Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Telepathie Theorie-Thread

1.387 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Telepathie, Meme, Gedankenübertragung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Telepathie Theorie-Thread

27.01.2009 um 23:29
Hehe, ja das könnte dann Farbe ins Bild bringen *gg*

Jetz fall ich ins Bett, bis morgen ;)


melden

Der Telepathie Theorie-Thread

27.01.2009 um 23:38
@Y34RZ3RO

„Ich glaube es ist ein sehr komplexer Bereich, der nicht mit konventionellen Mitteln erforscht werden kann.“

Es ist in jedem Augenblick alles was IST da, das Problem sind lediglich die SOLL- Blasen, welche den Zugang zum IST verhindern. Unsere Praxis ist die einzige zuverlässige Art, um überhaupt eine konkrete Aussage zu etwas was IST machen zu können, dazu sind Theorien nicht in der Lage. :)


Ich glaub auch nicht das die Informationen immer verfügbar und abrufbar sind, sondern teilweise eher spontan empfangen werden.“

Die Informationen sind in jedem Augenblick vollständig vorhanden und auch jederzeit abrufbar, das Problem sind lediglich die SOLL- Blasen, welche den Zugang zum IST verhindern, egal ob vor 100'000 Jahren oder in 100'000 Jahren. :)


@all

Bitte entschuldigt werte Freunde, nicht das der Eindruck entsteht, dass ich mich der laufenden Diskussion fernhalten möchte, ebenso dem praktischen Teil nicht, doch bin ich gerade in Notfälle involviert, welche meine höchste Aufmerksamkeit und Präsenz vor Ort erfordern und kann noch nicht absehen, wann es gelöst sein wird.

Lasst Euch aber deswegen überhaupt nicht derangieren, ich werde im Moment bleiben und was eine Stellungnahme erfordert, sicher nicht unberücksichtig lassen und ebenso zum praktischen Teil wieder dazu stossen.

Schlaft gut –gondo erhol Dich recht schön, ist wichtig- und bis im Moment. ;)


melden

Der Telepathie Theorie-Thread

27.01.2009 um 23:59
Wann und von wem wird das nächste mal gesendet ? :)


melden

Der Telepathie Theorie-Thread

28.01.2009 um 01:27
@LuciaFackel
@fritzchen1
Wenn die Atome bei ihrem Zerfall die Information verlieren (vermutl. eine Information über die Struktur, die von den Atomen gebildet wurde),
JEDER Körper trägt Informationen in sich. Gewicht, Form, Magnetische Information usw
kann man dann davon ausgehen, daß diese Information ihnen nie wirklich zu eigen war sondern ihnen von
außen, von einem Bewußtsein, gegeben wurde? Atome können doch keine Information erzeugen, oder?
Hat mit der Bewussten Wahrnehmung erst mal nichts zu tun.



melden

Der Telepathie Theorie-Thread

28.01.2009 um 09:23
@kurvenkrieger

Ich hab mir meine Theorie nochmal angeschaut und einen gravierenden Fehler entdeckt. sie ist viel zu kompliziert *gg*

Da die Theorie in dem Fall erstmal für mich bestimmend ist, was ich beobachten kann, möchte ich diesen angesprochenen Schalter erstmal garnicht in den körperlichen Windungen suchen müßen. Muss ich ja auch nicht, denn mein Denken hat diesen Schalter ja bereits entdeckt bzw vermutet.

Also diese ganzen Zustände Ja/nein, Gut/Schlecht/, Dach/Keller etc sind ja bereits durch mein Denken beeinflussbar. Halte ich diese Gedanken also erstmal im Schwebezustand, erzeuge ich damit einen Moment der dem des Pendels am höchsten Scheitelpunkt zumindest sehr nahe kommt.

Das würde auch erklären wieso Meditationstechniken unter Umständen sehr hilfreich dabei sein könnten, diese Zustand nicht nur zu erreichen sondern auch eine ausreichend lange Zeit aufrechtzuerhalten.

Es sollte ein Zustand versucht werden, indem man höchst sensibel auf alle Äusseren Impulse achten kann und sich jedwede Bewertung der Impulse verkneift, bis sie ein Bild ergeben.

Inwiefern jetzt vertrautheit da mit reinspielt kann ich nicht sagen, aber da es für vertraute Personen sicherlich einfacher ist, empfangene Impulse richtig zu übersetzen, könnte dies schon der Vorteil sein. Wenn man sich besser kennt, versteht man die Sprache des anderen besser und kann sie treffender in die Eigene Übersetzen.

Das würde dann zumindest vermuten lassen, daß die Information immer da ist und nur die richtige Übersetzung benötigt.


1x zitiertmelden

Der Telepathie Theorie-Thread

28.01.2009 um 10:19
@gondolfino
Wie unser Freund coelus bereits sagte, es braucht keine Theorien.
Mit dem einfachen erfühlen dessen was ist, ist es schon getan. :)


melden

Der Telepathie Theorie-Thread

28.01.2009 um 10:24
@rockandroll

Das kommt darauf an wozu ich eine Theorie brauche. In diesem Falle, ist sie einfach nur der Versuch, aufzuzeigen, von welchem interesse das Beispiel Pendel, überhaupt zu unserem Thema interessant und von belang sein könnte ;)


1x zitiertmelden

Der Telepathie Theorie-Thread

28.01.2009 um 10:25
@fish

>>Wann und von wem wird das nächste mal gesendet ? <<

Wann immer Ihr wollt. Hab wieder Zeit um 20:10 oder 23 Uhr.
Ihr könnt alternativ aber auch ohne mich loslegen, bin dann nicht böse.


@gondolfino

>>Also diese ganzen Zustände Ja/nein, Gut/Schlecht/, Dach/Keller etc sind ja bereits durch mein Denken beeinflussbar.<<

Sind sie beeinflussbar oder sind sie Dein Denken?

>>Inwiefern jetzt vertrautheit da mit reinspielt kann ich nicht sagen, aber da es für vertraute Personen sicherlich einfacher ist, empfangene Impulse richtig zu übersetzen, könnte dies schon der Vorteil sein.<<

Das hört sich irgendwie klar an und man setzt das vielleicht vorraus, nur macht es hier bei unseren Versuchen scheinbar keinen Unterschied. Also wenn man diesen überhaupt was entnehmen möchte. Ich vertraue so ja etwa jedem, der auch mitmacht. Das ist unabdingbar. Das ist aber auch mein wirklicher Punkt, den ich heute ansprechen möchte:

Die Sache ist schwer genug, wir müßen uns da alle irgendwo reinfühlen und dieses Vertrauen "könnte" nachhaltig gestört werden, wenn wir uns nun auch noch Blindtest zumuten. Das ist lediglich eine weitere Unsicherheit, noch ein Stolperstein.

Nicht das ich hier Regeln vorgeben möchte und jeder soll machen und meinen was er will. Und dennoch habe ich Gestern sowas in der Art schon geahnt, die Bilder wollten sich so nicht einstellen, wie sonst.
Dazu hatte ich 3 wesentliche Annahmen. Einmal, das Du lieber Gondo, warum auch immer gut isoliert bist. Das zweite wäre, das mich die Auseinandersetzung mit Navi im Hinblick auf das Thema negativ beeinflusst hat, ich zurückhaltender gewesen wäre.
Die dritte Option war, das Du einen Blindtest machst.
Also irgendwas war im Busch und ich merkte dies, ein Blindtest muß ja nicht stören, halte es aber immer noch für zu früh und denke, das ich dieses einfühlen hier, selber erst noch besser lernen könnte.


melden

Der Telepathie Theorie-Thread

28.01.2009 um 10:27
@coelus
Zitat von gondolfinogondolfino schrieb:von welchem interesse das Beispiel Pendel, überhaupt zu unserem Thema interessant und von belang sein könnte
Es ist von keinem Belang. Das haben wir auch schon ausklamüsert.
Es ist einfach nur ein Bild von etwas, das "scheinbar" hier gepasst hätte, aber ich habe mich geirrt.
Es vermittelt zwar den Eindruck der Kohärenz, ist aber nicht belegbar, zumindest nicht von mir. Deshalb vergessen wir das erstmal. ;)


1x zitiertmelden

Der Telepathie Theorie-Thread

28.01.2009 um 10:27
Was ich damit sagen will, ich war verunsichert, das müßte ich nicht sein, wenn wir diese Blindtests NICHT machen und ich zwingend annehmen kann, das auch was da ist und mir meine eigene Unzulänglichkeit keinen Streich spielt.


melden

Der Telepathie Theorie-Thread

28.01.2009 um 10:30
mein letzer Post ging an dich Gondo, sorry


melden

Der Telepathie Theorie-Thread

28.01.2009 um 10:34
Moin gondolfino!
Zitat von gondolfinogondolfino schrieb:Es sollte ein Zustand versucht werden, indem man höchst sensibel auf alle Äusseren Impulse achten kann und sich jedwede Bewertung der Impulse verkneift, bis sie ein Bild ergeben.
WORD!
Zitat von gondolfinogondolfino schrieb:...Das würde dann zumindest vermuten lassen, daß die Information immer da ist und nur die richtige Übersetzung benötigt.
Genial! Wäre es demnach denkbar daß ein kollektives Unterbewußtsein Informationsträger und Übersetzer in einem ist?
Die richtige Übersetzung erfahren wir ja erst im entspannten Meditationszustand, greifen wir in solchen Momenten also auf die gesamten Infos des Universums zurück?
Sind wir sogesehen nicht auch allwissend?


LuciaFackel,
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Meine Theorie wär jedenfalls, daß ein Bewußtsein/ Geist die Information trägt und den Teilchen vorübergehend aufprägt und gemäß dieser Information die Atome/ Teilchen in eine bestimmte Form bringt. Materie sei gefrorener Geist, sagte schon früher mal ein Physiker.
Wäre es auch denkbar daß die Information durch (beispielsweise) Schwingungszustände und Frequenzen übertragen wird?

Gefrorener Geist... ja, definitiv!
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Weiterhin wäre unsere Wahrnehmung dann kein reiner Prozeß des Inputs, sondern durchaus auch ein erschaffendes Output.
Schon alleine durch die Selektion des Inputs -sei es nur ne unbewußte Filterung- findet eine Bewertung und eine Eigenkreation in der Form eines "das nehme ich wahr" statt. Sehe ich ganz ähnlich.
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Wenn also unsere Wahrnehmung erschafft, wäre es weiterhin auch noch in Frage zu stellen, ob es ein objektives IST gibt, da dieses ja dann vom Beobachter abhängig wäre, nicht nur im Umfang der im zugezählten Eigenschaften (Wertungen), sondern auch schon sein pures Sein.
Das musste ich erst mal ne Nacht ruhen lassen...
Nur weil wir durch die Brille unsere Wahrnehmung schauen, würde ich noch lange keine objektive, für alle gültige Realität in Abrede stellen. Multiversen wären demnach ja auch eine absolute (objektive) Wirklichkeit, auch wenn ich von der Idee als Solches nix halte.

Du sagst eigentlich: jeder lebt in seiner subjektiven Welt, ich sage: ja, aber die Summe der individuellen Welten bildet das große Ganze. Insgesamt halte ich mich da eher an A.Spare:
Wahrnehmung ist Wille, Wille ist Wahrnehmung.

LG
A


melden

Der Telepathie Theorie-Thread

28.01.2009 um 10:39
navigato,
Zitat von rockandrollrockandroll schrieb:Es ist von keinem Belang. Das haben wir auch schon ausklamüsert.
Es ist einfach nur ein Bild von etwas, das "scheinbar" hier gepasst hätte, aber ich habe mich geirrt.
Es vermittelt zwar den Eindruck der Kohärenz, ist aber nicht belegbar, zumindest nicht von mir. Deshalb vergessen wir das erstmal.
Nicht so voreilig, mal abwarten. ;)

Und scheiß auf Belege, wo sind wir hier? Randi´s Mille interessiert mich nicht und Sammler im Quittungsrausch sind keine Tele Paten... ;) :D

LG
A


1x zitiertmelden

Der Telepathie Theorie-Thread

28.01.2009 um 10:42
@jimmybondy

Sind sie beeinflussbar oder sind sie Dein Denken?

Die Wortwahl war hier meinerseits sehr ungünstig wenn nicht sogar falsch.

Denn ich bin nicht mein Denken, das ist zumindest die Vorraussetzung für die Instanz, welche die Aufmerksamkeit liefert um das ganze zu beobachten. Mein Denken darf also nicht unbeobachtet oder selbstständig von statten gehen.

Das Denken an sich ist also entweder -1 oder +1, mit einem neutralen Zustand läßt es sich nicht als denken identifizieren. Dazu gehört dann die Aufmerksamkeit, welche aber nicht dadurch kommt, daß man denkt, "Jetz bin ich aufmerksam" denn das impliziert wieder ein -1/+1, aufmerksam/unaufmerksam. Hier ist die Entität am Werk, die das Ist wahrnimmt.

Ohne diese Aufmerksamkeit, regelt sich das denken meist von selbst, es kommt vom einen aufs andere ohne Aufmerksamkeit auf das was IST zu legen sondern die Aufmerksamkeit komplett für sich(die Gedanken) zu beanspruchen.

Das ist jedenfalls wieder nur Theoretisch, selbstredent ist das einfachste und wichtigste, die Aufmerksamkeit ohne jeglichen Balast auf das zu richten, was IST ;)


melden

Der Telepathie Theorie-Thread

28.01.2009 um 10:45
@kurvenkrieger
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb:Und scheiß auf Belege
nicht so voreilig... ;)

Ohne Belege oder zumindest konrete Grundlagen, ist die beste Theorie leicht anzuzweifeln, weshalb sie schlicht und ergreinfend nicht das ist, was sich manche denken könnten, dass sie ist.
Somit ist sie ein entwas "besserer" Glaube, aber noch lange kein Faktum


melden

Der Telepathie Theorie-Thread

28.01.2009 um 10:46
@jimmybondy

Achja, der Blindtest ;)

Mir war auch nicht ganz wohl dabei. Vieleicht lassen wir das wirklich weg, es ist nicht nur zu früh sondern die Frage ist ja auch, ob man dann nicht unabsichtlich nochmals ganz andere Informationen anzapft. Jedenfalls war ich trotz des Blindtest doch ziemlich überrascht, wa das Ergebniss betrifft ;)


melden

Der Telepathie Theorie-Thread

28.01.2009 um 10:49
@rockandroll

Ich wollte ja "erstmal" nicht mehr mit Dir reden, besonders nicht über dieses Thema hier.^^

Aber das hier:

>>Es ist einfach nur ein Bild von etwas, das "scheinbar" hier gepasst hätte, aber ich habe mich geirrt. <<

Da möchte ich jetzt doch abermals was zu sagen. Und zwar, Dein Bild passt hier, auch aus meiner Sichtweise. Und zwar passt es besser als anderswo.

Das einzigeste was ich letzlich die ganze Zeit behauptet habe ist, das es dennoch nur ein Bild ist. Man kann es betrachten und schön finden, oder auch nicht.

ALTA. Mensch, grrrr, Duck und weg.


1x zitiertmelden

Der Telepathie Theorie-Thread

28.01.2009 um 10:52
>>Jedenfalls war ich trotz des Blindtest doch ziemlich überrascht, wa das Ergebniss betrifft<<

Ja ich auch, ich sollte mich nur auf die Primärfarbe konzentrieren. Bin nicht ganz sicher, glaube aber, das ich da bisher immer richtig lag.


melden

Der Telepathie Theorie-Thread

28.01.2009 um 10:55
@rockandroll

Für mich sind Theorien auch nur dann hilfreich, wenn ich sie selbst beobachten kann. Das schließt also ein, daß ich sie vorbehaltslos verstehe oder am besten selbst entwickelt habe.

Zudem muss ich sie dann überprüfen können, Theorien über Quantenteilchen sind für mich also ohne den Teilchenbeschleuniger und das zugehörige Wissen ziemlich belanglos. Erzählen kann man mir da wirklich alles, solange die Theorie für mich keinen Bezug zum IST findet, ist sie für mich in diesem Moment einfach nur ein SOLL was ich nicht auf das IST überprüfen kann.


1x zitiertmelden

Der Telepathie Theorie-Thread

28.01.2009 um 10:57
@jimmybondy
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Ich wollte ja "erstmal" nicht mehr mit Dir reden, besonders nicht über dieses Thema hier.^^
Pack schlägt sich Pack vertägt sich :)
*Hand Reich*
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Da möchte ich jetzt doch abermals was zu sagen. Und zwar, Dein Bild passt hier, auch aus meiner Sichtweise. Und zwar passt es besser als anderswo.
Dachte ich auch erst. Aber Menschliche Zellen sind um ein Vilefaches Komplizierter, als dieses Bild...

Das ist so ähnlich als würde jemand ein Glass Wasser aus einem Fluss schöpfen (natürliche Informationsfluss) und darauf hin sagen "aha! so sieht also ein Fluss aus, wenn man ihn fängt" und das ist alles andere als vollständig.

Das bisschen Wasser im Glass ist noch lange nicht der Fluss. :)
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Das einzigeste was ich letzlich die ganze Zeit behauptet habe ist, das es dennoch nur ein Bild ist. Man kann es betrachten und schön finden, oder auch nicht.
absolut!


melden