weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

1.754 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Perpetuum Mobile, Grenz Wissenschaften
Gast2914
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

17.03.2007 um 17:08
beweisse ......hhhhhmmmmm hier:

http://www.borderlands.de/energy.php3


melden
Anzeige
r.mclaity
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

17.03.2007 um 17:21
Hallo Leute ich beschäftige mich mit dem Rad seit ca acht Jahren habe in dieser Zeit über3`000 Skitzen angefertigt fünf Modelle gebaut nur um sicher zu gehen , dass das Rad sichdreht .Ja es dreht sich ABER nicht um 360 ° sondern nur etwa 290 ° den rest konnte ichnoch nicht überwinden und hab mich auch entschieden aufzugeben denn es giebt immer einenPunkt wo die Summe links,der Summe rechts entspricht und danach ins Gegenteil kehrt,d.H.es dreht sich zurück und bleibt stehen!
gr R.mcLaity


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

17.03.2007 um 17:26
@Rigor

Auf der rechten Seite kommen voll die Beschleunigungskräfte,Fliehkräfte und die Fallgeschwindigkeit zum tragen, sowie die obere Kugel die praktischauf die nächste Speiche "Hüpft" oder "geschmissen" wird, dadurch bekommt diese obereKugel ja auch etwas mehr Gewicht, im Moment des Aufpralls, auf die andere Schiene.

Beschleunigungskraft ist ein allgemeiner Ausruck für eine Kraft, die etwasBeschleunigt, ich weiss nicht, welche Kräfte Du genau meinst.

Und wieso sollendie Fliehkräfte auf der einen Seite mehr wirken, als auf der anderen.

Womit Dunatürlich recht hast, ist, dass die Kugel nach dem Herunterrollen beim Aufprall einenzusätzlichen Impuls an das Rad überträgt. Dieser entspricht der Höhendifferenz, die sieheruntergerollt ist.

Du musst allerdings auch bedenken, dass sie auf diese Höheaber erstmal angehoben werden musst. Denn wie man leicht sieht, steigen die Kugeln aufder linken Seite genau um diese Differenz höher, was natürlich bedeutet, dass ihr Gewichtauf der linken Seite auch länger wirkt, als auf der rechten Seite. Und damit gleicht sichdas wieder aus.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

17.03.2007 um 17:28
@r.mclaity

Ja es dreht sich ABER nicht um 360 ° sondern nur etwa 290 ° denrest konnte ich noch nicht überwinden

Das ist auch klar, denn irgendwannbewirken die Kugeln rechts ein höheres Drehmonent als die Kugeln links, dann ist Schlussmit Drehen.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

17.03.2007 um 17:32
@r.mclaity

Ich hätte Deinen Post aufmerksamer lesen sollen, das hast Du ja ehschon geschrieben.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

17.03.2007 um 17:35
@ RigorMortis

Die Fliehkraft treibt die Kugeln nach außen. Das bedeutet wenn dasTeil zu schnell wird bleiben die Kugeln am äußeren Rand.

Nehmen wir mal das teilläuft so schnell daß die Kugel auf auf die andere Schiene geworfen wird:
Dann müssteauf der linken Seite die Energie aufgebracht werden damit die Kugel überhaupt geworfenwerden kann. Diese Energie wirkt wiederum der Energie auf der rechten Seite entgegen.

Das Gewicht beeinflusst die Konstruktion nur auf die Weise: je schwerer dieKonstruktion ist, umso mehr Energie muß man aufwenden um das Teil in Betrieb zu setzenoder abzubremsen.

Was heist hier die Kugel auf der linken Seite wird 'nur'mitgenommen? Es muß Energie aufgebracht werden um die Kugeln auf der linken Seite nachoben zu befördern.

Das 'hüpfen' oder 'schmeißen' hat lediglich die Auswirkungdaß die ganze Konstruktion vielleicht ein wenig unruhig läuft. Wie schon gesagt, auf derlinken Seite muß erst mal die Energie aufgebracht werden damit die Kugeln 'hüpfen'können.

Die Kugel bekommt im übrigen nicht mehr Gewicht. Ihr wurde auf derlinken Seite Energie zugeführt (was die rechte seite abbremst). Durch diese zugeführteEnergie hüpft die Kugel erst.

Ich hoffe ich habe es auf die schnelleeinigermaßen verständlich erklärt. denn ich muß gleich wieder weg.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

17.03.2007 um 17:37
@ ilchegu

Erklär du es ihm.
Jetzt weiß ich auch warum ich kein Lehrergeworden bin. Ich kann, im gegensatz zu dir absolut nicht erklären.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

17.03.2007 um 17:44
@itsnat

Das hast Du doch schon verständlich erklärt.

Die Kugelbekommt im übrigen nicht mehr Gewicht. Ihr wurde auf der linken Seite Energie zugeführt(was die rechte seite abbremst). Durch diese zugeführte Energie hüpft die Kugel erst.

So ist es.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

17.03.2007 um 18:30
aha, jetzt kommen also mal wieder (auf den letzten Seiten) die geometrischen Spielchen,wo se hoffen das die Summe des ganzen doch mehr ist als die Summe der Teile ;-)


ja, aber so geht das nicht.

Egal wie kompliziert ihr das Hin- undHer-rechnet, in jedem Fall wird die Kegel auf der einen Seite genauso hoch angehoben wiesie auf der anderen Seite fällt und das ist das einzige was zählt ;-)


melden
pm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

17.03.2007 um 18:42
R.mcLaity
nach 8 Jahren würde ich auch aufgeben und 3000 Skitzen ist Wahnsinn.

Ich finde es selbst doof daß ich es noch nicht beweisen darf.

Aber ich sageeuch nochmal, ihr denkt zu kompliziert, es ist viel einfacher.

Gruß PM


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

17.03.2007 um 18:47
@pm

<<nach 8 Jahren würde ich auch aufgeben und 3000 Skitzen istWahnsinn.<<<

Das ist Blödheit ;-)
In 30sec kann man ausrechnen wasdabei rauskommt ;-)


<<<Ich finde es selbst doof daß ich es nochnicht beweisen darf.<<<<<

Hä??


<<<Aber ichsage euch nochmal, ihr denkt zu kompliziert, es ist viel einfacher. <<<

erheblich einfacher. Aber das ist ja der Trick.

Alles sau-kompliziertaufbauen und unsere Helden versuchen dann den ganzen Details zu folgen, Kugel links,Kugel rechts usw. usf. verrechnen sich und am Ende kommt was größer Null raus und siemeinen die Physik revolluzioniert zu haben.

Dabei müssten Sie nur den Blick vomDetail lösen und die große Summe bilden, dann würden Sie sehen das dabei nur NULLrauskommen kann ;-)

Echt lustig das Ganze :-))


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

17.03.2007 um 18:48
@pm

Aber ich sage euch nochmal, ihr denkt zu kompliziert, es ist vieleinfacher.

Ja, man meldet sich in irgendeinem Forum an, behauptet einPerpetuum Mobile zu haben, aber nicht sagen zu dürfen, wie es funktioniert, und freutsich darüber, wieder mal ein paar Leute verarscht zu haben.

So einfach ist das:)


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

17.03.2007 um 18:54
@ilchegu
"Ja, man meldet sich in irgendeinem Forum an, behauptet ein Perpetuum Mobilezu haben, aber nicht sagen zu dürfen, wie es funktioniert, und freut sich darüber, wiedermal ein paar Leute verarscht zu haben."

Allgemeine taktik, was behaupten was mannicht zeigen darf, was behaupten, besichtigungstermin ansetzen und man darf nur vonweiten gucken, besichtigungstermin ansetzten und kurz vorher platzen lassen, alles immerwiederkehrende Strickmuster in dem Bereich.

Baloo


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

17.03.2007 um 20:29
@pm:
Ausflüchte, nichts als ausflüchte.

Kannst du nicht beweisen, kannstdu nicht mal hoffen, dass wir dir glauben schenken, außer von User wie Ligo, diewahrscheinlich alles glauben würden.


melden
pm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

18.03.2007 um 12:09
Es sind keine Ausfüchte, da ich aber etwas Geld damit verdienen möchte, besser gesagtdann davon leben möchte, ist es zu riskant Bilder zu zeigen.

@UffTaTa
Auchwenn du vielleicht gut rechnen kannst, es ist nur zu blöd daß du nicht weißt was durechnen sollst!

Ich gebe euch mal noch ein Tip, kleiner Durchmesser 100%, großerDurchmesser 66% aber doppelter Weg.

Gruß PM


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

18.03.2007 um 12:17
tatsache ist : du hast nur ein wirres konzept
aber kein vorzeigbares pm

n.i.n.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

18.03.2007 um 12:18
kleiner Durchmesser 100%, großer Durchmesser 66% aber doppelter Weg.

lol


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

18.03.2007 um 12:20
@ PM

Wie Si-Net schon sagte, nur Ausflüchte.
Wenn du noch nichts davon sagenkannst, warum hast du dann nicht gewartet bis du fertig bist und was davon sagen kannst?

Weil da nichts ist was fertig werden könnte.

Gruß, itsnat


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

18.03.2007 um 12:22
Tach Leute,

Ich habe jetzt mehrere Threats zu diesem Thema verfolgt.
Immerdas Gleiche. Technischer coitus interruptus!

Lieber @pm: Gib mehr Details preis.Alle sind gespannt hier.

Wenn Du damit Geld verdienen willst, kommt dieIndustrie und kauft es auf oder es passieren andere Dinge. Verbreite Deine Ideen, so weitwie möglich.
So entgehst Du evtl. Unannehmlichkeiten.

Beweis es denUngläubigen!


melden
Anzeige
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

18.03.2007 um 13:15
ich frage mich,
wie man mit einem pm überhaupt kohle verdienen kann.

wirdgeld dann nicht irrelevant ?

soweit zur weitsicht der "forscher", haha

n.i.n.


melden
208 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden