weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

überdurchschnittlich Intelligent

181 Beiträge, Schlüsselwörter: Intelligenz
insomnia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überdurchschnittlich Intelligent

01.09.2003 um 18:43
verdammtverdammtverdammt ewas wie ein IQ exisistiert nicht!!!!! denn: kulgheit, cleverness, lerngierde und sich nur sachen merken können sind unterschiede jedoch ein talent zu haben um sih sachen zu merken ist es auch nicht ich sage sei eine kombination lerne was du wissen musst (aus div. gründen) und denk einfach nach ein iq test fragt dich etwas darüber was du in mate in der scghule LERNEN musstest ab und zu mal das talent das ein guter architekt haben sollte (3D vorstellungen) und div andere sachen deshalb stimmt es schon auch , das der dan evt. scheitern könnte beim handwerk.



NUR 127 heisst das wenn du verstehst was ich meine du wenn du woltest 200 machen köntest.


melden
Anzeige
cabal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überdurchschnittlich Intelligent

01.09.2003 um 19:05
@taothustra1
Wer sagt das palladium der beste Beitrag im Thread geschriben hat? Ausserdem ist er noch lange nicht zu ende. Man darf andere nicht gleich fertig machen. Alle sollten zu wort kommen so das es eine normale Unterhaltung gibt. Das is meine Meinung...

Ausserdem glaube ich nich das jemand mit einem IQ von 200 kein bild an die wand nageln kann. Glaub ich einfach nich


melden
cabal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überdurchschnittlich Intelligent

01.09.2003 um 19:11
oh shit sry!!! hab bild an die wand-regal an die wand verwechselt!!!!! nem ich sofort zurück! kommt von zu wenig schlaf...


melden
insomnia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überdurchschnittlich Intelligent

01.09.2003 um 19:14
U got insomnia too aber da kennä mer ja scho aber i seg nur 1 andi: andi ist dumm er begrift nie aber er lernt sehr viel deshalb hat er einen hohen iq. er ist WIRKLICH nicht fähig was auch immer (hanwärklich bezogen) zu regeln.


melden
stukky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überdurchschnittlich Intelligent

01.09.2003 um 19:53
@cabal:
Solche Leute gibt's aber. Mein Onkel z.B. baut Solarzellen für die ESA, aber mit Doktor der Physik (promovierte über industrielle Kristalle) und hat den "Chefposten" in dieser Tochterfirma eines großen Konzerns. Ich mag ihn echt ABER ER VERGISST AM LAUFENDEN BAND ALLES UND KAM ZU SEINER EIGENEN HOCHZEIT STUNDEN ZU SPÄT. Daher ist ein hoher IQ nicht zwangsläufig mit einer enormen praktischen Intelligenz verbunden, wie schon einige andere in diesem Threat ausführten.


Don't worry, be happy!


melden
taekwondo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überdurchschnittlich Intelligent

01.09.2003 um 21:00
ausserdem werden be intelligenztest die anderen intelligenzen vergessen : z.b.: soziale intelligenz, bewegungsintelligenz


melden
der_matthias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überdurchschnittlich Intelligent

07.09.2003 um 01:48
wahre Genies können niemals alles , denn wahre Genies sind Fachdenker.Also ich denke ich das ein hoher IQ nicht zwingend dafür erforderlich ist ein Genie zu sein , gerade das Gegenteil ist der Fall.Wenn ich die ganzen schwulen Aufgaben perfekt lösen kann ist mein Gehirn nicht spezialisiert genug um wirklich irgendwo Höchstleistungen zu erbringen.Natürlich gibt es auch noch den Otto-Normal-Sterblichen der weder Genie ist noch einen besonders tollen IQ hat.Aber was solls , es gibt solche und solche.

Who first shots dies last.


melden

überdurchschnittlich Intelligent

07.09.2003 um 01:50
also ich denke schon das ich was besseres bin als ihr es seid ihr flaschen

Kein Mensch kann das Walten ergründen, das sich vollzieht unter der Sonne. Wie sehr auch der Mensch sich müht, es zu erforschen, er kann es doch nicht ergründen. Und wenn auch der Weise es zu erkennen vermeint, er kann es doch nicht ergründen


melden
forke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überdurchschnittlich Intelligent

07.09.2003 um 01:54
ich mache einen menschen niemals an seiner inteillgenz fest.

in diesem forum kann man sich darum streiten ob intelligenz vorraussetung ist hier mitzumischen. aber im echten leben... ne, dafür habe ich zu viele sehr gute freunde mit hauptschulabschluss.

Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen die zu seiner Entstehung geführt haben.
- Albert Einstein


melden

überdurchschnittlich Intelligent

07.09.2003 um 01:57
lol

Kein Mensch kann das Walten ergründen, das sich vollzieht unter der Sonne. Wie sehr auch der Mensch sich müht, es zu erforschen, er kann es doch nicht ergründen. Und wenn auch der Weise es zu erkennen vermeint, er kann es doch nicht ergründen


melden
forke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überdurchschnittlich Intelligent

07.09.2003 um 01:59
was gibts da zu lachen?

ist man ein schlechter mensch oder freund wenn man nicht über quantenphysik reden kann?

Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen die zu seiner Entstehung geführt haben.
- Albert Einstein


melden
voact
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überdurchschnittlich Intelligent

07.09.2003 um 03:11
Man kann sich auch aufregen. Der Iq ist nicht unbedingt mit clevernis und klugheit verbunden, er misst(verzeiht bitte den Ausdruck) ihn ja auch nicht. Für so etwas war er auch nie da. Er wurde von der Gesellschaft eingeführt die bestimmte dinge vom Geiste eines Menschen erwartet. Um so mehr er dies erfüllt um so höher die Zahl. Und diese Zahl kann mann in seine Bewerbung für sonst was packen, denn für was anderes ist sie nciht zu gebrauchen. Sie gibt nicht wieder wie clever und klug man ist, sie zeigt einem auch nicht wie viel man weiß. sie zeigt man nur ob man in allen kriterien genug kann und wenn man das in einem nicht kann, hat man zwar eine kleine Zahl, aber jetzt mal ehrlich es hätte sich von Staatlicher seite nie derart durchgesetzt leute zu loben, welche einen hohen IQ haben, wenn diese für clevernis, oder klugheit oder die Fähigkeit frei zu denken stände. Denn solche Menschen mag Vater Staat ganz und garnicht.

Don't try to be someone...
try to become someone...anytime!


melden
dr.lemming
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überdurchschnittlich Intelligent

07.09.2003 um 13:38
Der IQ sagt nicht zwangsläufig aus ob ein Mensch Intelligent oder dumm ist, da für das intelligente Verhalten noch viele andere Faktoren Einfluss haben.

Wenn ein Mensch zwar sehr intelligent ist, aber total Trieborientiert wird er wohl mehr über "Saufen und Sex" reden als er von der Intelligenz eigentlich sollte.

Andere Faktoren die die Intelligenz stark beeinflussen: Kindheit, Emotionen, Freundeskreis, Ziele, Wille, Motivation, Elternhaus, Trieb etc.

Erst wenn man sich von gewissen (nicht alle) Einflüssen distanzieren kann, dann wird der IQ zur "wichtigen" Größe.

Ist dir eine Sache zu kompliziert hast du den wahren Kern noch nicht gefunden.


melden
dr.lemming
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überdurchschnittlich Intelligent

07.09.2003 um 14:30
Ach ja hatte ich vergessen:

Zur Frage warum die sehr intelligenten Menschen nicht (alle sozialen) alle Probleme lösen können:
1. Sie sind nicht an der Macht.
2. Es gibt gewisse Gesellschaftstrukturen die nicht umgestürzt werden.
3. Es geht den Staaten um Geld (Kapitalismus).
4. Rein theoretische Überlegungen von Intelligenten wäre zu realisieren, würde aber gegen Grundsätze oder vielleicht sogar Religionen verstoßen.

Um es auch kurz Auszudrücken was zwischen realisierbar und nicht realisierbar der intelligenten Theorien steht: Geld, Macht, Moral, Emotionen, Religion, Egoismus

Ist dir eine Sache zu kompliziert hast du den wahren Kern noch nicht gefunden.


melden
sickboy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überdurchschnittlich Intelligent

09.09.2003 um 04:29
Also um zum urspruenglichen threadthema zurueckzukommen:

Mein durchschnittlicher IQ, berechnet durch Tests ueber einen Zeitraum von 15 Jahren
in regelmaesigen Abstaenden bei etwa 175. Steigende Tendenz von etwa 1,5% in den
letzten 7 Jahren.
Helfen tuts mir trotzdem nicht und Ich hab die selben dummen Probleme wie jeder
andere auch.
Ich bin 27 Jahre alt. Beruf: Taetowierer, Illustrator und Digital Designer.
Also kein Doktor, Professor oder sonstiges.

Und by the Way: F**k Mensa!!!! Die meisten sind blos egozentrische Eierkoepfe die
die Zeit damit verbringen nutzlose Theorien zu verfassen anstatt praktisch ihre
Intelligenz zu nutzen.

Wenn ich einen "dummen" Bergbauern mit einem durchschnittlichen Mensa-Mitglied
vergleiche, wer ist wohl "klueger"?

I ch denke jeder hier weis die Antwort! ;)

Cheerz

Sickboy


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überdurchschnittlich Intelligent

15.09.2003 um 19:35
Ich glaube auch nicht, dass sich der IQ durch das ganze Fragengedrisse einfach so feststellen lässt. Außerdem kommt es ja auch auf äußere Einflüsse zur Testzeit an...

Was ich gerne irgendwann mal machen würde ist, so ein kompletter psycho-Test, auch mit den Fragen und so, aber auch, wie man sich unter Stress benimmt, mit verschiedenen Situationen und Gegebenheiten konfrontiert werden... so ein richtig kompletter Test!
Sowas ist meiner Meinung nach sehr aufschlussreich!


melden
zuerg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überdurchschnittlich Intelligent

15.09.2003 um 19:53
Ich glaub ich muss da mal ein paar Dinge klären...

Erstens: Der durchschnittliche IQ liegt nicht "bei 90 bis 100", sondern definitorisch bei 100. Und eigentlich ists ja nicht der Durchschnitt, sondern der Mittelwert.

Berechnet wirds einfach so: Man legt z.B. 1000 Leuten nen Intelligenztest durch, wertet sie aus, und der 500stbeste hat dann einen IQ von 100.

Für weitere berechnungen nimmt man an, die Intelligenz der Leute wäre aufgeteilt wie die Gaussche Normalverteilungskurve (was zumindest halbwegs logisch ist). Demnach kriegt dann z.B. der 200beste einen IQ von 110 zugewiesen, der 50beste 120, der 20beste 130, der 6beste 140 etc. (Die genauen Zahlen der Gausskurve hab ich grad vergessen, also bitte nicht meckern, liebe MAtehmatiker)

Das Problem ist allerdings, dass nur die Sache mit der 100 international festgelegt ist. Die abstände zu den anderen Werten sind eher willkürlich, so kann auch der 200ste 120 kriegen, der 50ste 140, der 20ste 160 und der 6te 180 entsprechen.

Dadurch wird das ganze recht schlecht vergleichbat, und so kommen auch immewieder diese Sensationsmeldungen aus Amerika zustande, mit Kindern, die einen IQ von 170, 200 etc. haben.


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überdurchschnittlich Intelligent

15.09.2003 um 20:21
@zuerg
Bist du denn fest davon überzeugt, dass ein einfacher IQ Test tatsächlich was über die wahre Intelligenz dieser Person aussagt?


melden

überdurchschnittlich Intelligent

15.09.2003 um 20:34
also oich glaub nicht dass der IQ die über die wahre intelligenz der person ausagt.. was ist mit der Kunst u.s.w? ist dass den nichts?

Das Leben ist ein scheiss Adventure, aber mit Hammer Grafik


melden
Anzeige
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

überdurchschnittlich Intelligent

15.09.2003 um 20:52
Ja, ich denke auch dass das normale Verhalten, die Kontaktfreudigkeit und Kreativität etwas über die Intelligenz aussagen, deswegen kann auch jemand, der keinen besonders hohen IQ hat durchaus intelligent sein.
Es geht ja auch um die Umsetzung vom theoretischem ins Praktische


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Jahrezahlen26 Beiträge
Anzeigen ausblenden