Ja, die Merkel verspricht sich schonmal, sie hat aber auch einige wichtige Hinweise auf dem IT Gipfel gegeben. Die Richtung in die es gehen soll, kennt das Merkel trotz Versprechern sehr gut.
k4b00m schrieb am 22.10.2014:"auf der anderen Seite müssen wir es ermöglichen, dass das Management von Big Data möglich ist".
Big Data Mining könne dabei gewinnträchtiger sein als der deutsche Steinkohlebergbau, scherzte Merkel.
Hahaha, ja da kann man doch endlich mal wieder herzlich lachen über diesen äußerst geschmackvollen Wortwitz. Jedenfalls wenn man Merkel heißt oder zu den anderen charakterimitierenden Geldsäcken im Publikum gehört.

Sie hatte aber noch einen Brüller auf Lager:
k4b00m schrieb am 22.10.2014:Für Gelächter im Saal sorgte Merkel dabei mit einer eigenwilligen Interpretation des Mooreschen Gesetzes: "Und jetzt müssen wir uns fragen: Wollen wir sehr viel Geld investieren, um bei more Moore wieder vorne mit dabei zu sein, oder aber machen wir auf der Basis von Moore mehr, also more for more."
Aaaahahaha, schieß mich tot, schon wieder so eine Granate von einem Wortwitz und wieder geht es ums scheffeln.



Quelle wie gehabt: http://www.golem.de/news/merkel-auf-it-gipfel-netzneutralitaet-wird-erst-im-glasfasernetz-wichtig-1410-109992.html

Ich bin jedenfalls gespannt wie das weitergeht. Viel dürfte auch davon abhängen wie die Entscheidung in den USA ausfällt.

Youtube: President Obama's Statement on Keeping the Internet Open and Free

Artikel dazu: http://other98.com/obama-just-save-internet/

http://www.golem.de/news/netzneutralitaet-obama-plaediert-fuer-das-offene-netz-1411-110447.html