Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schrödingers Katze wird flügge

70 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gedanken, Physik, Katze ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schrödingers Katze wird flügge

31.08.2010 um 21:18
Man darf sich das messen in den Dimensionen nicht so vorstellen, als würde man etwas fotografieren. Mit dem messen solcher Eigenschaften, verändert man auch deren Struktur und greift somit aktiv in den Ablauf ein. Irgend eine Wechselwirkung muss eintreten, damit wir daraus Schlüsse ziehen können. Aber genau das wird den Zustand verändern, so wie jede andere Wechselwirkung auch.


melden

Schrödingers Katze wird flügge

01.09.2010 um 00:03
Hallo,
"Macht ein fallender Baum Geräusche wenn niemand da ist der dies hören könnte ?"

Ist das nicht eher eine Art buddistische Philosophie?
stimmt ;-),

Christian Thomas Kohl
Buddismus und Quantenphysik
ISBN 3-89385-463-0

Leider taugt das buch IMHO überhaupt nichts. Für jemanden ohne große physikalische Vorkenntnisse ist der quantenphysikalische Teil zu schwer und für jemanden (wie mich) der von Buddhismus nicht viel Ahnung hat, ist dieser Teil zu schwer. Man muss in beiden Themen fundierte Grundkenntnisse aufweisen und ich frage mich, ob solch ein Kundenkreis sehr groß ist.

Viele Grüße


melden

Schrödingers Katze wird flügge

01.09.2010 um 01:35
@Ember

Das war eigentlich nur so ein Gedanke von mir in Anlehnung an den Akt des Beobachten oder Messens in der Quantenphysik wodurch erst bestimmte Zustände erzeugt bzw. festgelegt werden. Vielleicht erzeugt also erst das Bewusstsein oder die Ausübung von Aufmerksamkeit die Zeit und lässt damit den Lauf der Dinge vorranschreiten, in einer Weise damit wir dann die nacheinanderfolgenden Ereignisse verarbeiten und aufnehmen können.


@Findahler

Das Buch hört sich interessant an, ist dann aber vermutlich aufgrund meines fehlenden Wissens bezüglich der Quantenphysik nur schwer zu verstehen. Meine Kenntnisse im Buddhismus vermute ich da doch wesentlich besser, wobei ich auch kein Experte bin. Am besten ich besorge mir das Buch und dann erklärst du mir den quantenphysikalischen Teil und ich helf dir beim buddhistischen :D

Im Allgemeinen finde ich es sehr interessant wie doch immer wieder Wissenschaft und fernöstliche Philosophie sich überschneiden und Ähnlichkeiten in der Beschreibung der Welt aufweisen. Ich denke das sowohl die Rationalität sowie die Spiritualität zwei unterschiedliche Arten sind, die Wirklichkeit zu beschreiben - 2 Seiten der selben Medaille. Man sollte am besten Gebrauch von beiden Methoden machen und nicht zu sehr auf eine bestimmte Seite pochen.


1x zitiertmelden

Schrödingers Katze wird flügge

01.09.2010 um 19:31
Auszug von http://www.faz.net/s/Rub163D8A6908014952B0FB3DB178F372D4/Doc~E9F1C1B8253FC45D79910F50FC509FD49~ATpl~Ecommon~Scontent.html (Archiv-Version vom 03.09.2010)
Denn jede Messung hätte die Überlagerung zerstört und den Oszillator auf einen der beiden Zustände festgelegt.
Sicher entsteht ein Wechselspiel von Zuständen bis der endgültige Zerfall erreicht ist bzw. kein zurück zum vorherigen Zustand mehr möglich ist.

Das Bit als Informationseinheit kann den Zustand ja oder nein bzw. 0 oder 1 annehmen. Jedoch nur eines und nicht im überlagerten Sinne beide zugleich. In der Überlagerung gibts den Zustand „sowohl“ als „auch“. Hier gibts das Problem zu wissen, wo zu welcher Zeit gerade welcher Zustand vorherrscht bzw. wie das Sowohl als Auch unabhängig voneinander wahrgenommen werden kann. Die wahrscheinlichen Möglichkeiten sollten den Informationsgehalt nicht verlieren aber zur Zeit sehe ich das in etwa so, dass der vorherrschen Zustand keinen weiteren zulässt bzw. sein Gegenüber auflöst.

In der Katze im Zustand des radioaktiven Zerfalls, überdeckt der Weg zum Tod (nach DonFungi) nicht das Leben, sondern eliminiert dieses sukzessive bis zu jenem Moment wo die Mehrheitsentscheidung siegt.


melden

Schrödingers Katze wird flügge

01.09.2010 um 23:58
Zitat von Y34RZ3ROY34RZ3RO schrieb:Das Buch hört sich interessant an, ist dann aber vermutlich aufgrund meines fehlenden Wissens bezüglich der Quantenphysik nur schwer zu verstehen. Meine Kenntnisse im Buddhismus vermute ich da doch wesentlich besser, wobei ich auch kein Experte bin. Am besten ich besorge mir das Buch und dann erklärst du mir den quantenphysikalischen Teil und ich helf dir beim buddhistischen
so müsste man's wohl handhaben ;-)
Zitat von Y34RZ3ROY34RZ3RO schrieb:Im Allgemeinen finde ich es sehr interessant wie doch immer wieder Wissenschaft und fernöstliche Philosophie sich überschneiden und Ähnlichkeiten in der Beschreibung der Welt aufweisen
ohne jetzt großartig Ahnung davon zu haben würde ich dies mehr als Zufall sehen. Irgendeine Religion oder Philosophielehre wird schon Ähnlichkeiten mit der quantenphysikalischen "Realität" haben. Daraus weitere Schlüsse zu ziehen halte ich persönlich für gewagt.

Viele Grüße


melden

Schrödingers Katze wird flügge

02.09.2010 um 00:09
@DonFungi

Du meinst also dass es eine Überlagerung in dem Sinne gar nicht gibt und und nur ein Zustand gleichzeitig vorherrschen kann? Das klingt einleuchtend. Solange nicht gemessen wird ist es nicht eine Überlagerung zweier Zustände, sondern das Wechselspiel dieser beiden? Mal herrscht der eine Zustand, mal der andere vor, aber erst die Messung legt einen endgültigen Zustand fest.
Demnach dürfte es die Schrödinger Zombiekatze, die der Mathematik nach halb tot und halb lebendig sein müsste gar nicht geben. Mal abgesehen davon, dass es sie sowieso nie geben wird, da dies eben nur im Mikrokosmos theoretisch geschehen könnte.


melden

Schrödingers Katze wird flügge

02.09.2010 um 00:18
@Findahler

Vielleichtz spielt hier auch der Zufall eine Rolle, da könntest du Recht haben, aber ich denke - wie ich oben bereits geschrieben habe - dass auch unkonventionelle Methoden abseits der Wissenschaft, gerade die subjektive Erfahrung, die ja kaum bis gar nicht in die Wissenschaft mit einbezogen wird eine Art ist die Welt zu erfahren und Wissen zu erlangen, die mit der Wissenschaft eben nicht möglich ist. Wenn wir alle Methoden vereinigen und nicht bestimmte ablehnen, kommen wir zu einem vollständigerem Verständis der Welt.


melden

Schrödingers Katze wird flügge

02.09.2010 um 00:52
@Y34RZ3RO
Bei der Katze fragt es sich ob der physische Zustand der Veränderung folgt und mit dem Ableben mit stirbt oder ganzheitlich enthalten bleibt bzw. in der Phase des Übertritts vom Leben in den Tod eine Überlagerung statt findet, in welcher die Linie Leben mit der Linie Tod kollidiert. Oder wie von mir beschrieben 0 oder 1 ist aber nicht beides zusammen.


1x zitiertmelden

Schrödingers Katze wird flügge

02.09.2010 um 01:00
Zitat von DonFungiDonFungi schrieb:Bei der Katze fragt es sich ob der physische Zustand der Veränderung folgt und mit dem Ableben mit stirbt oder ganzheitlich enthalten bleibt bzw. in der Phase des Übertritts vom Leben in den Tod eine Überlagerung statt findet, in welcher die Linie Leben mit der Linie Tod kollidiert. Oder wie von mir beschrieben 0 oder 1 ist aber nicht beides zusammen.
Anstatt das Fett markierte sollte dort ...erhalten... stehen. :D youw


melden

Schrödingers Katze wird flügge

02.09.2010 um 10:05
Zitat von subgeniussubgenius schrieb:Die Frage ob es eine bidirektionale Rückkopplung zwischen Beobachter und Objekt gibt, habe ich aber als extra These in den Raum geworfen. Wir werden diese Frage auch nicht mit Bestimmtheit beantworten können .. oder doch ?
Es ist wie ein ständig "neues zusammensetzen" oder "formen" der Materie. Wir erfinden uns in jedem Moment neu.da es immer nur einen Moment gibt. Immer nur JETZT.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Der Weg des Lichts ins Nichts
Wissenschaft, 70 Beiträge, am 03.11.2021 von SpencerVerse
Kephalopyr am 27.10.2021, Seite: 1 2 3 4
70
am 03.11.2021 »
Wissenschaft: Alles besteht aus nur 2 Dingen
Wissenschaft, 112 Beiträge, am 15.09.2018 von awpTilla
ghostfear1983 am 13.11.2009, Seite: 1 2 3 4 5 6
112
am 15.09.2018 »
Wissenschaft: Viele Welten Theorie
Wissenschaft, 24 Beiträge, am 26.01.2018 von Peter0167
Vernsicht am 25.01.2018, Seite: 1 2
24
am 26.01.2018 »
Wissenschaft: Unterschied Quanten und Quarks
Wissenschaft, 2 Beiträge, am 02.02.2017 von Nerok
NovaFusion am 02.02.2017
2
am 02.02.2017 »
von Nerok
Wissenschaft: Superposition - ein Zeiteffekt?
Wissenschaft, 321 Beiträge, am 27.03.2016 von Z.
BigScreen am 13.03.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 14 15 16 17
321
am 27.03.2016 »
von Z.