Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

5.769 Beiträge, Schlüsselwörter: Sterben, Nahtod, Leben Nach Dem Tod, Nahtoderfahrungen, Jenseits

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

07.05.2015 um 19:32
Aperitif schrieb:Obwohl rund 1.000 Tafeln installiert waren, befanden sich 78 % der im Studienzeitraum nach einem Herzstillstand reanimierten 2.060 Patienten während den Wiederbelebungsbemühungen in Räumlichkeiten ohne Bildertafeln. Dies galt auch für die beiden einzigen Studienteilnehmer mit visuellen Wahrnehmungserinnerungen.
Nochmal hinzugefügt. ....nachtrag


melden
Anzeige

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

07.05.2015 um 20:13
@Aperitif
Aperitif schrieb:Allgemein wird ab dem Aussetzen des Herzschlags von einer maximal 30 Sekunden andauernden „Restlaufzeit“ des menschlichen Gehirns ausgegangen.
Genau diese Zeitspanne soll die professionelle Herz-Lungen-Wiederbelebung verlängern, die der betreffende Patient erfuhr.
Aperitif schrieb:Im Fall des britischen Herzpatienten konnten die Forscher jedoch anhand seiner berichteten auditiven Wahrnehmungen auf eine äußere Wahrnehmungsfähigkeit über die Dauer von bis zu 3 Minuten schließen
... was deren Wirksamkeit demonstriert.
Aperitif schrieb:Du siehst also das gleiche was ich in einem Satz gesagt habe.
Du scheinst offenbar nicht mal das zu verstehen, was du selber von dir gibst. Also bitte nochmal: WO soll Parnia das gesagt haben?
"Einzig am zeitablauf und 2 akkustischen markern lies sich lt. Parmia verifizieren das dieses Erlebnisse des Patienten zu einer zeit stattgefunden haben müssen in der er dazu nach neuro wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht in der lage gewesen sein konnte."

Oder kommt jetzt wieder deine Lieblingslüge "Das habe ich nie behauptet"?


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

07.05.2015 um 20:20
@geeky
Keinen bock mehr such dir jemanden anderen zum trollen. Wenn du gelesenes für dich uminterpredierst ist das nicht mein Bier. Irgendwann wirds ermüdend.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

07.05.2015 um 20:33
@Aperitif
Aperitif schrieb:Wenn du gelesenes für dich uminterpredierst ist das nicht mein Bier.
Ok, diesmal also deine andere Lieblingslüge: An deinen Irrtümern sind diejenigen schuld, die sie dir zu erklären versuchen. Aber jage ruhig weiter deinen Hirngespinsten nach.
Aperitif schrieb:Irgendwann wirds ermüdend.
Leider wirst du nicht müde, irgendwelchen Unsinn zu behaupten, sondern komischerweise immer erst dann, wenn du ihn auch belegen sollst. Wo soll Parnia denn nun sowas gesagt haben?


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

07.05.2015 um 21:24
@geeky
Wenn du nicht lesen kannst oder willst ist das dein bier. Ich mach mich nicht für dich zum vollhorst indem ich ständig links poste die du geflissentlich ignorierst. Der fred gehört dir schreib von mir aus was du willst.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

07.05.2015 um 22:05
@Aperitif
Aperitif schrieb:Ich mach mich nicht für dich zum vollhorst indem ich ständig links poste die du geflissentlich ignorierst.
Das tust du allein schon dadurch, indem du versuchst dich mit irgendwelchen Links aus der Affäre zu ziehen, die deine Behauptungen NICHT belegen. Nur ein "vollhorst" glaubt, das würde nicht auffallen.
Aperitif schrieb:Einzig am zeitablauf und 2 akkustischen markern lies sich lt. Parmia verifizieren das dieses Erlebnisse des Patienten zu einer zeit stattgefunden haben müssen in der er dazu nach neuro wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht in der lage gewesen sein konnte.
Also: WO soll Parnia so etwas gesagt haben?
Aperitif schrieb:Die links sind im ganzen thread verteilt
... und trotzdem findest du nach wie vor nicht einen einzigen, der das belegt, was du behauptest.
Aperitif schrieb:Man kann sie natürlich auch übersehen, falsch deuten wiedergeben oder sonstiges.
Nun müßtest du nur noch erkennen, daß DU derjenige mit diesem Problem bist. Allerdings übersteigt das wohl deine Möglichkeiten...


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

07.05.2015 um 23:31
@geeky
Du scheinst ein ganz großes Problem zu haben.
Bist recht aggressiv in deinem auftreten. Aber ok trollfutter
Zudem gab es akustische Signalgeber, die nach dem Herzstillstand drei Minuten lang kontinuierliche Piepstöne erzeugten, anhand derer die Wissenschaftler hofften, einen zeitlichen Abgleich und somit Beweis für ein bewusstes Wahrnehmen während des Herzstillstandes zu finden
Du behauptest es waren die pieptoene der reanimations Geräte. Warst du dabei ?
In diesem Fall eines 57-jährigen Sozialarbeiters aus Southampton konnten die Erlebnisse des Patienten mittels der akustischen Stimuli überprüft werden. Zu den bewussten Erfahrungen dieses Patienten kam es während einer dreiminütigen Zeit, in der kein Herzschlag existierte - der Patient später aber die während dieser Zeit erzeugten akustischen Signale beschrieb.

Aber auch das hatten wir schonmal durchgekaut.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.05.2015 um 11:56
@Aperitif
Aperitif schrieb:Du scheinst ein ganz großes Problem zu haben.
Versuch doch nicht immer deine Probleme anderen anzudichten. Kannst du denn nun deine Behauptung belegen? Nein, dazu bist du nach wie vor nicht in der Lage.
Aperitif schrieb:Zudem gab es akustische Signalgeber, die nach dem Herzstillstand drei Minuten lang kontinuierliche Piepstöne erzeugten, anhand derer die Wissenschaftler hofften, einen zeitlichen Abgleich und somit Beweis für ein bewusstes Wahrnehmen während des Herzstillstandes zu finden
WO soll Parnia sowas gesagt haben? Was sich die GreWi-Schreiberlinge ausdenken, um den AWARE-Flop aufzuhübschen, taugt nicht als Beleg für deine Behauptung "lt. Parnia". Aber das wirst du wohl auch weiter standhaft ignorieren und stattdessen dein anhaltendes Versagen in dieser Frage zu meinem Problem erklären. :D
Aperitif schrieb:Du behauptest es waren die pieptoene der reanimations Geräte. Warst du dabei ?
Im Gegensatz zu dir habe ich die AWARE-Studie gelesen UND verstanden. Ich bin also nicht darauf angewiesen, frech Lügen zu erfinden oder die Anderer stur nachzuplappern, obwohl sie hier schon vor Monaten widerlegt wurden.

Falls du wider Erwarten doch noch irgendwann mal an den Tatsachen interessiert sein solltest, kannst du dir hier die akustischen Signale eines automatischen Defibrillators anhören:
http://www.quickmedical.com/zoll-automated-external-defibrillator-aed-plus.html

Vielleicht verstehst du dann ja endlich auch die Bedeutung des Satzes aus der AWARE-Studie "I can remember vividly an automated voice saying, 'shock the patient, shock the patient'" und fällst nicht mehr auf die Märchen und Sagen herein, die einige ahnungslose Wundergläubige um ihn zusammengesponnen haben.
In diesem Fall eines 57-jährigen Sozialarbeiters aus Southampton konnten die Erlebnisse des Patienten mittels der akustischen Stimuli überprüft werden. Zu den bewussten Erfahrungen dieses Patienten kam es während einer dreiminütigen Zeit, in der kein Herzschlag existierte - der Patient später aber die während dieser Zeit erzeugten akustischen Signale beschrieb.

Aber auch das hatten wir schonmal durchgekaut.
Sogar mehrfach. Du darfst es nur nicht immer wieder ausspucken, nur weil es nicht deinem Geschmack entspricht.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.05.2015 um 12:44
geeky schrieb:. Du darfst es nur nicht immer wieder ausspucken, nur weil es nicht deinem Geschmack entspricht
Das hab ich mir auch schon im stillen gedacht. Wo in der aware steht das es keine akustischen geber waren sondern der
defibrillator? Du biegst dir da was zurecht.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.05.2015 um 13:01
@Aperitif
geeky schrieb:kannst du dir hier die akustischen Signale eines automatischen Defibrillators anhören:
http://www.quickmedical.com/zoll-automated-external-defibrillator-aed-plus.html
Und WO genau? Ich sehe da nur ein Video, das erklärt, wie das Gerät zu überprüfen und verstauen ist, aber es ist kein Signal zu hören.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.05.2015 um 13:08
@Aperitif
Aperitif schrieb:. Wo in der aware steht das es keine akustischen geber waren sondern der defibrillator?
Es steht natürlich nirgendwo, daß es NICHT [beliebiges Hirngespinst einfügen] war, soviel Platz und Fantasie hatten die Macher nicht. Auf Seite 4 der Studie steht aber, daß es der AED war:
"His medical records corroborated his accounts and specifically supported his descriptions and the use of an automated external defibrillator (AED). Based on current AED algorithms, this likely corresponded with up to 3 min of conscious awareness during CA and CPR."
Da du das nicht selbst gefunden hast nehme ich an, daß du keinerlei Ahnung hast, was überhaupt in der Studie steht?
Aperitif schrieb:Du biegst dir da was zurecht.
Ich biege lediglich wieder gerade, was du verbogen hast.


@off-peak

Auf der Seite sind 4 Abschnitte, jeweils mit einem eigenen Video (im gemeinsamen player). Die akustischen Signale hörst du im 2. und 3. Link.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.05.2015 um 14:10
@geeky

tja, ich sehe hier jede Menge Reiter, keine vier Abschnitte. Und nur ein Video. Könnte es sein, dass dieselbe Seite auf meinem P einfach anders dar gestellt wird?


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.05.2015 um 14:30
@off-peak

deep links mag die Seite offenbar nicht, gehe einfach auf
http://www.quickmedical.com/zoll-automated-external-defibrillator-aed-plus.html#video-2
und klicke dann auf
Zoll AED Plus Defibrillator Demonstration


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.05.2015 um 15:43
@geeky

Vielen Dank! Jetzt hat´s geklappt.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

12.05.2015 um 16:09
@Aperitif

Und, hast du inzwischen begriffen, welche Quelle deine "akustischen Marker" hatten?


btw:
Aperitif schrieb:Einzig am zeitablauf und 2 akkustischen markern lies sich lt. Parmia verifizieren das dieses Erlebnisse des Patienten zu einer zeit stattgefunden haben müssen in der er dazu nach neuro wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht in der lage gewesen sein konnte.
Dazu fehlt nach wie vor die Quelle, wo Parnia so etwas gesagt haben soll. Ausreden wie "Wenn du nicht lesen kannst oder willst ist das dein bier" ziehen nicht, sie zeigen nur, daß du "nicht denken kannst oder willst". Möglicherweise aber auch, daß du nicht in der Lage bist zuzugeben oder zumindest erstmal zu erkennen, daß du dich geirrt hast und diese Aussage gar nicht von Parnia stammt, sondern von Wundergläubigen erfunden wurde.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

12.05.2015 um 18:06
@geeky
Du hast recht und ich meine ruhe. Ist ja auch nicht so das sämtliche Meldungen selbst die kritischen diesen Darstellung veröffentlicht haben. Ist aber auch egal Thema ist bis es was neues gibt darüber erst mal durch.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

12.05.2015 um 21:07
@Aperitif

Tja, das ist dann wohl alles, was nach all den dümmlichen Unterstellungen wie "Wenn du gelesenes für dich uminterpredierst ist das nicht mein Bier", "Wenn du nicht lesen kannst oder willst ist das dein bier", "Wenn du das nicht glauben magst schreib doch einfach parmia mal", "Du scheinst ein ganz großes Problem zu haben" oder "Du biegst dir da was zurecht" von deiner Behauptung übrig bleibt: Nichts. Hoffentlich lernst du diesmal daraus.


melden
Anzeige

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

26.05.2015 um 18:03
@geeky
Warum bist du eigentlich so fanatisch? Welchen wissenschaftlichen vorgang kannst du anbringen der beweist das nte nur auf chemische Vorgänge im gehirn zurückzuführen sind? Und welchen beweis kannst du plausibel begründen der uns das vermittelt. Immer betrachtend unter dem Aspekt der Entstehung des Universums und der vielen flaschen Hälse die nötig waren um das universum dieses system und ein wesen namens Mensch entstehen zu lassen? Kurzum was macht dich sicher das deine version richtig ist?


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
1.957am 09.07.2014 »
20am 28.10.2004 »
56am 07.04.2015 »
65am 29.12.2014 »
673am 13.02.2014 »

111.700 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden