Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.05.2019 um 11:59
@cortano
cortano schrieb:zu den in Ö. nicht-existenten Heilpraktikern habe ich mich bereits geäußert. Die sind hier NICHT das Thema
Die gehören definitiv zum Thema, auch wenn dir ihr von jeglicher Kompetenz befreites Geschwafel peinlich ist.
cortano schrieb:Was soll die Ablenkung ... ?
Du wirst schon genau wissen warum du ständig ablenken musst, so wie gerade von den Heilpraktikern.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.05.2019 um 16:03
@becky

es ist schon faszinierend: in nahezu jeder Veröffentlichung, die irgendwie auch die Gefahren von H. insinuiert, tauchen die "Skeptiker" auf. Ernst, Grams, Aust zB. und auch der Redakteur des SZ-Artikels hat ein Naheverhältnis zur GWUP.

Wahrscheinlich alles Zufall ...

btw. @geeky's Beleg für die Gefahren vermisse ich immer noch ;)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.05.2019 um 16:05
@geeky
@becky
@Stephenson
@Zyklotrop

Passend zur Hebammendiskussion hier ein wenig Nux Vomica D01:
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig übernimmt die Schirmherrschaft des Deutschen Ärztekongresses für Homöopathie 2019

Berlin, 08. Mai 2019. Der Deutsche Ärztekongress für Homöopathie findet in diesem Jahr vom 29. Mai bis 1. Juni in Stralsund statt. Der Ärztekongress setzt unter dem Titel „Homöopathie und das Meer – Vom Ursprung des Lebens“ die inhaltlichen Schwerpunkte auf die Themen Schwangerschaft, Geburtshilfe und Kinderheilkunde. Das wissenschaftliche Programm wird – wie in jedem Jahr – mit Vorträgen über die neuesten Erkenntnisse aus der Forschung zur Homöopathie abgerundet.
https://www.dzvhae.de/ministerpraesidentin-manuela-schwesig-uebernimmt-die-schirmherrschaft-des-deutschen-aerztekongress...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.05.2019 um 16:09
@bgeoweh

und das wo doch das Ende der H. schon knapp bevor steht. Ein Skandal !


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.05.2019 um 16:09
@bgeoweh
Ja, eben schon gesehen und spontan erbrochen :murks: :spelunke:
Der/die Referent/in/x der Ministerin hat sich auch ein Stück Originalpropaganda vom Veranstalter in den Text zaubern lassen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.05.2019 um 16:10
Stephenson schrieb:Ja, eben schon gesehen und spontan erbrochen
Naja, aus Sicht der SPD wird es langsam verständlich, sich für die Potenzierungen im Niedrigprozentbereich zu interessieren :troll:


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.05.2019 um 16:16
@bgeoweh
Große Feier auf der Gorch Fock. Hm, für diesen Sanierungsstau haben die Homöopathen sicher auch eine Lösung. Der eine Arzt(?) hält doch schon einen Vortrag zu Thema. Und wenn das nicht funktioniert, betrachten wir die Tragödie der H. (vom User c. gerade eben erst wieder heraufbeschworen) auf dem sinkenden Schiff mal als Gottesurteil :)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.05.2019 um 16:20
@Stephenson

Ich habe mir gerade das Programm angesehen. Für heute reichts mir - den Vortragstiteln nach müsste man den einen oder anderen Referenten aus dem Saal heraus verhaften.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.05.2019 um 16:47
bgeoweh schrieb:Naja, aus Sicht der SPD wird es langsam verständlich, sich für die Potenzierungen im Niedrigprozentbereich zu interessieren
Und wenn man Big Farmer dann auch noch verkollektiviert...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.05.2019 um 19:47
bgeoweh schrieb:den Vortragstiteln nach müsste man den einen oder anderen Referenten aus dem Saal heraus verhaften.
ah ja :D

Welcher § StGB wäre da anzuwenden ?

Belege bitte, wir sind ja im Kasperltheater - pardon - Wissenschaftsbereich ...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.05.2019 um 19:50
cortano schrieb:Welcher § StGB wäre da anzuwenden ?
Bei Homöopathie für eine HPV-Erkrankung? Möglicherweise § 323c, genauso wie bei "Homöopathie unter der Geburt" und "Homöopathie in der Neonatalogie"...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.05.2019 um 20:37
§323c
Unterlassene Hilfeleistung


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.05.2019 um 20:49
@Stephenson

Schrieb ich ja. Und ich sehe eine unterlassene Hilfeleistung durchaus als gegeben, wenn sowas hier ernst gemeint ist:
Die erfahrenen Hebammen und Geburtshelfer können durch effizienten Einsatz der Homöopathie die Mehrzahl der Geburtskomplikationen behandeln und dadurch für das Neugeborene und die Mutter zur Salutogenese beitragen.

Gerade in dieser so intensiven Zeit ist der menschliche Organismus für feinstoffliche Behandlungen besonders offen. Alle funktionellen Störungen und vor allem emotionale Blockaden, wie Ängste, Traumen v.a. in der sexuellen Sphäre etc., sowie mentale Rigidität, Phobien etc., die häufig den Geburtsvorgang behindern, sind ideal für die homöopathische Behandlung. Gerade in hochakuten Situationen wie der Geburt wirkt die Homöopathie innerhalb von Minuten, wenn das richtige Mittel zum Einsatz kommt.

Wenn wir die Grundlagen der Homöopathie und 40 der bewährten homöopathischen Mittel verstanden haben, können wir 80% der funktionellen auftretenden Geburtsbehinderungen zu Hause sowie in der Klinik effektiv behandeln. Dieser Workshop soll anhand von einigen prägnanten Beispielen deutlich machen, wie weit die Hilfe mit Homöopathie reichen kann.
https://2019.homoeopathie-kongress.de/programm/themen-und-referenten/ortrud-lindemann-homoeopathie-unter-der-geburt/


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.05.2019 um 22:20
@bgeoweh
bgeoweh schrieb:[...] wirkt die Homöopathie [...]
Es trotz einer solchen Realitätsferne auf die Rednerliste zu schaffen dokumentiert das Niveau dieser unwissenschaftlichen "Kongresse". :D


@cortano

Wie wäre es mit abschaffen statt anwenden? Es wäre nämlich dringendst etwas abzuschaffen, und zwar das vom Gesetzgeber wider jede Vernunft gewährte und lediglich mit der Dummheit Überzeugung der Masse begründete Vorrecht der "besonderen Therapierichtungen", sich jeglicher Nachprüfbarkeit verweigern zu dürfen und darüberhinaus ihre Methoden fälschlicherweise als wirksam anpreisen zu dürfen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.05.2019 um 00:48
Manuela Schwesig, die Schirmherrin der Unwissenschaftler

"[...] Die Bemühungen der einschlägigen Lobby, die Homöopathie als eine bewährte, der wissenschaftlichen Medizin im Wesentlichen gleichwertige Therapieform darzustellen, sind vielfältig und umfangreich. Allein dies ändert nichts an den Tatsachen, dem breiten wissenschaftlichen Konsens, der die Homöopathie nur noch als medizinhistorisches Relikt und nicht als gerechtfertigten Teil eines modernen Gesundheitswesens ansieht. Hier nun schließt sich der Kreis zum Anlass dieses Schreibens. Der Zentralverein homöopathischer Ärzte stellt eine der Säulen der homöopathischen Interessenvertretung in Deutschland dar. Ihm ist an öffentlicher Reputation sehr gelegen. Selbstverständlich ist es angesichts der massiv schwindenden Bedeutung der vorwissenschaftlichen homöopathischen Methode in Europa und weltweit von großer Bedeutung, beispielsweise für die homöopathischen Fachkongresse Schirmherrschaften hochrangiger politischer Vertreter zu erlangen. [...]"

"[...] In einer Stellungnahme hat Manuela Schwesigs Sprecher Andreas Timm die Schirmherrschaft verteidigt: „Uns haben seit gestern eine ganze Reihe von Zuschriften zur Übernahme dieser Schirmherrschaft erreicht. Es ging uns nicht darum, uns mit der Schirmherrschaft in den Methodenstreit über die Homöopathie einzuschalten", erklärte Timm. Man habe die Schirmherrschaft vielmehr übernommen, "weil hier ein bundesweiter Medizinkongress zu uns ins Land nach Stralsund kommt. Die Frage, ob und wie Homöopathie sinnvoll eingesetzt werden kann, kann nur Gegenstand von Forschung und wissenschaftlichem Austausch sein. [...]“"

Wo sieht der gute Mann eigentlich einen "Methodenstreit über die Homöopathie", in dem mitzuwirken relevant wäre? Wo sieht er Fragen, die nicht längst beantwortet wären? Entweder ist er auf diesem Gebiet inkompetent, oder er hat Order, die homöopathische Unwissenschaft schönzureden.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.05.2019 um 08:36
geeky schrieb:Uns haben seit gestern eine ganze Reihe von Zuschriften zur Übernahme dieser Schirmherrschaft erreicht
Jupp :), darunter eine von mir.
Auch wenn man sich damit vielleicht, bildlich gesprochen, den Hintern abwischt, ich denke man sollte den Politikern nicht alle Eseleien unwidersprochen durchgehen lassen.
Zum Glück ist sie nicht Bundesministerin für Bildung und Forschung. Da hätte ich dann wohl die Demission angeraten.
Wie schnell man doch bei grossen Teilen der Bevölkerung zur Lachnummer werden kann.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.05.2019 um 19:59
https://www.theguardian.com/world/2019/may/18/bleach-miracle-cure-uganda-us-pastor-robert-baldwin-sam-little


2076
An American pastor from New Jersey backed by a British former clairvoyant is running a network that gives up to 50,000 Ugandans a “miracle cure” made from industrial bleach, claiming drinking the toxic fluid eradicates cancer, HIV/Aids, malaria and most other diseases.
Nicht gegen die Menschen in Uganda, aber ich denke die wenigsten werden wissen was sie da trinken oder ihren Kindern verabreichen.
Sollte mal jemand prüfen und die Sache and den Internationalen Strafgerichtshof weiterleiten, vom Ausmass her kommts ja schon einem Verbrechen gegen die Menschlichkeit nahe.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.05.2019 um 20:20
JoschiX schrieb:Sollte mal jemand prüfen und die Sache and den Internationalen Strafgerichtshof weiterleiten, vom Ausmass her kommts ja schon einem Verbrechen gegen die Menschlichkeit nahe.
Leider läuft der Vertrieb dieser "Wundersubstanz" schon etliche Jahre, nicht nur irgendwo im Busch, wo es die Menschen nicht besser wissen (können), sondern auch hier in Deutschland und im Rest der Welt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.05.2019 um 20:32
JoschiX schrieb:https://www.theguardian.com/world/2019/may/18/bleach-miracle-cure-uganda-us-pastor-robert-baldwin-sam-little
hat das MMS-Zeugs *aka Chlordioxid jetzt auch nur irgendwas mit H. zu tun ?


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.05.2019 um 22:29
bgeoweh schrieb am 08.05.2019:Passend zur Hebammendiskussion hier ein wenig Nux Vomica D01:

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig übernimmt die Schirmherrschaft des Deutschen Ärztekongresses für Homöopathie 2019

Berlin, 08. Mai 2019. Der Deutsche Ärztekongress für Homöopathie findet in diesem Jahr vom 29. Mai bis 1. Juni in Stralsund statt. Der Ärztekongress setzt unter dem Titel „Homöopathie und das Meer – Vom Ursprung des Lebens“ die inhaltlichen Schwerpunkte auf die Themen Schwangerschaft, Geburtshilfe und Kinderheilkunde. Das wissenschaftliche Programm wird – wie in jedem Jahr – mit Vorträgen über die neuesten Erkenntnisse aus der Forschung zur Homöopathie abgerundet.
Habe ich auch gelesen und konnte es garnicht fassen. Stand in der SZ. Eigentlich müßten sich alle Schulmediziner zusammenschliessen wegen Wettbewerbsverzerrung (zuhilfenahme ranghoher Politiker) und klagen, klagen, klagen.


melden
236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt