weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Windows Talk

Windows Talk

17.10.2013 um 17:11
@Fennek

Ist halt das gleiche Spiel wie bei iOS 7.
Nur das es mit dem Win-Update dann doch klappt:

Sollte Windows 8.1 Update im Windows Store nicht angezeigt werden, einfach den Storecache leeren. Dazu Windows Taste +R drücken und WSReset.exe eingeben ... mit Enter bestätigen. Danach wird das Windows 8.1 Update im Store angezeigt und steht zum download bereit! Viel Spaß damit!


melden
Anzeige

Windows Talk

17.10.2013 um 17:12
@mchomer
Hab ich schon gemacht. Bringt nix.


melden

Windows Talk

17.10.2013 um 17:14
Lenovo bringt übrigens bald ein interessantes Tablet raus:

http://www.pocketpc.ch/c/4815-lenovo-miix2-tablet-8-zoll-windows-8-1-fuer-299-us-dollar-praesentiert.html

Das ist echt stark.
Wäre ich mit meinem iPad mini nicht zufrieden, wäre das wohl meins geworden.


melden

Windows Talk

18.10.2013 um 09:33
@mchomer
Ich nehme meine Kritik von gestern etwas zurück. An meinem anderen PC hat das Update nach etwas rumwerkeln geklappt. Auch wenn es dann 7 Stunden gedauert hat.
Das andere System war ein Windows 8 To Go. Vielleicht bekommen die ja auch ein Upgrade, wenn es für Enterprise scharfgeschaltet wird.
Nur liefen nach dem Update meine AV Software, mein Graka Treiber und meine Logitech Gaming Software nicht mehr.


melden

Windows Talk

18.10.2013 um 09:43
@Fennek

Ja, konnte mein Netbook gestern auch direkt updaten, habe begonnen dann aber abgebrochen, da ich die Bandbreite für was anderes brauchte.
Dass ein Update von 2-3 GB schon ein einige Stunden dauert, ist verkraftbar.
Mein iPad mini hat selbst um 1 Uhr morgens Stunden gebraucht, bis iOS 7 gezogen war. Aber gut, kann man nicht wirklich vergleichen, immerhin hat Microsoft eine größere Serverstruktur.

Verstehe dieses alle an einem Tag kriegen das Update sowieso nicht.
Fand das bei Windows Phone eigentlich okay, dass es nach und nach für einzelne Regionen und Geräte ausgerollt wurde, da ging es immerhin zügig.
Und ob ich als privater Anwender nun das Update ein paar Tage später kriege, ist doch wirklich völlig egal.


melden

Windows Talk

18.10.2013 um 14:31
bei mir hängt das update seit einer gefühlten ewigkeit bei "änderungen werden angewendet - 63%"


melden

Windows Talk

18.10.2013 um 14:49
dank einer neu-installation(die mir gediegenerweise auch noch alle dokumente von win 7 übertragen hat) gabs bei mir keine probs :P bin mit dem update , mehr als zufrieden. insgesamt läuft alles runder mit win 8, nur das meine graka im idle bisschen lauter ist als sonst. liegt wohl daran das die 2 verschiedenen benutzeroberflächen die graka mehr beanspruchen, die meisten games laufen auch besser . :)


melden

Windows Talk

18.10.2013 um 15:05
sayhello schrieb:liegt wohl daran das die 2 verschiedenen benutzeroberflächen die graka mehr beanspruchen
Wieso sollte etwas, was gerade garnicht angezeigt wird, die GPU beanspruchen?


Weiß jemand, ob es für Win 8 to go auch die Möglichkeit eines OTA Updates geben wird?


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Windows Talk

18.10.2013 um 15:12
@Fennek
Fennek schrieb:Wieso sollte etwas, was gerade garnicht angezeigt wird, die GPU beanspruchen?
Weil der Grafikinhalt weiterhin aufrecht erhalten werden muß.


melden

Windows Talk

18.10.2013 um 15:14
@der-Ferengi
Na und? Er wird im RAM abgelegt, aber nicht verarbeitet. Die GPU wird nur belastet, wenn etwas berechnet wird. Bei einem nicht angezeigten Bild, wird nichts berechnet.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Windows Talk

18.10.2013 um 15:23
@Fennek
Unter Linux habe ich z.B. vier Benutzeroberflächen,
http://static.allmystery.de/upics/4b5f58_022.jpg
die auch ständig aufgefrischt werden müssen, auch
wenn sie gerade nicht angezeigt werden.


melden

Windows Talk

18.10.2013 um 15:28
@der-Ferengi
Es werden aber nur Bilder berechnet, wenn sie auch angezeigt werden müssen.
Das wär ja noch schöner, wenn jede Grafikkarte irgendwas berechnen würde, nur weil es sein könnte, dass irgendetwas angezeigt werden soll. Dann bräuchten wir 50 THz Grafikkarten.

Natürlich bleiben die Spaces im Hintergrund aktuell, aber dies wird nur in der CPU berechnet. Die Grafische Oberfläche wird erst aktualisiert, wenn sie auch angezeigt werden muss.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Windows Talk

18.10.2013 um 15:39
@Fennek
Fennek schrieb:Natürlich bleiben die Spaces im Hintergrund aktuell, aber dies wird nur in der CPU berechnet.
Was hat die CPU mit Grafikberechnungen heute noch zu tun?
Grafikkarten sind heute eigenständige Grafikcomputer mit
eigener GPU, RAM, I/O-Ports, eigenen Datenbus, etc. Die CPU
macht heute gar nichts mehr, was irgendwie mit Grafik zu tun
hat.


melden

Windows Talk

18.10.2013 um 15:53
@der-Ferengi
Es gibt auch keine Grafik bis zu dem Moment, wo sie aufgerufen wird.

Alle Informationen auf deinem Desktop sind in CPU, RAM & Festplatte mit OS hinterlegt. Die Grafikkarte führt diese Informationen zu einem Bild zusammen.

Hast du z.B. eine Uhr auf einem Space laufen, wird diese von der CPU berechnet und die Berechnungen von der Grafikkarte angezeigt.

Beispiel ein schlichter Desktop:
Auflösung: 1920x1200 (OS, RAM)
Hintergrundbild: Pfad zum Hintergrundbild (RAM, OS)
Icons: a [Position x,y; Größe in Pixeln; Pfad zum Icon Bild], b [das selbe]...(OS, RAM)
Uhr: aktuelle Uhrzeit (BIOS), Stoppuhr (CPU), Position...
Fenster: 1 [Position x,y; Größe in Pixeln; Inhalt] (CPU, RAM); 2[...]...
Taskleiste: Position, Größe, Inhalte

Erst in dem Moment, wo du sagst, zeig mir den Desktop jetzt an, holt sich die Grafikkarte alle Informationen aus CPU, RAM, OS + Festplatte und fügt diese zu einem Bild zusammen.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Windows Talk

18.10.2013 um 16:22
@Fennek
Auflösung: 1920x1200 (OS, RAM) falsch, wird von der GraKa festgelegt

Hintergrundbild: Pfad zum Hintergrund- richtig
bild (RAM, OS)

Icons: a [Position x,y; Größe in Pixeln; richtig, handelt sich ja um Berechnungen

Pfad zum Icon Bild], b [das selbe]...(OS, richtig, handelt sich ja um Berechnungen
RAM)

Uhr: aktuelle Uhrzeit (BIOS), Stoppuhr richtig, handelt sich ja um Berechnungen
(CPU), Position...

Fenster: 1 [Position x,y; Größe in Pixeln; richtig, handelt sich ja um Berechnungen
Inhalt] (CPU, RAM); 2[...]...

Taskleiste: Position, Größe, Inhalte richtig, handelt sich ja um Berechnungen

Wie Du siehst, wird mit der CPU lediglich die x/y-Position berechnet.
Um den Würfel anzuzeigen (wie oben in meinem Screenshot), bedarf
es keiner CPU. Dies wird einzig in der GPU berechnet. Und sie weiß
auch, was auf jedem der Bildschirme anzuzeigen ist. Die Positionen
der Fenster wird dabei wiederum von der CPU geholt.
Und darum wird auch klar, das alles von der GraKa zu jederzeit be-
rechnet werden muß, nur ...
Fennek schrieb:... weil es sein könnte, dass irgendetwas angezeigt werden soll.


melden

Windows Talk

18.10.2013 um 16:32
@der-Ferengi
Die Auflösung ist im OS Festgelegt. Die Grafikkarte kann nix festlegen, sondern führt nur aus. Sonst hättest du bei jedem Hochfahren eine neue Auflösung, da eine Grafikkarte keinen permanenten Speicher hat.
der-Ferengi schrieb:Um den Würfel anzuzeigen (wie oben in meinem Screenshot), bedarf
es keiner CPU.
Der Würfel wird ja auch gerade angezeigt. Natürlich wird er dann auch berechnet. Aber die Rückseite wird erst dann berechnet, wenn sie auch angezeigt werden soll.
Und um es anzuzeigen nicht, aber um zu wissen, was angezeigt werden soll.
Und darum wird auch klar, das alles von der GraKa zu jederzeit be-
rechnet werden muß, nur ...

Fennek schrieb:
... weil es sein könnte, dass irgendetwas angezeigt werden soll.
Das würde zu endlosen Möglichkeiten, die angezeigt werden können, führen und man bräuchte nicht MBs oder GBs an GDDR RAM sondern TBs.
Fakt ist: Was nicht angezeigt wird, wird nicht berechnet, weil es sinnlos ist und Rechenleistung und RAM verschwenden würde.

Außerdem ist das kein logischer Schluss von dir. Wieso sollte es berechnet werden ohne angezeigt zu werden? Es reicht doch vollkommen es zu berechnen, wenn es angezeigt wird.

Du sagst:
Ich habe ein Bild, will es aber nicht anzeigen, also muss es berechnet werden.

Ich sage:
Ich habe ein Bild, will es aber nicht anzeigen, also muss es nicht berechnet werden.
Ich habe ein Bild, will es anzeigen, also muss es berechnet werden.

Das ist genau wie:
Ich habe ein Auto, will aber nicht fahren, also muss ich es starten. Total unlogisch.
Nur weil ich eventuell mal fahren möchte, lass ich es ja auch nicht permanent laufen.

Und schau dir mal ein Grafikkarten Messtool an.
Wenn du spielst und dann auf den Desktop wechselst ohne das Spiel zu beenden bricht die aufgebrachte Leistung, der Grafikkarte massiv ein, da sie die zum Desktop anzeigen nicht mehr braucht. Nach deienr Logik würde aber das Spiel im Hintergrund permanent weiterberechnet werden und auch die Leistung weiterhin verbrauchen.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Windows Talk

18.10.2013 um 16:47
@Fennek
Ich finde zwar jetzt auf die Schnelle nichts der gleichen,
aber ich bin dennoch der Meinung, das auch nicht an-
gezeigte Desktops ständig berechnet werden müssen,
denn nur das erklärt die höhere Auslastung bei mehre-
ren Desktops.


melden

Windows Talk

18.10.2013 um 16:51
@der-Ferengi
Wo das denn ich hab die sowohl bei OS X als auch bei diversen Ubuntu distris noch nie gehabt.


melden

Windows Talk

18.10.2013 um 16:52
@der-Ferengi
Linux distris. Nicht Ubuntu.


melden
Anzeige

Windows Talk

21.10.2013 um 01:07
@Fennek
ich weiß es ja auch nicht besser, aber ich kanns mir nur nicht anders erklären das meine grafikkarte lauter als unter windows 7 ist ^^


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Elektrische Zigarette6.018 Beiträge
Anzeigen ausblenden