Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

2.503 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Pyramiden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

15.05.2008 um 00:53
wenn du streit willst kannst du ihn gern haben, aber dann bitte lieber nicht in diesem thread -.-

Vor allem: mir gehen garantiert nicht die Argumente aus, ich nenne sie einfach nur nicht... Oh man, anscheinend denken viele hier, alles was sie kennen würden, wäre echt und was darüber hinaus geht, nicht -.-
FrankD, ich sagte, ICH habe erfahrungen gemacht und kenne mich mit psi zeug aus... nicht diese dämlichen psi wheels oder all so ein mist, sondern das in die luft jagen von dingen mittels geistiger kraft oder das bewegen von ganzen Bäumen und "Beleben" von Bildern, das wieder beleben von Monate langen toten Körpern, das erschaffen einer Insel aus dem Nichts, der Manipulation des Windes, der vermehrung von Brot. Aber weißt du warum ich das nicht zum wohl der menschheit einsetze geschweige denn überhaupt anderen zeigen will? Weil es Leute wie du nicht verdient haben -.-

So^^ Das wars dann mal^^ Jetzt werd ich gleich geflamed XD


1x zitiertmelden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

15.05.2008 um 01:03
Zitat von seelenwindseelenwind schrieb:sondern das in die luft jagen von dingen mittels geistiger kraft oder das bewegen von ganzen Bäumen und "Beleben" von Bildern, das wieder beleben von Monate langen toten Körpern, das erschaffen einer Insel aus dem Nichts, der Manipulation des Windes, der vermehrung von Brot.
will eure "diskussion" nicht stören, aber meinst du das jetzt ernst?


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

15.05.2008 um 01:05
Kurz: Ja.

Denkt ja nicht ich würde jetzt spinnen. -.- Da gibts HIER schon genügend Spinner, die das tun, aber ich hab es nicht nötig in solchen Threads rum zu spammen.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

15.05.2008 um 01:33
ich kann auch mit der bloßen kraft meiner gedanken körper bewegen, meinen z.b.
und auch bäume habe ich so schon versezt, befhel an hände: axt nehmen und auf baum einschlagen.
meldung der hände: autsch das ist ja harte arbeit!
gedanken: klappe halten drückeberger werden erschoßen


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

15.05.2008 um 10:16
Hihi, genau :D
Immer wieder lustig: "Nein, mir sind die Argumente nicht ausgegangen, ich nenne sie nur nicht" - großes Kino :D

OK, lassen wir Psi beiseite und kehren wieder auf den Boden dieser Realität zurück.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

15.05.2008 um 10:43
Oh je wie roflig... oder so... Anstatt mal andere Theorien in ERWÄGUNG zu ziehen oder dahingehend zu forschen, wird immer noch an den alt bekannten Schlitten festgehalten. Ich habe nicht behauptet, dass UNBÉDINGT Psikräfte am Werk waren. Aber Schlitten waren es auf keinen Fall, geschweige denn Rollen oder bloße Ziehkräfte ohne hinzuhilfenahme von Hilfsmitteln. Ich habe nur eine Idee einbringen wollen.
Das Argument was du da unbedingt hören willst: Man hat mittels Psi kräfte Steine bewegt. Aber das habe ich schon gesagt oO Ob es bewiesen werden kann, ist ne andere Sache, genauso ob konventionelle Mittel, wie Kräne, SKlaven etc. verwendet wurden.
Ich beschäftige mich schon mein ganzes Leben mit Pyramiden und wirklich KEINE Bau-Theorie konnte mich überzeugen, bis eben auf Psi-Kräfte, weil es als einzige Theorie unendlich starke Kräfte zulässt.

Auch ich war mal regelrecht abhängig von der Schulwissenschaft, bis ich auf die Grenzen des Pyramidenbauens stieß. Und nach jahrelanger Forschung kam ich eben zu dem Schluss, in Richtung Parawissenschaften zu forschen, bis ich heute selbst ein Teil davon wurde.
Verarschen lassen brauch ich mich jedenfalls hier nicht, oder besser gesagt, lass ich mich auch nicht. Für mich ist es ja auch verständlich, wenn so wenige daran glauben, weil ich selbst mal so war wie ihr^^


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

15.05.2008 um 10:54
>>Aber weißt du warum ich das nicht zum wohl der menschheit einsetze geschweige denn überhaupt anderen zeigen will? Weil es Leute wie du nicht verdient haben -.-<<

Aber verschweigen möchtest du es natürlich auch nicht, das es Superman gibt. Das haben wir dann schon noch verdient, wie?


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

15.05.2008 um 11:17
Verarschen lassen brauch ich mich jedenfalls hier nicht, oder besser gesagt, lass ich mich auch nicht.

Das musst du auch nicht, du machst es auf wunderbare Weise selbst.

d.



melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

15.05.2008 um 11:22
Link: cine.coveralia.com (extern)

Bevor das hier in Streit ausartet.
Ich vermisse die Diskussion über eine weitere Hypothese. Diese erscheint mir nicht so weit hergeholt wie die PSI Hypothese und ist auch schriftlich belegt. ;)
Ich konnte jetzt nicht das ganze Buch einstellen, deshalb für Interessierte der Link. Wurde schon in viele Sprachen übersetzt, ist ein Klassiker. Leider viel zu wenig beachtet.
Grüsse
emanon
@ Seelenwind
Bist du ein Doppel-/Nachfolgeaccount von nurunalanur dem Blitze schleudernden Wolkenschieber? :)


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

15.05.2008 um 11:23
Wie gesagt, Steine ziehen auf Holzschlitten funktioniert heute noch genauso wie vor 4500 Jahren, reproduzierbar und für jeden öffentlich einsichtig (im Besucherzentrum der Marmorsteinbrüche von Carrara gibts Bilder die zeigen, wie man vor weniger als 100 Jahren Dutzende von Tonnen schwere Marmorklötze beförderte - auf Holzschlitten, von Männern gezogen :D)

Deine Supermänner- und frauen gibts aber offensichtlich nur streng geheim - oder in Deiner Fantasie.

Und wenn Du Dein ganzes LEBEN Lang über das Thema nachgedacht hast, und dann zu SO EONER "Lösung" kommst, hast Du wahrlich Dein Leben verschwendet :(


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

15.05.2008 um 11:26
:D Cleo lebte blöderweise 2500 Jahre nach dem Pyramidenbau, und war nichtmal ne Ägypterin... und nach neusten Funden war sie ja eher eine potthäßliche Matrone, mit ausgeprägtem Doppelkinn und vervorquellenden Augen...


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

15.05.2008 um 11:27
http://www.lbol.co.uk./Asterix%20et%20Cleopatra%203770400569.jpg

Frechheit, der Link funzt nicht. Hier ein neuer.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

15.05.2008 um 11:29
Huhuhu Frank,
meine schöne Theorie, alles kaputt, innerhalb von nicht ganz 5 Minuten.
Trotzdem liebe Grüße
emanon
Bei mir funzen beide Links nicht??????


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

17.05.2008 um 15:15
@FrankD

Um es noch einmal ganz klar zu machen.

Deine Seiten mögen schön und bunt sein. Sie mögen sehr viel Arbeit gemacht haben. ABER SIE INTERESSIEREN MICH NICHT !!!!!!! Nicht ein Stück!

Des weiteren würde es dir wesentlich besser zu Gesicht stehen wenn du dich mal von deinem hohen Ross herunter schwingen würdest. Eine Diskussion führt man nicht in dem man auf eigene Webseiten verweist! Wenn du nicht diskutieren willst dann lass es!

Viel ist über die Bauweise der ollen Ägypter bekannt. Aber nicht alles. - Bei weitem nicht. Es wurden Rampen eingesetzt. Das ist bekannt. Der Rest einer Rampe ist zB. heute noch am Djoser-Komplex zu sehen (Aber nur an der Umfassungsmauer). Für eine Rampe als alleiniges Hilfsmittel zum Bau einer Pyramide fehlt absolut jeder Beweis. Deswegen nennt man das ja auch Rampentheorien.
Gerade Rampen enden in ihrer Machbarkeit bei etwa 40 Metern Höhe. Wendelrampen (ob innen oder außen) scheitern an dem Punkt an dem die Grundfläche zu klein wird um die Wendel weiter zu führen.
Herodot spricht ausdrücklich von Maschinen aus kurzen Blöcken und Stangen aus Holz (deutsche Übersetzung nach Theodor Braun). Es gibt keinen Baubericht und keine schriftlichen Überlieferungen zum Bau. Was soll also das Gezeter. Fakt ist: MAN WEISS BISS HEUTE NICHT WIE DIE PYRAMIDEN ERBAUT WURDEN
Also ist eine Diskussion darüber durchaus legitim - und sinnvoll

Zum Thema Begräbnisstätte. Wenn du so schlau bist dann nenne mir wenigstens eine Pyramide der 4. Dynastie bei der man heute mit Sicherheit sagen kann das sie die Begräbnisstätte eines Pharaos war. - Und woher man das weiß!


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

17.05.2008 um 16:12
Zuletzt kam wieder mal der Film "Land der Pharaonen" wo eindrucksvoll das Verschliessen der Pyramide von innen gezeigt wird (wobei die frage offen bleibt wie der Kameramann wieder dort rauskam...)

Jedenfalls meinte Cheops: Wir sind w e l t w e i t die besten Pyramidenbauer...

Immerhin kamen die Ägypter nachweisbar bis Australien...

Trotzdem muß man aber erstmal den Filmsatz auseinander nehmen. Was bedeutet "weltweit beste Pyramidenbauer" zu Zeiten des Cheops? Um sowas sagen zulassen, sollte doch der Drehbuchautor auch in dieser Hinsicht recherchiert haben. Weltweit würde bedeuten, daß zeitgleich noch andere Pyramiden gebaut wurden, oder wenigstens die Ägypter von anderen Pyramiden wußten, die sie nicht gebaut hatten.
Deshalb mal die Frage: Gab es so eine weltweite Pyramidenbauphase zu Zeiten des Cheops, von der die Ägypter auch wußten?


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

17.05.2008 um 16:43
Äh, das war ein FILM, weißt Du? Bloß weil so ein dämlicher DREHBUCHAUTOR dem guten Cheops so einen unsinn in den Mund legt ist das keine historische Realität.

Zur Zeit des alten Reichs gabs nirgendwo auf der Welt Pyramiden, nur terassierte Wohnhügel aus Lehm in Südamerika.

Die Ägypter kamen übrigens NICHT nach Australien, die Glyphen sind eine plumpe Fälschung die wirklich jeder mit auch nur Basiskenntnissen über Hieroglyphen auf den allerersten Blick erkennen kann. So war sich der Fälscher z.B. nicht bewußt, daß Hieroglyphen eine feste Orientierung haben - in den Texten wechselt die Schreibrichtung aber völlig willkürlich. Zudem ist der Name des Pharaos Djoser in ne Kartusche geschrieben worden - blöderweise war Djoser der Geburtsname des Pharaos, der öffentlich nie genannt wurde, und der erst 300 Jahre später in eine Kartusche geschrieben wurde. Zu erwarten wäre der Name Neterichet (der öffentliche Thronname) in einem sogenannten Serech. Und und und. Billigste Fälschung.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

17.05.2008 um 16:47
@benni25:
Warum sollte ich mit jemanden über Trivialitäten diskutieren sollen, obwohl dieser Jemand offenbar überhaupt kein Interesse an Informationen hat? Und warum sollte ich meine Zeit damit verschwenden, Sachen darzulegen die ausführlich auf den gelinkten Seiten stehen?

Übrigens: Mach Dich mal schlau, was in der Wissenschaft das Wort "Theorie" bedeutet. Dann kannst Du den Begriff "Rampentheorie" erst korrekt bewerten :D


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

17.05.2008 um 19:07
RAMPEN ??!?!? soviel ich weiß gibt es in Ägypten Sand wahnsinnig viel SAND!!

hat jemand von euch z. B. an einem Strand mal probiert Sand zu einer (belastbaren) Rampe zusammenzufügen??!

& selbst WENN sich damals das fruchtbare Nildelta bis dort erstreckt haben sollte (= schaut mal unter `Google Earth´ nach - SO weit ist das nämlich gar nicht entfernt) würde ich es schon etwas überraschend finden die Rampentheorie auch nur im entferntesten in Erwägung zu ziehen = schaut mal bitte den 2. Absatz dieses Posts an!!


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

17.05.2008 um 19:15
@frank

1.)
Wenn du nicht diskutieren willst frage ich mich ernsthaft warum du überhaupt postest? Das macht keinen Sinn. Es sei denn man man möchte sich unbedingt - sagen wir mal selbst produzieren

2.)
Du sitzt immer noch auf deinem hohen Ross!

3.)
Informationen sind schon OK. Aber warum müssen sie von deiner Seite stammen?
Ich denke nicht das Informationen von Haase, Lehner, Schlögel oder Hornung schlechter sind als deine.

4.)
Auf beide Sachverhalte hast du keine Antwort gegeben. Weder auf den Nachweiss einer verwendeten Rampe noch auf die Bestattungen der 4. Dynastie.

In der Schule würde man wohl sagen. Frank. Mangelhaft. Setzen!


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

17.05.2008 um 21:42
@Werwie

Rampen hat man damals schon verwendet. - Aber es gibt keinen Beweis für so große Rampen.

Die Rampen wurden mit Bauschutt und Stangen verstärkt. Möglicherweise auch außen mit getrockneten Nielschlammziegeln vermauert. Aber wohl nie in der Höhe die zum Bau der Pyramiden nötig gewesen wäre. Die meisten Rampentheorien stammen von Leuten die niemals in ihrem Leben jegliche Art von Baustoffen in der Hand gehalten haben oder je selbst am Bau gearbeitet haben. Da werden aus dem Nichts plötzlich gigantische Innen- oder Außenrampen auf dem Papier erschaffen und irgendwas zusammengerechnet um rein theoretisch zu beweisen das es möglich gewesen wäre. Ob das dann Sinn macht und ob man einen solchen gigantischen Aufwand getrieben hätte wird ausgeblendet.

Eine gerade Außenrampe erfordert bei einer erträglichen Steigung mehr Material als für die Pyramide selbst nötig ist. Es gibt genug Fach(nicht Fantast)Buchautoren bei denen man das nachlesen kann. Oft schön aufgeschlüsselt mit Rechenbeispielen.
Das kann man wohl bei den größeren Pyramiden vergessen.
Bleiben umlaufende Rampen. Die haben aber auch mehrere Probleme. Zum einen muss bei jeder Richtungsänderung der Schlitten (Wir gehen mal davon aus das sie welche zum ziehen verwendeten) gedreht werden was auf einer sehr kleinen Grundfläche mit so gewaltigen Lasten nicht ganz trivial sein dürfte(denken wir hier einmal an die gewaltigen Granitquader die in der Decke/Entlastungssteinen/Giebeldach der Cheops-Königskammer verbaut wurden). Zum anderen wird der Weg nach oben hin recht lang. Und ab einer gewissen Höhe fehlt schlicht und einfach der Platz für die Wendeplätze. Und dann ist da auch noch der Rücktransport der Schlitten. Jeder Schlitten der rauf geht muss auch wieder runter. Aber wie wenn die Rampe ständig mit bergauf fahrenden Schlitten voll ist? Dann müssen Unmengen von Wasser für die Schmierung der Schlitten auf die Baustelle gebracht werden. Und zwar auf die Rampe an der Pyramide. Wie? In kleinen Tonkrügen a 20 Liter pro Mann? Das Wasser ist bei der Sonneneinstrahlung quasi in Minuten verdunstet wenn man es auf den in der Sonne gebackenen Nielschlamm schüttet.
Da umlaufende Pyramiden wohl auch ehr unwahrscheinlich sind muss halt eine neue Erklärung her. Und da verweigern sich halt einige.
Obwohl die untersten Lagen sicherlich mit Rampen erbaut wurden kann man wohl nicht davon ausgehen das die komplette Pyramide so erbaut wurde.
Herodot bietet als Lösung „Maschinen“ an. Warum nicht? Eine einfache Hebelvorrichtungen zum Transport der Steine an der Pyramide? Was spricht dagegen?


melden