen Hilfeleistung" schon rein logisch nicht geben kann.
Auch das stimmt natürlich.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 15:53
Ich denk trotzdem, das der Hersteller sich irgendwie strafbar macht oder zumindestens der Verkauf von so einem Produkt sehr reguliert ist.

Wahrscheinlich müsste in Deutschland nen fetter Warnhinweis auf jeder Flasche stehen "ACHTUNG! Bei jedem schweren Unfall erst Notarzt konsultieren! Wirkung von diesem Mittel ist nicht bestätigt!"

Ich weiß nicht ob auf diesem Set aus der USA irgendwelche Warnhinweise stehen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 15:55
@allmyboy
Es ist sicherlich wettbewerbswidrig, wenn Dinge versprochen werden, die nicht stimmen.

Es ist nur so, dass erwachsene Menschen ein gewisses Maß an Eigenverantwortung haben. Und wenn jemand denkt, Globuli wären in solchen Situationen geeignet, ist er ein Idiot und wird zu recht aus dem Genpool entfernt.

Wenn es jemand anderen Trifft, weil der Idiot der "Behandelnde" ist, kommt es darauf an, wie er die Situation beurteilt hat, bzw. wie er sie aufgrund seiner Ausbildung beurteilen durfte.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 15:58
kleinundgrün schrieb:Da gab es doch mal eine Liste mit Dingen, die einen Erfolg einer hom. Behandlung verhindern? Da war außer atmen doch so ziemlich alles verzeichnet ...
Falsch. Nicht "verhindern", gefährden. "Alles" ist auch falsch - Genussmittel, in erster Linie.
Das ist ein Unterschied.
kleinundgrün schrieb:Und wenn jemand denkt, Globuli wären in solchen Situationen geeignet, ist er ein Idiot und wird zu recht aus dem Genpool entfernt.
Ach, ist ja interessant. Vielleicht überdenkst du nochmals, was du da geschrieben hast?
Wie menschenverachtend kann eine Haltung eigentlich sein??

Wenn eine schulmedizinische Behandlung nicht anschlagen würde, weil z. B. jemand seine Tabletten in falscher Dosierung einnimmt (ist ja schließlich auch "Dummheit" :shot: ) ist es dann auch gerechtfertigt, deiner Meinung nach, dass dieser Mensch aus dem "Genpool" "entfernt" wird?

Da wird einem wirklich richtig übel beim Lesen.
Homöopathie zu kritisieren, ist das Eine, aber solche Bemerkungen sind einfach nur unter der Gürtellinie.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 15:58
@Alicet
Hast Du die Liste gerade zur Hand?

Edit: Und ja, es war etwas überspitzt formuliert - aber es waren eine Menge "normale" Dinge, die den Behandlungserfolg gefährden.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 16:01
@allmyboy
Das Video mit dem Bleichmittel-Homöopathie-Selbstmord ist genial!
Das werde ich bei der nächsten Gelegenheit als Erklärung der Potentierung posten! :D


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 16:04
@kleinundgrün
Nö. Warum?
Lepus schrieb:Das Video mit dem Bleichmittel-Homöopathie-Selbstmord ist genial!
Was soll daran "genial" sein? Erschließt sich mir überhaupt nicht.
Es wird eine Domestoslösung verdünnt, dabei ein paar blöde Sprüche gerissen, das wars.

Wo ist der Witz?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 16:08
Alicet schrieb:Nö. Warum?
Um nachzulesen, was alles behandlungsgefährdend ist, z.B.
Alicet schrieb:Es wird eine Domestoslösung verdünnt, dabei ein paar blöde Sprüche gerissen, das wars.

Wo ist der Witz?
Es ist immerhin ein Nachweis, dass Wasser sich eben nichts "merkt".


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.04.2014 um 16:09
@Alicet
Hat man dir weiter vorne im Thread doch schon zu erklären versucht, was "Potenzierung" eigentlich ist.
Der Typ im Video erklärt es bei seiner Demonstration auch.

Video nicht angeguckt oder nur ohne Ton?


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden