Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

4.299 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Apple, Notebook, Samsung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.12.2017 um 10:52
@aero

Na ja, wie soll man sonst Quartal für Quartal so hohe Gewinne einfahren? Ohne das iPhone wäre Apple nicht relevant und schon gar keine Konkurrenz zu Alphabet oder Microsoft, die beide breiter aufgestellt sind.

Man muss die Verkäufe ankurbeln, und wenn Innovationen ausbleiben, ist das ein gangbarer Weg. Auch wenn der normale User die Drosselubg nicht merken sollte und das Ganze durchaus einen technischen Hintergrund hat, bleibt nun der Nachgeschmack, dass man eben nicht weiß, wie stark irgendwann mal gedrosselt wird.

Allerdings mache ich mir um Apple keine Sorgen. Die meisten Kunden wird das kaum interessieren, da sie ohnehin Jahr für Jahr bzw. jedes 2. Jahr ein neues iPhone kaufen.
Und Bevormundung ist für einen iPhone-User auch nichts neues.
Ergo viel Wind um nichts.


2x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.12.2017 um 11:10
@mchomer

Ein aufdiktiertes hinnehmen...? :D

Tja, so ist das nunmal.

Ich habe zwar kein handy geschweige ein I-phon, aber in einem aufdiktierten verhalten steckt jeder iwie. heutzutage, wenn man in einer mehr oder weniger großen metropole lebt.

Der kunde ist nicht mehr könig, sondern der knecht der industrie.

Eigentlich kann man auch gut in solch einem system leben und klar kommen, ich auf jeden fall.

Aber wenn man in den 60er und 70er jahren aufgewachsen ist, da hatte man noch eine viel selbstständigere lebensweise.

Da konnte und mußte man vieles selber machen und der kunde war da noch könig.

Die industrie dachte für den kunden, und sekundär an den profit.

Das kann einen dann heutzutage manchmal frusten wenn einem da viele dinge aus den händen genommen werden.

In china sieht man jetzt schon in versuchsprojekten, wie der mensch in zukunft beinahe in seinem ganzen alltag kontrolliert und bewertet wird.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.12.2017 um 11:51
Zitat von mchomermchomer schrieb:Allerdings mache ich mir um Apple keine Sorgen. Die meisten Kunden wird das kaum interessieren, da sie ohnehin Jahr für Jahr bzw. jedes 2. Jahr ein neues iPhone kaufen.
Und Bevormundung ist für einen iPhone-User auch nichts neues.
Keine Ahnung, ob die Fanboys wirklich die wichtigste Zielgruppe sind oder doch nicht eher die Status-Käufer.

Meine eigene PC/Laptop-Historie ist:

DOS/Windows (95/NT/2000): 1989 bis 2004
Linux: 2004 bis heute
iPad: 2011 bis heute (immer noch das gleiche Gerät)
MacBook Pro: 2016 bis heute (mein Arbeitsvieh)
iPhone 7: Seite diesem Sommer (erstes Smartphone in meinem Leben)

Zum iPad kam ich, weil es damals keine qualitativ gleichwertigen Qualitätsprodukte mit Android gab.

Zum MacBook kam ich wegen einer Softwareumstellung am Arbeitsplatz, die ein proprietäres System voraussetzte, wenn man mit dem eigenen Gerät einsteigen wollte. Die Entscheidung für ein MacBook war dreierlei:

  • Mit dem Unix MacOS kenne ich mich als Linuxer besser aus als mit Windows

  • Ein Kollege nutzte damals sein MacBook bereits sieben Jahre (jetzt schon zehn)

  • Meine 1000-Euro-Laptops hielten als Workhorse maximal drei Jahre, dann war irgendwas an der Hardware kaputt, dass sich eine Reparartur nicht mehr auszahlte


Mein Apple-Resumé: mit der Hardware bin ich sehr zufrieden, MacOS ist ein gutes Unix, auch iOS sperrt nicht allzusehr ein, ich schaffe es immer, Daten hin und her zu schaufeln. Ich wüsste jetzt nicht, warum ich mich bei einem proprietären System nicht für Apple entscheiden sollte, vor allem wenn die Langlebigkeit gegeben ist.

Fürs Daten-Backup ist das Linux-System zuständig.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.12.2017 um 14:21
Zitat von aeroaero schrieb:Der kunde ist nicht mehr könig, sondern der knecht der industrie.
Aber auch das ist bei fast allen Systemen so, denn überall steckt nunmal Hardware drin und die muss irgendwo produziert werden.
Ich fahre seit 2013 mit Apple ziemlich gut, habe nahezu keine offenen Bedürfnisse was Betriebssystem oder Standardprogramme angeht.
Zudem hält der Lappi nun schon seit 4 Jahren ohne zu murren, es funktioniert alles wie am ersten Tag - nur die Batterie wird mit der Zeit schwächer, was aber auch nicht weiter stört.

Zugekauft habe ich seit 2013 nur Adobe Photoshop und ein paar Office-Programme die auch vom aktuellen MacOS immer noch unterstützt werden.

Ich bin mir aber sicher das ich mit einem Linux-System ähnlich gut gefahren wäre - für die Kombination aus Hardware und Software halte ich Apple dennoch für ziemlich gut. Nicht unschlagbar, aber ziemlich gut.

Von dem marketingtechnischen Hype den Apple nach wie vor auslöst darf man sich jedoch nicht beeinflussen lassen.
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Mein Apple-Resumé: mit der Hardware bin ich sehr zufrieden, MacOS ist ein gutes Unix, auch iOS sperrt nicht allzusehr ein, ich schaffe es immer, Daten hin und her zu schaufeln. Ich wüsste jetzt nicht, warum ich mich bei einem proprietären System nicht für Apple entscheiden sollte, vor allem wenn die Langlebigkeit gegeben ist.
Das kann ich so unterschreiben.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.12.2017 um 15:43
Beim Desktop bin ich privat schon Mitte der 90er-Jahren zu GNU/Linux gewechselt, beim Laptop hat das aber leider bis vor kurzem nicht geklappt, meist weil es einfach keine ausgereiften Treiber gab. Zwar konnte man schon vor 20 Jahren GNU/Linux auf fast jedem Laptop installieren, aber so richtig rund war das (fast) nie, meistens waren die Treiber fürs Netzwerk eher instabil, das Hauptproblem war allerdings meistens die schlechte Energieverwaltung, die dazu führte, dass man das Gerät kaum mobil nutzen konnte, weil der Akku zu schnell "leergesogen" wurde.
Deshalb bin ich dann etwa 2008 auch für einige Jahre zu Apple gewechselt, weil man dort mobile Geräte bekam, die man auch wirklich mobil nutzen konnte. OS X ist von der Bedienung her ähnlich wie GNU/Linux und zur Not konnte man auf einem MacBook auch ein Windows installieren. Die Akkulaufzeit des MacBook war gut und auch die Qualität der Geräte war absolut ok, sowohl das MacBook aus 2008 als auch das Air aus 2011 funktionieren noch immer.

Mittlerweile nutze ich mobil allerdings auch GNU/Linux, allerdings ist der Aufwand, ein dafür passendes Notebook zu kaufen und das so einzurichten, dass man damit auch (annähernd) so gut wie mit einem MacBook (Pro) arbeiten kann, noch immer relativ gross und man gibt tendenziell eher mehr Geld als für ein MacBook aus.

Von daher kann ich schon verstehen, dass viele Leute (teure und teilweise überteuerte) Geräte von Apple kaufen, ganz einfach weil die die Geräte nur nutzen wollen und nicht dauernd daran etwas konfigurieren wollen, um irgendwelche Funktionen zum "Leben" zu erwecken.

emodul


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.12.2017 um 21:39
Zitat von mchomermchomer schrieb:da sie ohnehin Jahr für Jahr bzw. jedes 2. Jahr ein neues iPhone kaufen.
Nach meiner Meinung klingt es nach Unzufriedenheit mit dem Handy was man gerade hat, egal ob es ein iPhone oder ein Android Smartphone ist wenn ich mir das nächste neue Modell kauft oder kaufen muss.

Oft ist von Sprung zum neueren Gerät nicht viel bemerkenswertes, außer das das Display höher auflöst, bessere Kamera, Gesichtserkennung zum entsperren des Handys oder andere Dinge die nicht wirklich jeder braucht.

Es gibt auch viele Leute die ihr Handy viele Jahre haben mit dem sie zufrieden sind, und es durch ein neues ersetzen wenn das alte kaputt ist. Manche würden sich auch ein bestimmtes Modell wieder kaufen was älter ist, weil es deren Meinung das beste Modell für denjenigen ist.

Komischerweise ist das nur bei Handys oder Computer, bei anderen Geräten habe ich sowas noch nie mitbekommen das jemand jedes Jahr die neueste Waschmaschine oder den neuesten Akkuschrauber will.


2x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

31.12.2017 um 14:31
Zitat von geisterhandgeisterhand schrieb:Komischerweise ist das nur bei Handys oder Computer, bei anderen Geräten habe ich sowas noch nie mitbekommen das jemand jedes Jahr die neueste Waschmaschine oder den neuesten Akkuschrauber will.
Is etwas pauschal formuliert, ich zB. kenn durchaus Leute, die alle paar Jahre den neuesten Makita kaufen, aber grundsätzlich unterscheiden sich Akkuschrauber und Smatphones in der Geschwindigkeit ihrer technischen Entwicklung. Daher entstehen beim Smartphone eben eher veränderte Bedürfnisse.

mfg
kuno


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

03.01.2018 um 10:31
Zitat von geisterhandgeisterhand schrieb am 30.12.2017:Nach meiner Meinung klingt es nach Unzufriedenheit mit dem Handy was man gerade hat, egal ob es ein iPhone oder ein Android Smartphone ist wenn ich mir das nächste neue Modell kauft oder kaufen muss.
Ich würde es eher als hohe Zufriedenheit mit dem Produkt einschätzen. Die Apple-Geräte sind verhältnismäßig wertstabil, sodass sich diese eben verhältnismäßig günstig jährlich upgraden lassen. Ein gebrauchtes Iphone 7 liegt bei rund 500 €. Das iPhone 8 bei ca. 750 € Neupreis.

Natürlich muss da jeder selber entscheiden, ob ein Upgrade 250 € wert ist. Man darf dabei auch nicht vergessen, dass man nach einem Upgrade wieder die volle Garantie hat.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

20.01.2018 um 11:13
Ich finde gerade bei Laptops ist Apple alles andere als "unerreicht". Das Mac OS ein mieses OS ist, ist nochmal eine ganz andere Geschichte :D


2x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

20.01.2018 um 11:28
Zitat von hyllisanghyllisang schrieb:Das Mac OS ein mieses OS ist, ist nochmal eine ganz andere Geschichte :D
Das machst du woran fest?


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

20.01.2018 um 18:01
Zitat von TireachanTireachan schrieb:Das machst du woran fest?
das würde mich jetzt auch interessieren.
Ich bin seit meinem Umstieg eigentlich ziemlich happy damit.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

20.01.2018 um 18:14
Zitat von hyllisanghyllisang schrieb:Das Mac OS ein mieses OS ist, ist nochmal eine ganz andere Geschichte :D
Ok... Wieso?


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

01.02.2018 um 08:00
Schon wegen dieser Aussage gehört Apple zerschlagen:

„Wir haben Fragen von einigen Regierungsbehörden erhalten und beantworten sie“, bestätigte eine Apple-Sprecherin. „Wir haben niemals – und würden niemals irgendetwas unternehmen, um die Lebensdauer eines jeglichen Apple-Produkts zu verkürzen oder die Nutzererfahrung zu verschlechtern, damit Kunden auf ein neues Gerät umsteigen“, wiederholte sie außerdem eine frühere Erklärung des Unternehmens.

Ich hoffe, die kriegen so einen auf den Deckel, dass die ihre Arroganz gegenüber ihren Kunden endgültig verlieren.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

01.02.2018 um 08:02
Ich liebe mein iPhone!


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

01.02.2018 um 08:27
Ich liebe mein macbook!!


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

01.02.2018 um 12:51
Ich hab da doch eher gemischte Gefühle. :D

mfg
kuno


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

01.02.2018 um 13:33
ich auch
ich nutze meinen MAC so 1x in der woche und bin immer wieder erfreut, dass das teil in einer sekunde an is! nich so wie windows mit dem ewig langen hochfahren

und sollten nich grade apple kunden besseren support geniessen als andre untrtnehmen?


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

01.02.2018 um 16:01
@mchomer
oder die Nutzererfahrung zu verschlechtern, damit Kunden auf ein neues Gerät umsteigen
Also, für mich sieht alleine schon der Speicherplatz-Geiz sehr nach dem Gegenteil aus.


@Celladoor
@gardner

Und ich liebe meinen Acer. Und mein Exelvan.
Was sagt uns das jetzt?

Dass wir alle Fetischisten sind? :)


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

01.02.2018 um 16:11
Ich liebe meine selbst zusammengedengelte Desktop-Kiste XD

(und bin bei Handys Samsung-Groupie...)


Die Freundin ist auch so ein Apple-Fan. Viel Stoff um sie neckerisch aufzuziehen damit. Aber ernster nehm ich das Thema auch nicht. Jede(r) wie es mag ^^


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

01.02.2018 um 16:36
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:und bin bei Handys Samsung-Groupie...)
Aber hörst du die Leute sagen "der ist auch so ein Samsung Fan"? Nö. Weil Apple Bashing halt einfach trendy und Apple ja sowieso der Teufel ist.


melden