Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

4.299 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Apple, Notebook, Samsung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

15.05.2018 um 11:46
@Atrox
Das muss erst gestüzt werden, wenn es zu schwanken beginnt. Solange apple 08/15 technik verbaut und für kleine upgrades einen preis verlangt, der einfach nicht gerechtfertigt ist, bleibt das ganze felsenfest. Wie man mit seiner technik umgeht und die daraus folgenden performanceschwankungen sind da recht irrelevant. Ich habe seit jahren keine probleme mit meinen windows büchsen. Keine abstürze, keine performanceprobleme. Weder auf arbeit mit den arbeitsrechnern, noch zu hause mit meiner daddelkiste. Bei smartphones das gleiche nur mit android.... hätte ich nen tablet, würde es wohl ähnlich aussehen.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

15.05.2018 um 12:07
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Die meisten tauschen alle 2 Jahre ihr Smartphone. Wenn ich für ein iPhone (fast) das doppelte hinlegen muss, müsste ich es für das gleiche Geld 4 Jahre nutzen.
Das kannst du aber nur anwenden, wenn du den Wiederverkaufswert i
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Mir mittlerweile egal, aber rein rechnerisch bleibt ein iPhone aus rein Hardwaretechnischer Sicht überteuert. Ich bin mir aber ziemlich sicher das nur die wenigsten Apple nutzer wegen der reinen Technik die Produkte kaufen.
Und auch an @gastric

Es kommt ja auch nicht nur auf die nackten Specs an. Das sage ich doch die ganze Zeit.

http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Handys--index/index/id/900/

iPhone X und iPhone 8 haben höhere Wertungen für die Performance als das Galaxy S9. Im Falle des iPhone 8 zu ähnlichem Preis.

https://www.phonearena.com/phones/compare/Samsung-Galaxy-S9,Apple-iPhone-8/phones/10716,10408

Das S9 hat die stärkere Technik verbaut, kommt aber auf eine schlechtere Performance. Also geht es jetzt um den Schwanzvergleich, welches Handy den dicksten Prozessor hat oder darum, welches Gerät am schnellsten arbeitet?


2x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

15.05.2018 um 12:40
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Wiederverkaufswert
Den berechne ich nie mit ein, da ich die Geräte nicht verkaufe :D
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Das S9 hat die stärkere Technik verbaut, kommt aber auf eine schlechtere Performance
Klar, das kommt von Apples ziemlich geschlossenem System. Genau das ist aber auch einer der Punkte warum für mich kein Apple in Frage kommt.
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Im Falle des iPhone 8 zu ähnlichem Preis
Wäre das Iphone X nicht das Vergleichsmodell?
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Schwanzvergleich
Da haben wir eh keine Chance gegen @gastric :troll:


2x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

15.05.2018 um 12:46
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Wäre das Iphone X nicht das Vergleichsmodell?
Gute Frage. Das X sehe ich so ein wenig als die Jubiläumsedition. Da geht es um andere Sachen als die Technik. Das 8er ist ja eigentlich das Standardmodell.

Ich habe einen Artikel gelesen, ich müsste ihn jetzt nochmal raussuchen, dass Apple je verkauftem iPhone zwischen 100 und 150 Dollar Gewinn macht. Da reden wir über eine Marge, die nicht wirklich die 10 % überschreitet. Ich halte das nicht unbedingt für überteuert, wenn man sonst mal die Margen bei technischen Geräten betrachtet.
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Klar, das kommt von Apples ziemlich geschlossenem System. Genau das ist aber auch einer der Punkte warum für mich kein Apple in Frage kommt.
Ich habe in der Nutzung bisher wenige Unterschiede erlebt. Also für mein persönliches Nutzungsverhalten macht es keinen Unterschied, ob es ein offenes oder geschlossenes System handelt. Ist es bei dir im Nutzungsverhalten begründet oder eher aus Überzeugung?


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

15.05.2018 um 12:49
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Das S9 hat die stärkere Technik verbaut, kommt aber auf eine schlechtere Performance.
Kann ich so aus dem test nicht herauslesen. Der punkt heißt leider performance und bedienung. Inwieweit fließt die bedienung in die wertung ein? Die entsprechenden videos geben da nicht viel her, ausser, dass der browser im iphone 8 schneller läuft, das iphone x gewohnt flüssig läuft und das system des s9 plus schnell läuft. Tja was genau sagt das nun über die performance eines gerätes aus? Ich persönlich kann mit einem schnell laufenden system etwas mehr anfangen, als mit einem "schnellster browser" oder aber "gewohnt flüssig".

Schaue ich mir die benchmarks an, dann gewinnt je nach benchmark entweder das iphone x oder das s9 plus. Das s9 plus gewinnt im benchmark, der nicht nur grafikeinheit oder cpu "gesondert" testet, sondern mehrere komponenten, dafür hat das iphone x in einzelbenchmarks jeweils die nase vorn.

Nun könnten böse zungen behaupten, dass die einzelnen komponenten im s9 plus besser zusammenarbeiten, bei einzelbelastung das iphone x aber besser dasteht. Nun will ich aber meist zugriff auf alle komponenten mehr oder weniger gleichzeitig haben und in sachen performance des systemes ist mir die bedienung ersteinmal nicht so wichtig, auch, wenn diese miteinfließt. Das ist aber gewöhnungssache.
http://www.areamobile.de/news/47112-benchmark-battle-samsung-galaxy-s9-gegen-iphone-x-galaxy-s8-und-oneplus-5t


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

15.05.2018 um 12:51
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Das X sehe ich so ein wenig als die Jubiläumsedition
So oder so ist es die größe des Galaxy S9, das iPhone 8 ist kleiner.
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Ist es bei dir im Nutzungsverhalten begründet oder eher aus Überzeugung?
Beides :D

Ich will ein offenes System bei dem ich nicht ständig spezielle Kabel brauche oder eine bestimmte Software.
Der Speicher den ich kaufe ist meiner, mit dem will ich auch machen was ich will. Apple erlaubt dir die freie Handhabung nicht so ohne weiteres.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

15.05.2018 um 14:13
An alle die sich mit äpple auskennen:

Ich möchte ab und an nur schnell ein einzelnes Foto von meinem SE auf meinen Windows pc ziehen.

Von anderen Geräten bin ich gewohnt, dass ich beim anstecken an den USB Anschluss gefragt werde, ob ich dem Computer vertrauen möchte.
Klicke ich auf „ja“ wird mir mein Telefon bzw die Speicherkarte im Windows Explorer angezeigt und ich greife auf die Inhalte zu. Fertig.

Beim SE allerdings geht immer automatisch die Software iTunes auf und macht eine Schnellsicherung. Während dieser Zeit wird im Windows Explorer zwar das Gerät angezeigt, auf die Inhalte kann ich jedoch nicht zugreifen.

Erst wenn die Sicherung beendet ist, ich das iPhone kurz ab- und wieder anstöpsle kann ich auf die Speicherkarte zugreifen.

Mache ich was falsch? Kann ich die automatische Sicherung beim anstöpseln deaktivieren? Habe in den Einstellungen nichts gefunden.
iTunes zu deinstallieren wäre eine Möglichkeit, aber vielleicht brauche ich die Software ja dich mal und will nicht ständig installieren und deinstallieren etc.

Ein weiteres Problem habe ich noch:
Wenn mir der Ordner mit allen Fotos angezeigt wird, sind die Bilder total durcheinander.

Das nervt ungemein, wenn ich nur das zuletzt gemachte Bild übertragen möchte.
Diese befindet sich aber weder am Anfang noch am Ende der Ordnerelemente.
Sonder irgendwo mittendrin.
Viel Spaß bei der Suche bei hunderten von Bildern.

Gibt es auch hier Abhilfe für einen Apfelneuling wie mich? Danke


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

15.05.2018 um 15:32
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Klar, das kommt von Apples ziemlich geschlossenem System. Genau das ist aber auch einer der Punkte warum für mich kein Apple in Frage kommt.
Das war einer der Gründe weshalb ich auf Android umgestiegen bin, nachdem mein iPhone runtergefallen ist und ein Displayglas Bruch bekam. Außerdem habe ich beim Apple die Speicherkarte und den USB Anschluss vermisst.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

15.05.2018 um 16:39
Zitat von azzmazterazzmazter schrieb:ch möchte ab und an nur schnell ein einzelnes Foto von meinem SE auf meinen Windows pc ziehen.
Einzelne Fotos schick ich mir immer per Mail. Geht am schnellsten.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

15.05.2018 um 16:49
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Die meisten tauschen alle 2 Jahre ihr Smartphone.
Ja, weil sie dann für nur 1 Euro ein neues Phone bekommen, wenn sie ihren Vertrag um 2 Jahre verlängern. Als ob der Vollpreis im Vertrag nicht inbegriffen ist, diese Idioten.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

15.05.2018 um 16:59
@Celladoor
Ja, wäre eine Idee. Auch wenn ich es anders, per Kabel, noch schöner fände.
Per Mail wird aber erstmal Favorit werden denke ich. Danke 😀


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

15.05.2018 um 17:25
Zitat von gastricgastric schrieb: Nun will ich aber meist zugriff auf alle komponenten mehr oder weniger gleichzeitig haben und in sachen performance des systemes ist mir die bedienung ersteinmal nicht so wichtig, auch, wenn diese miteinfließt. Das ist aber gewöhnungssache.
Ich würde behaupten, dass die Zahlen aus dem GFXBench und dem 3DMark am aussagekräftigsten sind, was das Komplettpaket angeht. CPU,Grafik, Arbeitsspeicher, Verhalten unter hoher Belastung, Verhalten unter anhaltender Belastung. Aber ich denke, da wird es darauf hinauslaufen, dass jeder den Test für den sinnvollsten hält, der die eigene Meinung am ehesten untermauert.

Das beides gute Geräte sind, da braucht man wohl nicht streiten. Aber selbst wenn wir ganz objektiv bleiben, gehen zwei Tests an das S9, zwei Tests an das X. "Schlechtere Technik für mehr Geld" lässt sich also nicht halten. "Gleiche Technik für mehr Geld" könnte man gerade noch so durchgehen lassen, lässt dann aber unter den Tisch fallen, dass Apple ein eigenes Betriebssystem entwickelt, während Samsung sich anderorts bedient und eben nicht selbst entwickelt.
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Der Speicher den ich kaufe ist meiner, mit dem will ich auch machen was ich will. Apple erlaubt dir die freie Handhabung nicht so ohne weiteres.
Ja, aber was macht der normale Nutzer auf dem Android, was man auf dem Apple nicht machen kann? Das einzige was mir einfällt sind Drittanbieter-Apps, die aber durchaus ein Sicherheitsrisiko sind.
Zitat von klapperschlangklapperschlang schrieb:Außerdem habe ich beim Apple die Speicherkarte und den USB Anschluss vermisst.
Speicherkarte im iPhone wäre ein Traum...beim Macbook allerdings kein Problem. Ich habe den Speicher auf meinem Macbook für 60 € um 200 gb erweitert und habe eine Geschwindigkeit, die gut mit einer nicht-SSD Festplatte mithält.


4x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

15.05.2018 um 19:58
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Ja, aber was macht der normale Nutzer auf dem Android, was man auf dem Apple nicht machen kann? Das einzige was mir einfällt sind Drittanbieter-Apps, die aber durchaus ein Sicherheitsrisiko sind.
Was man bei Apple mit einem einfachen Jailbreak auch hinkriegt. Die ganzen Apple Hater möchten das aber nicht hören oder lesen.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

16.05.2018 um 05:45
Zitat von AtroxAtrox schrieb:, aber was macht der normale Nutzer auf dem Android, was man auf dem Apple nicht machen kann?
Der Otto normal Nutzer sieht im Prinzip kein unterschied bei der Bedienung zwischen Android und Apple. Da das Prinzip und die Bedienung der beiden Oberflächen fast gleich ist. Nutzung der Apps, die Einstellungen im System, Runterladen von Apps über ein Store.

Entsprechend sind die technischen Feinheiten wie Speicherkarte, voller Dateizugriff via USB, Bluetooth Profile, Nutzung von Micro USB Stücks. Bei Android kann ich meine Apps auf einem USB Stuck oder Speicherkarte sichern, um sie wieder zu installieren wenn die APP mal nicht mehr verfügbar ist.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

16.05.2018 um 06:57
@Atrox
Zitat von AtroxAtrox schrieb: "Schlechtere Technik für mehr Geld" lässt sich also nicht halten.
Hat auch niemand gesagt. Es ging immer um gleiche technik für mehr geld und wenn ich höre, dass du 60€für 200gb bezahlt hast und anscheinend nichtienmal ne ssd bekommen hast, dann finde ich das ein klitzeklein wenig teuer, denn ne SSD ist schon mit 250gb für knappe 80€ zu haben und das sind nicht die absoluten billigteile. Ich sehe ja ein, dass apple entwicklungskosten wieder reinbekommen muss, aber das ist schon eine klitzekleine frechheit. Genauso die preise für ram.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

16.05.2018 um 07:35
Zitat von klapperschlangklapperschlang schrieb:Der Otto normal Nutzer sieht im Prinzip kein unterschied bei der Bedienung zwischen Android und Apple. Da das Prinzip und die Bedienung der beiden Oberflächen fast gleich ist
Doch. Bei Android habe ich so etwas wie einen "Desktop"
Das macht für mich schon einen großen Unterschied zu Apple.
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb:Was man bei Apple mit einem einfachen Jailbreak auch hinkriegt. Die ganzen Apple Hater möchten das aber nicht hören oder lesen.
Blödsinn, wir vergleichen die Produkte wie sie aus der Verpackung kommen, denn das ist es wofür man bezahlt.
Zitat von AtroxAtrox schrieb: "Schlechtere Technik für mehr Geld" lässt sich also nicht halten. "Gleiche Technik für mehr Geld"
Ja, gleiche Technik ist richtiger.
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Speicherkarte im iPhone wäre ein Traum...beim Macbook allerdings kein Problem. Ich habe den Speicher auf meinem Macbook für 60 € um 200 gb erweitert
Das wäre ja auch was wenn man beim MacBook keinen Speicher nachrüsten kann. Das ist etwas was man normalerweise garnicht erwähnen müsste, bei Apple schon. Das musst du dir jetzt selbst ankreiden lassen :D

200gb für 60€ sind trotzdem ne Frechheit :D


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

16.05.2018 um 07:39
Zitat von gastricgastric schrieb:Es ging immer um gleiche technik für mehr geld und wenn ich höre, dass du 60€für 200gb bezahlt hast und anscheinend nichtienmal ne ssd bekommen hast, dann finde ich das ein klitzeklein wenig teuer, denn ne SSD ist schon mit 250gb für knappe 80€ zu haben und das sind nicht die absoluten billigteile.
Pro gb ist es das auch. Allerdings hat es ja einige Vorteile den Speicher auf eine SD Karte auszulagern. Das Ding kann ich relativ schnell auch mal in einen anderen PC stecken. Das geht mit einer fest verbauten Festplatte weniger gut. Egal ob Apple oder nicht. Die Karte ist ja auch nicht von Apple.

Edit: ich sehe gerade, ich hab nicht erwähnt, dass es eine SD Karte ist. Sorry.

Für einen stationären PC hätte ich einfach eine externe Festplatte angeschlossen oder noch eine weitere direkt eingebaut.

Dass die Speicherupgrades sündhaft euer sind bei Apple will ich auch garnicht in Abrede stellen. Aber selbst wenn wir bei „gleiche Technik für mehr Geld“ bleiben, kann sich das maximal auf CPU, Ram, Festplatte und Grafikchip beziehen. Dinge wie Gewicht, Heat Management, Lautstärke der Lüftung und das Display sind ebenfalls alles Faktoren, die da mit reinspielen und je nach Nutzer ebenfalls den Ausschlag geben.

Ich habe mir schrecklich den Kopf zerbrochen, bevor ich mir ein MacBook geholt habe. Meine erste Wahl war eigentlich ein Windows-Laptop. Gewicht und andere Sachen passten. Der Haken war, dass das Ding 400 € teurer war als was MacBook mit schlechterer CPU und Grafik, bei dem aber der Rest auch passte. Ich hüpfe relativ oft mit dem Laptop zwischen meinen Laboren hin und her, da merkt man 1,3 kg statt 4,5 kg schon eklatant. Wir arbeiten bei uns am Institut überwiegend mit Lenovo-Laptops. Diese halte ich für deutlich schlechter verarbeitet.

Das geschlossene System führt meiner Einschätzung nach einfach dazu, dass die Komponenten eher an ihr Limit gebracht werden als mit einem Generalisten-System. Vor drei Jahren habe ich mir einen relativ starken Mittelklasse-PC geholt, der nochmal eine Schippe teurer war und auch bessere Specs hat als mein MacBook. Ich merke aber von der Performance her keinen Unterschied.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

16.05.2018 um 07:48
@azzmazter

Photosync

benutze ich immer, sehr schnell und unkompliziert.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

16.05.2018 um 09:06
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Das Ding kann ich relativ schnell auch mal in einen anderen PC stecken. Das geht mit einer fest verbauten Festplatte weniger gut.
Ich hab weder auf arbeit noch zu hause an jedem pc einen kartenslot: Scheint bei dir zu funktionieren, bei mir bräuchte ich nen adapter. Ist aber auch nicht notwendig, denn für reinen datentransport nutze ich ganz simpel das smartphone. Anstöpseln, daten raufschieben.... Der vorteil: ich "schleppe" kein neues kleinteil mit mir rum, welches verlust gehen kann (ich vermisse schmerzlich meinen kleinen usb stick :cry: ). Smartphone ist immer am start, passendes kabel hängt ebenfalls standartmäßig an jedem rechner hier.
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Aber selbst wenn wir bei „gleiche Technik für mehr Geld“ bleiben, kann sich das maximal auf CPU, Ram, Festplatte und Grafikchip beziehen.
Worauf auch sonst. Design läßt sich jeder anders bezahlen, genauso wie sonstige ausgaben. Das gehört aber mMn über das grundmodell finanziert und nicht über sauteure upgrades.

Für dich scheint es zu passen, für mich ist apple aus mehreren gründen einfach nichts. Der preis spielt da sogar die kleinste rolle. Das in sich geschlossene system ist dabei für mich das größte problem. Zu viele einschränkungen gerade im bereich der smartphonenutzung.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

16.05.2018 um 14:43
@Celladoor
Was man bei Apple mit einem einfachen Jailbreak auch hinkriegt. Die ganzen Apple Hater möchten das aber nicht hören oder lesen.
Alle Androiduser wissen das und lachen sich schief darüber. Apple User brauchen also ein zusätzliches Programm, um sich illegal Zugriff auf ihr Phone zu verschaffen, um sich Programme zu holen, auf die Android User frei, legal und problemlos zugreifen können.

Das wäre der eine Vorteil, den Android User gegenüber Apple User haben. Die andern wurden hier zwar schon öfters erwähnt, scheinen aber an Dir vorüber gezogen zu sein.
- Eine Speichererweiterung kostet kein Vermögen. Geht einfach über SD Karte. Erinenrt mich jetzt an das iPhone, das ich beinahe auch gekauft hätte. Kann sein, dass ich hier etwas geändert hat, aber damals hätte ich, um statt 16 GB 32 GB Speicher zu erhalten, die nächst höhere Version kaufen müssen, die gleich einmal € 100,- teurer gewesen wäre.
Eine einfache 16 GB SD Karte kostete so um die € 12,-
Diese Unverschämtheit nebst der Einschränkungen waren übrigens die Gründe, warum ich dann auf den Kauf verzichtete.
- Daten lassen sich einfach auf- und herunterspielen, mittels Kabel oder OTG USB. Ich muss nicht erst meine Photos in mein email Postfach schicken, ich schließe das Gerät an den PC und - voila! - schon kann es losgehen.
- Und vom depperten iTunes will ich erst mal gar nicht anfangen.


@Geisonik
Bei Android habe ich so etwas wie einen "Desktop"
Versteh ich jetzt nicht ganz. Oder meinst Du damit, dass man Androide locker am PC einbinden kann?


2x zitiertmelden