weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linux Talk

3.191 Beiträge, Schlüsselwörter: Android, Linux, Betriebssystem, Ubuntu, OS, Gnome, GNU, Unity, Open Source, Mint, Opensuse + 33 weitere

Linux Talk

06.02.2013 um 13:49
@rutZ
Das ist doch dann wahrscheinlich am einfachsten zum eingewöhnen :)


melden
Anzeige

Linux Talk

06.02.2013 um 13:49
Ja, ist es.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

06.02.2013 um 13:52
@niklasgro
Hier kannst Du es runterladen:

http://www.chip.de/downloads/Lubuntu-64-Bit_58099892.html


melden

Linux Talk

06.02.2013 um 13:52
@der-Ferengi
Danke.


melden

Linux Talk

06.02.2013 um 13:52
Stopp!

@niklasgro
@der-Ferengi


Bist du sicher, dass der PC 64bit ist?


melden

Linux Talk

06.02.2013 um 13:54
@rutZ
Danke, gar nicht drauf geachtet. Mhh, ist schon ne gute Frage, ich weiss es nicht. Dann lieber 32 bit Version, oder?


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

06.02.2013 um 13:54
@niklasgro
@rutZ
Wenn Du den chip-Beitrag liest, kommt unten auch der download zur 32'er Version

oder gleich hier:

http://www.chip.de/downloads/Lubuntu-32-Bit_49014914.html


melden

Linux Talk

06.02.2013 um 13:55
Zwischenfrage(/n):
Wieso wird eine samba-Freigabe eines Servers von einem Windows-PC nicht mehr erkannt? Von einem anderen Windows-PC aus funktioniert es.

samba-Freigabe passt, Rechte für das Freigabeverzeichnis auch, Server ist "physikalisch" mit dem "Problem-Rechner" verbunden, anpingen geht auch beide befinden sich im gleichen Subnetz). Firewall und Virenprogramme sind bei beiden nicht aktiv, bzw aus.

Die Freigabe hat bereits schon einmal funktioniert, nach längerer Zeit ohne Beobachtung, ist sie aber jetzt nicht mehr da (bin leider nicht vor Ort, PuttY und Teamviewer stehen mir zur Verfügung).


Server: CentOs 6.2 x64 bit, virtualisiert über den VMWare Player
Rechner: Windows 7 x64 bit Prof, 16 GB RAM


nochmal eine:
Kann ich das Runlevel dieses Servers von 5 auf 3 wieder runtersetzen ohne einen Neustart? (/etc/inittab)
Hochsetzen über "startx" war kein Problem.
inittab steht auf 3 im Moment, 5 = X-11 Server.



Flaky


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

06.02.2013 um 13:59
@Flaky
Beitrag von der-Ferengi, Seite 6


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

06.02.2013 um 14:01
Flaky schrieb:Kann ich das Runlevel dieses Servers von 5 auf 3 wieder runtersetzen ohne einen Neustart?
Falls der Runlevel 3 so definiert ist, dass er *DM beendet (kenne CentOS nicht so gut), dann geht es als root mit:

init 3

Wenn nicht, dann stoppst du *DM auch als Root (keine Ahnung, welche Desktopmanager du verwendest):

service *dm stop

*dm ... kdm, gdm, xdm, welchen immer du gestartet hast.


melden

Linux Talk

06.02.2013 um 14:01
@der-Ferengi
Danke erstmal, allerdings lief das genannte System genau so Wochenlang. Von einem anderen PC aus (auch Win 7 ) ist die samba-Freigabe problemlos möglich. Auch von dem "Problem"-Rechner aus war dies möglich (habe keinerlei Updates gemacht).


melden

Linux Talk

06.02.2013 um 14:34
@Branntweiner
danke :)
Habe Gnome.

"/etc/init.d/gdm stop" hat funktioniert.

Flaky


melden
Dr.BT_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

06.02.2013 um 16:01
@niklasgro
Um den Bootflag des Sticks zu setzen.

Unter Linux entweder mit gparted oder fdisk


melden

Linux Talk

06.02.2013 um 16:22
@rutZ
Virensicher auf jeden Fall, da die meisten Viren eben für Windows konzipiert sind.

Für "ein bisschen Internet" ist es auch gut. Ja! Es wird z.B. nicht für jeden Schrott eine sinnlose Datei angelegt, die man nciht mal so einfach wegbekommt.
Die Aussage halte ich sehr gewagt. Heutzutage laufen 80-90% der Virenangriffe auch Anwenderebene, und eben nicht auf OS-ebene. Es werden lücken in Java, Adobe Reader, Flash und co ausgenutzt und eben keine Sicherheitslückem in Windows selbst, einfach weil Microsoft da recht schnell Sicherheitsupdate nachliefert und mittlerweile alles recht dicht ist.

Denn wenn du zB Java benutzt welches eine Sicherheitslücke hat ist es scheiß egal ob du nun Windows oder Linux benutzt...


melden

Linux Talk

06.02.2013 um 16:27
@Archerv
Die hat man aber überall. Ging ja um die Vor und Nachteile.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

06.02.2013 um 16:37
@Archerv
Archerv schrieb:... Denn wenn du zB Java benutzt welches eine Sicherheitslücke hat ist es scheiß egal ob du nun Windows oder Linux benutzt...
Nein ist es nicht, da der Virus immer den Usernamen
und das Paßwort des zu verseuchenden Rechners ken-
nen muß; sprich: um unter Linux etwas installieren zu
können, braucht man IMMER root-Rechte, wie Brannt-
weiner es auf Seite 8 hier sehr schön erklärt hat:

Beitrag von Branntweiner, Seite 8


melden
Dr.BT_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

06.02.2013 um 16:44
@der-Ferengi
Was ist mit Schadskripten die vom cron daemon gestartet werden?

PS: Schau mal in die Ordner cron.daily cron.hourly etc.

Ubuntu 12.10 hat in einem der cron Ordner ein Script Namens Popcorn (oder so ähnlich). Das sendet Statistiken über die am häufigsten benutzten Programme an Ubuntu.


melden

Linux Talk

06.02.2013 um 16:47
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Nein ist es nicht, da der Virus immer den Usernamen
und das Paßwort des zu verseuchenden Rechners ken-
nen muß; sprich: um unter Linux etwas installieren zu
können, braucht man IMMER root-Rechte, wie Brannt-
weiner es auf Seite 8 hier sehr schön erklärt hat:
Ist mit Windows nicht anders ... jedenfalls wenn es korrekt eingerichtet ist. Denn genau dafür ist die UAC :)


melden
Dr.BT_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

06.02.2013 um 16:52
http://popcon.ubuntu.com/

Popcon...

War für mich mit ein Grund warum ich Ubuntu nur noch bis 12.04 nutzt.


melden
Anzeige

Linux Talk

06.02.2013 um 17:37
@Dr.BT_ @LL
Wann kam bei Ubuntu diese Unity-GUI mit? Haste das zufällig im Kopf gerade?
Glaube davor war Gnome?*kopfkratz*

Flaky


melden
209 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden