weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linux Talk

3.196 Beiträge, Schlüsselwörter: Android, Linux, Betriebssystem, Ubuntu, OS, Gnome, Unity, GNU, Opensuse, Kali, Debian + 33 weitere
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

10.09.2013 um 22:39
@der-Ferengi

Kdenlive habe ich auch, steige da aber noch nicht so ganz durch. Naja, es ist halt noch kein Meister vom Himmel gefallen. ;)


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

10.09.2013 um 23:14
@El_Gato
Eigenartig nur, daß kdenlive ja KDE impliziert, es lief
aber auch immer anstandslos unter Gnome.
El_Gato schrieb:steige da aber noch nicht so ganz durch.
Die Oberfläche ist ähnlich aufgebaut wie die bei nero.
Für mich also keine großartige Umstellung. Einsteiger
müssen halt noch viel rumfummeln, das is logisch, lear-
ning by doing halt.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

11.09.2013 um 01:07
El_Gato schrieb:Kdenlive habe ich auch, steige da aber noch nicht so ganz durch
Knie dich rein, das ist ein Top-Programm. Damit kannst du auf den Frame genau editieren und Mehrfach-Audiopuren anlegen. Wenn du damit den Dreh heraus hast, dann bist du in der Königsklasse der Videobearbeitung.

Openshot und andere sind auch sehr, sehr gut, aber Kdenlive ist für mich das punktgenaueste Programm.

Darüber sind dann die Dinger von Adobe (kosten einen Tausender) bzw. Filmstudioprogramme (kosten auch einen Tausender, aber Monatsmiete pro CPU-Core ... das läuft aber wieder unter Linux).

Kdenlive oder Openshot oder ... sind nicht Programme, die schnell ein "Ufo-Karamba-Mexiko"-Video erstellen, sondern slow food, mit denen du deine Kreativitä ausleben kannst (und wenn du an einem Frame eine Stunde arbeitest, ist es egal ... du kannst damit hohe Kunst produzieren).


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

11.09.2013 um 06:35
@Branntweiner
Branntweiner schrieb:... und Mehrfach-Audiopuren anlegen. ...
Und/oder Videospuren.
... sondern slow food, mit denen du deine Kreativität ausleben kannst ...
SlowFood, na das ist doch mal ein Tip. Muß ich mir merken,
wenn ich mir die Nr.15 runterziehe :note:


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

12.09.2013 um 19:56
@der-Ferengi
@Branntweiner

Ich bräuchte mal eure Hilfe. Wie ihr ja wisst, habe ich LMDE, also Linux Mint Debian Edition. Ich habe in den Einstellungen von MP3s den VLC Media als Default eingestellt und dennoch werden MP3s mit diesem beschissenen Movie Player abgespielt. Ich kann ihn nicht mal mit apt-get remove deinstallieren. :nerv:


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

12.09.2013 um 20:03
Hat sich erledigt. Habe nun all die nutzlosen Player entfernt und VLC ist der einzig verbleibende.


melden

Linux Talk

16.09.2013 um 20:38
Samsung NC 10 u Linux Mint Xfceheute um 00:05Dieser Beitrag wurde bearbeitet.

Hallo
Ich besitze nun seit einigen Tagen das Netbook Samsung NC 10.

http://www.samsung.com/de/consumer/notebooks-displays/notebook-computers/archive-notebooks/NP-NC10-KA01DE

Nun habe ich mir Linux Mint 15 Xfce per USB installiert.
So weit so gut, läuft fast alles Out of the Box.
Als ich dann den Kartenslot Card Reader ausprobieren wollte stellte ich fest das der Reader nicht auftaucht im Thunar bzw Dateimanager.

Fdisk -l sagt zeigt mir nur die Festplatte nicht aber Karte.

Vielleicht kann mir hier jemand helfen?


melden

Linux Talk

16.09.2013 um 21:58
@assassinfan
lsusb geht wirklich nicht?

Komisch...

Wenn nicht, versuche das:
http://goinggnu.wordpress.com/2009/11/12/read-your-sd-card-with-your-ubuntu-laptop/


melden

Linux Talk

16.09.2013 um 22:59
@rutZ
Meine Englischkenntnisse sind nicht gerade ausreichend.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

16.09.2013 um 23:34
@assassinfan

Also das ist wirklich schlecht. Sehr schlecht. In der heutigen Zeit ist man wirklich gut beraten, der englischen Sprache mächtig zu sein. :vv:


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

16.09.2013 um 23:39
@assassinfan
Command not found

Der Läppi will mich verarschen?
Nein, will er nicht.
Gerade wenn es um Befehle geht, solltest Du nicht schludern
Statt
    lsusb
hast Du
    lsub
geschrieben und dafür ein command not found(zu recht) kassiert.


Über Netzwerkkabel sollte Dein Netbook automatisch online gehen.
Stecke dann nochmal die Karte in den Kartenleser und warte einen
Moment. Die entsprechenden Treiber sollten nun aus dem Netz ge-
laden werden und die Karte in Deinem Dolphin (oder was Du für ei-
nen Dateimanager hast) auftauchen.


@El_Gato
Wenn man sich aufschreibt, was der jeweilige Befehle bewirkt, ist
das Manko dann auch nicht mehr so groß.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

16.09.2013 um 23:43
@assassinfan

Vielleicht solltest du eine andere Distribution probieren. Mein alter IBM, der nun doch das Zeitliche gesegnet hat, konnte Debian überhaupt nicht leiden und mein stationärer PC mag Fedora nicht.

@der-Ferengi

Mag ja sein, aber nur die Befehle und was sie tun zu kennen reicht meiner Meinung nach nicht aus.
Hin und wieder ist man gezwungen, die einen oder anderen Tutorials und dergleichen zu lesen und auch viele Foreneinträge zu Bugs und so weiter gibts halt nur auf Englisch.
Das Englische ist nunmal Lingua Franca des Internets.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

16.09.2013 um 23:59
@El_Gato
Logisch ist es von Vorteil, englisch zu beherrschen.
Allerdings - das html, das ich mir hier im Forum an-
geeignet habe, bin ich zunächst auch so vorgegan-
gen. Habe die Parameter verändert und beobachtet,
was passiert.

OK, in den Linux-Innereien so vorzugehen ist dann
nicht immer zielführend, weil man Gefahr läuft, ir-
gendetwas zu zerschießen und der Rechner fährt gar
nicht mehr hoch.

Von daher - will ich die Befehle auch gar nicht erst
lernen und ich war auch noch nie im Terminal. Aller-
dings gilt mint sein 3 Jahren in Folge als die bedie-
nerfreundlichste Distri. und ist daher die Beste Wahl
für Umsteiger von Win auf Linux.


Aber warten wir erstmal ab, bis @assassinfan online
geht und ob ihn mein Tip weiterhilft.


melden

Linux Talk

17.09.2013 um 00:07
@Ferengi
Hie die Terminalausgabe:
Bus 001 Device 002: ID 0ac8:c326 Z-Star Microelectronics Corp. Namuga 1.3M Webcam
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 005 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub

Habe ausserdem Wlan, wie gesagt fast alles Out of the Box bis auf den Cardreader!



@El_Gato
Ich kann schon englisch, nur halt nicht besonders gut.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 00:10
@assassinfan

Konnte ich vor ein paar Jahren auch nicht wirklich. Hatte nur die Grundlagen aus der Schule. Dann hab ichs mir selbst beigebracht. Englisch ist eine germanische Sprache wie das Deutsche und sollte für deutsch sprechende Leute daher einfach zu erlernen sein. :vv:


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 00:10
@assassinfan
Wie gesagt:
der-Ferengi schrieb:Von daher - will ich die Befehle auch gar nicht erst
lernen und ich war auch noch nie im Terminal.
Wollte Dich halt nur auf die richtige Schreibweise
aufmerksam machen. Von dem Befehlen selbst habe
ich keine Ahnung, sorry.


melden

Linux Talk

17.09.2013 um 00:14
@El_Gato
El_Gato schrieb:Englisch ist eine germanische Sprache wie das Deutsche und sollte für deutsch sprechende Leute daher einfach zu erlernen sein.
Zum lernen reicht ja leider meisst die Zeit nicht.
Leider kriegt man hier in Deutschland ja alles syncronisiert vorgesetzt was TV und Kino angeht.
Selbst ist man dann meist bequem und nimmt halt vorzugsweise deutsche Medien.
Aber ich denke mal 3 Wochen Urlaub in USA oder Gb und dann geht das auch einigermaßen besser mit dem Englisch.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 00:16
@assassinfan

Den Kartenslot bekommst du nicht mit lsusb, sondern wohl mit
lspci -nn

Bei mir wäre es diese Zeile:

03:00.0 SD Host controller [0805]: Ricoh Co Ltd MMC/SD Host Controller [1180:e822]

Mit dieser Info kann dann weitergearbeitet werden.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 00:16
@assassinfan

Ich brauchte keinen Urlaub. Mein LMDE (Linux Mint Debian Edition) ist auf Englisch, ich zocke Games grundsätzlich nur auf Englisch und auch Serien schaue ich nach Möglichkeit nur auf Englisch.
Southpark.de ist hier ein guter Einstieg, da man sich zuerst eine Folge auf Deutsch und dieselbe dann nochmal auf Englisch reinziehen kann. So hab ich angefangen. :vv:


melden

Linux Talk

17.09.2013 um 00:18
@Ferengi
Von dem Befehlen selbst habe
ich keine Ahnung, sorry./ZITAT]

Das aus dem Munde eines Linuxianers? lol
Aber Ok bin da selbst nicht besser. Installieren und dann halt die Prgs nutzen.
Befehle nutze ich selbst eher weniger!
Gerade da Linux sich schon genauso gut wie Windows nutzen läßt, also Mausschubsen. LOL


melden

Linux Talk

17.09.2013 um 00:21
@El_Gato
Auch eine Möglichkeit so wie du englisch gelernt hast.
Na ich könnte ja auf Watchever im Orginalton gucken, aber ich bevorzuge da gern die deutsche Synchro.
Asche auf mein Haubt.


melden

Linux Talk

17.09.2013 um 00:24
@Branntweiner
Hier die Ausgabe:
00:00.0 Host bridge [0600]: Intel Corporation Mobile 945GSE Express Memory Controller Hub [8086:27ac] (rev 03)
00:02.0 VGA compatible controller [0300]: Intel Corporation Mobile 945GSE Express Integrated Graphics Controller [8086:27ae] (rev 03)
00:02.1 Display controller [0380]: Intel Corporation Mobile 945GM/GMS/GME, 943/940GML Express Integrated Graphics Controller [8086:27a6] (rev 03)
00:1b.0 Audio device [0403]: Intel Corporation NM10/ICH7 Family High Definition Audio Controller [8086:27d8] (rev 02)
00:1c.0 PCI bridge [0604]: Intel Corporation NM10/ICH7 Family PCI Express Port 1 [8086:27d0] (rev 02)
00:1c.2 PCI bridge [0604]: Intel Corporation NM10/ICH7 Family PCI Express Port 3 [8086:27d4] (rev 02)
00:1d.0 USB controller [0c03]: Intel Corporation NM10/ICH7 Family USB UHCI Controller #1 [8086:27c8] (rev 02)
00:1d.1 USB controller [0c03]: Intel Corporation NM10/ICH7 Family USB UHCI Controller #2 [8086:27c9] (rev 02)
00:1d.2 USB controller [0c03]: Intel Corporation NM10/ICH7 Family USB UHCI Controller #3 [8086:27ca] (rev 02)
00:1d.3 USB controller [0c03]: Intel Corporation NM10/ICH7 Family USB UHCI Controller #4 [8086:27cb] (rev 02)
00:1d.7 USB controller [0c03]: Intel Corporation NM10/ICH7 Family USB2 EHCI Controller [8086:27cc] (rev 02)
00:1e.0 PCI bridge [0604]: Intel Corporation 82801 Mobile PCI Bridge [8086:2448] (rev e2)
00:1f.0 ISA bridge [0601]: Intel Corporation 82801GBM (ICH7-M) LPC Interface Bridge [8086:27b9] (rev 02)
00:1f.2 IDE interface [0101]: Intel Corporation 82801GBM/GHM (ICH7-M Family) SATA Controller [IDE mode] [8086:27c4] (rev 02)
00:1f.3 SMBus [0c05]: Intel Corporation NM10/ICH7 Family SMBus Controller [8086:27da] (rev 02)
02:00.0 Ethernet controller [0200]: Atheros Communications Inc. AR242x / AR542x Wireless Network Adapter (PCI-Express) [168c:001c] (rev 01)
03:00.0 Ethernet controller [0200]: Marvell Technology Group Ltd. 88E8040 PCI-E Fast Ethernet Controller [11ab:4354] (rev 13)


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 00:39
assassinfan schrieb:Hier die Ausgabe
Autsch. Da ist kein Kartenleser dabei. Anscheinend wird der überhaupt nicht erkannt. Da stehe ich an.



Ich mach's nochmal übersichtlicher, aber ich sehe trotzdem nichts.

00:00.0 Host bridge [0600]: Intel Corporation Mobile 945GSE Express Memory Controller Hub [8086:27ac] (rev 03)
00:02.0 VGA compatible controller [0300]: Intel Corporation Mobile 945GSE Express Integrated Graphics Controller [8086:27ae] (rev 03)
00:02.1 Display controller [0380]: Intel Corporation Mobile 945GM/GMS/GME, 943/940GML Express Integrated Graphics Controller [8086:27a6] (rev 03)
00:1b.0 Audio device [0403]: Intel Corporation NM10/ICH7 Family High Definition Audio Controller [8086:27d8] (rev 02)
00:1c.0 PCI bridge [0604]: Intel Corporation NM10/ICH7 Family PCI Express Port 1 [8086:27d0] (rev 02)
00:1c.2 PCI bridge [0604]: Intel Corporation NM10/ICH7 Family PCI Express Port 3 [8086:27d4] (rev 02)
00:1d.0 USB controller [0c03]: Intel Corporation NM10/ICH7 Family USB UHCI Controller #1 [8086:27c8] (rev 02)
00:1d.1 USB controller [0c03]: Intel Corporation NM10/ICH7 Family USB UHCI Controller #2 [8086:27c9] (rev 02)
00:1d.2 USB controller [0c03]: Intel Corporation NM10/ICH7 Family USB UHCI Controller #3 [8086:27ca] (rev 02)
00:1d.3 USB controller [0c03]: Intel Corporation NM10/ICH7 Family USB UHCI Controller #4 [8086:27cb] (rev 02)
00:1d.7 USB controller [0c03]: Intel Corporation NM10/ICH7 Family USB2 EHCI Controller [8086:27cc] (rev 02)
00:1e.0 PCI bridge [0604]: Intel Corporation 82801 Mobile PCI Bridge [8086:2448] (rev e2)
00:1f.0 ISA bridge [0601]: Intel Corporation 82801GBM (ICH7-M) LPC Interface Bridge [8086:27b9] (rev 02)
00:1f.2 IDE interface [0101]: Intel Corporation 82801GBM/GHM (ICH7-M Family) SATA Controller [IDE mode] [8086:27c4] (rev 02)
00:1f.3 SMBus [0c05]: Intel Corporation NM10/ICH7 Family SMBus Controller [8086:27da] (rev 02)
02:00.0 Ethernet controller [0200]: Atheros Communications Inc. AR242x / AR542x Wireless Network Adapter (PCI-Express) [168c:001c] (rev 01)
03:00.0 Ethernet controller [0200]: Marvell Technology Group Ltd. 88E8040 PCI-E Fast Ethernet Controller [11ab:4354] (rev 13)


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Talk

17.09.2013 um 00:48
@assassinfan

Hmmmm ... Samsung NC10.

Es ging mal ohne Probleme (alte Ubuntus, alte Fedora):
http://ubuntuhilfe.blogspot.co.at/2012/02/hardware-im-test-ubuntu-1110-auf.html

Aber ich kann da nicht mal das Gerät aufgelistet finden. Hardwareproblem?


melden
Anzeige

Linux Talk

17.09.2013 um 01:05
@Branntweiner
Ich denke auch langsam das es ein Hardwareprob ist.

Trotzdem schon mal vielen Dank für deine Mühe!

Habe vorhin mal den Vorbesitzer gefragt und der meinte das er auch schon Probleme unter Windows mit dem Card Reader hatte. Das hätte der mir auch gleich verraten können, hatte ihn am Tag des Kauf`s extra darauf angesprochen ob alles funzt. Aber klar doch geht alles, ja neeeee is klar. grrrrrrrrr

Eigentlich schade, wäre eine nützliche Sache gewesen.
Ich muß mal bei der Bucht gucken vielleicht krieg ich da ein Ersatzteil bzw Orginal Cardreader für den Nettop.

Zweites Prob: Wo kriege ich orginalakkus her? >Einen "Chinaböller" ( nicht org Akku ) möchte ich nicht kaufen. Habe mich schon halb totgegoogelt aber finde immer nur nachgemachte Akkus.


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden