Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kleopatras Grab?

Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 17:15
Man ist sich nicht einmal sicher ob der Enkelsohn Heinrich Schliemanns, Paul Schliemann echt ist.


melden
Anzeige

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 17:32
bei Wikipedia steht dazu
In seinem Testament bedachte er vor allem seine Kinder aus erster Ehe, die seine Häuser in Paris erbten, und aus zweiter Ehe, welche den Besitz in Griechenland erhielten. Aber auch seine lebenden deutschen Verwandten erhielten großzügige Erbteile.
Also gab es nicht nur einen Erben sondern eine ganze Menge und diese scheinen bekannt zu sein.

Was ich bei Mysteria3k fand war noch der Hinweis, dass das Schliemann Testament aus dem Umfeld von Mdm Blavatsky kam, was ja dann wieder Atlantis erklärt, die waren ja ganz verrückt danach und fingen schon an die verschiedenen Kulturstufen von Atlantis einzuteilen ohne die Existenz davon zu kennen.


melden

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 17:35
Es ging ja auch ein bisschen darum Mdm Blavatsky zu beindrucken jeder hat was neues tolles aus dem Hut gezaubert. Interessant ist hier auch die Akashachronik von Rudolf Steiner.


melden

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 18:35
@Keysibuna
Das Testament habe ich mir mal durchgelesen. Ob echt oder nicht, werden wir wohl nicht erfahren. Fand aber diesen Absatz recht interessant:

Eine Inschrift, die ich am Löwentor in Mykene auf Kreta (dies müsste Griechenland heißen) ausgrub, erwähnt, dass Misor, von dem der Inschrift entsprechend die Ägypter abstammen, das Kind von Taaut oder Thot war, des Gottes der Geschichte, und Taaut sei der emigrierte Sohn ?eines Priesters von Atlantis? gewesen, der sich in eine Tochter des Königs Chronos verliebt habe, entkommen sei und nach vielen Wanderungen in Ägypten landete. Er hat den ersten Tempel in Sais gebaut, und hier lehrte er die Weisheiten seines Geburtslandes.


Auf jeden Fall wird Thot da auch nicht als Lichtgott erwähnt, sondern als Gott der Geschichte.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 18:45
@KlausBärbel


Taaut= Syr.-phönik. Gott. ??

http://books.google.de/books?id=XlQPAAAAQAAJ&pg=PA371&dq=Taaut&hl=de&ei=Get3TNDFEMzGOO29segG&sa=X&oi=book_result&ct=resu...

Ist aber in Altdeutsch :)


melden

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 18:53
@Keysibuna

Kann deinem Fund zustimmen. Noch eine Quelle besagt, dass Thot (Thoyt, Taut,
Taaut), ein und derselbe Gott ist.


melden

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 18:56
naja das schiest aber dann ganz scharf nach Hermes Trisgemistos oder wie man den auch immer schreibt. Man will ja immer eine Verbindung zwisch Toth und Hermes T. Herstellen in den neuzeitlichen Mysterien.


melden

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 19:00
@Spöckenkieke
Dem kann ich nur zustimmen. Glaube im Bereich der Alchemie will man da eine Verbindung schaffen, sollen wohl als Erfinder dessen sein.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 19:01
wichtigster Mondgott Ägyptens.

Man verehrte ihn in Gestalt des Vogels Ibis.
Thot war nicht nur Gott des Mondes, sondern auch der Zeit; er hat die Schrift erfunden, schrieb das Urteil über die Toten und galt als "Herz und Zunge des großen Sonnengottes".

Als Gott der Weisheit und der Magie lenkte er Kunst und Wissenschaft. Nur aus diesem Grund wurde Thot mit dem Gott Hermes bei den Griechen identifiziert.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 19:09
@KlausBärbel

Durch die Macht über die Worte wird Thot zum Schöpfer.

Sein Wort erschafft Dinge, Menschen und Götter. (kommt mir doch sehr bekannt vor)

Seine schöpferische Funktion bleibt aber im Hintergrund. Er übt diese nur im Auftrag von Re aus. Damit bleibt er ihm untergeordnet.

Thot hat nicht nur an der Schöpfung, sondern auch an der Weltschöpfung Anteil.

Er wird zur Zunge des Schöpfergottes bzw. zur Zunge des Re. Später wird Thot das Herz des Re genannt.
Das Herz ist der Sitz des Denkens. Die Gedanken der Schöpfung kommen also ursprünglich vom Herzen.

Insofern hat auch diese Bezeichnung seinen Sinn. In manchen Legenden ist Thot deshalb der älteste Sohn, das erste Geschöpf des Re.


melden

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 19:16
@Keysibuna
Thot wurde sogar teilweise als Pavian dargestellt und verehrt.

Der hat ne richtige Karriere hingelegt. Laut Text, soll er am Anfang als Gott von Hermopolis gedient haben. Dort galt er als Gefährte der Seshat, der Göttin der Schreibkunst. Vielleicht kommt daher die Verbindung er habe die Schrift erfunden.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 19:20
@KlausBärbel



Archäologen spürten Kleopatras Heimstatt auf – Pläne für ein Unterwassermuseum!


Die Vertreter der ägyptischen Altertumsbehörde denken eher daran, die kostbaren Stücke vor Ort zu belassen, wo sie ein natürliches Unterwassermuseum bilden könnten.

Alexandrias antiker Hafen, so die Absicht, könnte ein attraktives Zentrum für den Unterwassertourismus werden.

http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/alexandria-koeniginpalast-in-der-kloake_aid_161995.html


melden

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 19:24
@Keysibuna
Haha, siehste. Schon vor knapp 15 Jahren wusste man es besser. Kann auch nur in Alexandria gewesen sein, alles andere macht keinen Sinn.
An dieser Stelle, Gruß an Herrn Hawass :D


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 19:27
@KlausBärbel

Wenn der mal weg wäre, würde vieles einfacher.

Und was denkst du, ein Unterwassermuseum, hört sich sehr gut an, aber ob das zu verwirklichen wäre?


melden

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 19:30
@Keysibuna
Kommt auf die Tiefe an und auf die Sichtverhältnisse würde ich sagen. Wenn das realisirbar wäre, hätten die einen Kracher der seinesgleichen sucht.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 19:36
@KlausBärbel

Aber gerade hab ich folgendes gefunden;

Die Hamburger Erklärung;

Im Laufe der Jahrhunderte sind komplette Städte von den Wellen verschlungen worden und Tausende von Schiffen sind auf See zugrunde gegangen. Heute bilden ihre Überreste ein wertvolles archäologisches Erbe von größter kultureller Wichtigkeit. Viele Fundstätten unter Wasser sind im Laufe von Jahrhunderten oder sogar Jahrtausenden nicht berührt worden. Dazu erhält sich organisches Material häufig viel besser als an Land wegen des Mangels an Sauerstoff, der sonst den Zerfall beschleunigt hätte. Das macht diese Fundstätten so einzigartig, weil sie viel historische Information und viele Gegenstände bewahren, die lange an Land verloren sind.


http://www.amla-kiel.de/cms/aktuelles/aktuelles/hamburger-erklarung-zum-schutze-kulturellen-erbes-unter-wasser.html

Dann könnte diese Museum nur mit Tauchflasche besichtigt werden.


melden

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 19:40
@Keysibuna
Wie geil wäre das denn? Allerdings könnte man nur die Gebäude und so etwas betauchen, Exponate und dergleichen wären wohl nicht zu sehen.
Im Taucheranzug durch das Grabmal Kleopatras. Ich kauf schonmal ne Eintrittskarte :D


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 19:46
@KlausBärbel

Das wäre einfach Mega, ich komme mit :D

Aber wie du sagst, man könnte keine Exponate zu sehen bekommen, das ist mir auch egal.


melden

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 19:49
@Keysibuna
Eine Flasche mit Sauerstoff, eine Flache mit Bier auf den Rücken :D

In einem Abschnitt lese ich gerade, dass die Ägypter bereits elektrischen Strom kannten. Schon was davon gehört?


melden
Anzeige
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

27.08.2010 um 19:55
Jop, aber das ist nicht so einfach zu glauben.

Weil wenn es, sogenannte "Licht-Pharaos" gab, dann mussten auch Handwerker geben die es für den Pharao gebaut hätten. Diese Handwerker hätten dann, ein Oberaufseher, der gewöhnlich einen "Ehrengold" (Kette) bekommt.

Es werden solche Oberaufseher und ihre Belohnung nirgends überliefert.

Wenn man bedenkt, Oberaufseher der Pferde, oder Arbeiter erwähnt worden sind.


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden