Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

235 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Weltraum, Urknall, Kosmos, Ursprung, Schwarze Löcher, Beginn, Big Bang, LQG
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

12.12.2012 um 16:58
@Malthael
Erstmal ein Willkommen zurück ;) Lange nichts mehr von dir gehört.

Das Problem ist, dass man nicht bis zum Urknall zurückrechnen kann, da dort unsere Physik versagt.


melden
Anzeige
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

12.12.2012 um 17:00
@Heizenberch
ja da hab ich was weggelassen ^^

Die Simmulation, die die expansion des universum rückwärts beschreibt, geht auch nur bis zur singularität nicht bis zum urknall.

und danke ich war nie wirklich weg ^^ hab mich nur versteckt :D


melden
apolopeter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

12.12.2012 um 17:35
@lilith
Hey bloodykiss ! Da Du dieses Thema in den Raum gestellt hast,bleibt es trotz großer Anstrengungen der Wissenschaft immer noch verweigert, den Urkern und Sinn dieses Aktes herraus zu finden.Es stellt sich die Frage warum muß der Mensch eigendlich wissen,warum dieser Gott den Schöpferakt gewollt hat.Sollte der Mensch seine Nase in wichtigeren Aufgaben stecken.Hunger, Kriege , Weltbevölkerung,Klimaerwärmung, Glubensfragen, Erhaltung unseres gewonnenden Lebens. Forsche um den Mensche und den Tieren eine sichere Heimat Erde zu geben.Ist das nicht Unser Vermächniss was wir auf dem Lebensleg mitbekommen haben . A.P.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

12.12.2012 um 17:48
apolopeter schrieb:Es stellt sich die Frage warum muß der Mensch eigendlich wissen,warum dieser Gott den Schöpferakt gewollt hat.
vorrausgesetzt, dass er auch die ursache ist.

aber damit bin ich deiner meinung
apolopeter schrieb:Sollte der Mensch seine Nase in wichtigeren Aufgaben stecken
und meiner meinung nach, ist die erforschung des universum durch den LHC und etliche teleskope, ein Luxus den wir uns in diesen zeiten nicht leisten könnne.
aber da stehe ich wahrscheinlich alleine dar.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

12.12.2012 um 17:51
@Malthael
Dir sagt MRT doch sicher was oder? Magnet Resonanz Tomographie. Diese Technologie kommt aus der Astronomie. Oder die Radioaktiven Präparate, die man für die Medizin benötigt. Einige davon wurden/werden in kleineren Beschleunigern hergestellt. Und das Internet, wie wir es heute kennen kommt in Teilen vom CERN.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

12.12.2012 um 17:54
@Heizenberch
ja das sagt mir was.

beim MRT werden antiprotonen injeziert. diese reagieren dann mit den elektrischen signalen im hirn und machen sie so für das MRT sichtbar.

es kommt mir eher auf die verhälltnisse an.


melden

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

12.12.2012 um 17:57
@apolopeter

Der Sinn ist ein ganz profaner: Gott hatte Schnupfen und hat dabei das das ganze Universum einfach ausgeniest, damit es endlich jemanden gibt, der ihm "Gesundheit!" wünschen konnte. Am 21.12. findet dann das statt, was schon vor Urzeiten als "Die Ankunft des großen weißen Taschentuchs" prophezeit wurde. So wurde es jedenfalls einem alten Weisen auf Viltwodl VI offenbart, also dort, wo Gott auch als "Der Große Grüne Arkelanfall" bezeichnet wird.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

12.12.2012 um 17:57
@Malthael
Das was du meinst ist Positronen-Emissions-Tomographie, denke ich.

Was ich aussagen wollte ist, dass diese Technologien nicht geplant waren. Sie haben sich nebenbei ergeben. Wer hätte bei der Erfindung des LASERs an eine Medizinische Einsatzmöglichkeit gedacht? Niemand. Man weiß nie, wann man die Grundlagenforschung mal woanders gebraucehn kann.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

12.12.2012 um 17:59
@geeky


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

12.12.2012 um 18:06
@Heizenberch
ja genau positronen nicht antiprotonen.
Heizenberch schrieb:Wer hätte bei der Erfindung des LASERs an eine Medizinische Einsatzmöglichkeit gedacht?
irgendjemand aufjedenfall, sonst würde man es heute nicht einsetzten ^^

der LHC und die anderen weltraumteleskope verschlingen unmengen an ressourcen.
und das finde ich unverhälltnismäßig.
die menschliche zuvilisation ist so weit forteschritten, dass wir schon zum mond fliegen können, dass wir schon objekte zu anderen planeten schiessen können und und und.
aber troz unseres enormen wissensund unserer technologie, haben wir es immernoch nicht geschafft, die grundbedürfnisse der menschen zu decken.

irgendwann wird sicher ein goldeneszeitalter für wissenschaftler kommen.
sofern wir uns bis dahin nicht gegenseitig ausgelöscht haben.


melden
apolopeter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

12.12.2012 um 21:12
@Malthael
@Heizenberch
@geeky
Nun, ich habe gerade gelesen, das Wir Europäer einen nobelpreis für 60 Jaher Frieden erhalten haben.Was ist das für eine Heuchelei einfach zum Kotzen. Europa ist der Größte Waffen Lieferant der Erde, selbst die USA und Russland produzieren nicht soviel Waffen. Eine Zahl die so erschreckend ist,200 Milliarden Euro werden verpulvert.Trauriges EUROPA........ Nochmals zum Mitschreiben und Lesen.LHC in Cern ist geschaffen worden,um in die Innersten Strukturen der Schöpfung einzugreifen. Der Mensch beginnt somit Gott zu spielen.Es kommt der Tag an dem ER sich hieran die Finger verbrennt.Keiner setzt sich über die Gesetze Gottes hinweg auch kein noch so Brillianter Mensch. A.P.


melden

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

12.12.2012 um 21:21
@apolopeter

Erzähle uns bitte mehr, wenn du am 21.12. die Antworten auf alle Fragen hast. Zum Mitschreiben.


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

12.12.2012 um 23:04
@apolopeter
apolopeter schrieb:Wir werden Uns auf den 21.12.12 konzentrieren müssen um herrauszufinden
Warts doch einfach ab. Aber sei nicht zu sehr Enttäuscht wenn du Enttäuscht bist.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

12.12.2012 um 23:30
apolopeter schrieb:Nun, ich habe gerade gelesen, das Wir Europäer einen nobelpreis für 60 Jaher Frieden erhalten haben.Was ist das für eine Heuchelei einfach zum Kotzen.
find ich auch sinnlos.
aber nicht wegen den waffenlieferungen, sondern wegen der eurokrise.
apolopeter schrieb:LHC in Cern ist geschaffen worden,um in die Innersten Strukturen der Schöpfung einzugreifen. Der Mensch beginnt somit Gott zu spielen.
sofern es eine schöpfung ist, beginnt der mensch die schpfung nur zu verstehen, ganz im sinne von gott.
mach dir die welt untertan.


melden
nasirjones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

13.12.2012 um 00:25
Es liegt in der Natur des Menschen unbekannte Gebiete entdecken und erforschen zu wollen. Klar hat man auf der Erde andere Probleme die man lösen muss, aber die Raumfahrt hat durch ihre Forschung auch viel zur Verbesserung im Flugzeug Bereich oder auch der Medizin beigetragen.
Außerdem wenn keiner mehr sich für das Universum interessiert bzw es zu erforschen, dann kommt irgendeiner wieder der meckert. Man kann es einfach keinem immer recht machen!


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

13.12.2012 um 10:32
Malthael schrieb:irgendjemand aufjedenfall, sonst würde man es heute nicht einsetzten ^^
Ja, in der zwischenzeit hat jemand dran gedacht - aber nicht als jemand den LASER theoretisch erfunden hat. Du verstehst nichtm was ich meine.
Malthael schrieb:der LHC und die anderen weltraumteleskope verschlingen unmengen an ressourcen.
und das finde ich unverhälltnismäßig.
Das hatten wir hier irgendwo schon einmal. Die Forschung verschlingt viel weniger Geld, als zB die Politik mit sinnlosen Anschaffungen. Griechenlands "Weihnachtsgeld" hätte mehrere neue Beschleuniger finanzieren können und diese auchnoch am laufen halten können.

Außerdem: Ohne Grundlagenforschung würde man auch in der Computertechnik nicht weiterkommen. Die Quantenmechanik, die erstmal nur auf dem Papier existiert hat und im ersten Moment zwar schön und gut aussah, aber keine Anwendung hatte, steckt heute in einem Drittel des Weltumsatzes.

Ja ich finde es unverhältnismäßig, wie man die Finanzierung der Forschung betreibt. Denn ich finde, dass die Forschung viel zu wenig Geld bekommt. Stattdessen schickt man das Geld ins Ausland oder richtet die Gebäude der Politiker neu ein.

Welthunger? Kann man nicht mit Beschleunigern lösen, oder? Vielleicht schon. Man untersucht an Beschleunigern, wie dem FLASH oder dem XFEL organische Moleküle, um sie zu verstehen. Vielleicht kann man dadurch irgendwann die Natur mehr verstehen und dieses Wissen nutzen, um den Welthunger zu bekämpfen. Aber das kann man jetzt noch nicht wissen, da wir nicht wissen, was wir einmal wissen werden.

Ich finde es Engstirnig, wenn man nur das Geld, was für Forschung ausgegeben wird, mit dem Geld in seiner Brieftasche vergleicht und dann rummeckert. Wenn man sparen sollte, dann nicht bei der Forschung. Gibt genug andere Gebiete. So ... back to topic.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

13.12.2012 um 10:42
Heizenberch schrieb:Ja, in der zwischenzeit hat jemand dran gedacht - aber nicht als jemand den LASER theoretisch erfunden hat. Du verstehst nichtm was ich meine.
klar weiss ich was du meinst.
du redest von zwecksentfremdung.
Heizenberch schrieb:Das hatten wir hier irgendwo schon einmal. Die Forschung verschlingt viel weniger Geld, als zB die Politik mit sinnlosen Anschaffungen. Griechenlands "Weihnachtsgeld" hätte mehrere neue Beschleuniger finanzieren können und diese auchnoch am laufen halten können.
da stimme ich dir zu.
Heizenberch schrieb:Welthunger? Kann man nicht mit Beschleunigern lösen, oder? Vielleicht schon. Man untersucht an Beschleunigern, wie dem FLASH oder dem XFEL organische Moleküle, um sie zu verstehen. Vielleicht kann man dadurch irgendwann die Natur mehr verstehen und dieses Wissen nutzen, um den Welthunger zu bekämpfen. Aber das kann man jetzt noch nicht wissen, da wir nicht wissen, was wir einmal wissen werden.
also wenn man dadurch einen replikator erfinden kann, dann lohnt sich das ding wirklich ;)
wenn unsere wissenschaftler mal ihre köpfe zusammenscheissen würden, dann würden sie sicher eine menge lösungen finden für unsere größten probleme wie energiekrise und nahrungsmittelknappheit und umweltverschmutzung.
wer soll denn solche probleme lösen können, wenn nicht die klügsten köpfe des planeten.


melden

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

13.12.2012 um 10:46
@Malthael
Malthael schrieb:wenn unsere wissenschaftler mal ihre köpfe zusammenscheissen würden, dann würden sie sicher eine menge lösungen finden für unsere größten probleme wie energiekrise und nahrungsmittelknappheit und umweltverschmutzung.
Das ist aber eine verblüffend einfache Lösung. Warum ist da bloß noch niemand drauf gekommen?


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

13.12.2012 um 10:53
geeky schrieb:Das ist aber eine verblüffend einfache Lösung. Warum ist da bloß noch niemand drauf gekommen?
sarkasmus ist was für siegertypen :P:


melden
Anzeige
apolopeter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Theorie zur Entstehung des Universums

13.12.2012 um 15:13
@Malthael
Ich wundere mich schon, das Du die Wirtschaftskriese vor zerstörerischen Waffenlieferungen stellst.Ist dieser Planet ERDE nicht schon genug von der Menschheit gequält worden.Jeder von Uns hier schreibenen Usern, sollte sich mal das geschriebene Buch von Horst-Hiller durchlesen . ( Der
GEQUÄLTE PLANET ) ISBN 3 8000 3539 1 : Hierraus möchte ich Euch etwas vorlesen,damit Ihr Erkennt das All die Forschungsergebnisse wie Reise zum Mond ,Reise zu den anderen Planeten, oder die Erforschung in das kleinste Elementarteilchen, nicht mehr von so großer Wichtigkeit seien kann .Der Mensch muß begreifen,das es für diese Erde bereits FÜNF MINUTEN VOR ZWÖLF IST.Um diesen Exodus zu stoppen , müssen wir Mensche uns auf unsere Daseinsberechtigung zurück begeben. Und nun der Text aus dem Buch :Seit es Menschen auf der Erde gibt, waren sie den Gewalten der Natur ausgesetzt. Stürme, Erdbeben,Vulkanausbrüche, Hochwasser, Dürren, Sturmfluten.Doch zu diesen Katastrophen, denen der Mensch aufgrund der Bevölkerungsexplosion immer weniger räumlich ausweichen kann, kommt noch die Gefahren, die er selbst verursacht.Wir entnehmen der Natur bedenkenlos, was wir brauchen konnten,und überließen ihr, was uns lästig war, nähmlich Abfälle. Das ist bei einigen hundert Millionen Menschen mit bescheidenen Handwerk noch tolerierbar, aber mit der 1994 erreichten Zahl von 5,7 Milliarden und weltweit verbreiteten gigantischen Industrie sind wir längst dabei ,diesen Planeten zu schädigen. Auf einem geschädigten Planeten wird es sich aber nur schwer leben lassen.Die uralten Schädigungen der natürliche Umwelt wie Waldvernichtung, Desertifikation und Ausrottund von Tierarten haben sich um Größenordnungen verstärkt.dem aber haben sich ganz neue Gefahren hinzugestellt. Die Lage ist gekennzeichnet durch Begriffe wie Treibhauseffekt,Ozonloch, Radioaktivität, Müllund Dioxin. Dazu kommen noch weitere Probleme soziologischer Natur wie steigende Arbeitslosigkeit, Nationallismus, Radikalismus und Rassismus.Die Menschen haben die wachsenden Schwirigkeiten auf der Erde erkannt. Denoch sind sie aus Bequemlichkeit optimistisch.Sie sehen sich nur noch bedingt als Teil der Natur, glaubenmit Intellekt und Technologie die Natur in den Griff zu bekommen.Wir kennen nicht die Zukunf und wir wissen nicht wie es 2050 auf dieser Erde noch aussehen wird....... Ja wir Menschen neigen dazu, unsere Augen unsere Ohren unseren Mund zuverschließen um der Realität aus dem Wege zu gehen und schlagen Uns mit der Theorie zur Entstehung des Universum herum.Arme Menscheit. A.P.


melden
367 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden