Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was wäre wenn die Zeit keine Linie wäre, sondern ein Kreis?

18 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, Zeitschleife, Die Zeit, Theorie Zur Zeit
Seite 1 von 1

Was wäre wenn die Zeit keine Linie wäre, sondern ein Kreis?

05.05.2017 um 09:34
Diese Frage habe ich mal vor ein paar Jahren in einem andren Forum gestellt. Da ich es aber immer noch interessant finde, würde ich gerne wissen was ihr davon haltet:

Ich habe mir gerade die Frage gestellt, was wäre wenn nichts existieren würde. Worauf hin ich mir überlegt hab was vor dem Urknall war. Davor muss es ja auch etwas gegeben haben. Wie weit es davor zurück ging. Wenn die Zeit eine Linie wäre, wäre das ja unlogisch. Irgendwo muss diese Linie ja begonnen haben. Wo wir wieder beim großen Nichts ankommen. Was wäre also wenn die Zeit gar keine Linie ist, sondern ein sich immer wiederholender Kreislauf, der nicht zwingendermaaßen gleich verläuft. Könnt ihr mir folgen :D Was meint ihr dazu?


melden
Anzeige

Was wäre wenn die Zeit keine Linie wäre, sondern ein Kreis?

05.05.2017 um 09:42
Achja, das ist noch dazu zu erwähnen:

stellt euch einfach vor, die Zeit wäre wie eine alte Video Kassette. nur dass Ende und Anfang zusammen geknüpft sind. So dass die Kassette (also die Zeit) sich immer wieder im Kreis dreht. Nun nehmen wir mal an, an dieser Stelle fängt die Kassette eine Neue Runde an, und sobald sie dort wieder ankommt hört sie nicht einfach auf, sondern geht nahtlos über und überschreibt das alte. Und eben genau diese Naht ist der Urknall, niemand weiss was davor war, weil die Zeit es einfach überschrieben hat. Und sobald die Zeit wieder an diesem Punkt ankommt, fängt sie von vorne an.


melden

Was wäre wenn die Zeit keine Linie wäre, sondern ein Kreis?

05.05.2017 um 09:58
DamienDiabolo schrieb:stellt euch einfach vor, die Zeit wäre wie eine alte Video Kassette.
Die Zeit stellt unsere Phantasie eh schon auf eine harte Probe, spätestens seit bekannt ist, das Zeit nicht absolut ist, und zudem eng mit den Raumdimensionen "verwoben" ist. Ich versuche daher, mich dem Thema anders zu nähern, Bilder von Videokassetten bringen mich da nicht weiter, ebenso wie die Vorstellung einer "Linie".

Von der Thermodynamik her wissen wir, die Zeit hat eine Richtung, man kann sie stauchen, dehnen und lorentztransvermurxeln, aber mir ist kein Fall bekannt, bei dem sie ihre Richtung geändert hätte, von einer "Kreisbahn" ganz zu schweigen.


melden

Was wäre wenn die Zeit keine Linie wäre, sondern ein Kreis?

05.05.2017 um 10:10
Infantil Vorstellungen von der Raumzheit hatten wir alle

BIst auch nicht der erste der damit kommt. Hat schon Futurama witze drüber gemacht.


melden

Was wäre wenn die Zeit keine Linie wäre, sondern ein Kreis?

05.05.2017 um 11:43
@DamienDiabolo
Ich würde sagen das beschreibt und erklärt so ungefähr...gar nix.
Ob man das ausschließen kann wage ich nicht zu behaupten, aber eher unwahrscheinlich. MMn ändert es auch nichts daran dass Zeit eine Linie ist bzw in nur eine Richtung läuft.
Das wäre ja so als wenn man sagen würde, die Zeit läuft etwas schief...oder halt so als wenn ein Ereignis als halbes Ereignis beschrieben wird. Weiß nicht wie ich das beschreiben kann.


melden

Was wäre wenn die Zeit keine Linie wäre, sondern ein Kreis?

05.05.2017 um 12:00
Es gibt eine Theorie, wonach sich das Weltall eine Zeitlang nach Urknall ausdehnt bis zu einer maximalen Größe und dann wieder zusammenzieht bis es wieder eine Singularität ist und der nächste Knall stattfindet, mit wieder einem neuen Raum-Zeit-Universum. Ich glaube, momentan geht man wegen irgendwelcher Meßergebnisse von dieser Theorie ab und glaubt eher an eine fast endlose Ausdehnung, bis es keine Energie und Materie mehr gibt, weil sich alle Grundbestandteile zu sehr im endlosen Raum verteilen um noch solche Phänomene hervorbringen zu können. Zeit wäre dann irrelevant, käme vielleicht sogar allmählich zum Stillstand, es würde quasi alles sang- und klanglos "versanden".
Eine "Kreiszeit" würde auf jeden Fall zu lange dauern um für die Menschheit relevant zu sein, und außerdem gibt es keinerlei Hinweise darauf. Zeit begann mit der Existenz des Raumes, sie ist eine seiner Eigenschaften, genauso wie Länge, Breite, Höhe, die bekannten drei Dimensionen, und Zeit ist Nummer vier, wobei noch weitere Dimensionen denkbar und möglich sind. Manche Theorien sprechen von bis zu 26 möglichen und berechenbaren Dimensionen.
Was "vor" dem Urknall war ... da landet man automatisch in übergeordneten Dimensionen, in die die Singularität, die da explodiert ist, eingebettet war. Aber wie die aussehen, welche Bedingungen die haben, zweifellos von sehr exotischer Art, die wir uns gar nicht vorstellen können. Vielleicht war unser Urknall ja nicht der einzige, sondern nur einer unter Millionen, und die anderen Universen können wir nur nicht wahrnehmen, weil wir über die Grenzen unseres eigenen nicht hinaussehen können, als Wesen, die der vier- oder mehrdimensionalen Raumzeit unterworfen sind.


melden

Was wäre wenn die Zeit keine Linie wäre, sondern ein Kreis?

05.05.2017 um 12:28
@DamienDiabolo
Wie schauts den mit dem ViererVektor aus ? Ist nach dem Erreichen der 180° die Zeit negativ? Verändert sich c?
Rechne das mal bitte aus.


melden

Was wäre wenn die Zeit keine Linie wäre, sondern ein Kreis?

05.05.2017 um 12:29
Die physikalische Zeit beschreibt ja nichts anderes als eine Abfolge von Ereignissen. Als Referenz wählen wir eine festgelegte natürliche Abfolge und vergleichen diese mit einem anderen dynamischen System. 
Wenn diese Referenzprozesse langsamer verlaufen, dann wird die physikalische Zeit auch langsamer, bis sie eben bei Erreichen der Vakuumlichtgeschwindigkeit bis auf null heruntergeht. Die Zeit steht damit still. 
Weniger als Nullbewegung geht aber nun einmal nicht, daher ist eine Reise in die Vergangenheit physikalisch gesehen Schwachsinn, zumal es physikalisch sowieso immer nur die Gegenwart gibt.

Konzepte wie Vergangenheit und Zukunft sind nur von einem Subjekt her zu verstehen, welches ein Gedächtnis hat und somit seine eigene Vergangenheit in sich bewahrt und eben auch die Möglichkeit hat die Zukunft vorausschauen vorwegzunehmen. 


melden

Was wäre wenn die Zeit keine Linie wäre, sondern ein Kreis?

05.05.2017 um 12:41
"Vergangenheit" ist das, was bereits geschehen und somit unveränderlich ist. "Zukunft" ist das, was noch nicht geschehen, aber von allen Naturgesetzen her möglich und wahrscheinlich ist. Wie das genau aussehen wird, entscheiden die Zufälle und Wirkungsstrukturen der Gegenwart. Denn vieles ist "vorherbestimmt" - durch die wirkenden Naturgesetze und das, was in der Vergangenheit bereits geschehen ist - aber Variationsmöglichkeiten, die ganz spontan eintreten, gibt es immer und überall.  


melden

Was wäre wenn die Zeit keine Linie wäre, sondern ein Kreis?

05.05.2017 um 22:01
Ich hab mir auch schon oft darüber gedanken gemacht wie der Urknall mit allem was jetzt ist, zusammenhängt. Ich fand auch schon immer die Bedeutung der Dimensionen interessant. Theoretisch ist es ja so: der Urknall entstand ja aus einer Singularität also mit 0 Dimensionen....man kann sagen unendlich oder endlich aber extrem viel reine Energie in einem raumlosen Punkt komprimiert. Die Energie möchte ja irgendwohin aber ohne Zeit und Raum kann sie sich nicht bewegen. Also ist aus der 0-dimensionalen Energie ein 1-dimensionaler Strahl geworden, die Zeit. Ich glaube nun, dass dieser Strahl sich minimal gekrümmt hat und somit einen 2-dimensionalen Raum geschaffen hat. Eventuell das Gravitationsfeld. Diese Kreisrunde Fläche wiederum müsste auch in sich leicht gekrümmt sein dann könnte daraus ein 3-dimensionaler Raum wie wir ihn kennen entstanden sein. Hab noch weitere Theorien in die Richtung, könnte aber auch totaler Quatsch sein müsste jemand was dazu sagen der sich mit sowas auskennt.


melden

Was wäre wenn die Zeit keine Linie wäre, sondern ein Kreis?

05.05.2017 um 22:37
Das Ka ist ein Rad.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn die Zeit keine Linie wäre, sondern ein Kreis?

06.05.2017 um 10:16
Peter0167 schrieb:, aber mir ist kein Fall bekannt, bei dem sie ihre Richtung geändert hätte, von einer "Kreisbahn" ganz zu schweigen.
Sicher Spock!?

Weißt du noch, auf Miranda hatte Scotty aus versehen einen translanischen würg gegessen und wir mussten in die Zeitschleife von Verdauikum fliegen um ihn zu retten!?


infografik-der-weg-eines
Wikipedia: Zeitschleife

LG und schönes Wochenende lieber Peter


melden

Was wäre wenn die Zeit keine Linie wäre, sondern ein Kreis?

06.05.2017 um 10:57
Z. schrieb:Sicher Spock!?
Aber so was von.... :D

Ich schrieb ja auch:
Peter0167 schrieb:aber mir ist kein Fall bekannt, bei dem sie ihre Richtung geändert hätte, von einer "Kreisbahn" ganz zu schweigen.
Zudem erkenne ich die Logik dieses Doppelkegels nicht. Die rote Linie markiert doch eine Abfolge von Koordinaten eines Menschen in der Raumzeit. Der Vergangenheitskegel ist daher fehl am Platz, da ja jeder Punkt auf der Linie bis zur Gegenwart klar definierbar ist. Zudem müsste die Linie in der Gegenwart auch enden, man könnte sie bestenfalls basierend auf Erwartungswerten in Form einer "gestrichelten Linie" weiter führen, und der Kegel beschreibt einen Wahrscheinlichkeitsbereich, ähnlich wie man es häufig bei Wetterberichten für prognostizierte Temperaturverläufe sieht.

Und was Scotty den alten Vielfraß angeht, dessen rote Linie hatte damals auf Miranda tatsächlich einen "schleifenförmigen Charakter", nachdem er mit der Therapie begonnen hatte, die wir ihm wegen seines verdorbenen Magens empfohlen hatten ... :D

Spoiler


scottybooze





LG Peter


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wäre wenn die Zeit keine Linie wäre, sondern ein Kreis?

07.05.2017 um 00:10
@Peter0167


Die F.A.Z. Peter, die F.A.Z.
Zum verdeutschlichen des Problems, reichts aber ;)
Is wie´ne Waschmaschine sone Kreisbahn.

Erinner mich bloss nicht an den Abend!
Spoilerew brandy

LG Z.


melden

Was wäre wenn die Zeit keine Linie wäre, sondern ein Kreis?

09.05.2017 um 07:02
@DamienDiabolo

Zeit ist keine Linie und kein Kreis. Zeit gibt es eigentlich nicht. In der wissenschaft hat Zeit mit Kausalität zutun, also uhrsache und wirkung (wobei man eigentlich auch nicht wirklich sagen kann was zuerst wahr).
In dem alltäglichen haben wir sie anhand unserer planeten bewegung definiert.

Wen man überlegt und fals es auch wirklich richtig ist was einstein gesagt hatt das die Zeit unter einfluss von Gravitation bzw in bewegten systemen langsamer geht. Dan ist zeit sowiso zimlich relativ.


melden

Was wäre wenn die Zeit keine Linie wäre, sondern ein Kreis?

12.05.2017 um 06:23
also ich habe mal über zeit nachgedacht und ich denke in Bildern wenn ich mich drauf konzentriere (ich vermute das das, dass kollektive Gedächtnis ist) also ja hier ein Bild als ich mich nur auf die Zeit konzentrierte das blaue soll unseren Galaxienhaufen darstellen das rote ist wo ich bin  die zeit verlief in Zahnrad und ging von mir aus

was das bild sozusagen sagen will ist denke ich mal das der weg vorherbestimmt ist und nur du die Veränderung an der Vorherbestimmung machen kannst 

sowas ähnliches ist mir als Geistesblitz schon die letzten tagen vorgekommen 
zeit

Hintergrund die erste "bahn" (die vorherbestimmung) das worauf sich die Dimensionen ? stürzen 
die erste kugel das was ist und sein wird
die beschmückte kugel das jetzt 
das rote kreutz ich
die zick zack verschmierte bewegung kommt von der zeit 
bla bla bla klingt verrückt und absurd glaubt mir glaubt mir nicht ich poste es trotzdem weil ich dazu stehe wenn ich was sehe

ps spaaart euch eure deutsch stunden ÄÖ


melden

Was wäre wenn die Zeit keine Linie wäre, sondern ein Kreis?

12.05.2017 um 06:40
@cikitabannanna
Klingt doch mehr nach Philosophie als nach etwas was man anderen erklären könnte.

Deine Sicht und dein Bild, haben mit deiner erfahrung, gefühlswelt und anderen faktoren, die das definieren was du uns hier mitteilst, zutun.

Schon wen du versuchst deine vorstellung oder dein empfindung in solch besonderer form mit zu teilen.
Können ausenstehende das nimals so verstehen wie du das tust.


melden
Anzeige

Was wäre wenn die Zeit keine Linie wäre, sondern ein Kreis?

12.05.2017 um 13:38
@Alundra diejenigen die meditieren könnten es schon verstehen wie ich es tuh 
hast aber schon teilweise recht, die menschen können nicht genau vorstellen was ich meine aber vielleicht inspiriert es ja jemanden ich bin da sehr optimistisch :) ist ja nicht so das ich nie davon entäuscht wurde

und es ist sogar erlernbar ich habe vor einigen Wochen einen Moslem dazu gebracht zu meditieren zwar keine riesigen fortschritte aber trotzdem mann kommt vorran gehört ja nicht dazu aber ja mit einen lächeln durchbricht mann jedes system ÄÖ


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden