weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

1.382 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Universum, Forschung, All, Vision, Müll, Atommüll, Beseitigung, Problem Beseitigung
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

29.11.2012 um 20:15
Bei einer A-Explosion entsteht im immern eine Temperatur von bis zu 100 Millionen Grad Verdampft war der falsche Ausdruck, denn der Müll würde sich auf Molekulrarer Basis auflösen. Deswegen kannst du da die giftigsten Stoffe beigeben, die nicht in dieser form in die Luft gelangen werden. Das was nach der Explosion bleibt ist fast nur Strahlung. Verstrahlter Staub sollte natürlich möglichst nicht in die Luft gelangen.

Ich sag ja nicht dass es eine gute Idee ist, politisch hätte dieses Verfahren wohl sowieso keine Chance. Es ist aber dennoch eine Möglichkeit und bevor sie angwendet würde, müssten alle Risiken genau untersucht werden.

Mir gefällt nur die Vorstellung ja auch nicht besonders, habe sie aber jetzt erwähnt damit darüber diskutiert werden kann..dass hochgefährlicher Müll über meinem Kopf kreisen soll gefällt mir nicht.


melden
Anzeige

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

30.11.2012 um 12:54
GEgen gewisse Chemische Dinge würd das noch funktionieren, bei Radiaktiven Stoffen jedoch nicht.
mayday schrieb:habe sie aber jetzt erwähnt damit darüber diskutiert werden kann..dass hochgefährlicher Müll über meinem Kopf kreisen soll gefällt mir nicht.
der Kreist weiter weg über deinen Kopf als der Mond. Angst das der Mond über deinen Kopf kreist?


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

30.11.2012 um 23:33
Da gibt es so einige Gründe.

Erstmal das Wir, WIR schießen unsere Leere Milchpackung bestimmt nicht in das All :D Aber du meinst wohl die Idee dahinter, als Alternative für die Müllentsorgung der Zukunft.

Nun ja, erstmal die Forschung, Ausarbeitung, Politik etc etc. Was auch natürlich mit den Kosten zusammenhängt. Und dann die Tatsache, dass wir den Dreck über unseren Orbit schießen sollten, da unsere Erde einen Müll-Mantel wie der Saturn bekommen würde, was natürliche eine Katastrophe der heutigen Satelliten wäre.

Alles im einen.

Fehlt UNS die Intensivität sich mit diesem Problem auseinanderzusetzen. Alles mit der Zeit.


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

30.11.2012 um 23:57
Locke schrieb:Nun ja, erstmal die Forschung, Ausarbeitung, Politik etc etc. Was auch natürlich mit den Kosten zusammenhängt. Und dann die Tatsache, dass wir den Dreck über unseren Orbit schießen sollten, da unsere Erde einen Müll-Mantel wie der Saturn bekommen würde, was natürliche eine Katastrophe der heutigen Satelliten wäre.
so etwas in der Richtung haben wir schon
Wikipedia: Weltraummüll

Eine Rakete verursacht übrigens mehr Müll als sie transportieren könnte, von daher ist die Idee wohl für die nächsten paar 100 Jahren nicht zu debattieren


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

01.12.2012 um 00:05
Wiederverwertungen in allem erdenklichen. Der Weg sollte klar sein.

Danke für den Link.


melden
mathematiker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

01.12.2012 um 04:12
Abgesehen davon, dass die benötige Energie, also W= ∫F(s)*ds bereits für kleine Massen signifikant ist, stellen Trümmer im Weltraum auch eine Gefahr für Orbitale Satelliten dar und zwar wenn die Trajektorien, also Bewegungsgleichungen, von Satelliten und Trümmern für ein gewisses t eine nicht disjunkte Lösungsmenge aufweisen, oder banal ausgedrückt, wenn sich die Objekte im selben Punkt zur selben Zeit kreuzen.


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

01.12.2012 um 17:05
wäre witzig wenn eine adere zivilisation sich denkt: "auf der erde leben eh nur primitive vollspassten, die sich in naher zukunft eh selbst zerstören würde." die könnten dann ihren ganzen müll einfach auf unsere erde hauen und die gesamte galaktische föderation hätte was davon...


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

01.12.2012 um 17:09
gääääääähn.

Mimi, die Menschheit ist ja so schlecht.

abgesehen davon mach die mit spaßeshalber mit den Dimensionen des Kosmos vertraut.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

01.12.2012 um 17:27
Fedaykin schrieb:der Kreist weiter weg über deinen Kopf als der Mond. Angst das der Mond über deinen Kopf kreist?
Der Mond hat mehr Masse und wurde auch nicht durch Menschenhand in einem stabilen Umlauf gebracht. Einschlagender Trümmer werfen den Mond auch nicht gleich aus seiner Bahn.

Die Wahrscheinlichkeit dass Müll, der auf einer angeblich sicheren Postition im Weltall, zum Bumerang wird, ist klein aber imerhin Möglich, grösser sind meine Bedenken, dass bereits beim Hochschiessen irgendwann mal was schief gehnen könnte. Egal wie man es anstellt; Müll in den Weltraum befördern kann nicht 100% Risikofrei sein und nebenbei isses bestimmt nicht unweltfreundlich, da eine Menge Energie benötigt wird.


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

01.12.2012 um 19:39
Es gibt aber wie schon aufgeführt mehrere Wege und 100% Risikofrei ist die Lagerung hier erst Recht nicht und unterirdisch was hochzujagen, ist noch ein mal sehr viel risikobehafteter. Eigentlich braucht es ja wirklich weder Sonne noch Venus, man könnte es einfach auf dem Mond lagern. Keine geologischen Prozesse, weit weg aber nah dran für den Transport und auch auf lange Sicht unbewohnt. Was spräche gegen eine Endlagerstätte dort?


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

01.12.2012 um 19:51
@SethSteiner

Das bei mir Hier so eine komische Urkunde an der Wand hängt, (hab ich mal Geschenckt bekommen) aus der hervor geht, das mir ein Stück vom Mond gehört.

Wäre das ein Gegenargument?

Ach ja, Endsorgung und Endlager sind Kurzschlussreaktionen.

Gruß
Mailo


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

01.12.2012 um 19:54
Ich glaube diese Mondurkungen wären in Wirklichkeit ziemlich wirkungslos, da der Mond offiziell der ganzen menschheit gehört. Aber inwiefern sind Endsorgung und Endlager kurzschlußreaktionen? Soll man das Zeug einfach liegen lassen und das wäre dann eine überlegte Handlung im Gegensatz zu klaren Kalkulationen und Planungen, die im Grunde genommen aufgrund dieser Umstände ja nichts mehr mit einer Kurzschlußreaktion zutun haben.


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

01.12.2012 um 20:00
@SethSteiner

Wir haben den Scheiß hergestellt, wir müssen uns auch um die Rüchentwicklung kümmern.

Da müssen unsere Chemiker und Physiker halt mal ein paar Überstunden machen.
Billig wird das nicht, aber das ist eine Verbringung auf den Mond auch nicht.

Und ganz wichtig, aufhören noch mehr von dem Scheiß zu produzieren.

Ach ja ich glaube die Urkunde ist nicht rechtlich einklagbar. :D

Gruß
Mailo


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

01.12.2012 um 20:02
"Rückentwicklung"? Das "entwickelt sich" von selbst zurück, man muss nur warten. Was sollen Chemiker und Physiker da für Überstunden machen, sie können ja nicht die Physik ändern.


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

01.12.2012 um 20:47
@SethSteiner

Sorry der Hund wollte schon wieder Gassie.

Ändern sicher nicht. Das es aber keine Wege gibt derartige Probleme zu lösen würde ich nicht ausschließen.
Wenn unsere Chemiker und Physiker aber keine Zeit haben weil Sie damit ausgelastet sind Drohnen und Massenvernichtungswaffen zu erfinden, müssen eben die Praktiker da ran und Uns ein bisschen Zeit verschaffen.

Und das geht so.
Wir basteln uns eine schwimmende Insel. Der Boden ist Strahlungsundurchlässig.
Darauf errichten wir eine gigantische Halle, die bei bedarf hermetisch verriegelt werden kann und auch keine Strahlung durch lässt.
Und da verfrachten wir den Mist erstmal rein.
Ich hoffe so ca. 5bis 10 tausend gesicherte Langzeitarbeitsplätze zu schaffen und mit der Restwärme die Energie für Beleuchtung und Positionsmotoren zu realisieren.
Die ganze Konstruktion sollte so gestaltet sein, das bei einem schweren Orkan z.B. , die Insel kurzzeitig 5bis 10 Meter unter die Wasseroberfläche versenkt werden kann.

Das halte ich für ein besseres Konzept als den Scheiß einfach in ein tiefes Loch zu kippen (Asse) oder den Dreck in den Himmel zu ballern.

Die Wege sind da, es will Sie nur keiner gehen.
Mal schauen wie lange Es jetzt noch dauert, bis unsere Politversager diese Idee assimilieren. :D
Gruß
Mailo


melden
SKEPTIKER123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

01.12.2012 um 22:16
@Mailo

Tolle Idee - bei einem Leck, einem entsprechend schwerem Unwetter oder sonstigen Störfällen wird dann eben das Meer verseucht ... ;) Auch sonst sehe ich deine Idee nicht als gangbaren Weg: Bedenke alleine den gewaltigen Aufwand, um die von dir vorgeschlagene schwimmende Insel aufzubauen. Was glaubst du, welche gewaltige Verdrängung dafür erforderlich sein wird? Während die Forderung nach ausreichendem Strahlenschutz nach Materialien mit hoher Dichte (Beton, Blei, ...) schreit, benötigst du ausreichend dimensionierte Hohlräume, damit deine Konstruktion überhaupt schwimmfähig ist. Der Wellengang und die salzhaltige Luft setzen ihr permanent zu. Geht der Kram unter, ist die globale Katastrophe perfekt. Da wäre es mir immer noch lieber das Zeug oberirdisch an Land in riesigen Hallen zu lagern...

Um die Ehre der Physiker- und Chemikerkaste zu retten: Die Nutzung der Kernenergie ist ein politisch gewolltes und politisch forciertes Projekt gewesen - wenn jemand von den Risiken wusste, dann waren es die Naturwissenschaftler. Da es hierbei jedoch um politische Ziele ging, wurden (und werden) derartige Bedenken eben unter den Tisch gekehrt und das Problem auf nachfolgende Generationen verschoben.

Weiterhin existieren auf dem Papier bereits Mittel, um zumindest den "atomaren Müll", der auch noch nach der Wiederaufbereitung übrig bleibt, zu behandeln: Transmutation. Hierbei werden die langlebigen Isotope der typischen "Endmüllelemente" wie Americium und Curium durch kontrollierte Kernreaktionen in schnell zerfallende Isotope umgewandelt. Damit steigt zwar natürlich auch die Aktivität der Materialien, aber dafür erledigt sich das Problem bereits innerhalb einer vom Menschen überschaubaren Zeit.


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

01.12.2012 um 22:34
@SKEPTIKER123

Du machst deinem Nick alle ehre.

Wo möchtest Du denn bei 20000 verschraubten Pontons dein Leck platzieren damit die Insel absäuft?
Wasser ist ein relativ schweres Medium, schau mal was Tanker so wiegen.
Hallo, wir sind auf den Mond geflogen und den Kahn kriegen wir nicht zum schwimmen?

Leicht ist das nicht, ich denke aber doch machbar.
Ich favorisiere das Wasser wegen dem Platzangebot und der natürlichen Abschirmung vor Durchgeknallten Vollhonks.
Ab einer gewissen Größe ist der Wellengang auch kein Problem mehr.
Bei den Forschern sprichst Du wahr, die haben zwar maßgeblich Mitgewirkt sind aber letztendlich nicht Verantwortlich.

Gruß
Mailo


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

02.12.2012 um 00:39
@Mailo

Ich bin dafür, dass wir ganz viele strahlungssichere Enten aneinander binden zu einer SUPER sicheren RIESEN-ENTE und diese dann mit all dem Müll füllen. Dann fliegt die Ente davon in den Weltraum und wohnt dann auf dem Pluto. Armer Pluto, darf kein Planet mehr sein, aber jetzt hat er immerhin 'ne radioaktive SUPER Ente - einen ECHTEN Freund :D :troll:
Mailo schrieb:Wasser ist ein relativ schweres Medium, schau mal was Tanker so wiegen.
Zeig du mir mal einen 100% sicheren unsinkbaren Tanker!
Denn dass MUSS eine "Endlagerstätte" sein absolut sicher und unsinkbar, der Grad der Verseuchung wäre im Meer unvorstellbar.
Mailo schrieb:Ab einer gewissen Größe ist der Wellengang auch kein Problem mehr.
Sogar auf dem Festland hat man mit starken Wellengang zu kämpfen, für den, der am Meer aufgewachsen ist, ist das nichts Neues. Da müssten dann ja theoretisch dauernd Menschen auf der radioaktiven Insel rumgammeln und sich verstrahlen lassen - Traumjob! :troll: Aber hey, machen ja sicher die selben Kinder, die die iPhones bauen und wen interessieren die schon :P
Mailo schrieb:Leicht ist das nicht, ich denke aber doch machbar.
So etwas zu errichten wäre durchaus machbar, allerdings so etwas SICHER zu machen, das konvergiert gegen unmachbar!


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

02.12.2012 um 00:59
Wenn ich die Pontons schneller austauschen kann, wie die Dinger weg rosten.
Is das Ding unsinkbar.

Wir können das Zeug aber auch unter die Babynahrung mischen.
Ober wir werfen Es in ein loch, und dressieren Affen die darauf auf passen.

Oder du beauftragst deine Zauberfee das Sie das weg zaubert.

Gruß
Mailo


melden
Anzeige

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

02.12.2012 um 01:00
@C8H10N4O2


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden