Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

4.299 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Apple, Notebook, Samsung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

26.09.2013 um 23:18
Ich mische mich nur ganz kurz ein: Ich konnte jetzt 2 Monate mein IPhone "testen", und es lief/läuft einwandfrei. Mein erstes Apple-Handy und es ist bisher definitiv das Beste, das ich hatte.
Auch das bald 3-Jährige IPad2 läuft ohne ein einziges Problem oder Störung/Absturz.
Kurz: Man kann sagen was man will, aber die Geräte laufen echt super und die Verarbeitung ist auch klasse.
Ps. Bin kein Fanboy oder sonst was, mein PC ist kein Apple-Produkt und der Laptop auch nicht. Nur das Tablet und seit Neustem das Handy. Also relativ neutral betrachtet.


melden
KimJongIl Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

27.09.2013 um 00:45
@CrvenaZvezda

Wenn du etwas gutes sagst, bist du hier im Thread Fanboy und betrachtest es nicht neutral ;)


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

27.09.2013 um 00:53
@KimJongIl

Über solche "fachlichen Meinungen" kann ich nur schmunzeln ;) Anti-Fanboy Fanboys...


melden
KimJongIl Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

27.09.2013 um 01:04
@CrvenaZvezda
Das lustige ist, hier sind mehr Anti-Fanboys unterwegs gewesen als Fanboys :D


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

27.09.2013 um 01:17
@KimJongIl

Mir ehrlich gesagt egal, wer was ist. Wollte nur kurz meine Erfahrung teilen, für Diejenigen, welche hier mitlesen und etwas vielleicht konstruktives, hilfreiches lesen wollen über das Produkt, und nicht bloss kindliche Streitereien der zwei Lager.

Also, nocheinmal kurz: Verarbeitung, Qualität, Funktionalität und System sowie Lebensdauer bzw Zuverlässigkeit bei meinen iPhone 5 sowie iPad 2 sind echt sehr gut und auf hohem Niveau. (By the way: mein altes Samsung Galaxy S2 benutze ich immer noch und bin zufrieden...zum Thema Fanboy und so...)
Ob System geschlossen oder offen...who cares? Wer kein Labor auf dem Handy will, der hat bei Apple wie bei Android mehr als genug zur Auswhl, mehr als er jemals ausschöpfen könnte bis zum Kauf des nächsten Geräts. Und was die Stärke angeht....ganz ehrlich....wozu BRAUCHT man so starke Handys? Ist ja Irrsin....dient nur zum Schwanzvergleich oder um unnötig grosse Games runterzuladen, welche man 3,4 mal spielt und nie wieder öffnet (und 10,20 euro zahlt)

Aber naja. Genug von mir.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

06.10.2013 um 20:23
Zitat von CrvenaZvezdaCrvenaZvezda schrieb am 27.09.2013:Ist ja Irrsin....dient nur zum Schwanzvergleich oder um unnötig grosse Games runterzuladen, welche man 3,4 mal spielt und nie wieder öffnet (und 10,20 euro zahlt)
Genau deswegen kaufen sich viele ja die neuen iPhones. Was früher das dicke Auto war ist heute das Smartphone. Braucht natürlich niemand wirklich, aber who cares?


melden
KimJongIl Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

08.10.2013 um 02:16
@Chefheizer

Das ist aber auch ein Armutszeugnis, wenn du glaubst, dass an einem guten Smartphone nichts dran ist als "Schwanzvergleich" und alle Menschen so wie du denken. :D


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

08.10.2013 um 09:54
@KimJongIl
Genau so war es zur Vorstellung des iPhone 5S in den Nachrichten...wieder mal Leute die vor den Läden warten und das entweder mit "ich will es zum angeben" oder "ich will es nach Russland verkaufen" begründeten.

Ist nicht meine eigene Meinung. Ich habe selbst ein iPhone 4, und nutze es als Telefon und zum Musik hören.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

08.10.2013 um 10:55
@Chefheizer
Seltsam. Alle Leute, die ich kenne und das haben, haben es, um es einfach zu benutzen.
Auch seltsam, dass ich solche Berichte nicht gesehen und gelesen habe.


melden
KimJongIl Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

08.10.2013 um 11:45
@Fennek

Na, es gibt doch immer die Leute die sich vor dem Applestore in ne lange Schlange stellen und dann gehen Leute los und interviewen die und die dümmsten Antworten schneiden sie zusammen. Dann denken alle, dass das das einzige ist, was Leute von sich geben.

Da kommen dann auch die Leute "Ja, ich weiss nicht was neu dran ist, aber es ist ja von Apple". Klar gibts so was, aber wieso werden da wohl nur 5 Leute gezeigt von den 100 die da stehen.

@Chefheizer
Btw. sind das dann keine Nachrichten, sondern Taff oder Youtube ^^


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

08.10.2013 um 11:56
@KimJongIl
Ach, du meinst wie damals bei der Gamescom, als alle Gamer von RTL als Dumm, ungewaschen und sozial unfähig abgestempelt wurden. Auf so ein Niveau wird sich hier also von den Hatern herabgelassen... Gut zu wissen.


melden
KimJongIl Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

08.10.2013 um 12:14
@Fennek

Ja :(

Ich mein es gibt lustige Videos dazu, aber schon traurig, dass die den Anschein vermitteln, das sei die Intention JEDES Applekunden.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

09.10.2013 um 03:56
Ein schöner Rant von Sascha Pallenberg zum Thema Fanboys:
http://www.mobilegeeks.de/kommentar-ihr-fanboys-geh/


melden
KimJongIl Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

09.10.2013 um 06:25
550x419xFanboys-550x419.jpg.pagespeed.ic

luv it :lv:


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

09.10.2013 um 06:33
Kann mir mal jemand den praktischen nutzen eines macbooks erläutern, außer einem/einer statussymbol/schwanzverlängerung, denn zum arbeiten kann ich mir auch nen altes laptop/notebook/netbook mit open office oder sogar nem ms office paket zulegen, was mich keine 200 kröten kostet, aber denselben nutzen hat...

apple ist einfach nur ein statussymbol für hipster und leute mit zuviel asche in der tasche...

da der te nur nach apple fragte gehe ich auch nur auf apple ein, ist also kein gezieltes apple-hating, das macht nur in klaren markenvergleichen spass ;)


1x zitiertmelden
KimJongIl Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

09.10.2013 um 06:49
@Jay-Jay

Doch das ist gezieltes Apple Hating, wenn du sagst Apple sei ja zu nichts zu gebrauchen :D Auch wenn du dazu schreibst "also ich bin ja kein hater aber, das ist ja alles total scheisse..."
Zitat von Jay-JayJay-Jay schrieb:denn zum arbeiten kann ich mir auch nen altes laptop/notebook/netbook mit open office oder sogar nem ms office paket zulegen
Wenn du einen Job als mobile Sekretärin hast, gebe ich dir da vollkommen Recht. Da würde ich dir NIEMALS zu einem MacBook raten oder zu irgendwas über Sperrmüll Preis. Allerdings nutzt net jeder sein Notebook für OpenOffice only und ab dann ist deine Argumentation irgendwie Käse. Es hat auch noch keiner hier gesagt "Also mit dem MacBook kannst du Office-Applikationen wie ein Weltmeister handlen" :D


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

09.10.2013 um 07:50
@KimJongIl
Zitat von KimJongIlKimJongIl schrieb:Doch das ist gezieltes Apple Hating, wenn du sagst Apple sei ja zu nichts zu gebrauchen ...
Hat noch kein User hier im Thread behauptet, Du
hast es lediglich aus der Kritik so interpretiert.
Zitat von KimJongIlKimJongIl schrieb:Allerdings nutzt net jeder sein Notebook für OpenOffice only und ab dann ist deine Argumentation irgendwie Käse.
Mit einen 08/15 Lappy/PC und Linux/Windows/
BSD/Solaris drauf, kannst man die gleichen Auf-
gaben erledigen, wie auf einem Mac-Rechner. Ob
ein Dokument, eine Tabellenkalkulation, Bildbear-
beitung, Videoschnitt, Audiobearbeitung, etc. mit
einem Windows-, Linux-, Solaris-, BSD- oder Mac-
Rechner erstellt wurde, läßt sich kaum noch fest-
stellen.
Auch durch unterschiedliche Hardware, verwen-
dete Materialien oder Verarbeitung, läßt sich das
Ergebnis nicht beeinflussen.

Einen Unterschied spürt man lediglich direkt am
Rechner, bei der Bedienung der verschiedenen Be-
triebssysteme, die unterschiedliche Intensionen
verfolgen und natürlich am Preis der jeweiligen
Betriebssysteme.

Was also rechtfertigt den Preis von Mac-Rechnern,
wenn sich doch die Ergebnisse der erledigten Auf-
gaben gleichen?


2x zitiertmelden
KimJongIl Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

09.10.2013 um 08:32
@der-Ferengi

Schon dass du behauptest, dass (es war von arbeiten die Rede) ein Linux/Solaris Rechner die selben Ansprüche bedienen kann, wie ein Mac oder Win im Bereich Video/Audio/Bildbearbeitung, zeigt wie qualifiziert du für so ne Einschätzung bist. Du kannst teilweise NICHT die selben Aufgaben erledigen, da professionelle Software ausbleibt die den Ansprüchen einer Person die damit ARBEITET genügt, und auf deinem 08/15 Lappe/PC bekommst du nicht die Rechenleistung die du benötigst um im Bereich Video/Audio und in genug anderen Bereichen effizient zu ARBEITEN. (Hat auch nix mit dem OS zu tun, aber DU wirfst das gerade zusammen und net ich, nicht wahr?) Gerade wenn man ARBEITET ist Zeit Geld. Muss man wissen, nä?

Das war nun kein "Pro-Apple" Argument, da auch ein schneller Win Rechner diese Anforderungen erfüllen kann. Dies war ein "Du, mein lieber Freund, hast keine Ahnung was du da tippst"-Argument.
Zitat von der-Ferengider-Ferengi schrieb:Was also rechtfertigt den Preis von Mac-Rechnern,
wenn sich doch die Ergebnisse der erledigten Auf-
gaben gleichen?
Ein Argument gegen ne Rolex, kann der Preis sein, für dich, aber nicht, dass der Preis der Rolex niedriger sein muss, da auf einer Swatch die selbe Zeit angezeigt wird. Auch wenn du nun behauptet hättest Win gg. Mac gibt sich nur wenig und nicht noch Linux und sogar Solaris in den Topf geworfen hättest, wäre die Arugmentation des Preises aufgrund der Aufgabenerfüllung lächerlich. Demnach darf ein Ferrari auch nur so viel kosten wie ein Smart, weil der Ferrari auch nur von A nach B fährt mit zwei Sitzen und kaum Stauraum? Demnach müssten KLEINE Armbanduhren weniger kosten als große, da man auf ihnen schlechter die Zeit ablesen kann?

Das war nun kein "Apple kann das gleiche nur ist teurer"-Eingeständnis, sondern ein "Du vergleichst Äpfel mit Birnen und behauptest es wären Melonen"-Eingeständnis. Die Argumente die du gerade lieferst um einen Preis zu rechtfertigen sind abenteuerlich. Seit wann entscheidet nun das OS und die Aufgaben die ich darauf erledigen kann, welchen Preis eine Hardware kosten darf und soll?

Oder kurz gesagt:
Zitat von der-Ferengider-Ferengi schrieb:Auch durch unterschiedliche Hardware, verwen-
dete Materialien oder Verarbeitung, läßt sich das
Ergebnis nicht beeinflussen.
Stimmt. Aber sie beeinflussen 1. den Preis von etwas, da etwas gut verarbeitetes nunmal mehr kostet in unserer welt und 2. die effizienz des Arbeitens.
3. Wieso fragst du nicht was dann den Preis von TEUREN RECHNERN rechtfertigt, sondern lediglich Mac? Der Zitierte bereich dort argumentiert ja nicht gegen Apple sondern gegen jeden Hersteller von gut verarbeiteter und schneller Hardware.


2x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

09.10.2013 um 08:49
@KimJongIl
Zitat von KimJongIlKimJongIl schrieb:Das war nun kein "Pro-Apple" Argument, da auch ein schneller Win Rechner diese Anforderungen erfüllen kann. Dies war ein "Du, mein lieber Freund, hast keine Ahnung was du da tippst"-Argument.
Mir war schon zuvor bewußt, das es sinnfrei ist mit einem
Apple-Believer auf einer vernünftigen Basis zu diskutieren
und dachte, versuchste es doch nochmal, aber das enttäu-
schende Ergebnis kann man ja in Deinem letzen Beitrag
lesen.
Apple-Produkte sind und bleiben für Dich das Non plus ul-
tra. Gegenargumente sind sinn- und zwecklos, da Du im-
mer nach Ausreden suchst, Apple-Produkte nicht schlecht
dastehen zu lassen.

Wenn Du ein Statussymbol brauchst, um Deine PC-Kennt-
nisse eindrucksvoll darstellen zu können, will ich Dir das
nicht nehmen.

cbffe6 und tschuess




1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

09.10.2013 um 09:00
Apple-Produkte sind deswegen "unerreicht", weil die Firma geniales Marketing betreibt.
Die Produkte sind etwas "besonderes" und rechtfertigen daher die hohen Preise.

Apple ist eine Marke, eine Art "Produkt-Holding" für einen modernen Lifestyle.


melden
KimJongIl Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

09.10.2013 um 10:18
@der-Ferengi

Also entkräften kannst du von dem was ich sagte also nix. Bin zufrieden. :) Nicht mal ein Argument wo ich meine, dass Apple besser sei oder so hast du finden können? Du zitierst von mir sogar den Satz, der dich selbst entkräftet mit dem Schwachsinn den du gerade geschrieben hast, das ist dir schon klar oder? Immerhin steht da das ein Windowsrechner genauso gut wäre, nur eben kein Linux oder Solaris in den genannten Punkten.
Zitat von der-Ferengider-Ferengi schrieb:Apple-Produkte sind und bleiben für Dich das Non plus ul-
tra.
wobei ...
Zitat von KimJongIlKimJongIl schrieb:wie ein Mac oder Win im Bereich Video/Audio/Bildbearbeitung
Zitat von KimJongIlKimJongIl schrieb:Das war nun kein "Pro-Apple" Argument, da auch ein schneller Win Rechner diese Anforderungen erfüllen kann.
Armseeliger Versuch :D


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

09.10.2013 um 10:26
Wozu man sagen muss, dass es Logic und Final Cut nicht für Win oder Linux gibt und die alternativen sind echt ein Witz.

Und mal zum Vergleich:
Habe einen PC mit Win 8, der von den Specs her stärker ist als mein MacBook Pro Retina. Trotzdem startet die selbe Software (nehmen wir Photoshop, VMware, Starcraft 2, Civilization 5 oder egal was) auf dem Mac immer deutlich schneller, als auf dem stärkeren PC.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

09.10.2013 um 10:28
@KimJongIl
Zitat von KimJongIlKimJongIl schrieb:Also entkräften kannst du von dem was ich sagte also nix.
Ich habe auch gar nicht versucht IRGEND-
ETWAS zu entkräften.
Ich wollte lediglich eine Diskusion führen,
aber selbst DAS erkennst Du ja nicht mal,
da es Dir Einzig - wie Du selbst sagst - da-
rum geht, ein Kräftemessen zu veranstallten.

Und der Versuch ist armselig.


melden
KimJongIl Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

09.10.2013 um 10:35
@der-Ferengi

Nein, du wolltest behaupten ich wolle nur Apple hypen. Begründe doch mal wo ich das tun wollte?

@Fennek
Windows eignet sich trotzdem zum normalen ordentlichen Arbeiten. CuBase, Adobe etc. gibts auch für Windows und das läuft da auch sehr gut. Einzig Linux und Solaris war halt extrem-fail von ferengi. Und auch zu behaupten es ginge ja nur um das OS um das selbe Ergebnis zu liefern und effizienz etc überhaupt aussen vor zu lassen.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

09.10.2013 um 11:20
Zitat von der-Ferengider-Ferengi schrieb:Mit einen 08/15 Lappy/PC und Linux/Windows/
BSD/Solaris drauf, kannst man die gleichen Auf-
gaben erledigen, wie auf einem Mac-Rechner. Ob
ein Dokument, eine Tabellenkalkulation, Bildbear-
beitung, Videoschnitt, Audiobearbeitung, etc. mit
einem Windows-, Linux-, Solaris-, BSD- oder Mac-
Rechner erstellt wurde, läßt sich kaum noch fest-
stellen.
Darum geht es doch gar nicht oder nur am Rand. Es geht doch eher darum, dass man stundenlang an einem Rechner arbeitet, bevor man ein Resultat hat. Ob man das an einem billigen Plastikrechner oder an einem edlen Mac tut, spielt für die Qualität des Endprodukt meistens keine Rolle.

Der Punkt ist doch eher der, dass man als Benutzer so viel Zeit mit dem Gerät verbringt, dass man da lieber mit einem Mac als einem knarzenden Plastikrechner arbeitet. Für das Endprodukt spielt das aber tatsächlich nicht zwingend eine Rolle.

Man kann ein gutes Essen auch problemlos mit Plastikbesteck essen, Wein kann man aus dem Tetrapack geniessen und die Zeit kann man problemlos von einer 5-Euro-Billiguhr aus der Kaufhaus-Ramschecke ablesen. Daran ist auch nichts verkehrt. Aber wenn das jemand nicht so handhabt, dann ist das auch nicht unbedingt verkehrt.
Zitat von der-Ferengider-Ferengi schrieb:Auch durch unterschiedliche Hardware, verwen-
dete Materialien oder Verarbeitung, läßt sich das
Ergebnis nicht beeinflussen.

Einen Unterschied spürt man lediglich direkt am
Rechner, bei der Bedienung der verschiedenen Be-
triebssysteme, die unterschiedliche Intensionen
verfolgen und natürlich am Preis der jeweiligen
Betriebssysteme.

Was also rechtfertigt den Preis von Mac-Rechnern,
wenn sich doch die Ergebnisse der erledigten Auf-
gaben gleichen?
Mann kann auch mit einem Tata von A nach B fahren. Dass man fast keine Tatas auf den Strassen hier sieht, liegt daran, dass für viele Leute nicht nur das Ziel, sondern auch der Komfort auf dem Weg dorthin eine Rolle spielt. Das gleiche gilt für (die meisten) Benutzer eines Macs.

Emodul


melden