Nix genaues weiß man nicht. Aber wenn wir einfach nur Organische Materie sind die sich ein bischen bewegt.. hätten wir dann einen freien Willen? WAs wäre unser Ich ? Warum evolutioniert etwas was sich diese Fragen stellen kann, warum ist das Universum wie es ist? und Wo ist das Universum

Fragestellungen die uns bei weitem Überfordern aber sehr sehr Alt sind. Je nach Einstellung ist alles Fantastisch, oder einfach nur alles ist beliebig gleich. Gut Böse, Richtig Falsch, alles aber auch alles bliebe gleichgestellt.
Noumenon schrieb:Leider waren die Ergebnisse auch hier eher bescheiden...
Eher uneinheitlich, wobei die Zahlen auch recht Bescheiden sind bei einer Grundgesamtheit von 140 Menschen.

Es gibt solche und solche Geschichte, und ich denke manchmal kann das Gerhirn so Komplexe Dinge vortäuschen ohne ein Anzeichen von Aktivitäten im bisher Messbaren Bereich zu zeigen?

Einige vergleichen es mit Schlafen, aber unser Gehirn hat selten eine Flatline. Unser Gerhirn kann in der Theorie mehr neuronale Verknüpfungen erstellen als es Atome im (Sichtbaren Universum) gibt...

Dieses Thema führt uns leider immer wieder etwas in die Metaphysik.
Realo schrieb am 06.03.2019:ich hatte mal einen schweren Autounfall. Ein Millisekunde vor dem Crash ging das Licht aus, und ich kam erst wieder im Rettungswagen zu Bewusstsein. Daraus folgere ich: Zumindest das Sterben tut nicht weh.
Warst du denn zwischendurch Klinisch Tot?