Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

10500 B.C.

453 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hochkultur ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

10500 B.C.

24.09.2014 um 07:09
Bzgl. Tabak irgendwo habe ich gelesen das es in Afrika auch eine Art der Tabak Pflanzen gibt.


melden

10500 B.C.

24.09.2014 um 08:02
Ist in geringen dosen bei allen Nachtschattengewächsen enthalten, von der Tomate, Kartoffel bis zur Aubergine.

Ps: Es geht um Nikotin oder?


melden

10500 B.C.

26.09.2014 um 23:59
@fritzchen1
Zitat von fritzchen1fritzchen1 schrieb am 23.09.2014:Und sie bewegt sich doch. :) ist wohl der berühmteste aller Fälle.
Sag mal, wo fehlts denn? Ich erklärte da gerade, daß die Kurie Galileis diesebezügliche Forschungen unterstützte, ja ihn ermunterte, in diese Richtung weiterztuforschen, es dann aber wegen des Wahrheitsanspruches (statt des Anspruchs, eine Hypothese / Theorie zu vermitteln) zum bekannten Eklat kam, in dessen Gefolge Rom das Kind mit dem Bade ausgoß und Galilei gleich alles verwerfen ließ. Brachte sogar noch von mir aus den zweiten "Präzedenzfall" Bruno zur Sprache. In beiden Fällen aber ging es gar nicht um die wissenschaftlichen Inhalte.

Wie soll da jenes falsche Galileizitat belegen, daß es neben Galilei (und Bruno) zu echten Verfolgungen wissenschaftlicher Inhalte durch die Inquisition kam???


1x zitiertmelden

10500 B.C.

27.09.2014 um 00:04
@Lupo1954
Zitat von Lupo1954Lupo1954 schrieb am 23.09.2014:Immerhin haben die Ägypter Afrika umrundet und mit ihren "total unbrauchbaren" Schiffen einen regen Handel im Mittelmehr getrieben.
Nö, haben sie nicht. Sie haben das die Phönizier machen lassen.

Die Ägypter hatten ne ausgebaute Nilschiffahrt, auf den Meeren waren andere Völker federführend. Und auch die Phönizier durchquerten nicht die Meere vor Afrika, sondern schipperten an der Küste entlang. Zwar mit guten Booten, doch eben nicht ohne Küstenanbindung.


melden

10500 B.C.

27.09.2014 um 00:16
Zitat von SemurosSemuros schrieb am 23.09.2014:Naja, wenn da nur Herodot als Ursprung dieser "Information" gegeben wird, dann verbanne ich das erst einmal ins Reich der reinen Literatur, bis sich dazu mehr ergibt oder Pertti mir da etwas Verlässlicheres bzw. Parallelquellen liefert :P
Zu viel der Ehre, aber da hab ich auch keine wirklichen Quellen zu. Immerhin ist die Überlieferung, daß die Sonne laut Afrikaumsegler verkehrt herum über den Himmel wanderte, recht authentisch. Weiter weg vom Äquator in Richtung Süden wird genau dieser Eindruck ja erweckt. Die Sonne steht im Norden, nicht im Süden am Himmel. Daher halte ich das für glaubhaft. Ohnehin waren die Phönizier im Mittelmeer ziemlich umtriebig, kamen bis in den Atlantik (und zwar vor Necho). Und selbst in der Bibel werden phönizische Joint-Venture-Unternehmungen erwähnt, die vom Roten Meer aus weit nach Süden reichten und exotische Schätze und Tiere anbrachten. Ne Afrikaumsegelung in der Mi8tte des 1.Jt. v.Chr. an der Küste entlang halte ich da für sehr plausibel und recht gut abgedeckt. Im 5.Jh. v.Chr. brachte dann der Karthager Hanno aus Westafrika drei "Gorilla"-Felle mit, also haarige Häute von weiblichen "Waldmenschen", die er "gorillai" nannte. Hanno war offensichtlich weit über Gibraltar hinausgekommen, nicht mal zwei Jahrhunderte nach Necho.


melden

10500 B.C.

27.09.2014 um 00:51
Ja, das Nikotin wird in diversen Pflanzen produziert. Spuren von Nikotin in ner ägyptischen Mumie sind erklärlich. Wie schon angesprochen, Kokain selbst wurde nicht in der Mumie gefunden. Wohl aber Zerfallsprodukte, die wir so nur aus Kokain kennen.

Der Cocastrauch, Erythroxylum, wächst in vielen Gegenden, auch in Afrika und Australien. Jedoch produzieren nur sehr wenige der etwa 250 Erythroxylum-Arten, Kokain, und nur eine in nennenswerter Menge. Die afrikanische Spezies enthgält kein Kokain.

Womöglich gab es aber früher welche - das wäre dann ein Fall für einen Kryptobotaniker. Oder aber, es gibt noch andere Alkaloide, deren Zerfallsprodukte dieselben wie beim Kokain sind.


2x zitiertmelden

10500 B.C.

27.09.2014 um 01:01
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Ich erklärte da gerade, daß die Kurie Galileis diesebezügliche Forschungen unterstützte,
Die Inquisition hätte wahrscheinlich noch das Geld gegeben damit sein Werk gedruckt wird, wäre da bloß nicht sein Wahrheitsanspruch und hätten sie nicht schon genug andere sorgen mit dem sich ausbreitenden Protestantismus gehabt. :)


melden

10500 B.C.

27.09.2014 um 01:19
"Doch die eigentliche wissenschaftliche Bedeutung Galileis habe weniger mit seinen astronomischen Beobachtungen zu tun, sondern vielmehr mit seinem Spätwerk über die Mechanik, das er in seinem angeblichen "Kerker" im Palast des Heiligen Uffiziums bei der besten Küche Roms begonnen und nach seiner Verurteilung durch die Inquisition vollendet hat. Dass sich die Erde dennoch bewege – seinen angeblich berühmtesten Satz ("Eppur si muove") – hat ihn dabei keiner jemals murmeln gehört."

http://www.welt.de/kultur/history/article110550586/Galileo-Galilei-uebereifrig-skrupellos-verwildert.html


melden

10500 B.C.

27.09.2014 um 23:03
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Der Cocastrauch, Erythroxylum, wächst in vielen Gegenden, auch in Afrika und Australien. Jedoch produzieren nur sehr wenige der etwa 250 Erythroxylum-Arten, Kokain, und nur eine in nennenswerter Menge. Die afrikanische Spezies enthgält kein Kokain.
Ich hab mich mal vor Jahren mit der Pflanze beschäftigt, besser gesagt mit dem Endprodukt.
Und ich meine mal in einem Buch gelesen zuhaben das es noch eine Pflanze gibt aus der es theoretisch möglich wäre k€ks herzustellen . Falls ich das Buch noch finde guck ich mal genau.
Ist ja auch möglich synthetisch herzustellen aber dafür fehlten denk ich die technischen Mittel.


1x zitiertmelden

10500 B.C.

28.09.2014 um 17:41
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Ja, das Nikotin wird in diversen Pflanzen produziert. Spuren von Nikotin in ner ägyptischen Mumie sind erklärlich. Wie schon angesprochen, Kokain selbst wurde nicht in der Mumie gefunden.
Gab wohl noch kein Red Bull zu jener Zeit.


melden

10500 B.C.

29.09.2014 um 16:41
Zitat von Locke187Locke187 schrieb: aus der es theoretisch möglich wäre k€ks herzustellen
Warum werden Worte eigentlich so verfremdet? Was spricht gegen "Koks" oder "Kokain"?
Und mal ehrlich, "K€ks" sieht aus wie "Keks" - und Kekse kann man aus einer Menge Pflanzen herstellen.


melden

10500 B.C.

29.09.2014 um 17:08
@kleinundgrün

Weil Leetspeak cool / in / hip ist, oder was für ne Vokabel anstelle von cool / in / hip gerade cool / in / hip ist. Die angenommene Außenwirkung und die tatsächliche Außenwirkung der Leetspeaker klafft zwar total auseinander (schon allein die Selbsteinschätzung á la "leet"), aber egal.

Wikipedia: Leetspeak

Ich hab damals beim Aufkommen des Techno festgestellt, daß ich alt geworden bin, mittlerweile hab ich mich damit abgefunden und schimpfe ungeniert über die Jugend von heute.

Aber ganz ehrlich: eigentlich dachte ich, daß Leetspeak mittlerweile selber längst total out (/schwul, nerdy... whatever) ist - seit Jahren.


1x zitiertmelden

10500 B.C.

01.10.2014 um 06:07
@kleinundgrün

Ja keine Ahnung warum ich das mache blöde Angewohnheit;) ich probiere in Zukunft mal drauf zu achten damit man auch versteht was ich meine;)

@perttivalkonen
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Ich hab damals beim Aufkommen des Techno festgestellt, daß ich alt geworden bin, mittlerweile hab ich mich damit abgefunden und schimpfe ungeniert über die Jugend von heute.
Das war meine jugend;) das kenn ich umso älter man wird umso mehr hat man zu schimpfen über die Jugend von heute.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Aktuelle Ergebnisse zu den ältesten Kulturen
Wissenschaft, 45 Beiträge, am 24.01.2021 von perttivalkonen
libertarian am 17.02.2013, Seite: 1 2 3
45
am 24.01.2021 »
Wissenschaft: Finanzierung der Pyramiden im Alten Ägypten?
Wissenschaft, 98 Beiträge, am 23.02.2021 von perttivalkonen
caligae168 am 18.02.2021, Seite: 1 2 3 4 5
98
am 23.02.2021 »
Wissenschaft: Früheste Hochkulturen
Wissenschaft, 67 Beiträge, am 13.01.2016 von Glangidil
ixtlilxochitl am 08.09.2015, Seite: 1 2 3 4
67
am 13.01.2016 »
Wissenschaft: Assyriologie/ Altamerikanistik
Wissenschaft, 20 Beiträge, am 18.05.2014 von Spöckenkieke
Cavalier am 06.05.2014
20
am 18.05.2014 »
Wissenschaft: Beweis & Widerlegung einer frühen Hochkultur
Wissenschaft, 45 Beiträge, am 16.01.2014 von Rhaenys
Aineas am 01.08.2008, Seite: 1 2 3
45
am 16.01.2014 »