Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitreisen

335 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zeitreisen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zeitreisen

11.08.2005 um 12:16
Danke, ich bin selbst Quantenfeldtheoretiker, du brauchst mir nicht zu erklären, was es für Fachbegriffe gibt und welche nicht. Deine Ausdrucksweise ist einfach nur hochnäsiger Mist; hast wohl nicht damit gerechnet, dass jemand wie ich hier ist. Für einen Physiker klingt alles was du schreibst derart schlecht, dass es fast schmerzhaft ist, es zu lesen. Wenn du es derart sachlich haben willst, geh ins Usenet und dort ins Forum für relativistische Quantenphysik und anderen. ...Aber nein, da kannst du ja nicht mitreden und würdest schnell zurechtgestutzt, insbesondere ist angeben da unmöglich...


melden

Zeitreisen

11.08.2005 um 13:12
@Mûreth
Warum musst du immer gleich so überheblich sein??
Das hast du bestimmt nicht nötig!!

Lieber Gott
schenk mir
Geduld, -
aber sofort!!!!



melden

Zeitreisen

11.08.2005 um 17:42
@Mûreth

zum glück gibst es noch querdenker, und nicht nur wissenschaftler, die in ihren denkmustern und dogmen festhängen! meinst du, nur weil du physik studierst, bist ja noch nicht mal fertig, bist du allen voraus?? du nennst dich wissenschaftler, dann schaffe doch mal wissen, und denke nicht nur die gedanken anderer! die querdenker, die scheinbar unmögliche zusammenhänge erkennen und begründen, bringen die wissenschaft voran!

menschen mit einer idee gelten solange als spinner, bis sich die sache durchgesetzt hat!

also, erst verstehen, dann urteilen!


melden

Zeitreisen

11.08.2005 um 18:13
@phobo
Nur die meisten "Querdenker", welche sogar für ihre Ansichten als Helden gefeiert werden, lehnen sich zu weit aus dem Fenster und übertreiben das es nur lächerlich wird. Ihre Aussagen widersprechen meistens jahrelanger Forschungen. Wenn man genau analysiert was die da erzählen, müssten eigentlich ihre Fehler zu finden sein. Die Wissenschaft ist zurzeit offener für neue und inovative Vorschläge wie nie zuvor. Dass da behauptet wird die Typen bei der Forschung währen eingebildet und lassen außer eigenen Ideen nichts zu, ist ein Vorurteil von Leuten die sich von den Meinungen dieser Querdenker nicht trennen wollen. Querdenker sind für das Voranschreiten gut, nur es gibt zu viele die das Vertrauen und den Glauben der Menschen ausnutzen um sich als Helden darzustellen.
Ich hab nichts gegen alternativen Denkweisen einzuwenden, nur wie die diese verkauft werden gefällt mir überhaupt nicht.

Ich bring den Tod, die Hölle, das Armageddon,
denn mein Ziel ist die Wahrheit, das Glück und der Frieden.



melden

Zeitreisen

11.08.2005 um 19:12
sicher gibt es viele scharlatane, aber wer bitte stellt sich hier als held dar? schau dir sdoch nur mal nicola tesla an, ohne ihn würde unser umfeld wohl ganz anders aussehen ... jetzt kennt fast niemand mehr nicola tesla, die amis stellen ihn sogar als verückten wissenschxaftler in trickfilmen dar!? dankt man so einem menschen, den man ausgebeutet hat? und wenn die aussagen den ergebnissen wiedersprechen, oder nur scheinbar wiedersprechen, dann ist es immer noch eine weiterer blickwinkel auf ein und die selbe sache, jahrelange lejrmeinungen sind auch nur meinungen, nur habe ihren entdecker es besser gewußt als andere ihre theorie an den mann zu bringen! ich denke da nur an charles darwin .. seine meinung ist auch umstritten, zumal bekannt ist, das er seine ergebnisse frisiert hat! seinist schreibt uns hier als wissenschaftler nur seine sicht der dinge, seine theorie, und das tut er sicherlich um mit anständigen leuten zu diskutieren, aber das *felsenfeste* wissen der wissenschaft, vertreten durch die mehrheit an usern, weis es halt besser. keine theorie ist besser als eine andere, sie sind gleich gut, es sei denn die eine ist tiefgründiger, logischer, besser erklärend, und/oder praktisch anwendbar! es sind schließlich meinungen gleichwertiger individuen, die eine idee hatten .... und ich kann antworten, die nur mies machen, aber nicht mal einen grund nennen, geschweige denn offen diskutieren können, wirklich nichts abgewinnen!
und ich persönlich finde es sehr interessant, die meinung eines gelehrten, der weis wovon er spricht, hier im forum zu lesen!!


melden

Zeitreisen

11.08.2005 um 20:44
Querdenker? *LOL* Nicht zu fassen das ihr auf den reinfallt.
Was verstehst du schon davon, insbesondere davon, an was ich arbeite. Ich gehöre zu den Visionären, sonst würde ich nicht an der M-Theorie arbeiten.


melden

Zeitreisen

11.08.2005 um 21:10
da siehst du mal das du keine ahnung hast ... dennoch siehst du nur eine seite der madallie! glaubst du all unsere vorfahren, unsere hochkulturen waren schwachköpfe? die ägypter, maya und wie sie alle heißen, in vielen sachen wissen wir ja heute noch nicht wie sies gemacht haben ... oder warum ?! was bist du für ein visionär, wenn du andersdenkende nicht mal respektieren kannst .. wer sagt das das was du lernst die absolute wahrheit ist? meinst du die physik kann jemals das absolute berechnen? wenn ja sind wir noch weit davon entfernt ... die theorie die das bewerkställigt muß offen und dynamisch sein, so das sie erweitert und vertieft werden kann. du brauchst dich gar nicht so aufzublasen, solltest es doch nicht nötig haben, oder was? ein bisschen mehr respekt und aufgeschlossenheit könnte dir nicht schaden. ist ja toll was du alles kannst, is nur komisch, das du es ständig irgendwem erzählen mußt, es ist doch eigentlich auch völlig unwichtig, oder?

grüße


melden

Zeitreisen

11.08.2005 um 21:16
Solange du keinen Schimmer hast, wovon du redest, spar dir die Widerworte.


melden

Zeitreisen

11.08.2005 um 21:37
lol, und jetzt bocken ... machen das visionäre wissenschaftler immer so? woher willst du übrigens wissen wovon ich nen schimmer hab?

sage nicht immer alles, was du denkst, aber bedenke mimer, was du alles sagst!

solltest du dir vielleicht mal durch den kopf gehen lassen. und fühl dich nich gleich so auf den schlips getreten, wirst doch wohl etwas kritik vertragen ...


melden

Zeitreisen

11.08.2005 um 21:53
Das machen intelligente Leute so; als ob ich ein Interesse daran hätte, mich mit dir herumzuärgern. Zumal du nicht mal peilst was ich bezüglich Seinist gemeint habe. Jemand wie er ist nicht in Schutz zu nehmen, sondern zum auslachen da; wenn du ihn in seinem selbstgefälligen Blender-Dasein bestätigen willst, mach nur weiter. Insbesondere hackt man auf Leuten wie mir auch nach Jahren der Mitgliedschaft noch herum, ziemlich lächerlich finde ich das. Einer der klügsten jungen Menschen dieser Erde war mal hier und er wurde weggegrault. Da kann man sich nur an den Kopf fassen.


melden

Zeitreisen

11.08.2005 um 22:18
dann wollen wir das mal beenden, du schnallst auch nich worums geht, aber egal ... wenn du ihm gegenüber stehen würdest, würde dir das lachen schon vergehen :)


melden

Zeitreisen

11.08.2005 um 22:37
*lol*


melden

Zeitreisen

12.08.2005 um 15:52
Meiner Meinung nach zeichnet sich Intelligenz auch dadurch aus, dass man auf einer vernünftigen Basis sich unterhalten kann.
Leute die von sich selbst behaupten klug zu sein - mit denen ist's nicht weit her!
Intelligente Leute sind bescheiden!!!
Für mich ist dieses Thema beendet!


Lieber Gott
schenk mir
Geduld, -
aber sofort!!!!



melden

Zeitreisen

12.08.2005 um 17:09
meine meinung rangitoto !! :)


melden

Zeitreisen

12.08.2005 um 17:38
"Die Trauben sind mir eh viel zu sauer!" sagte der Fuchs und trollte sich...

てめえ、何ちゅこと言ってるんじゃ!


melden

Zeitreisen

12.08.2005 um 17:56
Intelligenz ist etwas für das Volk. Genies haben Eingebung!


Jetzt zum Thema!
Die Vergangenheit muß demnach zeitgleich zur Gegenwart und Zukunft existieren.
Das würde bedeuteten, das sich unsere Welt nicht entwickelt sondern pausenlos reproduziert. Wenn dieses so wäre, könnten Zeitreisen möglich sein. Das würde aber auch bedeuteten das wir bestimmt sind und keinen freien Willen haben.
Ich denke jedoch das wir für uns verantwortlich sind, und uns ebenfalls wie die Welt pausenlos neu entwickeln.
Zeitreisen sind daher wohl bestenfalls in Richtung Zukunft zu erleben!!

Und selbst da wird behauptet das die Zeitdiletation (Zeitverzerrung bei Reisen nahe Lichtgeschwindigkeit) nicht für den menschlichen Organismus gilt.

Gruß


melden

Zeitreisen

14.08.2005 um 23:04
also zeitreisen geht mal nicht..
aus mehreren gründen.
den rest des threads hab ich mir gespart, da ja 99% davon sowieso nur schrott sind.

Ich kann nichts dafür, ich bin so!


melden

Zeitreisen

14.08.2005 um 23:08
"Meiner Meinung nach zeichnet sich Intelligenz auch dadurch aus, dass man auf einer vernünftigen Basis sich unterhalten kann. "

ja, das ist im richtigen leben schon schwer, aber in diesem forum ein ding der unmöglichkeit.

Ich kann nichts dafür, ich bin so!


melden

Zeitreisen

17.08.2005 um 19:00
@Mûreth: >Querdenker? *LOL* Nicht zu fassen das ihr auf den reinfallt.
Was verstehst du schon davon, insbesondere davon, an was ich arbeite. Ich gehöre zu den Visionären, sonst würde ich nicht an der M-Theorie arbeiten.

Oh wie schlau, überschlau, schon so schlau, daß dies (fast) wieder bei der einfachen Dummheit ankommt!
Denk mal über folgende Worte von Federico Fellini nach: "Der einzige wahre Realist ist der Visionär."

Und ein Realist anerkennt nur das Reale, das schon Daseiende, und nicht wirklich auch das noch zu Schaffende, auch das noch zu schaffende Wissen (Wissenschaft)!
Er macht sich in aller Regel auf alles einen Reim!
Fragt sich dann nur: Dichtung oder Wahrheit?!

Da kann ich ja als ganz einfacher Mensch wirklich nicht mitreden!
In Demut verneige ich mich vor diesem großen "Visionär"!

Lach. lach!

Ein Realist ist wie ein Idealist und andere List-Verkörperungen, immer etwas Einseitiges, höchstens Vielseitiges, aber eben kaum wirklich etwas Universales!
Da lieb ich mir aber das Universale, schon weniger den Universalisten!

Und der Seinist ist auch nur eine Seite der unerschöpflich vielen meiner Seiten, meiner wirklich universalen Ganzheitsverkörperung eines recht einfachen Menschen!

Und wer sagt Dir, lieber Mûreth denn, daß die M-Theorie wirklich das wird, was sie heute verspricht, eine Theorie der Welt bzw. die Verkörperung der einen Weltformel?
Erinnere Dich doch ganz einfach an die Worte von Stephen Hawking (DUIDN 183): "... in der Mitte des M-Theorie-Puzzles klafft noch ein großes Loch. Wir wissen nicht, was dort vor sich geht."
In der goldenen Mitte findet man - zumindestens entsprechend meiner Weltanschauung - aber erst das wahre Leben!
Und da die M-Theorie sie noch nicht kennt, redet man auch hier immer noch am eigentlichen, am wahren weil wirklichen Leben vorbei!

Auch die M-Theorie ist also nur eine Theorie von vielen anderen auch!
Also tu nicht immer so überschlau, denn das hast Du, lieber Mûreth, bestimmt nicht wirklich nötig!

Auch das ist meine Meinung, eben daß Du sicherlich auch so Einiges an Wissen angesammelt hast!

Achte aber bitte auch die anderen Erfahrungswerte anderer Forumteilnehmer!
Ich sage ja auch nicht, daß Du nur Mist von Dir gibst!
Das wäre nach Deinen Worten einfach, würde aber auch an der Wahrheit vorbei gehen!

@phobo zu Mûreth: >was bist du für ein visionär, wenn du andersdenkende nicht mal respektieren kannst .. wer sagt das das was du lernst die absolute wahrheit ist? meinst du die physik kann jemals das absolute berechnen? wenn ja sind wir noch weit davon entfernt ... die theorie die das bewerkställigt muß offen und dynamisch sein, so das sie erweitert und vertieft werden kann. du brauchst dich gar nicht so aufzublasen, solltest es doch nicht nötig haben, oder was? ein bisschen mehr respekt und aufgeschlossenheit könnte dir nicht schaden.

Klasse, Du lieber phobo, sprichst mir hier aus der tiefsten Seele!

@Mûreth: >Zumal du nicht mal peilst was ich bezüglich Seinist gemeint habe. Jemand wie er ist nicht in Schutz zu nehmen, sondern zum auslachen da; wenn du ihn in seinem selbstgefälligen Blender-Dasein bestätigen willst, mach nur weiter. Insbesondere hackt man auf Leuten wie mir auch nach Jahren der Mitgliedschaft noch herum, ziemlich lächerlich finde ich das. Einer der klügsten jungen Menschen dieser Erde war mal hier und er wurde weggegrault. Da kann man sich nur an den Kopf fassen.

Fühlt sich da etwa Einer erniedrigt und denkt nun auch andere Leute madig machen zu müssen?!
Ich hoffe ja nicht, daß Mûreth sich nicht auch noch selbst als diesen einen der klügsten jungen, weggegraulten Menschen betrachtet!
Ich dagegen bin nur ein einfacher Mensch, der um wirkliches Wissen sich zumindestens bemüht. Wie weit es dann reicht, das überlasse ich getrost meinen Kritikern!
Es waren ja auch immer die wirklichen und somit konstruktiven Kritiker, die eine jede große Theorie auch zu ihrer vollsten Blüte brachten!

@consul: >Das würde bedeuteten, das sich unsere Welt nicht entwickelt sondern pausenlos reproduziert. Wenn dieses so wäre, könnten Zeitreisen möglich sein. Das würde aber auch bedeuteten das wir bestimmt sind und keinen freien Willen haben.

Im ersten Fall - genau so ist es. Aber nur auf die Ganzheit bezogen, von der unsere auch in Entwicklung befindliche Welt (Evolution/Devolution) nur einen winzigen Teil ausmacht!
Und zwar aktualisiert sich die Information in allem Dasein ständig neu, bleibt aber zugleich und immer (ewig) in ihrer Potenz im eigentlichen Sein immer gleich. Es passiert also immer eine ganzheitliche Quantenzustandverschiebung im auch absoluten Zeitkörper, bei der aber der Zeitkörper als "Seinskörper aller Möglichkeiten" immer derselbe bleibt. Dies beschreibt ja nun in der Quantenphysik die wahrlich universale Wellenfunktion!

Wir verändern uns ja auch immer weiter und bleiben uns letztlich doch selbst treu!
Zellen werden getausch, aber ein bestimmter Mensch bleibt eben ein bestimmter Mensch, bis er mit seinem Tod in die Unbestimmtheit dieser Form zurückgebracht wird. Und wir haben auch einen freien Willen, der aber sich immer nur in einer sehr kurzen Zeitspanne selbst verwirklichen kann!

Und um es mit den Worten von Hector Berlioz auszusprechen: "Die Zeit ist der beste Lehrer - leider tötet sie alle ihre Schüler."

Sind wir in aller Ganzheit gesehen für den realen Zeitgeist zu schnell, bleiben wir verkannte Genies. Sind wir zu spät, dann werden wir auf unser Versäumnis so oder so hingewiesen, erhalten wir also auch von unserer Umwelt einen entsprechenden Impuls zur Beschleunigung unserer Denkaktion. Alles hängt nun einmal mit allem zusammen, aber wir bestimmen letztlich als auch denkende Wesenheiten den konkreten Zustand unserer eigenen Welt mit, mit aber auch nicht nur!

Gehen wir mit dem Zeitgeist Schritt um Schritt mit, dann wird unser Erfolg nicht zu verhindern sein. Am Besten man geht einen Schritt, aber eben auch nicht zu weit voraus!

Wir sind also nicht in Allem bestimmt sondern bestimmen durch die Ganzheit all unserer Entscheidungen unser ganzes Leben auch mit, haben in dieser Hinsicht auch tatsächlich einen wirklich freien Willen!

Wer eben bei freien Möglichkeiten zuerst kommt und dann diesen Zustand besetzt, der kommt eben damit am Weitesten!
Und die Möglichkeit einer Änderung unserer Gesamthaltung haben wir im ganzen Leben immer wieder aufs Neue gegeben!

Und auch in Hinsicht von Zeitreisen, egal wohin (örtlich und/oder zeitlich gesehen)!

Und @ nerd, geht nicht gibs nicht, solange man es nicht zumindestens auch selbst versucht hat!
Die Praxis und letztlich auch nur die Praxis (und keinerlei Theorie) wird also zeigen, daß und in welchen Formen es Zeitreisen gibt und wie unser ganzes Sein all sein Dasein strikt!
Und es gibt sie tatsächlich, die Zeitreisen, sonst würden wir nicht hier so leben, eben im eigenen Lebensverlauf selbst eine gewisse Zeitreise absolvieren!
Unser Körper ist dabei nur das Gefährt unseres Geistes, der sich auf Zeitreise begeben hat. Das ist ganz analog dem Auto, Flugzeug oder der Rakete etc. für unsere Raumreisen zu sehen!

Natürlich hat die Zeit auch bestimmte vorerst absurd erscheinende Aspekte. Und vor allem unsere Zeit der großen Wende in Allem, auch in der Grundeinstellung des Menschen zum ganzen Wissen!
Wir leben in einer wirklich aufregenden Umbruchszeit!
Da muß man sich einfach auch an die Worte von Eugène Ionesco erinnern: "Wer sich an das Absurde gewöhnt hat, findet sich in unserer Zeit gut zurecht."
Und Zeitreisen sind wirklich absurd im heutigen Denkmodell. Aber warum sollten diese absurden, eben noch ungereimten, in diesem Bezug unvernünftigen, widersinnigen Sachen nicht auch wirkliche Realisierungspotenz besitzen? Alles Neue klingt ja sowiso - noch im alten Bezugssystem eingeordnet - immer absurd!
Das war immer so und wird auch immer so bleiben!


melden

Zeitreisen

17.08.2005 um 23:26
Und Zeitreisen sind wirklich absurd im heutigen Denkmodell. Aber warum sollten diese absurden, eben noch ungereimten, in diesem Bezug unvernünftigen, widersinnigen Sachen nicht auch wirkliche Realisierungspotenz besitzen?

Vielleicht sind Zeitreisen tatsächlich möglich, nur ich denke, dass es niemanden geben wird, der in der Lage wäre so etwas machen zu können. Deswegen sage ich, Zeitreisen sind nicht durchführbar.

Ich bring den Tod, die Hölle, das Armageddon,
denn mein Ziel ist die Wahrheit, das Glück und der Frieden.



melden