Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

2.503 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Pyramiden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 10:24
Ein schönes Bild. Dieser Giebel (dessen Sinn ich in keiner Weise anzweifle) lenkt die von oben einwirkenden Kräfte nach links und rechts ab, nach vorne und hinten entstehen keine Kräfte. Wenn man diesen nun um 90° um die vertikale Achse drehen würde so wäre er zwar nicht mehr als Eingang tauglich aber die abgeleiteten Kräfte würden nicht mehr nach links und rechts sondern nach vorne und hinten wirken.

Der Giebel auf der Königskammer leitet die von oben einwirkenden Kräfte nach Norden und Süden ab, in West-Ost-Richtung treten keine horizontalen Kräfte auf. Eine 90° Drehung des Daches würde die Situation genau umkehren und es gäbe keine horizontalen Kräfte in Nord-Süd-Richgung. Die Galerie wäre in diesem Fall sozusagen aus der Schusslinie.

Wie hoch diese horizontalen Kräfte tatsächlich sind ist meiner Meinung nach nicht leicht zu berechnen, vor allem wenn man nicht weiß was über und neben der Dachkonstruktion tatsächlich ist. Somit ist meiner Meinung nach längst nicht klar ob die Galerie überhaupt in Gefahr wäre.

Entlastungskammern kann ich auf obigem Bild nicht erkennen.


2x zitiertmelden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 10:49
Zitat von haltloshaltlos schrieb:nach vorne und hinten entstehen keine Kräfte.
Ach da liegt dein Problem. Natürlich entstehen auch nach vorne und hinten Kräfte.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 11:25
Zitat von haltloshaltlos schrieb:Somit ist meiner Meinung nach längst nicht klar ob die Galerie überhaupt in Gefahr wäre.
Die Ägypter wussten einfach aus der Erfahrung ihrer vorherigen Bauten, wie man eventuelle Gefahren beseitigt. Statische Berechnungen haben sie nicht benutzt sie haben einfach auf Sicherheit gebaut.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 11:25
@haltlos
Dann müsste der Gibel abe 10 m überspannen und nicht 5. Und das wäre statisch sehr problematisch wenn nicht unmöglich gewesen. Für wie blöd hältst Du die antiken Baumeister?


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 11:40
Das Argument greift nicht, sie hätten genausogut den ganzen Raum drehen können oder ein bisschen verschieben. Ich halte sie übrigens nicht für blöd, ich bin sogar überzeugt davon, dass diese Konstruktion einen Zweck erfüllt, nur eben nicht den der Entlastung.

Da muss ich dem Herrn Gantenbrink schon beipflichten wenn er sagt, dass diejenigen, die das Konstrukt Entlastungskammern nannten nicht die leiseste Idee von technischen Realitäten haben.


1x zitiertmelden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 12:01
Zitat von haltloshaltlos schrieb:Da muss ich dem Herrn Gantenbrink schon beipflichten wenn er sagt, dass diejenigen, die das Konstrukt Entlastungskammern nannten nicht die leiseste Idee von technischen Realitäten haben.
Und die Begründung dafür wäre? Weil es auch anders möglich gewesen wäre?
Und übrigens hat das Gantenbrink garnicht gesagt, dass steht nur auf einer Webseite so.

Und selbst wenn die Entlastungskammern noch einem anderen Zweck gedient hätten. Wäre der Rest deiner Idee immer noch genau so wahrscheinlich wie die Zuchtfarm für rosa Einhörner oder unsichtbare Drachen. Das wollen wir nicht vergessen.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 12:09
Das kannst Du getrost vergessen. Da wette ich dagegen. Die Begründungen warum das keine Entlastungskammern sind, stehen zu hauf weiter oberhalb inklusiver zweier Links zu Seiten die das auch so sehen.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 15:09
@haltlos
Nein, sie konten den Raum nicht drehen, da der eine kultische Bedeutung hat, weswegen er genau so und nicht anders aussieht. Kannst Du natürlich nicht wissen, da Du ja weder Ahnung von noch Interesse an Ägypten hast :)
Kann man eben nichts machen.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 15:40
@haltlos
Übrigens zeigt die Form und Anordnung der Kammer erstklassig, dass es eine Grabkammer war, den praktisch alle Grabpyramiden des Alten Reichs haben die Grabkammer westlich von der Achse mit rechteckigem Grundriss in Ost/West-Richtung, dem Giebel in Nord/Süd-Richtung und mit dem Sarg in der Nähe der westlichen Wand in Nord/Süd-Ausrichtung :)
Die Kammer stellt nämlich das Totenreich im Westen dar, zu der der Tote zuerst kommt, bevor er seine Wanderung durch die übrigen Räume beginnt, die ihn letztlich nach allen bestandenen Prüfungen durch den Eingang aus der Pyramide herausführen.

Hast Du übrigens schon erklärt, was für aine Maschine das gewesen sein soll, was sie gemacht hat, wer sie warum erbaut hat und warum alle anderen Pyramiden dazu nicht geeignet sind? Auch nicht die drei, die größenmäßig schon in der Cheops-Liga mitspielen?


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 16:26
Wie konnte ich das nur übersehen. Ein Kult erklärt natürlich alles, man muss ihn sich nur richtig ausdenken. Die nette und überaus freundliche Darreichung dieses Arguments unterstreicht nocheinmal seine Glaubwürdigkeit.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 17:00
@FrankD
Auf zum Rätselraten: Wenn Du nicht zufällig das gleiche Hobby hast wie ich, dann wirst Du nicht erraten wozu der folgende Gegenstand dient:

6219984473 0a65630ccb.jpg 22 20width 225

Ich bin aber überzeugt davon, dass Du mit Leichtigkeit erkennst, dass ich damit keine rituellen Handlungen vornehme. Es handelt sich zweifelsohne um irgend etwas technisches, nur was?

Wahrscheinlich lässt sich darin irgend ein Sternbild ausmachen, die Zahl PI steckt sowieso drin, der Rest ist Blindenschrift, kultig ist es allemal.


1x zitiertmelden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 17:01
@haltlos

Sieht aus, wie das Kratzbrett einer E-Gitarre...


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 17:23
@haltlos
Ich kann nichts dafür, dass Deine völlige Ahnungslosigkeit über Ägypten dazu führt, dass Du nicht mal Argumente erkennst, die die Ägypter persönlich niedergeschrieben haben :)

BTW: Im Gegensatz zu Dir operiert Wissenschaft nicht mit der "Sieht aus wie"-Methode...

Ich gebe Dir eine 8,5 auf der nach oben offenen Bremer-Skala :)


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 18:27
@haltlos

ich kann Dir da nur zustimmen, die Große Pyramide, möglicherweise auch die anderen qualitativ höherwertigen Pyramiden, also nicht der Schrott, der da sonst noch so rumsteht, muß eine Art technische Konstruktion sein. Auch der Sarkophag in der Königskammer hat eine viel zu kleine Größe als das man hier einen Sarg reinlegen könnte. Eine ideale Konstruktion also für irgendein spezielles Energiefeld - möglicherweise?

Wenn man sich vor allem die 100 Blöcke in der Königskammer ansieht die zu 40 m Höhe gestapelt wurden, mit einer perfekten Präzision eingebaut um den Druck der darüberliegenden Steine standzuhalten, dann ist das eine unglaubliche Ingenieursleistung, die nach meiner Kenntnis mit allen heutigen Technologien unerreichbar ist, und man will uns weiß machen, dass die mit irgendwelchen Kupfer-Werkzeugen vollbracht wurde oder mit Übereinanderreiben etc. Bis heute hat man Kupfer nicht härten können, um es für den Steinschnitt verwenden zu können. Also alles ganz unbefriedigende ägyptologische Aussagen.

Meine persönliche Meinung ist, dass die drei Pyramiden in Gezeh die ersten Pyramiden waren, die gebaut wurden - eben als technische "Einrichtung". Von einer hochentwickelten Zivilisation, die vor den Ägyptern gelebt hat.

Weiterhin bin ich fest davon überzeugt, dass wir auf dem Plateau ein Wissensschatz finden werden. Und dabei glaube ich fest an die Prophezeihung von Edward Cayce (ich weiß, er hat sehr viel Nieten gehabt, aber auch sehr viele Volltreffer). Und ich bin fest davon überzeugt, dass unter der rechten Pfote der Sphinx zumindest der Eingang zu diesem Wissenschatz liegt.

Desweiteren bin ich auch fest davon überzeugt, dass die Pyramiden um die 10.000 Jahre alt sind. Ich meine dieser Megabau würde zeitlich perfekt zu einem anderen Pyramiden - Megabau passen, nämlich zu der Unterwasserpyramide in Japan. Die Kohlenstoffdatierungen lagen bei ca. 10-12.000 Jahre.

@Volta
Jo, scheint so als würden sich die meisten mit den äußerst dürftigen "Beweisen" von @FrankD zufrieden geben. Das soll jetzt nicht heißen, dass die Arbeit von @FrankD schlecht ist, im Gegenteil, die ist super. Zeigt sie uns doch in einer sehr komprimierten Form, dass die "Beweise" - aus meiner Sicht - nicht ausreichen.


2x zitiertmelden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 18:44
Zitat von ollminatorollminator schrieb:...eine unglaubliche Ingenieursleistung, die nach meiner Kenntnis mit allen heutigen Technologien unerreichbar ist...
Und Deine Kenntnisse hast Du wie erhalten?
Zitat von ollminatorollminator schrieb:Und ich bin fest davon überzeugt, dass unter der rechten Pfote der Sphinx zumindest der Eingang zu diesem Wissenschatz liegt.
Na, dann schnapp' Dir mal Dein Schäufelchen und geh' buddeln...viel Erfolg!
Zitat von ollminatorollminator schrieb:Ich meine dieser Megabau würde zeitlich perfekt zu einem anderen Pyramiden - Megabau passen, nämlich zu der Unterwasserpyramide in Japan
Das ist eine wunderbare Argumentation :D

Eine Formation, bei der nicht einmal bewiesen ist, ob sie natürlich entstanden, von Menschen bearbeitet, oder vollständig durch Menschen erbaut wurde, dient Dir zum Beweis für eine weitere, höchst Fragwürdige Annahme.

Mit derartiger Beweisführung muss es auch das Monster von Loch Ness geben, weil es Ähnlichkeit mit dem Drachen hat, den Siegfried dereinst erschlug...


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 18:47
Zitat von haltloshaltlos schrieb:Es handelt sich zweifelsohne um irgend etwas technisches, nur was?
Bleiben wir dochmal bei dem Beispiel. Warum sollte man etwas kultisches Annehmen, wenn es keine Hinweise dafür gibt? Das machen die Ägyptologen ja auch nicht. Sonnst würden sie ja nicht auf die Kammereinteilung der Pyramiden kommen, die übrigens in den Pyramidentexten Erklärung findet.
Zitat von ollminatorollminator schrieb:und man will uns weiß machen, dass die mit irgendwelchen Kupfer-Werkzeugen vollbracht wurde
Daher sollte man Fachliteratur lesen. Sowas wollen dir nur Däniken und Co weismachen. In der Wissenschaft gibt wird so nen Kokolores nicht behauptet.
Zitat von ollminatorollminator schrieb:Meine persönliche Meinung ist, dass die drei Pyramiden in Gezeh die ersten Pyramiden waren, die gebaut wurden - eben als technische "Einrichtung". Von einer hochentwickelten Zivilisation, die vor den Ägyptern gelebt hat.
Dem widersprechen aber die Datierungen. Es gibt 17 Pyramiden die älter sind.
Zitat von ollminatorollminator schrieb:Und ich bin fest davon überzeugt, dass unter der rechten Pfote der Sphinx zumindest der Eingang zu diesem Wissenschatz liegt.
Naja zumindest konnte weder mit Radar, Ultraschall noch Bohrungen irgendetwas unter der rechten Pfote der Sphinx gefunden werden.
Zitat von ollminatorollminator schrieb:Ich meine dieser Megabau würde zeitlich perfekt zu einem anderen Pyramiden - Megabau passen, nämlich zu der Unterwasserpyramide in Japan. Die Kohlenstoffdatierungen lagen bei ca. 10-12.000 Jahre.
Also ich lese zwar noch, aber der Wissenschaftler der das Entdeckt hat datiert sie auf das Jahr 0 und der Geologe der das Untersucht hat (der Sphinx Schoch) sieht darin keine menschliche Bearbeitung. Die Datierung die du ansprichst ist eine reine Phantasiezahl von Hancock.
Zitat von ollminatorollminator schrieb:Desweiteren bin ich auch fest davon überzeugt, dass die Pyramiden um die 10.000 Jahre alt sind.
Und wie erklärst du dir dann die Datierungen? C14, Baumarkierungen, stratigraphische Datierungen, Stilistische und architektonische Datierungen usw? An der Cheopspyramide wurde so ziemlich jede neue Datierungsmethode ausprobiert die es gibt und wenn ne neue dazu kommt muss immer die Pyramide dafür herhalten.

Welche Beweise hast du denn für die Datierung für ein Alter von über 10.000 Jahre es müssen ja massenhaft Beweise sein, wenn diese für dich ausreichen, wo du doch so skeptisch bist, dass selbst die Umfangreiche Seite von FrankD dir nicht reicht dich vom Gegegenteil zu überzeugen.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 18:51
Ich frage mich warum es so wichtig sein soll, sich mit den Ägyptern auseinanderzusetzen wenn sie doch überhaupt nichts über die (drei großen) Pyramiden wissen. Die waren doch wenn ich es richtig zusammenfasse bestenfalls Zaungäste, wenn überhaupt.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 18:54
@haltlos

Wenn Du so etwas zu glauben bereit bist, musst Du Dich selbstverständlich nicht mit den Ägyptern befassen. Das wäre Deiner festen Vorstellung auch wenig hilfreich, denn dann müsstest Du ja feststellen, daß Deine schöne Vorstellung nicht stimmen kann....


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 18:55
irgendwo habe ich jetzt mal gesehen,das die pyramiden ,so etwas wie die vorlaeufer von teszla,s drahtloser stromübertragung waren ....
tja..wer weiß was richtig ist....


1x zitiertmelden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

07.10.2011 um 18:56
@farkas1
Also ich glaube immer noch, dass es eine Zuchtfarm für unsichtbare, rosa Einhörner war. tja..wer weiß was richtig ist....


melden