weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

1.382 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Universum, Forschung, All, Vision, Müll, Atommüll, Beseitigung, Problem Beseitigung

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

24.11.2012 um 11:27
franthecat schrieb:Das man damit den Lauf der Erde stört auf Dauer,weil der Mond von der Umlaufbahn irgendwann abkommeh könnte wenn da nen Haufen Mist draufgeschossen wird.
Na klingelts?
ja, es klingelt das du dich nicht mit Orbits, und Weltraumfahrt auseinandergesetzt hast. Ich glaube du weiß nichtmal wie groß der MOnd ist.


melden
Anzeige

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

24.11.2012 um 11:34
@franthecat
hat sich erledigt, aber Ironie war nicht zu erkennen und ich habe hier schon alles erlebt (Mond= Hologramm)


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

24.11.2012 um 13:23
@Fedaykin
o.O muss ja auch nicht ^^
l


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

24.11.2012 um 13:42
@FZG
Also an 100km Höhe denke ich auch nicht, das wäre viel zu wenig. Sowas erreicht ja auch schon Branson mit seinem kleinen Mini-Flieger. Man müsste schon in einen Orbit der viel weiter außerhalb liegt und da gibt es doch durchaus Satelliten die über Jahrzehnte und Jahrhunderte fliegen bevor sie sich der Erde nähern bzw. auf sie stürzen. Ich denke mal das sind dann einige tausend Kilometer oder mehr. In jedem Fall denke ich, dass man keine Rakete nutzen sollte für den Kernmüll, eher für den Treibstoff (wenn dass eine Kanone nicht ebenfalls günstiger kann).


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

24.11.2012 um 14:53
Fedaykin schrieb:Es gibt noch ein paar Schöne Orbits


http://www.bernd-leitenberger.de/blog/2011/09/30/atommullentsorgung-im-weltall-wohin/
Der Text ist gut, hast Du ihn auch ganz gelesen?

Und auch dabei auf die nötigen Geschwindigkeiten geachtet?

Und auf die Tatsache dass mit der heutigen Raketentechnik die Masse an Nutzlast rapide sinkt, je schneller man das Zeug von der erde wegbewegen muss?

Die Sonden, die wir zum Mars, Jupiter, in Sonnenorbit, zum Merkur oder zu Pluto schicken sind Leichtgewichte. die "alltäglichen Raketenstarts" mit vielen oder grossen Satelliten gehen alle nur in den Erdorbit. Der erdorbit ist aber keine Lösung sondern verscheibt das Problem nur auf die nächsten 10-100 Jahre.

Zitat von Leitenbergers Text:
Hier nochmal eine Zusammenfassung der Möglichkeiten. Zu den Geschwindigkeiten ist zu sagen, dass 4 km/s in etwa einer Reduktion der Nutzlast auf ein Viertel entspricht. Entsprechend sinkt sie bei höheren Geschwindigkeiten leicht exponentiell ab. Die bisher höchste Geschwindigkeit die eine Raumsonde direkt von der Erde aus erreichte waren 16,9 km/s bei New Horizons. Das sind 9,1 km/s mehr in einer Erdumlaufbahn. Die Nutzlast der Atlas 551 nahm dabei von 20.520 kg in eine Erdumlaufbahn auf rund 490 kg ab.
SethSteiner schrieb:Also an 100km Höhe denke ich auch nicht, das wäre viel zu wenig. Sowas erreicht ja auch schon Branson mit seinem kleinen Mini-Flieger.
Aber die nötige Geschwindigkeit schafft man nicht mit Kanonen. Wie ich Dir schon geschrieben habe, um das Zeug wirklich loszuwerden braucht es die dreifache End-Geschwindigkeit. Und die Maximalgeschwindigkeit mit der Kanone war nur die "mündungsgeschwindigkeit", also die Geschwindigeit mit der das Projektil die Kanone verlasssen hat. Danach wird es durch die Reibung mit der Luft abgebremst.


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

24.11.2012 um 15:16
@FZG
Deswegen meine ich, könnte man ja auch zusätzliches Material hochschicken, wenn es denn benötigt wird, um es auf eine Umlaufbahn um die Erde zu schicken die sicher ist, bevor man sie dann gesammelt zur Sonne schickt. Ich denke gar nicht daran das Zeug direkt von der Kanone zur Sonne zu schicken und wenn es nicht funktioniert von der Kanone zu der Umlaufbahn, dann zumindest erst mal nach oben und dort dann mit einer dort wartenden Transportladung dahin.


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

25.11.2012 um 12:01
FZG schrieb:Und auch dabei auf die nötigen Geschwindigkeiten geachtet?
Und auf die Tatsache dass mit der heutigen Raketentechnik die Masse an Nutzlast rapide sinkt, je schneller man das Zeug von der erde wegbewegen muss?
Die Sonden, die wir zum Mars, Jupiter, in Sonnenorbit, zum Merkur oder zu Pluto schicken sind Leichtgewichte. die "alltäglichen Raketenstarts" mit vielen oder grossen Satelliten gehen alle nur in den Erdorbit. Der erdorbit ist aber keine Lösung sondern verscheibt das Problem nur auf die nächsten 10-100 Jahre.
ja dir Satteliten sind Leichgewichte, aber sie werden auch mit relativ Kleinen Nutzlastträgern losgeschickt.

WEnn man erstmal im Orbit ist, ist man auf dem Halben weg nach überall. ES spricht nix dagegen die Hohmann Transferorbits zu benutzen. Wenn man die Oberstufe noch mit nem Ionentriebwerk versieht wäre es auch noch leichter.


melden
klapsbude666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

25.11.2012 um 16:42
Man weiß ja das sehr viel Kerosin bei so nem Raketenstart benötigt wird, das ist das Hauptproblem ein Start um die Erdatmosphäre zu überwinden ist pure Energieverschwendung

Erst wenn ein Effektiveres Verfahren angewendet wird kann man den Müll problemlos in den unendlichen Weiten des Alls loswerden, gelingt es Raumfahrt wirtschaftlicher zu gestalten ist Müllentsorgung ein Klaks


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

28.11.2012 um 20:06
klapsbude666 schrieb am 25.11.2012:Man weiß ja das sehr viel Kerosin bei so nem Raketenstart benötigt wird, das ist das Hauptproblem ein Start um die Erdatmosphäre zu überwinden ist pure Energieverschwendung
mmh was heißt verschwendung. Wieviel % des Flugvekehrs sind Spaßreisen.

und wenn Kerosin dich stört, dann nimmst du halt Wasserstoff/Sauerstoff für die Unterstufe.
klapsbude666 schrieb am 25.11.2012:Erst wenn ein Effektiveres Verfahren angewendet wird kann man den Müll problemlos in den unendlichen Weiten des Alls loswerden, gelingt es Raumfahrt wirtschaftlicher zu gestalten ist Müllentsorgung ein Klaks
wenn man die Weltraumentsorgung als Endlagerung für den Atommüll ansieht, und kein Neuer mehr Produziert würde, und man wirklich nur den GEfährlichen Müll wegeschießt die ganze GEschichte immer noch nur ein Bruchteil vom BIP der Industrieländer.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

28.11.2012 um 23:00
die Idee hochradioaktiven Müll in den Weltraum zu schiessen ist leider totaler Müll

Klimaschädlich
Da Rakten mit ihren riesigen chemischen Feststoffboostern die Atmosphäre belasten. Um allen Weltweit hochgiftigen Müll ins All zu schiessen, bräuchte es tausende von Raketenstarts. Good bye Weltkima.

Nicht Wirtschaftlich
Ein Kilogram ins Weltall schiessen kostet derzeit rund 20'000$

Hochgefährlich
Angenommen eine mit mit hochradioaktivem Uran/Plutionium gefüllte Rakete startet nicht Ordungsgemäss und donnert in Bewohntes Gebiet oder wird gesprengt. Raketen sind nicht sehr zuverlässig.

Alles was die Erde verlässt ist weg, für immer bzw. wir müssten es wieder aus dem All holen. Nur weil wir teils unvernünftig mit gewissen Elementen unserer Erde umgehen, muss es weg? Z.B. gäbe es Möglichkeiten Uranmüll aufzuarbeiten, so dass es nicht mehr Strahlt. Uran ist anbei ein ganz interessantes und seltenes Element das im All fast nicht zu finden ist. Dass wir es verwenden für Bomben oder unsichere AKW's, ist nicht die Schuld des Urans, sondern unsere.

In Zukunft werden wir ganz andere technischen Möglichkeiten haben als heute. Was ins All geht ist weg, was aber auf der Erde bleibt und gelagert wird, kann jederzeit wieder geholt werden. Wir müssen lernen vernünftig umzugehen mit den kostbaren Ressourcen die wir haben.


melden
Xenvarkas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

28.11.2012 um 23:19
Hmm... irgendwann würde selbst das Universum deswegen Platzen :D


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

28.11.2012 um 23:22
Wie schon gesagt gibt es nicht nur Raketen, sondern auch die Möglichkeit einer Kanone und mit der zivilen Luftfahrt besteht ebenfalls die Chance auf einen billigeren Transport. Das Weltklima ist also nicht in Gefahr und ist es wohl auch sonst nicht durch Raketenstarts.

Gefährlich ist es mit der Kanone wie gesagt auch nicht und auch bei Modellen wie Bransons Flugzeug wäre es wohl nicht gefährlich.

Ich seh kein Problem darin, Uran oder Plutonium für immer wegzufeuern, Material gibt es nahezu unerschöpflich viel um bis in alle Ewigkeit Kernkraft zu betreiben. Es ist bisher nur nicht lukrativ genug gewesen, es aus den Meeren zu filtern.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

28.11.2012 um 23:34
Ja oder einem Weltraumaufzug


Natürlich wird es günstigere Möglichkeiten geben, aber wir würden dafür eine Menge Energie und Ressourcen aufwenden um den Müll loszuwerden. Auch riesige Orbiter Flugzeuge ala SpaceShipOne müssten gebaut werden und Kanonen die Tonnen von Müll ins all schiessen benötigen auch Energie

Es sind ja weltweit nicht nur ein paar Tonnen Müll, es wären tausende von Tonnen und da musst du soviel kinetische Energie reinstecken damit der Müll die Erde verlässt. Im Orbit Müll entsorgen wäre sowieso keine gute Idee, es schwirrt bereits genug Schrott um die Erde rum. Wenn dann müsste es in die Sonne geschickt werden, das ist möglich aber bedeutet zusätzlich Energie und Aufwand um das zu tun.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

28.11.2012 um 23:44
Wenn dann würde ich es sogar vorziehen das Zeugs anderseitig loszuwerden. Wir haben ja bereits Atomtestgebiete die noch hunderte oder tausende Jahre unbewohnbar sind weil sie strahlen. In den USA/Russen/Frankreich gibts solche Sperrzonen.

Bohre ein tiefes Loch in den Boden, gibt hochgiftigen Müll rein und eine Atombombe dazu und lass sie hochgehen; all der Müll wird verdampft, da kannst auch chemische Kampfstoffe oder hochradioaktiver Müll gleich mitentsorgen.

Dieselbe Stelle nutzt du dann mehrfach, damit liessen sich auch gleich alte Atombomben entsorgen ohne sie auseinandernhemen zu müssen^^ Da die Exolosionen unterirdisch sind, kommt sehr wenig an die Oberfläche. Klar wäre das Gebiet noch etwas radioaktiver als davor, aber es ist wenigstens begrenzt auf eine rel. kleine Fläche.

Auch keine saubere Sache, aber fände ich immer noch besser als ins Weltall schiessen.


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

28.11.2012 um 23:59
Ein Weltraumfahrstuhl ist natürlich auch eine Möglichkeit. Energie und Ressourcne kostet letztendlich alles, egal was man nun macht, es ist nur eben eine Frage ob man zukünftige Generationen belasten oder das Problem wirklich angehen will. Der Orbit ist ja überhaupt nicht angedacht als Ablagerungsort, sondern selbstverständlich die Sonne (oder vielleicht auch die Venus, eigentlich ist das ja egal). Der Orbit wäre nur die Sammelstelle für den Müll, von wo aus es dann weitergeht.

Aus geologischer Sicht ist auch eine Speerzone sicherlich kein attraktives Gebiet, denn es verändert sich auch in Jahrzehnten, Jahrhunderten und Jahrtausenden. Es ist eine Sache ob da mal eine Atombombe hochgegangen ist oder ob da zigtausend Tonnen Material rumsteht.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

29.11.2012 um 00:06
Ja der Müll den du zusammen mit der A-Bombe in ein Loch tief in der Erde steckst verdampft, also da bleibt nichts mehr überig. Vermutlich würde sogar hochgifitge Kampfstoffe neutralisiert, da die enome Hitze alles zerstört.

Problem mit in die Sonne schiessen ist wohl die, dass auch mit einem Weltraumlift kaum der Müll der Welt entsorgt werden kann. Pro Tag entsteht mehr Müll als der Lift befödern könnte^^


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

29.11.2012 um 13:53
mayday schrieb:die Idee hochradioaktiven Müll in den Weltraum zu schiessen ist leider totaler Müll
Klimaschädlich
Da Rakten mit ihren riesigen chemischen Feststoffboostern die Atmosphäre belasten. Um allen Weltweit hochgiftigen Müll ins All zu schiessen, bräuchte es tausende von Raketenstarts. Good bye Weltkima.
Äh nein, da musst du schon zahlen vorlegen. Die Belastung durch Feststoffbooster, sofern sie überhaupt zum einsatz kommen ist vernachlässigbar. Tausende Raketenstarts entsprächen immer noch vielleicht einer Woche regulären Flugverkehr.

Bei der LOX geschichte ist das mit dem Klima und Umwelt noch viel egaler. Weiterhin sollte man sich dann vor Augen halten wieviel Hochradioaktiver Müll nach vorangegangen Purex Verfahren überbleibt.
mayday schrieb:Bohre ein tiefes Loch in den Boden, gibt hochgiftigen Müll rein und eine Atombombe dazu und lass sie hochgehen; all der Müll wird verdampft, da kannst auch chemische Kampfstoffe oder hochradioaktiver Müll gleich mitentsorgen.
das ist ein Beispiel für eine Dämliche Idee, und ein toller Vorschlag wie man die Radiaktivät wunderbar in die Atmosphäre und co bekommt.
mayday schrieb:Dieselbe Stelle nutzt du dann mehrfach, damit liessen sich auch gleich alte Atombomben entsorgen ohne sie auseinandernhemen zu müssen^^ Da die Exolosionen unterirdisch sind, kommt sehr wenig an die Oberfläche. Klar wäre das Gebiet noch etwas radioaktiver als davor, aber es ist wenigstens begrenzt auf eine rel. kleine Fläche.
lol,


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

29.11.2012 um 13:57
In Zukunft werden wir ganz andere technischen Möglichkeiten haben als heute. Was ins All geht ist weg, was aber auf der Erde bleibt und gelagert wird, kann jederzeit wieder geholt werden. Wir müssen lernen vernünftig umzugehen mit den kostbaren Ressourcen die wir habent
wer redet denn davon URan ist All zu ballern.

WAs nach dem Purex Verfahren noch da ist, dürfte schwerlich von Nutzen sein. Abgesehen davon kann man es sehr wohl so parken das es im Fall der Fälle wieder erreichbar ist.
SethSteiner schrieb:er Orbit ist ja überhaupt nicht angedacht als Ablagerungsort, sondern selbstverständlich die Sonne (oder vielleicht auch die Venus, eigentlich ist das ja egal). Der Orbit wäre nur die Sammelstelle für den Müll, von wo aus es dann weitergeht
Die Sonne wäre nicht die erste Wahl. Aufgrund des Enerigeaufwandes steht sie soga weit hinten.
mayday schrieb:Ja der Müll den du zusammen mit der A-Bombe in ein Loch tief in der Erde steckst verdampft, also da bleibt nichts mehr überig. Vermutlich würde sogar hochgifitge Kampfstoffe neutralisiert, da die enome Hitze alles zerstört.
Seit wann verschwindet etwas einfach? Verdampfen ist umwandeln.
mayday schrieb:Problem mit in die Sonne schiessen ist wohl die, dass auch mit einem Weltraumlift kaum der Müll der Welt entsorgt werden kann. Pro Tag entsteht mehr Müll als der Lift befödern könnte^^
warum liest eigentlich keiner die letzten Seiten des Thread. Kein Mensch möchte regulären Müll im All entsorgen. Es geht lediglich um Stoff die das Ökosystem über Jahrtausende gefährden können sofern sie nicht sicher lagern.


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

29.11.2012 um 19:40
Xenvarkas schrieb:Hmm... irgendwann würde selbst das Universum deswegen Platzen
Das ist hoffentlich nicht dein Ernst, wuh?


Auch die Idee den Atommüll zu sprengen, halte ich für... naja, sagen wir mal, etwas gewagt. Denn wie @Fedaykin richtig beschreibt, wird das Zeug ja nur verdampft. Es gibt keinen besseren Weg, es fachgerecht weltweit in der Atmosphäre zu verteilen.


melden
Anzeige
Xenvarkas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

29.11.2012 um 20:01
@Grymnir
Ich meinte es anders konnte es aber leider nicht umschreiben :D


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nikotin - Vorteile?81 Beiträge
Anzeigen ausblenden