Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.01.2013 um 22:10
@uatu

Genau nach dem Satz war der Typ für mich auch schon erledigt. Hat mir also Zeit gespart ;-).


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.01.2013 um 23:35
wuwei schrieb:Ich sehe allerdings auch keine Keshe-Triebwerke an der Erde... Ohne Widerstand fliegt es sich leicht xD
Dumm ist nur, dass vermutlich einige seiner Jünger auf dem Stand sind, dass die Erde der Mittelpunkt der Erde sei.


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.01.2013 um 10:04
... mir sagte man das die erde hol ist, und da soll eine hochentwickelte zivilisation leben...;))

Da hat jemand tatsächlich diese "magrav" edelstahlhülle gebaut... jetzt fehlt nur noch (das funktionierende) innenleben!

http://www.wiederlabs.com/index.php?main_page=product_info&cPath=1&products_id=5


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.01.2013 um 15:03
"erst-kontakt Blog", die einzige deutsche Webseite, auf der bisher -- wie weiter oben erwähnt -- meine Keshe-Kommentare zensiert wurden, hat auch hier wieder meinen Kommentar zensiert: http://erst-kontakt.blog.de/2013/01/22/freie-energie-patent-schriften-micro-plasma-reactor-m-t-keshe-veroeffentlicht-21-... . "Shogun Amona" bildet sich ein, spirituell weit fortgeschritten zu sein, hat aber ein Problem mit der Wahrheit. Eine sehr, sehr armselige Kombination.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.01.2013 um 15:19
Kurze Zwischenfrage:
Keshe kündigt ja immer alles mögliche "in the near future" an ... hatte der vielleicht etwas mit der Planung des Hauptstadtflughafens zu tun?
Sucht man jetzt nach einer anderen Energiequelle für die Flugzeuge?

:troll:


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.01.2013 um 16:45
@amad2010: Das ist eine Standard-Druckkammer für alle möglichen Experimente (auf der WiederLabs-Webseite finden sich noch viele weitere ähnliche Druckkammern). Sie sieht zwar oberflächlich Keshe's Entwürfen ziemlich ähnlich, hat aber nichts direkt damit zu tun (liesse sich aber sicher entsprechend umbauen).


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.01.2013 um 23:17
Hat vielleicht nicht so direkt mit dem Thema zu tun, aber das hier noch aus dem Thread auf des Nasa-Seite: http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8416.45

Im vorletzten Post auf der verlinkten Seite des Threads macht jemand den Vorschlag, den Mars dadurch zu erwärmen, dass man Phobos mittels eines Ionentriebwerks so weit verlangsamt, dass seine Umlaufbahn durch die Atmosphäre des Mars verläuft und er so seine kinetische Energie in Form von Wärme an diese abgibt. Daraufhin Fragt Keshe, was "PHOBOS" wohl sei... Eine lächerliche Frage für jemanden, der sich angeblich professionell mit Raumfahrt beschäftigt. Vielleicht ist der Typ wirklich kein Scharlatan, sondern einfach viel weniger gebildet, als er glaubt oder wahrhaben will.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.01.2013 um 23:31
@wuwei
:) sehr nett.
Ke$he kann ja nicht alles wissen. Aber ein bisschen Wissen würde ihm sicher nicht schaden.^^


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.01.2013 um 23:34
@wuwei
Vielleicht dachte er den Mars umkreisen Snickers und Twix....


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.01.2013 um 00:35
@JimmyWho

Die altgriechischen Wörter für lecker und knusprig also? ;)


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.01.2013 um 00:38
@wuwei
@JimmyWho

Das deckt sich dann ja auch sehr gut mit Keshes Morbus Bahlsen


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.01.2013 um 00:52
@Rho-ny-theta
@wuwei
Was will man auch sonst von der cashew-fundation erwarten ?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.01.2013 um 00:58
@JimmyWho

Ne ordentliche Portion Nüsse....

Ich bastel mir jetzt auch einen Cashew Generator.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.01.2013 um 00:58
Und ich dachte, ich sei OT ....


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.01.2013 um 10:29
@FF
Genaugenommen ist doch ungefähr seit Seite 3 klar, daß Keshe und Wissenschaft sowas sind wie ein schwarzer Ochse, womit der ganze Thread OT ist.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.01.2013 um 10:35
@rambaldi

Richtig. Alle hier beteiligten User sind doch nur noch an zwei Dingen interessiert:

1.) Vor Cashew und seinen dubiosen Machenschaften warnen

2.) Fassungslos dabei zuzusehen, wie bizarr das Spektakel noch werden wird, bevor die Behörden endlich einschreiten und dem Sektenguru das Handwerk legen.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.01.2013 um 12:24
@Rho-ny-theta

Es könnte sein, dass die Behörden schon dabei sind, einzuschreiten, insbesondere das Finanzamt und/oder die Gesundheitsbehörden. Ich hab beide ende Dezember per E - Mail angespitzt :)

(Ich bin in diesem Fall ganz schön böse, aber das haben Ca$he und seine verlogenen Vasallen redlich verdient)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.01.2013 um 15:39
@ShortVisit: Bei der merkwürdigen PayPal-Geschichte, über die ich weiter oben berichtet hatte, kam mir auch in den Sinn, dass das mit dem Finanzamt zusammenhängen könnte. Allerdings konnte ich bisher aus den verfügbaren Informationen kein realistisches Szenario ableiten.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.01.2013 um 15:47
@uatu

Bei PayPal kannst du leider davon ausgehen, dass es nicht an den Behörden liegt, sondern dass PayPal einfach scheiße ist. Die sind bekannt dafür, mit Behörden kaum zusammenzuarbeiten, und auch gegen Betrüger nicht wirklich vorzugehen, dafür aber im Gegenzug gerne mal einfach Konten zu sperren, wie es ihnen in den Sinn kommt.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.01.2013 um 15:51
Rho-ny-theta schrieb:Die sind bekannt dafür, mit Behörden kaum zusammenzuarbeiten, und auch gegen Betrüger nicht wirklich vorzugehen
Na im Falle von Wikileaks haben se aber sehr schnell mit den Behörden zusammen gearbeitet. Sogar ohne richterlioche Anweisung, ohne Anklage oder sonstwas einfach mal das Vermögen geklaut und alle Dienstleistungen eingestellt.

Dafür arbeiten se gerne mit Organisationen ala KuKlux-Clan, der Mafio und sonstwas zusammen. Haben halt ihre eigenen Geschäftspraktiken und wohl auch immer die Gesetze, die ihnen gerade gefallen.


melden
183 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden