Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gentechnik

185 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: DNA, Gentechnik, Erbgut ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gentechnik

21.08.2011 um 18:04
Zitat von MindslaverMindslaver schrieb:Daher kommen auch die ganzen Sachen wie Allergien und Zivilisationskrankheiten.
Genau, sach ich doch. An der Gentechnik kanns ja nicht liegen. Im Gentechnik-Soya sind zwar schwer verdauliche giftige Bestandteile, aber krank machen können die ja nicht. Weil ja der Herstelller darauf hinweist das man sein Gentechnik-Soya ganze 60Minuten kochen muss, dann sind nämlich die ganzen giftigen Sächelein weg. Also kann es ja nicht daran liegen, schließlich kocht ja jeder sein Soya 60min durch.


1x zitiertmelden

Gentechnik

21.08.2011 um 18:15
Die Sojabohne! ^^ Die erste Hülsenfrucht, deren Genom entschlüsselt wurde. Also, soweit ich weiß, enthält natürliches Soja einige Mengen an Stachyose.
Bei Stachyose handelt es sich um ein Zucker, der enzymatisch vom Menschen nicht abgebaut werden kann, von daher ist es unverdaulich. Übrigens ist Stachyose auch dafür verantwortlich, warum Menschen eigentlich so oft Furzen, wenn man Soja oder andere sachyosehaltige Bohnen isst. ;) Aber das nur nebenbei. Soweit ich weiß, war das Ziel des Gensojas die Genabschnitte aus dem Genom herauszuschneiden, sodass Gen-Soja weniger Stachyose bildet, und somit verdaulicher wird. Selbstverständlich um den Profit vonm Soja zu steigern... ;)

Weiß jetzt aber nicht, ob du mit den
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb:schwer verdauliche giftige Bestandteile
die Stachyose meinst, oder etwas anderes gemeint hast. Wenn du jedoch die Stachyose gemeint hast, dann hast du etwas verwechselt. Denn im Natursoja ist dieser Bestandteil weitaus höher und die Genetiker versuchen, diesen Zucker durch Eingriffe in den Genom zu verringern. Oder hast du jetzt was anderes gemeint?


melden

Gentechnik

21.08.2011 um 18:23
@Mindslaver

nee, ich meinte ein gewisses, eingebrachtes Protein. Habe den Namen aber nicht mehr im Kopf. Gibt einen schöne Doku über Gensoya in Japan. Ach gerade wie die "Prüfung" abgelaufen ist und was passiert wenn man sich darüber informieren möchte. Sher traurig und sehr symptomanisch für die ganze Industrie.


melden

Gentechnik

21.08.2011 um 18:25
@UffTaTa

Okay, davon habe ich noch nicht gehört. Kannst du mir vielleicht den Titel zu dieser Doku nennen? Wäre interessant, dass anzuschauen.


melden

Gentechnik

21.08.2011 um 18:27
ich glaube das hier wars:

Youtube: Die Gen-Verschwörung - Eine Spurensuche PHOENIX
Die Gen-Verschwörung - Eine Spurensuche PHOENIX


ab der 12ten Minute gehts um Japan und Soya


melden

Gentechnik

21.08.2011 um 18:32
ach ja, es war nicht 60min bei 100C kochen, sondern 25min bei 220C. Sehr praktisch ;-)


melden

Gentechnik

21.08.2011 um 18:35
@UffTaTa

Hab da jetzt ein bischen riengeschaut. Also, was da in Japan getan wird, ist eine Schweinerei der Forschung. Beziehungsweise Arbeitsschlamperei. Hat man das wohl aus Kostengründen so gemacht?

Jedoch kann die ehrliche Genforschung nichts dafür. Anstatt Anti-Genforschung zu schreien, sollte man meiner Meinung nach Anti-Genforschungsmissbrauch- und Schlamperei rufen!


2x zitiertmelden

Gentechnik

21.08.2011 um 18:36
Zitat von MindslaverMindslaver schrieb:Jedoch kann die ehrliche Genforschung nichts dafür
So und jetzt sind wir woeder bei der Grundsatzfrage. Bewertet man eine Sache danach was sie sein Könnte, oder danach wie sie gebraucht wird?


melden

Gentechnik

21.08.2011 um 18:39
@Mindslaver
Zitat von MindslaverMindslaver schrieb:Hab da jetzt ein bischen riengeschaut. Also, was da in Japan getan wird, ist eine Schweinerei der Forschung. Beziehungsweise Arbeitsschlamperei. Hat man das wohl aus Kostengründen so gemacht?
Psst, rat mal woher das Soja kommt, das ständig im Hamburger Hafen einläuft.


melden

Gentechnik

21.08.2011 um 18:41
@UffTaTa

Stimmt, wir sind mal wieder bei dieser Grundstzfrage! ;)

Trotzdem darrf man eines nicht vergessen. Es gibt profitgeiel Konzerne, die bei ihrer Arbeit rum schlampern.
Es gibt aber auch Universitäten, die nicht an Konzerne gebunden sind, und die Gentechnik nutzen, um neue Medikamente herzustellen und medizinischen Nutzen daraus zu ziehen. Ehrlich gesagt, soclhe Konzerne schaffen es, die gesamte Gentechnik in den Dreck zu ziehen.


melden

Gentechnik

21.08.2011 um 18:49
Tja, es gibt diese Konzerne aber. Und ihre Methoden sind kein "Versehen" oder eine "Ausnahme" sondern planvoll und gewollt. DAS ist ihr Vorgehen. Und diese Konzerne werden jeden Tag mächtiger, sie bestimmen mittlerweile was wir essen und sie bestimmen auch den Umgang der Regierenden mit ihren Bürgern bzw. inwiweit der Bürger überhaupt noch die Möglichkeit hat ber sein Leben selbst zu bestimmen.

Man kann jetzt nicht einfach so machen als würde das die "reine Lehre" nicht berühren. Macht es ganz gewaltig.


melden

Gentechnik

21.08.2011 um 19:08
Schwierige Frage. Grundsätzlich ist die Gentechnik ja nicht schlecht, aber wenn sie in diesem Umfang missbraucht wird, zeichnet sich ein negatives Bild ab, auch wenn es mitunter sinnvoll eingesetzt wird.

Das Problem ist nur, dass diese Konzerne ganz gewaltig unser Leben, unsere Ernährung, unsere Gesundheit bestimmen. Und wenn das in diesem Ausmaß geschieht, muss man sich fragen, ob die ganze Gentechnik wirklich sinnvoll ist. Auch wenn es die postiven Effekte gibt, wobei jetzt eben abgewägt werden muss, wie diese im Vehältnis zu den negativen stehen.


melden

Gentechnik

22.08.2011 um 00:15
@Y34RZ3RO
Die Gentechnik, könnte aber auch der Schlüssel zu einer anderen Welt sein, nur wir Versuchen den Schlüssel aus einem Rohenstück Stahl zu Feilen. Aber aus den Fehlern der Vergangenheit lernt man.
Zudem sollte man der Gen technik nicht abgeneigt sein (ich konnte aus deinem Beitrag jetzt nicht klar deinen Standpunkt herraus sehen), sie Verkörpert die Evolution im Eiltempo. Nur die Verschlüsselung der Gene bzw. die Aufgaben sind uns noch nicht ganz klar.


1x zitiertmelden

Gentechnik

22.08.2011 um 01:15
@Zenit

Die Gentechnik an sich sehe ich erstmal als neutral an. Zur Bewertung dieser führt dann erst der Umgang der Menschen mit der Gentechnik. Und da die Gentechnik in der heutigen Zeit massiv von den großen Konzernen eingesetzt wird, um den Profit zu maximieren, trotz negativer Auswirkungen, ist die Bewertung tendenziell negativ. Das soll nicht heißen, dass ich Gentechnik ablehne, aber selbstverständlich das, was die meisten Konzerne damit anfangen.

Das Problem ist hier nicht die Gentechnik, sondern der Umgang mit dieser. Deswegen brauchen wir eine längst nötige Wirtschafts-Ethik, die uns den Umgang mit solchen und anderen Technologien/Produkten lehrt. Denn wenn es so weiter geht und immer nur die Profitmaximierung an voderster Stelle steht, wird es irgendwann alles auf uns zurückkommen.


melden

Gentechnik

22.08.2011 um 01:26
@Y34RZ3RO
Da kann ich dir nur zu stimmen, wobei auch schon die Maya oder Taubenzüchte im weiteren Sinne Gentechniker sind oder waren. Der Urmais, hatte einen Fruchtstand der so groß war wie ein Finger. Guck dir Heute mal einen Maiskolben an.
Wenn man es klug und zum Wohle der Menschheit einsetzt, kann die Gentechnik durch aus Gut sein.
Naja bevor ich auch hier noch einen Murks schreibe, gehe ich jetzt lieber ins Bett.
Gute Nacht.


melden

Gentechnik

22.08.2011 um 01:39
@Zenit

Was hatten die Mayas mit Gentechnik zu tun?

Die Entwicklungsbeschleunigung mit Hilfe der Gentechnik ist schon gewaltig. So etwas kann sinnvoll eingesetzt werden, um z.B. Hungersnöten in Afrika beizukommen. Aber da bleibt auch noch die Frage von Langzeitschäden, die wir momentan noch nicht absehen können. Die ganze Gentechnik ist ja noch relativ jung.

Good Night! :)


melden

Gentechnik

22.08.2011 um 16:04
Ich halte nicht viel von Gentechnik, besonders seit ich um die Geschäftspraktiken von Monsanto Bescheid weiss, die mich einfach nur anekeln und wütend und traurig zugleich machen.

Ausserdem habe ich gestern erfahren, das sogar schon Menschen mit Schimpansen gekreuzt wurden.
In den USA ist sowas verboten, aber dann macht man es einfach in Drittweltländern.

Diese Chimären werden der Öffentlichkeit nicht gezeigt, aber es wird angeblich schon darüber gestritten, ob diese Wesen die Rechte von Menschen haben sollen.

Stellt euch das mal vor, sowas zu machen, da läuft jede Ethikkommission Amok und das völlig zurecht.
Dieses Geschöpf hat vielleicht die Intelligenz eines Menschen und äusserliche Züge eines Primaten.
Das alles wird versteckt gemacht, vielleicht tötet man diese Chimären garnicht nach der Geburt,lässt sie heranwachsen und studiert ihr Sozialverhalten etc.

Keine schöne Vorstellung das Ganze, und die Natur wird sich rächen bzw. hat sich schon gerächt.

Btw: Der Link ist ganz gut zum Thema irrsinnige Gentechnik und geht die Sache mit Humor an:

http://www.cracked.com/article_15801_the-5-current-genetic-experiments-most-likely-to-destroy-humanity.html


1x zitiertmelden

Gentechnik

22.08.2011 um 19:28
@FiatLuxFan

Erzähl mal nich so eine Scheiße!


1x zitiertmelden

Gentechnik

22.08.2011 um 19:50
Zitat von ZenitZenit schrieb:Zudem sollte man der Gen technik nicht abgeneigt sein (ich konnte aus deinem Beitrag jetzt nicht klar deinen Standpunkt herraus sehen), sie Verkörpert die Evolution im Eiltempo.
Gerade deshalb sollte man der Gentechnik abgeneigt sein. Es gibt keine Evolution im Eiltempo, Evolution im Eiltempo nennt man Revolution, und die kann auch schon mal ganz gerne nach hinten los gehen, wie uns die Geschichte lehrt. Wie hantieren da mit etwas wovon wir nich mal wissen wie es richtig funktioniert. Wir können gerade mal das Inhaltsverzeichnis von dem Buch lesen und denken schon wir müssten jetzt ein besseres schreiben, damit's endlich vorwärts geht. Eile mit Weile kann ich da nur sagen. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Gentechnik

22.08.2011 um 21:05
@greenkeeper
Schom klar das wir noch am Anfang einer Langen Reise stehen. Noch ist ebend nichts 100% Erforscht in Sachen genetik.
In der Ruhe liegt die Kraft.

@Y34RZ3RO
Ich habe jetzt mal die Maya genommen, weil der Mais ebend eine Enorme Entwiklungs Geschichte Hinter sich hat, die Durch die Zucht durch Menschen erfolgt ist. Auch das ist Genetik


1x zitiertmelden