Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linux Talk

3.256 Beiträge, Schlüsselwörter: Android, Linux, Betriebssystem, Ubuntu, OS, Gnome, GNU, Unity, Open Source, Mint, Opensuse + 33 weitere
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 01:13
@Assassinfan

Das mit den Originalteilen ist immer so eine Sache. Vielleicht wäre ein USB-Kartenlesegerät zum Anstecken billiger. Du kannst auch hier nachfragen, ob das Teil von Linux unterstützt wird. In der Regel sollten sie schon, aber ein Check vor dem Kauf schadet nie.


Für den Akku schau dir mal diese Preisvergleichsseite auf heise.de (Top-Computermagazin) an. Vielleicht ist was dabei:

http://www.heise.de/preisvergleich/samsung-aa-pb6nc6w-li-ionen-akku-a390259.html


melden
Anzeige

Linux Talk

17.09.2013 um 06:20
@Assassinfan

Dass er nicht im Dateimanager auftaucht heißt nicht unbedingt dass der Card Reader nicht erkannt wird. Vielleicht wird die Karte auch einfach nicht automatisch gemounted.

Xfce mountet Wechseldatenträger i.d.R nicht automatisch (Ich bin mir nicht ganz sicher wie das bei Mint ist). Werden CDs und USB Sticks bei dir denn automatisch gemountet?

Jedenfalls kannst du auch manuell mounten.

Dazu müsste man aber die Device-Datei kennen. Ggf. kann man eine Regel für udev erstellen, damit udev einen Symlink auf die Dev-Datei erzeugt.

Versuche mal:

$udevadm monitor --environment --udev

und beobachte ob sich beim Einlegen einer Karte was tut


melden

Linux Talk

17.09.2013 um 10:54
Alles was am Usb angeschlossen wir,wird automatisch gemountet.

Hier der Terminalausgabe:$udevadm monitor --environment --udev
Usage: monitor [-s|--server <server>] [-p|--port <port>] [-D|--debug]

Kein Ergebnis. Ich denke wie schon erwähnt das der Reader deefkt ist, Hat der Vorbesitzer ja auch schon angedeutet. Unter Windows hätte er halt Probleme gehabt.

Na auch egal. Muß eh heute zum Blödmarkt dann hole ich mir ein externen Card Reader.
Ansonsten ist der Nettop echt OK. Für unterwegs brauche ich nicht unbedingt einen Card Reader.

Trotzdem noch mal vielen Dank an alle Helfenden.


melden

Linux Talk

17.09.2013 um 11:52
@Assassinfan
Assassinfan schrieb:Hier der Terminalausgabe:$udevadm monitor --environment --udev
Usage: monitor [-s|--server ] [-p|--port ] [-D|--debug]
Natürlich ohne $-Zeichen. Das $-Zeichen heißt nur dass die Eingabe als User erfolgt. Für Eingaben als root wird hingegen das #--Zeichen vorangestellt


Nach der Eingabe von udevadm monitor --environment --udev sollte Folgendes dort stehen:
monitor will print the received events for:
UDEV - the event which udev sends out after rule processing


Danach legst du eine Karte ein und schaust ob udev ein Ereignis erkennt


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 12:06
@RaChXa
RaChXa schrieb:... (Ich bin mir nicht ganz sicher wie das bei Mint ist). Werden CDs und USB Sticks bei dir denn automatisch gemountet?
Ja, unter Linux mint14 (KDE) wird alles was man anstöpselt
automatisch gemountet. Hier z.B. meine SD-Karte für meine
Digi-Cam: http://static.allmystery.de/upics/228867_SD_Karte1.jpg





Darum habe ich ja oben geschrieben, das man beim ersten
Benutzen online sein sollte, damit Linux die entsprechende
Treiber automatisch runtergeladen kann.
Aber wenn der Leser eh schon ein weg hat ...


melden

Linux Talk

17.09.2013 um 12:15
der-Ferengi schrieb:Ja, unter Linux mint14 (KDE) wird alles was man anstöpselt
automatisch gemountet. Hier z.B. meine SD-Karte für meine
Ja aber er hat ja Xfce.
Bei Gnome und KDE wird automatisch gemountet aber bei Xfce nicht. Zumindest ist dies das Standartverhalten von neuinstallierten Xfce unter Gentoo.
Aber möglich dass das bei Mint angepasst wurde


melden

Linux Talk

17.09.2013 um 12:16
-


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 12:21
@LesenundAtmen

Genau, umblättern und lesen.
soweit waren wir bereits heite Nacht: Beitrag von Assassinfan, Seite 83


melden

Linux Talk

17.09.2013 um 12:46
RaChXa schrieb:Bei Gnome und KDE wird automatisch gemountet aber bei Xfce nicht. Zumindest ist dies das Standartverhalten von neuinstallierten Xfce unter Gentoo.
Aber möglich dass das bei Mint angepasst wurde
Man muss hier auch noch mal unterscheiden:
Es ist ein Unterschied zwischen Wechseldatenträgern die selbst angeschlossen werden (z.B. USB Sticks) und Geräten die angeschlossen sind und in die Wechseldatenträger eingelegt werden (z.B. CD-Laufwerke, Kartenleser).

Die Device-Datei wird nämlich beim anschließen des Gerätes (bzw. bei internen Geräten beim Systemstart) erzeugt. Im Falle eines CD Laufwerkes ist die Device-Datei also auch vorhanden wenn kein Wechseldatenträger eingelegt ist


Dieser Sachverhalt wird auch beim betrachten des Udev-Monitors deutlich

beim anschließen eines Wechseldatenträgers(USB-Stick):

[b]ACTION=add[/b]
BUSNUM=002
DEVNAME=/dev/bus/usb/002/00...
[...]


Beim Einlegen eines Wechseldatenträgers in ein angeschlossenes Gerät (CD-Laufwerk):
[b]ACTION=change[/b]
DEVPATH=/devices/pci0000:00/0000:00:02.0
[...]


Ich habe es gerade noch mal getestet: CDs werden unter Xfce definitiv nicht auto-gmountet, USB Sticks schon. Unter Gnome werden auch CDs automatisch gmountet.
Ich vermute also auch Karten werden unter Xfce nicht autogemountet, bin mir aber nicht sicher


melden

Linux Talk

17.09.2013 um 12:52
@RaChXa
Tut sich nix.
Ist eh egal, habe jetzt einen externen gekauft und der funktioniert.
Ich habe auch keine Zeit und Nerven mehr mich mit den internen Reader noch länger rumzuärgern.
Them gegessen. Danke noch mal!


melden

Linux Talk

17.09.2013 um 12:56
Assassinfan schrieb:Tut sich nix
Dann siehts schlecht aus.
Assassinfan schrieb:Ist eh egal, habe jetzt einen externen gekauft und der funktioniert.
Okay, ist wohl auch das Einfachste.


melden
Steven1996
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 18:19
Kann mir jemand sagen wie mann dieses Problem ohne Linux Mint neuinstallieren zu müssen beheben kann?


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 18:23
@Steven1996

Was genau hast du denn für ein Problem? Und lass besser die Finger von derlei Einstellungen...


melden
Steven1996
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 18:26
@El_Gato

Ja ich habe da nichts verstellt meine Festplatte lässt sich nicht Mounten. Ich habe es erst vor ein paar Tagen installiert. Als ich ihn nach der Installation neustartete gab es eine Fehlermeldund. Weil mein Rechner danach nicht mehr neustartete hatte ich ihn über Knopfdruck ausgemacht.


melden

Linux Talk

17.09.2013 um 18:27
Ich würd sagen Installiere einfach neu ;)


melden
Steven1996
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 18:31
@Skyboy666

Als ich mal vor langerzeit Linux Mint und Ubuntu hatte war das gleiche Problem zu sehen. Ich hatte es damals zig mal neu installiert mein PC ist aber immer zu Blöd meine Festplatte einzuhängen.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 18:32
@Steven1996

Manchmal kann man eine Festplatte nur als Root mounten, Terminal öffnen und folgendes eingeben:

- su
*passwort* (während der Eingabe ist NICHTS zu sehen!)

mount /dev/sda

Musst halt rausfinden welche Bezeichnung dein Mint der Platte gegeben hat. Kann auch /dev/sda1 oder so sein.


melden
Steven1996
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 18:33
@El_Gato

steven-Aspire-M3870 steven # mount /dev/sda
mount: Konnte /dev/sda nicht in /etc/fstab oder /etc/mtab finden

Das kam nun Dabai raus.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 18:35
@Steven1996

Kannst du auch keine USB-Sticks mounten?


melden
Steven1996
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 18:38
@El_Gato

Ja ich hatte meine SD Karte eingesteckt beim ersten mal ging es. Aber jetzt nicht mehr. Ich versuche mal mein USB anzuschließen.


melden

Linux Talk

17.09.2013 um 18:45
Sorry war gerad afk!!!

Vieleicht hilft Dir das hier ja weiter http://www.linuxmintusers.de/index.php?board=12.0


melden
Steven1996
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 18:58
@Skyboy666

Da habe ich schon alles durchsucht.


melden

Linux Talk

17.09.2013 um 19:02
Also dan würd ich Dir echt empfehlen das neu zu installieren und wenn dan der Neustart kommt kann es manchmal dauern bis er wieder voll hochgefahren ist.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 19:02
@Steven1996

Probier am besten eine andere Distri aus, nicht jede verträgt sich mit jedem Rechner, das ist eine Erfahrung die ich machen musste. :vv:


melden
Anzeige
Steven1996
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 19:04
@El_Gato
@Skyboy666

Ich glaube das es an der Festplatte an sich liegt daher sie sicherlich mit ner Menge Datenmüll verseucht ist. liegt wohl an Windows 7/8


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden